weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

1.462 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Kindesentführung

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 14:22
@waswarda
Soweit ich weiß, gab es offenkundig nur 1997-1999 nachweislich Kontakt zum esoterischen Bereich.... ich halte das auch für sehr weit hergeholt... Wenn er schlussendlich den Gedanken hatte, seinen Sohn dort unterzubringen, hätte er kurzzeitig ja wieder Kontakte aufbauen müssen!
Ganz ehrlich, bei allem was ich lese- kommt mit mittlerweile der Gedanke, dass MH komplett einen an der Schüssel hatte! Der war eine tickende Zeitbombe...


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 16:43
@waswarda

Woher hast du diese Kenntnisse über MH aus den Jahren !997 - 1999 ? Damals müsste er doch noch mit dem Studium beschäftigt gewesen sein ?

Kennst du ihn persönlich ?

@Nummer33

Nein , MH hatte nichts an der Waffel , .....er muss ein - Erwachsener hyperaktiver- gewesen sein !!
In diesen Ökodörfern wird neben UNregelmäßiger und Teilzeitarbeit auch noch meditiert und das machen die nicht einfach so zum Zeitvertreib , das b r a u c h e n die , um zur Ruhe zu kommen, ist dort nicht nur so eine Modeerscheinung........und sie verstecken sich auch gerne hinter der Kinderbetreuung mit diesem Leistungsdefizit, deshalb der geplante Kindesentzug.
oder das Durchdrehen bei Müttern, wenn der Ernährer "stiften" gegangen ist oder sie legen sich auf welchem Weg auch immer ein Kind zu und leben vom Amt .....

Das ist auch der Grund, weshalb sie sich anders orientieren . Man kann das als erweiterte Waldorfschule für Erwachsene sehen, wo sich jeder bewegen , beschäftigen kann, wann er will......


melden

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 19:12
Nummer33 schrieb:In solchen "Kommunen" leben auch gebärfähige Frauen, die ihre Kinder mitbringen oder dort bekommen. Mal ganz ehrlich, wieso- sollten die an irgendwelchen Kindern interessiert sein, die weltweit dann weltweit aus Fahndungslisten auftauchen? Dann noch verbunden mit Mord und Todschlag?
Warst Du schon mal in Portugal? Da kannst Du wunderbar und ungestört im Hinterland untertauchen. Da fragt keiner nach Dir und da sucht auch keiner nach Dir - viel zu gefährlich. Übrigens gibt es da nicht nur eine Kommune.
Und was den Nachwuchs betrifft: die Meisten nehmen Reißaus, wenn sie Erwachsen sind.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 19:17
Zu lesen war nur das:
"Im Jahr 1997 besuchte MH ein 7-wöchiges Seminar in der Gruppe *ZEGG * in Portugal. Ab diesem Zeitpunkt hatte er sich total verändert. Sein ganzes Wesen, seine Einstellung zur Umwelt, sein Lebensstil und alles. Er besuchte im Schwarzwald das Wassermannzentrum. Dieses bestand bis 1999, danach wurde es unter neuem Namen *LICHTNETZ EUROPA* weitergeführt. Zu welchen Sektengruppen er Kontakt hielt ist bis heute unbekannt. Es gibt viele Gruppierungen im Schwarzwald die als Sekten bekannt sind. MH kannte sich im Schwarzwald bestens aus. Er kannte dort jeden Winkel.
Gerade deshalb suchen wir verstärkt weiter im Bereich Süddeutschland/Frankreich/Schweiz nach Felix. Die Suche auch überall im Ausland bleibt natürlich weiterhin ununterbrochen."


melden

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 21:24
....das meinte ich mit Kontakten, die dadurch entstanden sein könnten. Wo soll man da anfangen zu suchen? Da kommt auch die Polizei nicht so einfach an Informationen.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.07.2015 um 22:26
@AveMaria
Ich glaube es nicht...
Irgendwie habe ich bei MH das Gefühl, dass er sich immer alles ganz leicht gemacht hat und nie irgendwo am Ball blieb... deshalb, würde ich sogar mal meinen, dass er auch hier keine beständigen Kontakte hatte...


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 00:14
bellady schrieb:Nein , MH hatte nichts an der Waffel , .....er muss ein - Erwachsener hyperaktiver- gewesen sein !!
da war schon mehr im argen, als eine simple hyperaktivität. außer dem hang dazu, nichts durchzuziehen, sehe ich zwischen MHs verhalten und dem eines an hyperaktivität leidenden erwachsenen kaum ähnlichkeiten.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 02:43
@Theheist

Ich sehe da eher einen Depressiven, der nichts auf die Reihe kriegt, das aber gut überspielen kann. Und teilweise mit Klugscheißerei übertüncht. Sich aber in Wahrheit vollkommen unzulänglich und als Versager fühlt...


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 04:30
Zu lesen war nur das : Im Jahre 1997 besuchte MH ein 7 - wöchiges Seminar in der Gruppe*ZEGG* in Portugal.
Das kann nur die Mutter von Felix beantworten, ob sie da am Anfang der Beziehung was davon mitbekommen hat von diesen Kontakten.

Bis zur Heirat und Geburt von Felix wird es keine nennenswerte Konflikte gegeben haben, erst danach, als er Verantwortung übernehmen sollte.

Er wird schätzungsweise auf die Beendigung des dreijährigen Erziehungsurlaubs der Mutter
von Felix hingearbeitet haben, der im April zu Ende gewesen wäre ???

@Mao1974
Mao1974 schrieb:ich sehe da eher einen Depressiven , der nichts auf die Reihe kriegt, das aber gut
überspielen kann. Und teilweise mit Klugscheißerei übertüncht. Sich aber in Wahrheit vollkommen unzulänglich und als Versager fühlt.....
Schön hast du das geschrieben und gerade darauf läuft es hinaus, wenn man diesen Link durchliest. So beschreibt man als Unwissender diese Leute und es gibt genug im netz darüber zu lesen.

Es ist nur skandalös, finde ich , wenn daran Familien kaputtgehen mit all den traurigen Schicksalen und ich weiß, von was ich rede.....

http://ccs.infospace.com/ClickHandler.ashx?ld=20150706&app=1&c=globososohosted2&s=globososohosted2&rc=globososohosted2&d...


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 06:22
@bellady
Also jetzt aus der Ferne, lässt wohl kaum noch eine Diagnose stellen. In soweit sind wir wohl allesamt unwissend. Jemand der zwei versuchte Suizide- und zu guter letzt- einen dritten erfolgreichen Suizid, begangen hat, ist für mich mehr als nur "hyperaktiv"! Als Laie - nenne ich es "einen an der Waffel" haben... aus fachärztlicher Sicht, wäre die Diagnose sicherlich- anders umschrieben und umfangreicher...

Die Aussage: "Im Jahre 1997 besuchte MH ein 7 - wöchiges Seminar in der Gruppe*ZEGG* in Portugal." stammt übrigens von der offiziellen Vermisstenseite des kleinen Felix's- demzufolge lässt sich davon ausgehen, dass diese Angaben aus dem direkten Umfeld von MH stammen.
Hätte es wissentlich noch weitere/andere Kontakte gegeben, wäre dies dort sicher aufgeführt...

Ich gehe ganz sicher davon aus, dass - hätte es über die Jahre hinweg, weiterhin irgendwelche Kontakte gegeben- wäre dies, nicht im Verborgenen geblieben... Ein "MH, kannte sich im Schwarzwald gut aus"... ist mir da zu wage und weit hergeholt.

Leider glaube ich, dass diese "Sekten/Aussteiger Theorie" nur den Wunsch entspringt, Felix könnte irgendwo noch am Leben sein... es ist nämlich ganz ehrlich, die einzige Variante - die alternativ, zum erweiterten Suizid- überhaupt in Frage kommt.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 07:04
Mao1974 schrieb:Ich sehe da eher einen Depressiven, der nichts auf die Reihe kriegt, das aber gut überspielen kann. Und teilweise mit Klugscheißerei übertüncht. Sich aber in Wahrheit vollkommen unzulänglich und als Versager fühlt...
Naja - wen konnte er denn erfolgreich täuschen? Die Mutter und die Großeltern schonmal nicht. Er war ein Gescheiterter, hat nichts auf die Reihe bekommen, konnte und wollte keine Verantwortung für sich und andere übernehmen. Für jemanden der auf dem ersten Arbeitsmarkt und in anderen wichtigen Lebensbereichen nicht reüssieren kann, ist die Esoterik ein sehr dankbares Betätigungsfeld: Da tummeln sich haufenweise leichtgläubige Menschen, jeder Depp kann Akzeptanz finden als "Meister" oder "Guru" , Leistungsdenken und Kapitalismus sind verpönt und das alles wird verbrämt durch ein elitäres Selbstverständnis, in dem man selbst zu einem kleinen, auserwählten Kreis von "Sehenden" und "Verstehenden" gehört.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 07:15
@KonradTönz

Doch, genau die konnte er täuschen. Er wollte nämlich nicht nur kein anderes Leben führen, er KONNTE wahrscheinlich kein anderes Leben führen. Er war nicht, wie es dem Großvater schien, jemand der nur anders leben wollte und aus Faulheit von seiner Tochter lebte, er hat gänzlich versagt.
Er WOLLTE ein guter Vater sein, konnte es aber nicht.
Er liebte den Sohn, aber er konnte ihn nichtmals finanziell versorgen. Er wäre gern mehr gewesen, war auch von sich überzeugt, aber er schaffte es nicht, das ist für mich der Punkt...


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 07:27
Mao1974 schrieb:Er liebte den Sohn, aber er konnte ihn nichtmals finanziell versorgen. Er wäre gern mehr gewesen, war auch von sich überzeugt, aber er schaffte es nicht, das ist für mich der Punkt...
Und Depressionen sind dann eher die Folge, als die Ursache: Versagen kann zu einer depressiven Stimmung führen. Die Betroffenen kehren das Ursachenverhältnis freilich gerne um, weil es einfacher ist das eigene Versagen auf die Depression zu schieben: "Ich wollte ja und wäre auch in der Lage gewesen, nur meine Depressionen haben das verhindert".

M.H. war ein labiler, unberrechenbarer Mensch. Leider wird es wohl nicht möglich gewesen sein, ihm sein Kind ganz zu entziehen, zumal er ja seine Umwelt auch unter Druck gesetzt hat: "Wenn ihr mir meinen Sohn wegnehmt, hat das Leben für mich keinen Sinn mehr". Ein ziemliches Dilemma, wenn man sich einen solchen Menschen "eingefangen" hat. Kann mir schon vorstellen, dass sich die Großeltern und die Mutter ewig Vorwürfe machen, dass sie den Kleinen "mitgegeben" haben. Nur hatten sie wahrscheinlich auch keine andere Wahl als die Sorgerechtsregelung zu akzeptieren...


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 07:36
@Mao1974
Ich glaube, die beiden haben mehr oder weniger beide nicht unbedingt, eine Karriere angestrebt -
Wird hier immer etwas anders dargestellt...


"Die Beziehung zwischen Manuela und Michael hatte fast 13 Jahre lang gehalten. Kennengelernt hatten sie sich Anfang der 90er an der Uni in Mannheim. Sie studierte dort Betriebspädagogik, er Germanistik, Anglistik und Politik. Zunächst wohnten sie in Mannheim zusammen, ein Jahr später kaufte Manuelas Vater eine Wohnung in Oftersheim, und sie zogen dorthin. Beide schlossen ihr Studium ab, aber großes Interesse an Karriere und 40-Stunden-Woche hatte keiner. Manuela arbeitet zunächst in der Schülerförderung, dann hatte sie einen Teilzeit-Job als Sachbearbeiterin. Michael arbeitete nur sporadisch. Mal als Volkshochschullehrer, mal als Tourenführer in den Bergen oder Verkäufer für Hundefutter. Jeden Job gab er nach kurzer Zeit wieder auf - angebliche Bildschirmallergie oder Sehnenscheidenentzündung, dann war es der Magen oder das Knie. Seinen Sport beeinträchtigten die Leiden nie: Badminton, Wandern, Skilaufen, Golfen, Surfen - in der Freizeit ging alles.
Manuela nahm Michael vor ihren Eltern immer in Schutz: "Lasst ihn in Ruhe", sagte sie. "Sie hat vieles zugedeckt, sie hat ihn ja gerngehabt", entschuldigt Johann Schmitz. Leben ließ sich auch mit seinen Gelegenheitsjobs und Manuelas kleinem Einkommen gut. Und wenn das Geld mal knapp war, sprangen Manuelas Eltern ein. "Herr Heger hat immer auch von uns gelebt", sagt Johann Schmitz. "Herr Heger" nennt er den Ex-Schwiegersohn, seit das mit Felix passiert ist."

"Manuela nahm Michael vor ihren Eltern immer in Schutz: "Lasst ihn in Ruhe", sagte sie. "Sie hat vieles zugedeckt, sie hat ihn ja gerngehabt", entschuldigt Johann Schmitz. Leben ließ sich auch mit seinen Gelegenheitsjobs und Manuelas kleinem Einkommen gut. Und wenn das Geld mal knapp war, sprangen Manuelas Eltern ein. "Herr Heger hat immer auch von uns gelebt", sagt Johann Schmitz. "Herr Heger" nennt er den Ex-Schwiegersohn, seit das mit Felix passiert ist.
Mit Mitte 30 wollte Manuela ein Kind - Felix kam am 8. April 2003 zur Welt. Ende Mai heiratete das Paar standesamtlich. Sie in einem schwarzen Kleid mit großen Blumen, er im grau-beigen Anzug mit Weste. Strahlend."


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 07:39
Ganz ehrlich, wenn die Großeltern das Ehepaar über Jahre hinweg ausgehalten haben- ist es zumindest nicht verwunderlich, dass alles so lange so gut ging...


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 10:29
Ich glaube nicht, dass Begriffe wie "Versager", "Faulheit" oder "was an der Waffel" das ganze Ausmaß der Tragödie erklären oder begründen können.
So lange das Kind noch nicht da war, konnte wohl jeder der Beiden die unterschiedlichen Ansichten, Meinungen und Angewohnheiten des Anderen relativ gut Ertragen.
Mit Felix bekamen diese Gegensätzlichkeiten für Beide vermutlich immer mehr Gewicht und schaukelte sich wohl zum Dauerkonflikt hoch.

Eine narzisstische Kränkung sehe ich bei M.H. eher nicht. Man darf nich vergessen, dass er 13 Jahre mit seiner Frau zusammengelebt hat. Er hat ganz bestimmt auch sein Kind geliebt.
Ich denke er war seelisch-emotional mit der Trennung von Frau und Kind absolut überfordert und wusste nicht wie er mit dieser Situation umgehen soll. Er blieb ja alleine zurück im Gegensatz zur Mutter.
Das soll jetzt seine Tat nicht entschuldigen. Ich versuche nur mir das zu Erklären.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 11:05
Schimpanski schrieb:Ich denke er war seelisch-emotional mit der Trennung von Frau und Kind absolut überfordert und wusste nicht wie er mit dieser Situation umgehen soll. Er blieb ja alleine zurück im Gegensatz zur Mutter.
Das soll jetzt seine Tat nicht entschuldigen. Ich versuche nur mir das zu Erklären.
Ich denke sie hat Vernunft angenommen als das Kind kam - und er nicht. Ich glaube mittlerweile nicht mal mehr, dass er einen besonderen Schuss hatte. Er war einfach nur ein extrem arbeitsscheuer Geselle, der sich so ein bisschen durchs Leben pissen wollte. Als ihm irgendwann mit dem Sorgerecht auch die (finanzielle) Unterstützung durch die Großeltern entzogen wurde, ist er durchgeknallt und hat sich auf die schwerste denkbare Weise gerächt.

Daher habe ich aber auch nicht das geringste Verständnis dafür, warum die Großeltern heute immer und immer wieder betonen, dass M.H. "eigentlich" kein schlechter Kerl gewesen sei. Denn das war er, spätestens wenige Tage vor seinem Tod.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:04
KonradTönz1 schrieb:Ich denke, sie hat Vernunft angenommen als das Kind kam - und er nicht.....
Na ja, die Tochter Manuela hat eben so reagiert , wie man als Frau denkt mit solch unterstützenden Eltern, dass sie es als erste der beiden nicht nötig hatte, sich einen Ganztagsjob zu suchen.
Auf das hat MH nämlich nur gewartet ,dann hätte er sich als "Hausmann " einbringen können, doch dieser Weg war für ihn nicht frei, wäre auch moralisch eine totale Schieflage gewesen.

Für Familie Schmitz kam eben nur die konservative Familienform in Frage , Mutter zuhause,
Vater Hauptversorger, damit kam MH nicht klar.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:05
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb: Für jemanden der auf dem ersten Arbeitsmarkt und in anderen wichtigen Lebensbereichen nicht reüssieren kann, ist die Esoterik ein sehr dankbares Betätigungsfeld:
Theoretisch ja, aber praktisch braucht man da irgendwann viel Geld um Kurse etc. bezahlen. Im Gegensatz zu Dir glaube ich, dass viele Esoterik-Anhänger (die intensiveren) durchaus zahlungskräftig, gutverdienend und auch sehr fleißig sind. Das sind eben nicht alles Nieten. Das erstaunliche ist doch eigentlich, wieviele erfolgreiche und intelligente Menschen der Esoterik verfallen.

Für wirklich Faule ist nach meiner Auffassung eher die PDS und vergleichbare politische Extremisten das richtige Betätigungsfeld.
KonradTönz1 schrieb:Da tummeln sich haufenweise leichtgläubige Menschen,
jeder Depp kann Akzeptanz finden als "Meister" oder "Guru" ,
Sicher nicht. Zwar sind die meisten Gurus Wirrköpfe, aber nicht jeder Wirrkopf kann Guru werden.
KonradTönz1 schrieb:Leistungsdenken und Kapitalismus sind verpönt
Stimmt so auch nicht. Denk mal an diesen ganzen Motivationstrainer-Blödsinn. Das ist fester Bestandteil der Esoterik. Wenn die Untergebenen der Gurus nicht leistungswillig sind und kein Geld anschleppen, ist es mit dem dekadenten Lebensstil des Gurus vorbei.

Zum Fall zurück : solange wir nicht wissen, wie tief sich Heger abgesehen von den Jahren 1997-99 in der Esoterik-Szene befand bleibt jede Spekulation über Heger und "Sekten" usw. ziemlich fruchtlos.

Viele Grüße


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:23
@waswarda
waswarda schrieb:Theoretisch ja, aber praktisch braucht man da irgendwann viel Geld um Kurse etc. bezahlen. Im Gegensatz zu Dir glaube ich, dass viele Esoterik-Anhänger (die intensiveren) durchaus zahlungskräftig, gutverdienend und auch sehr fleißig sind. Das sind eben nicht alles Nieten. Das erstaunliche ist doch eigentlich, wieviele erfolgreiche und intelligente Menschen der Esoterik verfallen.
Der Esoterikbereich ist ein glänzendes Geschäft, in der Tat. Wer damit Geld verdient oder dafür ausgibt, kein Problem.

Im Fall M.H. kann bestätigt werden, dass er keine Gelder zur Verfügung hatte, um kostenintensive Seminare zu buchen.

Er hätte sich durchaus einbringen können…wer keine finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung hat, darf Frondienste leisten, niedere Arbeiten gibt es genug.

Ich denke, die Modalitäten waren ihm bewusst. An Wahrnehmungsstörungen kann ich nicht recht glauben.

Hätte er sich zusammen mit seinem Sohn einer Sekte anschließen können? Die Verwaltungen dieser Sekten haben kein Interesse daran, unangenehm aufzufallen. Freiwilligkeit ist hier gefragt….das wäre bei M.H. nicht möglich gewesen, da ein „Kindesentzug“ im Raum gestanden hätte.

Was für ein Deal, wenn überhaupt, ist letztendlich eventuell ausgehandelt worden? Denke, dass wird man nicht aufklären können.


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden