Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 12:50
mattschwarz schrieb:Z.B. sich verstecken, weil er gesucht wird. Stichwort: Geflohener Häftling (evtl. aus einer österreichischen Haftanstalt, Psychiatrie o.a.).
Gab es zu der Zeit ja zwei, in Traunstein geflüchtet.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 12:55
Die wurden aber von der Polizei ausgeschlossen. Weisst Du mehr darüber?


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 15:26
Da ich an diese vielen Zufälle nicht glaube, verfestigt sich in mir auch der Gedanke, dass der Kontakt entweder in den Tagen vorher oder halt direkt in Marquartstein oder Siegsdorf entstanden ist...sogar ein "normaler" Anhalter ist nicht ausgeschlossen...und dann liessen sich die Langendonks zum Hölzl lotsen!

Ein Bahnhof, wenn sie dort wirklich telefoniert haben, ist doch ein optimaler Treffpunkt...immer perfekt ausgeschildert!

Vielleicht haben die Langendonks die Tage vorher mal über ihre Reisekasse geplaudert...da wurde jemand hellhörig...man freundete sich an...telefonierte in Marquartstein und verabredete sich in Siegsdorf! Erst telefonierten sie noch mit der Tochter...alles gut...dann kam der Typ und das Unheil nahm seinen Lauf!


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 16:05
Das macht doch keinen Sinn! Wenn er Sie berauben wollte weil er im Vorfeld von sagen wir mal 5000 Dm wusste, wieso dann dieser riesige Aufwand im Vorfeld. Irgendwo ein Haus aufgebrochen und gut bei drei. Und würde er dann eine Pistole mitführen? Wo steht übrigens so wie es im Wiki geschrieben ist dass sie den Nachmittag dort verbrachten. Ich glaube nach wie vor dass sie dort nur kurz Pause machten gemütlich auf ihrem Campingset ihre Teepause machten und dann zu Ihrem Ziel führen.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 16:23
Jomiko schrieb:Ich glaube nach wie vor dass sie dort nur kurz Pause machten gemütlich auf ihrem Campingset ihre Teepause machten und dann zu Ihrem Zie
Um gemütlich eine Teepause zu machen fahre ich nicht einen holprigen Feldweg entlang und lass mir mein ganzes Zeug im Campingwagen und Kühlschrank durcheinanderrütteln. Auch glaube ich gelesen zu haben, dass der Tisch zwischen Wagen und Wald stand und nicht auf der anderen Seite mit Ausblick auf die Landschaft.

Ich glaube, es saß jemand mit im Wagen, der die Ls gezwungen hat, da hinter zu fahren.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 16:34
Momomo schrieb:Um gemütlich eine Teepause zu machen fahre ich nicht einen holprigen Feldweg entlang und lass mir mein ganzes Zeug im Campingwagen und Kühlschrank durcheinanderrütteln. Auch glaube ich gelesen zu haben, dass der Tisch zwischen Wagen und Wald stand und nicht auf der anderen Seite mit Ausblick auf die Landschaft.Ich glaube, es saß jemand mit im Wagen, der die Ls gezwungen hat, da hinter zu fahren.
Sehe ich ganz genauso...ich fahre an der Einfahrt zum Hölzl auch paar Mal im Jahr vorbei...kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich im Ausland mit einem Camper in so einen Weg einbiegen würde! Man weiss nicht, was kommt...geschweige denn, ob man umdrehen kann! Wenn nicht...wieder rückwärts auf die Bundesstrasse!?
Jomiko schrieb:Das macht doch keinen Sinn! Wenn er Sie berauben wollte weil er im Vorfeld von sagen wir mal 5000 Dm wusste, wieso dann dieser riesige Aufwand im Vorfeld. Irgendwo ein Haus aufgebrochen und gut bei drei. Und würde er dann eine Pistole mitführen? Wo steht übrigens so wie es im Wiki geschrieben ist dass sie den Nachmittag dort verbrachten. Ich glaube nach wie vor dass sie dort nur kurz Pause machten gemütlich auf ihrem Campingset ihre Teepause machten und dann zu Ihrem Ziel führen.
Riesiger Aufwand? Man lernt sich zufällig kennen...er ist ein Krimineller...und nutzt die Chance! Kennenlernen am Tag vorher am Chiemsee...er wohnt in Bahnhofsnähe und nach einem Telefonat trifft man sich in Siegsdorf! Es rennen Typen, denen gerade der Stoff ausgeht, mit einem Messer in Geschäfte und begehen schwere Raubüberfälle wegen ein paar hundert Euro!


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 17:32
Dass Jemand in Marquartstein die Langendok zwang nicht nach Reit im Winkel zu fahren, aber sie in Siegsdorf nach Hause telefonieren liessen, wovon ausgegangen wird, dürfte nicht zutreffen. Genau so wenig dürfte zutreffen, dass sie nach dem Telefonat in Siegsdorf zufällig Jemanden mit Pistol begegnet sind welcher sie Zwang ins Hölzl zufahren. Es wird wohl so gewesen sein, wovon Profiler Horn ausgeht. Der/die Täter kommt von hinten aus dem Wald.

Aber vielleicht ist auch die Annahme von Profiler Horn nicht zutreffen. Und die Langendonk erfüllten Jemanden den dringenden Wunsch nach Norden reisen zu wollen. Vielleicht gab er vor zu wissen wo die Geigenausstellung war. Im Hölzl kam es dann bei Kaffee und Kuchen zur Eskalation ihn zum Streit. Im verlaufe des Wortwechsel zog der Unbekannt die Pistole, und erschoss die Langendonk.
FriedrichA.III schrieb:Und was wäre deine Antwort? Was macht jemand mit Messer und Pistole im Wald?
Was macht Jemand mit Messer und Pistole in Marquartstein oder Siegsdorf?


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 17:48
Und vor allem passt auch das Zeitfenster nicht. Damals musste man von Siegsdorf wenn man zum Hölzl wollte durch Traunstein durch und dass an einem Samstag Nachmittag. Und dafür hatte man nach dem Telefonat bis zur Sichtung am Waldrand eine halbe Stunde! Vom Gefühl her würde ich sagen dass ich für diesen Weg als Ortskundiger knapp 20-25 Minuten brauche. Stimmst du mir da zu!


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 17:51
Kann hier jemand etwas über den angeblichen Tankstop um 17.30 Uhr herausfinden, oder weiss jemand welche Deutschen Wörter im holländischen so ausgesprochen werden wie die ominöse Geigenausstellung oder so ähnlich übersetzt werden.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 18:06
schluesselbund schrieb:Dass Jemand in Marquartstein die Langendok zwang nicht nach Reit im Winkel zu fahren, aber sie in Siegsdorf nach Hause telefonieren liessen, wovon ausgegangen wird, dürfte nicht zutreffen. Genau so wenig dürfte zutreffen, dass sie nach dem Telefonat in Siegsdorf zufällig Jemanden mit Pistol begegnet sind welcher sie Zwang ins Hölzl zufahren. Es wird wohl so gewesen sein, wovon Profiler Horn ausgeht. Der/die Täter kommt von hinten aus dem Wald.Aber vielleicht ist auch die Annahme von Profiler Horn nicht zutreffen. Und die Langendonk erfüllten Jemanden den dringenden Wunsch nach Norden reisen zu wollen. Vielleicht gab er vor zu wissen wo die Geigenausstellung war. Im Hölzl kam es dann bei Kaffee und Kuchen zur Eskalation ihn zum Streit. Im verlaufe des Wortwechsel zog der Unbekannt die Pistole, und erschoss die Langendonk.
Das Ganze kann ja bis zum Hölzl und auch dort noch erst einvernehmlich gewesen sein...und dann kam einfach die Gelegenheit, Klartext zu reden und zur Tat zu schreiten! Ganz logisch ist es nicht...gebe ich zu...wahrscheinlich macht man nicht drei Stunden ein Kaffeekränzchen, wenn man bewaffnet nur deren Kohle im Sinn hat!


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 18:18
@AndreasFöhr

Bei Kaffee und Kuchen muss wohl von einem einvernehmlichen verweilen ausgegangen werden. Ich denke dem Unbekannt ging es nicht um Geld. Sonst hätte er nicht welches in Altenfurt weggeworfen.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 18:19
@fravd
eine geplante übernachtung am waldrand kann ich mir auch immer noch nicht vorstellen, selbst wenn @Hercule-Poirot dies ja für möglich oder sogar normales verhalten hält.
Ich denke nicht, dass die Langendonks auch nur eine Sekunde daran dachten im Hölzl zu übernachten. Dazu waren sie laut Aussagen der Töchter zu vorsichtig. Was sie aber mMn im Sinn hatten war 'just in time' auf dem Campingplatz anzukommen, keine Minute zu früh wegen des zu erwartenden Mangels an Schatten auf dem Campingplatz.
Es gibt übrigens auf dem ganzen Weg von Siegsdorf der B306 bzw. B304 folgend kein annähernd so gutes Plätzchen zum Rasten wie das Hölzl. Schatten, Ruhe, freie Sicht auf die oberbayerische Kulturlandschaft mit problemloser Zu- und Abfahrt.

hnvpxvwf37t1 HoelzlOriginal anzeigen (0,2 MB)


Falls jemand einen besseren Rastplatz auf dieser Strecke findet kann er gerne einen Screenshot davon hier posten.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 18:58
Hercule-Poirot schrieb:Poirotheute
Ich bleibe dabei...man vermutet an B304/Einfahrt Hölzl keinesfalls einen schönen, schattigen Platz zum Kaffee trinken mit Wendemöglichkeit! Ich würde da nicht reinfahren!

So viel ich hier schon erfahren habe, war die Tage vorher das Wetter nicht berauschend...auch das spricht nicht dafür, dass man sich an einem endlich schönen Tag an den schattigen Rand des Hölzl setzt!


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:04
@AndreasFöhr

Du bist erst auf Seite 484 eingestiegen und es scheint mir, dass du nicht alle Seiten davor ausreichend genau gelesen hast. Sonst wüsstest du wie die Langendonks ganz bequem die Einfahrt abschätzen und erreichen konnten. Zur Vereinfachung kannst du die Beiträge von @Menedemos lesen, mindestens einer davon befasst sich mit dem Thema.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:08
Hercule-Poirot schrieb:Was sie aber mMn im Sinn hatten war 'just in time' auf dem Campingplatz anzukommen, keine Minute zu früh wegen des zu erwartenden Mangels an Schatten auf dem Campingplatz.
Kannten die Ls den Campingplatz, den sie anfahren wollten? Vielleicht hatten sie reserviert, aber auch dann ist es so, dass ich mir einen Platz erst nach Ankunft aussuchen kann, und dann nehmen muss, was noch frei ist. Sie konnten meiner Meinung nach nicht wissen, wie der Sonnenstand auf ihrem Platz sein wird.

Einen Platz fahre ich meist nur dann nicht an, wenn Mittagspause ist.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:21
Man stelle sich nun einen Feldweg am Waldrand vor. Zwischen Feldweg und Wald ist dann meist nur ein schmaler, bewachsener Streifen, kaum geeignet, dort Tisch und Stühle aufzustellen. Das spricht eher nicht für eine Kaffeepause mit Blick auf die Landschaft, sondern für ein Plätzchen, um dort ungestört und ungesehen etwas tun zu können.

Wieso konnten Sie überhaupt dort hinter dem Wagen von der Straße aus beobachtet werden?


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:22
https://www.google.ch/maps/@47.9059164,12.557169,1085m/data=!3m1!

1e3https://www.google.ch/maps/@47.9059164,12.557169,1085m/data=!3m1!1e3

Beide Plätze konnten auch möglich sein zum Rasten. Am erstgenannt habe ich das selbst schon gemacht. Seher schön auf einer leichten Anhöhe gelegen.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:37
Jomiko schrieb:oder weiss jemand welche Deutschen Wörter im holländischen so ausgesprochen werden wie die ominöse Geigenausstellung oder so ähnlich übersetzt werden.
Ausstellung auf niederländisch heißt tentoonstelling oder expositie.

Expositie erinnert mich an Expose oder Expertise und könnte im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Gutachten bzw. Schätzung der Geige lt. WIKI in Mittenwald stehen, das sie angeblich dort machen lassen wollten oder machen ließen.


melden

Urlaubsfahrt in den Tod - Ungeklärter Mord im Chiemgau

26.05.2020 um 19:39
@Momomo
Kannten die Ls den Campingplatz, den sie anfahren wollten? Vielleicht hatten sie reserviert, aber auch dann ist es so, dass ich mir einen Platz erst nach Ankunft aussuchen kann, und dann nehmen muss, was noch frei ist.?
Ich glaube nicht dass es notwendig war zu reservieren, die Saison hatte ja erst begonnen. Da sie aber ihren Platz nicht selbst bestimmen konnten wollten sie mMn auf Nummer sicher gehen und nicht das Risiko eingehen stundenlang auf einem Platz an der Sonne zu braten. Es boten sich ihnen mindestens drei Alternativen.


https://www.camping-seehaeusl.de

https://www.campingkupferschmiede.de

https://camping-am-chiemsee.de


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt