Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

1.462 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Kindesentführung

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:30
@Mauro
Mauro schrieb:Hätte er sich zusammen mit seinem Sohn einer Sekte anschließen können? Die Verwaltungen dieser Sekten haben kein Interesse daran, unangenehm aufzufallen. Freiwilligkeit ist hier gefragt…
Stimme Dir zu. Mit der Einschränkung : zumindest am Anfang ist Freiwilligkeit gefragt.

Viele Grüße


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:36
Mauro schrieb:Hätte er sich zusammen mit seinem Sohn einer Sekte anschließen können? Die Verwaltungen dieser Sekten haben kein Interesse daran, unangenehm aufzufallen.
In Deutschland wäre das sicherlich schwer möglich gewesen ohne Aufzufallen. In Portugal ist das gänzlich anders. Da ist keine Behörde daran interessiert, was die im Hinterwald Treiben. Portugal ist innerhalb der EU das beste Pflaster um Unterzutauchen. Da fragt Keiner nach.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 12:49
KonradTönz1 schrieb:Leistungsdenken und Kapitalismus sind verpönt....


Das kann ich unterschreiben

Muss da @waswarda recht geben, Esoterik wird sehr unterschiedlich gelebt.....

Hatte auch mit so einem Partner gute 10 Jahre eine Beziehung , der das neben seiner
üblichen Berufstätigkeit praktizierte , nicht auf den Punkt kam, warum genau er das machte/brauchte.

Er hatte auch schwer dagegen anzukämpfen von wegen Sekte, Guru etc., aber wie gesagt es spielte sich alles im Urlaub , in Kursen/Seminaren und das tägliche meditieren/Yoga - Gymnastik ab ... neben der üblichen Berufstätigkeit - was schließlich zur Trennung führte.....

Heute, 30 Jahre später denke ich anders darüber, denn es wurde in diesen Seminaren auch viel über Gesundheit gelehrt , mit dem man sich erst auseinander setzt, wenn man selbst davon betroffen ist ......

Es wurden für die Kurse/ Seminare Hotels/Urlaubsanlagen angemietet gegen die Saison,
zb. hielt man sich weitgehend im Winter in Sommerurlaubsorten und im Sommer in Winterurlaubsorten auf.......

Wie gesagt, es ist besser, wenn sich beide damit beschäftigen....

http://ccs.infospace.com/ClickHandler.ashx?ld=20150706&app=1&c=globososohosted2&s=globososohosted2&rc=globososohosted2&d...

(Was mach ich blos falsch beim Kopieren,mit dem vielen Text )


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 13:05
bellady schrieb:Wie gesagt, es ist besser, wenn sich beide damit beschäftigen....
Noch besser ist, wenn Keiner von Beiden sich mit Aberglauben beschäftigt. Anstatt 2000 Euro für ein Feng-Shui Seminar auszugeben, lieber in einen schönen Familienurlaub investieren.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 13:24
Leider finde ich den Link nicht mehr, aber diese Bauten wurden von langer Hand geplant und dann im Sommer 2006 auch gebaut :
http://www.tamera.org/index.php?id=250

Im Jahr 2002 ca hatte MH usammen mit seiner Frau einen Kleingarten, in dem er eben solch einen Bau errichtete..............also muss er ja sehr wohl noch Kontakte gehabt haben ?


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 14:25
Irgendwie habe ich ein bisschen den Eindruck, dass zwischen böser Heger (erweiterter Suizid) und guter Heger (er übergab Felix einem esoterischen Dorf) geschwankt wird. Aber mal ehrlich: Ich finde beides schlecht bis grauenhaft. Denn egal was, Heger hat der Mutter und den Großeltern das Kind/Enkelkind genommen und sie der bitteren Ungewissheit überlassen. Im Prinzip hat er mehrere Leben zerstört. Mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das des Kindes, denn ob tot oder nicht, er hat Felix aus seinem gewohnten Umfeld gerissen und ihm die Mutter genommen.

In meiner Welt ist das die Definition von grausam und da bringe ich beim besten Willen auch kein Verständnis für den Wunsch nach einem unkonventionellen Lebenstil auf. Wenn Heger in so einem Dorf leben hätte wollen, dann hätte er das machen können. Er hätte sich ein tolles Leben in so einer Gemeinschaft aufbauen können. Stattdessen lebt er weiterhin im Kapitalismus und jammert darüber, dass er keinen Platz darin gefunden hat. Ja, dann jammer nicht, sondern mach es anders!

Es kann doch jeder leben, wie er möchte. Soll es nicht der herkömmliche Weg sein? Gut, dann krieg irgendwann den Hintern hoch und schlage einen anderen Weg ein. Bei Heger sehe ich aber nur, dass er überhaupt keinen Weg eingeschlagen hat. Er hat nicht mal Verantwortung für sich selbst übernommen. Kein Wunder, dass er auch nicht in der Lage war, für sein Kind welche zu entwickeln.

Ich finde es gut, wenn ein Mensch seine Träume verwirklchen und sein Leben nicht nach Schema F leben möchte. Volle Unterstützung meinerseits und ich weiß, wovon ich rede. Träume erfüllen sich nicht von selbst und der Weg gehört wahrlich nicht zu den einfachen. Aber irgendwann muss man eine Eintscheidung treffen, was man macht, was man mit seinem Leben anfängt, und dann muss man sich eben den Hintern aufreißen. Nicht immer nur labern und träumen, sondern machen. Auch wenn es einen langen, harten Weg bedeutet, aber man muss sich ihm stellen.

Seine Beziehung ging in die Brüche und er sah seinen Sohn nur noch selten? Gott, das ist schlimm, keine Frage. Aber die Beziehung ging nicht grundlos in die Brüche. Und anstatt das einzusehen, etwas dazuzulernen und es in Zukunft besser zu machen, macht Heger das Schlimmste überhaupt. Wenn schon tausend andere Situationen, die es zuvor sicher gegeben hat, nicht gefruchtet haben, dann hätte es spätestens dieser Moment sein müssen. Aber das Gegenteil war der Fall. So definiere ich für mich Unbelehrbarkeit. Und das macht ihn auch in meinen Augen zum Versager: Stur am Falschen festhalten.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 17:19
@Schimpanski
@shoreline

Sie versuchen ihre Partner dafür zu gewinnen, zu begeistern ,ohne zu erklären, was Sache ist. Im Endeffekt sind andere Lebensweisen aufgrund ihrer versteckten Depressionen.

In der Beziehung heißt es "In guten wie in schlechten Zeiten" man braucht dazu das Vertrauen des anderen, das man hier nicht hat, kann ihm auch nicht helfen....


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 17:32
shoreline schrieb: Aber mal ehrlich: Ich finde beides schlecht bis grauenhaft. Denn egal was, Heger hat der Mutter und den Großeltern das Kind/Enkelkind genommen und sie der bitteren Ungewissheit überlassen. Im Prinzip hat er mehrere Leben zerstört. Mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das des Kindes, denn ob tot oder nicht, er hat Felix aus seinem gewohnten Umfeld gerissen und ihm die Mutter genommen
Ich finde dass das schon einen großen Unterschied macht, ob Felix lebt oder tot ist. Frag doch mal die Menschen, die als Kind einen Kindesentzug erlebten, ob ihnen damals Leben oder Tod egal gewesen ist


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 17:54
@Schimpanski

Mann kann nachher nicht fragen, was einem lieber gewesen wäre, das, was man erlebt ist zu der Zeit schlimm und hat bis zum Schluß Auswirkungen.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 19:30
@bellady
bellady schrieb:Sie versuchen ihre Partner dafür zu gewinnen, zu begeistern ,ohne zu erklären, was Sache ist. Im Endeffekt sind andere Lebensweisen aufgrund ihrer versteckten Depressionen.

In der Beziehung heißt es "In guten wie in schlechten Zeiten" man braucht dazu das Vertrauen des anderen, das man hier nicht hat, kann ihm auch nicht helfen....
Letztlich kann man niemanden helfen, der sich nicht helfen lassen möchte. Außerdem gibt es einen goldenen Grundsatz: Man kann sich immer nur selbst helfen. Mehr als unterstützen kann man als Außenstehender nicht, die Person selbst muss wollen. Tut sie das nicht, hilft auch kein Verständnis oder ein guter Wille. Man ist schlicht und ergreifend machtlos.

@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Ich finde dass das schon einen großen Unterschied macht, ob Felix lebt oder tot ist. Frag doch mal die Menschen, die als Kind einen Kindesentzug erlebten, ob ihnen damals Leben oder Tod egal gewesen ist
Rein für mein Urteil über Heger macht das für mich keinen Unterschied. Ich stelle sogar die Behauptung auf, dass Ungewissheit schlimmer ist als jede Gewissheit. Würden die Mutter und die Großeltern wissen, was mit dem Jungen geschehen ist, dann hätten sie die Möglichkeit, die Trauer zu verarbeiten und eines Tages wieder am Leben teilzunehmen. Stattdessen sind sie gefangen in einem Zustand des Stillstandes. Ungewissheit ist seelische Grausamkeit. Und genau die hat Heger den Angehörigen angetan. Das finde ich fast noch boshafter als einen Mord im Affekt.


melden

Wo ist Felix Heger?

06.07.2015 um 21:01
shoreline schrieb:Und genau die hat Heger den Angehörigen angetan. Das finde ich fast noch boshafter als einen Mord im Affekt.
Ich möchte M.H. überhaupt nicht Schützen oder Verteidigen.

Letztendlich wissen wir aber nicht genau, was mit ihm und Felix Geschehen ist. Selbst der Tod von M.H. bleibt m.M.n. rätselhaft. Kann man da ein Verbrechen gänzlich ausschließen? Die Tabletten, der Schnaps, die Einstichstelle und das Verletzungsmuster erinnern mich irgendwie an Uwe Barschel. Ich will jetzt keine Verbindung zwischen den beiden Fällen aufbauen oder konstruieren. Das Ganze wirkt auf mich wie Inszeniert.


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 06:19
@Schimpanski
Nein, wir wissen alle nicht was mit MH und dem kleinen Felix geschehen ist...
Die Tabletten und der Schnaps, sprechen für mich aber überhaupt nicht gegen die Selbstmord-Theorie... Zur Einstichstelle: ich habe keine Ahnung, was damit gemeint ist- aber es muss ja irgendwie zu Stande gekommen sein. Sollte "jemand" MH was "verabreicht" haben- hätte man dies, Toxikologisch doch feststellen müssen? Ansonsten macht die "Theorie" - eines Tötungsdeliktes für mich wenig Sinn. Warum kann er sich diese nicht selbst zugefügt haben? Nimmt man mal an, er hätte Felix einige Zeit zuvor irgendwas verabreichen wollen... Wäre es da nicht durchaus möglich, dass er zuvor an sich selbst probiert hat, eine Vene zu treffen? Keine Ahnung, an Felix hätte er sicherlich nicht "üben" können... Und nun zum Blut! Aus der Seite von Felix - ließt sich folgendes dazu:
"Eine Zuschauerin stellte fest, dass Michael Heger doch irgendwo verwundet gewesen sein müsste, wenn er im oder am Auto sowie im ganzen Wald Blutspuren hinterlassen habe. Es hätte doch eine Wunde durch die Gerichtsmedizin festgestellt werden müssen. Dies ist allerdings nach hiesiger Kenntnis nicht der Fall gewesen. Denkbar ist es aber, dass die nicht untersuchte Einstichstelle auch bei der Entnahme von Blut entstanden ist. "

Warum hätte MH zwangsläufig eine Wunde haben müssen?! Hat man nicht in Betracht gezogen, dass es sich um ein schlichtes Nasenbluten gehandelt haben könnte? Kommt bei einigen im Winter (durch Heizungsluft und Kälte) ja häufiger mal vor..
Nehme man mal an- "jemand" hätte im das Blut abgezapft um irgendwas vorzutäuschen?
Hier stellt sich mir die Frage nach: WAS!? Blutabzapfen und keine Wunde -plus das Blut dann im Wald verteilen... ergibt für mich nicht unbedingt das logische legen einer Spur!
Hätte ein Täter MH eine Verletzung zugefügt.... -zB. an den Pulsadern - hätte es mehr Sinn gemacht...


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 08:57
MH hatte am inneren Handgelenk diese von der Rechtsmedizin als Einstich eingestufte Verletzung, als man seine Leiche fan, lag unter ihm ein blutgetränkter weißer Schnürsenkel, der aber nicht Schuhen von MH zugeordnet werden konnte.
Einerseits lagen überall Mülltüten mit angeschmiertem Blut, anderseits wurde Blut am Lenkrad des Autos offenbar abgewischt.
Die Einstichstelle wurde nie genauer untersucht, obwohl von der Rechtsmedizin dringend angeraten.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:07
seli schrieb:MH hatte am inneren Handgelenk diese von der Rechtsmedizin als Einstich eingestufte Verletzung, als man seine Leiche fan, lag unter ihm ein blutgetränkter weißer Schnürsenkel, der aber nicht Schuhen von MH zugeordnet werden konnte.
Das innere Handgelenk ist doch genau die Stelle, an der man sich die Pulsadern aufschneidet. Oder?

Mir kommt es manchmal so vor als ob hier nach dem Prinzip argumentiert wird: "Wenn Vieles auf einen Suizid hindeutet, dann kann es kein Suizid gewesen sein". Klassische Verschwörungslogik...

Und das:
seli schrieb:Die Einstichstelle wurde nie genauer untersucht, obwohl von der Rechtsmedizin dringend angeraten.
verstehe ich nicht ganz. Wer hätte das denn besser untersuchen können, als die Rechtsmediziner selbst?


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:21
@KonradTönz
Die Rechtsmedizin hatte den Einstich festgestellt, mußte aber bei der Staatsanwaltschaft nachfragen, ob sie den untersuchen dürfen, dies wurde aber abgelehnt. Nur soviel konnte man sagen, daß der Stich nur Gewebe getroffen hat.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:26
seli schrieb:@KonradTönz
Die Rechtsmedizin hatte den Einstich festgestellt, mußte aber bei der Staatsanwaltschaft nachfragen, ob sie den untersuchen dürfen, dies wurde aber abgelehnt. Nur soviel konnte man sagen, daß der Stich nur Gewebe getroffen hat.
Aber nochmal die Frage: Mehrere gescheiterte Suizidversuche, Beschäftigung mit Suizid, mindestens ein Psychiatrieaufenthalt, Schlaftabletten, Alkoholflasche (ja ich weiß: In ihm wurde kein Alkohol nachgewiesen), Einstichstelle in der Nähe der Pulsadern und zuguterletzt eine Leiche. Wie viele Hinweise auf einen Suizid braucht man noch, bevor man einen Suizid überhaupt nur in Erwägung zieht? Glaubt hier ernsthaft jemand , irgendwer hat einen Mord an Heger in Auftrag gegeben mit dem geräusperten Hinweis "lass es wie einen Suizid aussehen" ???


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:40
@KonradTönz
Ich bestehe hier nicht auf einem Mord, das habe ich auch schon mehrfach geschrieben. Wer sagt denn, daß sich MH mit Suizid beschäftigt hat ? Belegen das die beiden Bücher, von denen es einmal heißt, sie hätten auf dem Bett in MHs Wohnung gelegen und dann wieder, sie wären zwischen hunderten von anderen Büchern in einem Regal gestanden ? Wenn es danach geht, müssen mich alle für den größten Massenmörder der Geschichte halten, da ich im Grunde nur Bücher mit solchen Themen besitze.
Vlt. gibt es für diese Bücher auch eine ganz einfache Erklärung ?

Alles deutet doch darauf hin, daß MH zumindest einen Helfer hatte, hilft jemand wirklich einem Vater sein Kind zu töten und verschwinden zu lassen ? Viel eher hilft doch jemand ein Kind ausser Landes zu bringen, solche Fälle gab und gibt es doch immer wieder.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:49
AllIch bestehe hier nicht auf einem Mord, das habe ich auch schon mehrfach geschrieben. Wer sagt denn, daß sich MH mit Suizid beschäftigt hat ? Belegen das die beiden Bücher, von denen es einmal heißt, sie hätten auf dem Bett in MHs Wohnung gelegen und dann wieder, sie wären zwischen hunderten von anderen Büchern in einem Regal gestanden ?
Das ist doch egal wo die Bücher gestanden oder gelegen haben: Sie befanden sich in seinem Besitz. Wenn man die Beschäftigung mit Literatur über eine portugiesische Kommune als Hinweis darauf deutet dass er seinen Sohn dort unterbringen wollte, dann muss man schon auch die Beschäftigung mit Suizidliteratur als Hinweis auf eine entsprechende Absicht zulassen. Übrigens als einen von Vielen, wie ich in meinem Beitrag bemerkt habe.
Um deinen Vergleich aufzugreifen: Dass du dich mit Büchern über Mord beschäftigst, macht dich nicht automatisch zum Mordverdächtigen. Wenn du nun aber auch noch geeignete Waffen sammeln würdest, mehrfach Mordabsichten geäußert hättest, bereits einmal wg. Mordversuchs im Gefängnis gewesen wärst UND ein Mensch den du kanntest und demgegenüber du bereits Mordabsichten geäußert hättest plötzlich tot wäre, dann würde dich das alles IN KOMBINATION hoch verdächtig machen.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 09:53
seli schrieb:Vlt. gibt es für diese Bücher auch eine ganz einfache Erklärung ?
Klar gibt es die: Er hatte eine Suizidabsicht, wie er bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat.


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 10:10
@KonradTönz
Teile deine Gedanken in vollem Umfang!

Auf der Felix-Info Seite, findet sich folgende Aussage - ich gehe mal davon aus, dass die Angaben (aus erster Hand) schon so zutreffen werden.

"Am nächsten Morgen durchsucht die Polizei Michael Hegers Einzimmerwohnung im 1. Stock eines tristen Neun-Familien-Hauses. Das Apartment ist zugemüllt, überall Klamotten, Geschirr, Lebensmittel, Zettel, Spielsachen. Im Flur steht hochkant eine Kindermatratze, im Bad Einwegwindeln. Das Bett vor dem großen Fenster ist zerwühlt. Zwischen dem Bettzeug zwei Bücher: "Wenn es dunkel wird - Zum Verständnis des Selbstmordes" das eine, "Der sanfte Tod" das andere. Ein Ratgeber für Lebensmüde, darin die Vor- und Nachteile verschiedener Suizidarten: Durch Autounfall (besser Baum als Mauer), durch Plastiksack, Rasiermesser oder Strick. Aber auch durch "chemische Methoden" wie Eisenhut, Methanol, Aspirin in starker Dosierung in Kombination mit Antibrechmittel, Schlaftabletten "und einem guten Schluck hochprozentigen Alkohols"."

Will wirklich einer meinen, dass die Lektüre (im Zusammenhang mit den darauffolgenden Umständen) rein zufällig dort gelegen haben will?
Oder noch kurioser - jemand sie dort platziert hatte?
Ganz ehrlich, dass erscheint mit etwas weit hergeholt...

Also nichts mit "im staubig im Regal stehen" - ganz unabhängig davon, habe kenne ich in meinem Bekanntenkreis unzählige Leseratten- die jegliche Literatur in ihrem Reparatur haben- kenne aber keinen, der sich Tipps zu Suiziden darunter hat.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden