weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.06.2014 um 22:26
Reinigung von einem Verbrechen auszugehen ist, dass direkt im Haus stattgefunden hat. Einen anderen Grund wird es wohl eher nicht geben ein Haus so sauber zu hinterlassen.


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 10:01
Ich habe mich auch etwas eingelesen und folgend nochmals einige Artikel/Internetquellen zusammengestellt:

- "Mord ohne Leichen"
Vor zehn Jahren verschwanden Doris und Winfried Hagen spurlos
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Vor-zehn-Jahren-verschwanden-Doris-und-Winfried-Hagen-spurlos-article233274.h... (Artikel vom 28.06.2004)

- Akte geschlossen, das Mysterium bleibt
http://www.ksta.de/panorama/akte-geschlossen--das-mysterium-bleibt,15189504,13797316.html (28.09.2005)

- Keine Spur von Millionärspaar
Eheleute Hagen seit elf Jahren verschwunden – Sohn unter Verdacht
http://www.nwzonline.de/panorama/keine-spur-von-millionaerspaar_a_6,1,3590492180.html (29.09.2005)

- Ein perfekter Mord in Bonn?
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/ein-perfekter-mord-in-bonn-aid-1.1595207 (6. September 2005)

-"Mord ohne Leichen"
Klaus Hagen will vermisste Eltern für tot erklären lassen
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Klaus-Hagen-will-vermisste-Eltern-fuer-tot-erklaeren-lassen-article244767.htm... (14.01.2005)


-The Doe Network: Case File 1167DMDEU: http://doenetwork.org/cases/1167dmdeu.html


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 16:05
In allen Berichten steht im Prinzip das gleiche, aber in keinem kann man wirklich rausfinden wer der oder die letzte war die die beiden lebend gesehen hat. Bedenken muss man auch was das doch für ein komisches Verhältnis zwischen Sohn und Eltern gewesen sein muss wenn er sie erst nach so langer Zeit vermisst meldet. Oder leben die Eltern vielleicht doch noch irgendwo unter anderem Namen und der Sohn weis Bescheid, dass es vielleicht ärger wegen der Geschäfte gab.?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 20:36
Das waren damals andere Kommunikationsverhältnisse wie heute.
Der Sohn fährt in die Türkei und die Eltern an die See.
Sie teilen sich die Termine mit wann sie wieder da sind und gut ist es.
Sie sind nicht über Dauerkontakt in einem dieser unsozialen Netzwerke
und hatten auch noch keine Mobiltelefone.
Man war einfach nicht erreichbar.
Der Sohn kommt nach Hause und erst als die Eltern überfällig sind
gibt es die Vermisstenanzeige.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 20:40
@OfficerB
OfficerB schrieb:ich bin mal gespannt, ob nach der TV Ausstrahlung bei XY das Thema hier intensiver behandelt wird. Wenn ich es mit anderen Themen vergleiche ist die Beteiligung nicht so rege. Es ist kein Vorwurf, nur ne Feststellung.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier nächste Woche einiges los sein wird. Ich finde den Fall interessant und habe weitere Internetfundstücke zu präsentieren:


-Es bleibt nur der Verdacht
http://www.rundschau-online.de/es-bleibt-nur-der-verdacht,14953302,15824830.html (28.09.2005)

-Meldefrist endete gestern um Mitternacht
http://www.rundschau-online.de/home/meldefrist-endete-gestern-um-mitternacht,15184882,15824826.html (28.09.2005)

-DAS EHEPAAR HAGEN
http://www.rundschau-online.de/home/das-ehepaar-hagen,15184882,15824828.html (28.09.2005)

-Ein ewig ungelöstes Rätsel
http://www.ksta.de/region/ein-ewig-ungeloestes-raetsel,15189102,13798176.html (28.09.2005)

-Ein Pionier und Wegbereiter: Reinold Hagen, der Gründer der Kautex-Werke (Teil 1)
http://www.holzlar.de/portraits08.htm
-Ein Pionier und Wegbereiter: Reinold Hagen, der Gründer der Kautex-Werke (Teil 2)
http://www.holzlar.de/portraits09.htm
-Ein Pionier und Wegbereiter: Reinold Hagen, der Gründer der Kautex-Werke (Teil 3)
http://www.holzlar.de/portraits.htm

-"Mordakte Rheinland": EXPRESS rollt ungeklärte Todesfälle neu auf
Kapitel 7: Verschwundenes Millionärspaar - der perfekte Mord?
http://www.express.de/panorama/e-book--mordakte-rheinland---express-rollt-ungeklaerte-todesfaelle-neu-auf,2192,24302518....

-"Mord ohne Leichen"
Millionäre bald für tot erklärt
http://www.n-tv.de/panorama/Millionaere-bald-fuer-tot-erklaert-article159221.html (27. September 2005)


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 22:43
Also seit 1992 gab es laut Wiki in Deutschland die D Netze von daher ist es ja nicht so abwegig, das Leute wie die Hagens bereits so ein Mobiltelefon besaßen. Und komisch bleibt es ja trotzdem ohne dem Sohn etwas unterstellen zu wollen, das er erst eine Woche nachdem er Zuhause war seine Eltern vermisst meldet. Wenn man zusammen wohnt weiß man doch ob die Eltern was geplant hatten oder Zuhause sein sollten.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 22:56
@ Intaro

Ja Mobiltelefon gab es schon. C-Netz und ab 1992 im D-Netz
Aber soweit ich mich erinnere es war sauteuer und deckte zuerst nur die Netze in den Großstädten ab.
Ich holte mein erstes D2 Telefon als Außendienstmitarbeiter Ende 1994 als die Gerätepreise unter 1.000 DM sanken und man es halbwegs entlang der Städte und Autobahnen nutzen konnte.
Für Privatiers wie die Hagens war das wohl noch uninteressant.

Die Eltern waren für den Sohn ja segeln und wahrscheinlich war ein Tag mehr oder weniger egal.
Weiss ja nicht wie pünktlich die Eltern so in der Vergangenheit bei der Urlaubsrückkehr waren?
Alarm schlug er wohl als ein Steuertermin anstand denn der Vater pflegte die Steuer persönlich
zu erledigen.
Liegt doch alles im Rahmen und reicht m.E. nicht für irgendwelche Verdächtigungen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

07.06.2014 um 23:02
Wollte ihn jetzt auch nicht pauschal verdächtigen finde die Situation nur sehr merkwürdig, denn wenn ich es richtig gelesen habe waren die Autos der Eltern ja da. Und das bemerkt man ja nicht erst eine Woche später. Aber ich finde man müsste erstmal rauskriegen wann die Eltern das letzte mal und von wem gesehen wurden. Und was es mit den unbekannten Autos auf sich hat die dort vor der Tür gestanden haben. Wenn es sie denn wirklich gab.


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

08.06.2014 um 12:31
Es tut sich doch was hier im Thread :-)
@ X-Aequitas: Ich finde es total nett, dass du dir so viel Mühe gemacht hast und die ganzen Artikel hier veröffentlichst :-)


Für mich sieht der Urlaub des Sohnemanns eher wie eine Art Alibi aus. Er ist laut dem Bericht hier

http://www.ksta.de/panorama/akte-geschlossen--das-mysterium-bleibt,15189504,13797316.html

erst am Tage nach dem Verschwinden seiner Eltern in Urlaub gefahren.
Wenn man ihm was unterstellen möchte, würde man sicherlich so argumentieren können.


Dieser Artikel ist sehr interessant. Dort heißt es, die Eheleute Hagen hatten damals ein geschätztes Vermögen von 15 Millionen (15 000 000) D-Mark!

http://www.ksta.de/region/ein-ewig-ungeloestes-raetsel,15189102,13798176.html
Weiterhin heißt es dort:

"Mutwillig gelegte Spuren in der Villa, der Anruf einer Frau mit osteuropäischem Akzent, der brennende Rolls Royce des Sohnes und der Diebstahl des elterlichen Audi in Budapest"

Der brennende Rolls Royce - könnten dort Spuren beseitigt worden sein - eventuell sind in dem Wagen die Leichen transportiert worden.

Weiterhin ist in dem Artikel folgendes zu lesen "Der Sohn hat nach Angaben eines Freundes der Familie zwei Wohnsitze: auf Malta und irgendwo im Rheinland. Auf der Mittelmeerinsel soll er einen kleinen Verlag haben, mit dem er der Schwacke-Liste Konkurrenz machen will. Denn seine Liebe gelte noch immer den Autos, er handele zwar nicht mehr mit Fahrzeugen, aber mit Informationen über Autos."

Es wird vermutlich nie zu einer Aufklärung kommen, nur wenn ein Mitwisser auspackt. Das scheint mir aber höchst unwahrscheinlich, weil damals schon eine Belohnung in Höhe von 1000 000 D Mark ausgelobt wurden und sich keiner gemeldet hatte...

Für Verdächtigungen des Sohnes gibt es ja noch andere Anhaltspunkte, sonst hätte die Staatsanwaltschaft doch kein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet (welches 1999 eingestellt wurde)


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 10:38
Da bin ich gespannt auf die XY-Sendung am 11. Juni 2014.
Ist ja schon übermorgen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 15:29
Meines Erachtens hätte der Fall sehr viel früher in die Sendung gehört :( Wenn ich z.B. von mir ausgehe, würde ihn gar nicht kennen, wenn ich nicht hier auf allmy davon gelesen hätte, dabei habe ich Freunde im Bereich Köln/Bonn und meine Eltern fahren seit Jahrzehnten sehr häufig nach Holland zum Urlauben, aber solche Dinge geraten in Vergessenheit.
Jetzt, nach 20 Jahren, denke ich, daß mit der Ausstrahlung eher an Mitwisser plädiert werden soll, obwohl @OfficerB mit seinem Argument bzgl. der sehr frühzeitig ausgelobten, hohen Belohnung nicht Unrecht hat.
Dies war damals viel, viel Geld und heute auch noch.

Bin auf Mittwoch gespannt und wie sich der FF gestaltet. Die bisherigen Artikel geben meines Erachtens immer nur oberflächlich Einblick, sehr karg.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 17:20
@Giselle-Sophie schrieb:
20.06.2012 um 18:40
@bayernwastl
Hallo, woher weiß man, dass es ein Adoptivsohn ist?
@bayernwastl antwortete:
20.06.2012 um 21:58
@Giselle-Sophie
Indem man einfach die unzähligen Berichte dazu lesen tut.
@bayernwastl
In einem der Berichte steht, dass es der Sohn von Frau Hagen aus einer früheren Beziehung ist.
Wahrscheinlich wurde er von Herrn Hagen später adoptiert.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 17:28
@Tom_Ripley schrieb:
Tom_Ripley schrieb:Das waren damals andere Kommunikationsverhältnisse wie heute.
Der Sohn fährt in die Türkei und die Eltern an die See.
Sie teilen sich die Termine mit wann sie wieder da sind und gut ist es.
Sie sind nicht über Dauerkontakt in einem dieser unsozialen Netzwerke
und hatten auch noch keine Mobiltelefone.
Man war einfach nicht erreichbar.
Der Sohn kommt nach Hause und erst als die Eltern überfällig sind
gibt es die Vermisstenanzeige.
Es wäre sinnvoll, hier als "Grundgerüst" zunächst eine Zeitleiste zu erstellen.
Welchen Zeitpunkt genau gab der Sohn an, zu welchem er den letzten Kontakt zu seinen Eltern gehabt haben will?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 18:11
Ich finde in den Medien die folgenden Daten:

13. Juli 1994: D&WH werden in ihrem Haus in Bonn gesehen, die Medien nennen nicht
den Namen des Zeugen
14.Juli-21.Juli Sohn fährt mit einem Freund nach Südfrankreich
21.Juli-22.Juli Sohn macht eine Zwischenstation in Bonn, bemerkt nicht das die Autos noch
in der Garage stehen
22.Juli-08.August: Sohn fliegt mit einer Freundin in die Türkei
08.-16.August Sohn ist wieder in Bonn und irgendwann fällt es ihm auf das DH&WH
überfällig sind... , WH verpasst den für ihn heiligen Steuertermin...,
16.August Vermisstenmeldung


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 18:17
Nur mal zur groben Orientierung: Im Hinblick auf die Frußball WM in ein paar Tagen, fiel mir ein, dass der Zeitraum des Verschwindens in die Zeit der Fußball WM 1994 fällt.

10. Juli - Deutschland scheidet an diesem Tag gegen Bulgarien mit 1:2 im Viertelfinale aus

13.Juli (der Tag an dem das Ehepaar zuletzt gesehen wurde) - war das Halbfinale der Fußball WM.
Bulgarien schied hier übrigens gegen Italien aus :-D


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 18:38
@Aggie
Die Zeitleiste wäre eine gute Idee, denn ich erinnere mich dunkel daran, daß der Sohn vor seinem Türkei-Urlaub bereits für einige Tage in Frankreich gewesen sein soll.
Das Problem ist, daß die Zeitungsberichte in diesem Falle sehr schwammig sind, was genaue Zeiten Eltern/Sohn anbelangt, daran kann ich mich noch erinnern.
@Tom_Ripley : genau, diese Informationen gehen aus den Zeitungsberichten hervor, also habe ich mich doch nicht ganz geirrt. Auch, daß der Sohn das Adoptivkind von Herrn Hagen war und aus einer früheren Beziehung von Frau Hagen stammt.
In einem der von @X-Aequitas geposteten Links steht außerdem, daß in der Zeit vom 8.-16. August auch eine Hochzeit gefallen ist, wo Hagens Trauzeugen hätten sein sollen.
Zurück sein wollten sie wohl um den 10.8. herum. Von daher finde ich es schon merkwürdig, daß erst am 16.8. die Vermisstenanzeige geschaltet wurde.
Es geht halt nirgendwo hervor, wie die Gewohnheiten im Hause Hagen waren, aber auf den ersten Blick würde ich sagen, daß es unnormal ist, 6 Tage zu warten, während denen obendrein 2 wichtige Termine verstrichen sind, ehe Vermisstenanzeige erstattet wurde.
Dazu kommen die Seltsamkeiten, des verbrannten Rolls Royce (wann wurde dieser überhaupt gekauft?) oder der gestohlene Audi der Hagens.
Ich werde hier den Verdacht nicht los, daß die herausgegebenen Informationen bewusst auf den Sohn gelenkt wurden.

Vielleicht wäre es auch sinnvoll, die Artikel hier herein zu kopieren, da der ksta nach einer bestimmten Anzahl an Zugriffen eine Anmeldung erfordert. Dies möchte nicht jeder.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 19:05
@Tom_Ripley
Danke für die Daten.

Wo genau wohnte der Sohn damals?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 19:10
@Tom_Ripley schreib:
Tom_Ripley schrieb:21.Juli-22.Juli Sohn macht eine Zwischenstation in Bonn, bemerkt nicht das die Autos noch
in der Garage stehen.
Die Abwesenheit seiner Eltern fiel ihm zu diesem Zeitpunkt aber schon auf?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

09.06.2014 um 19:13
Update:

13. Juli 1994: D&WH werden in ihrem Haus in Bonn gesehen, DH geht noch einmal einkaufen,
die Medien nennen nicht den Namen der Zeugen dafür
13. Juli 1994: KH kommt am Abend nach Hause, D&WH sind nicht mehr da, der
Sohn nimmt an das sie bereits auf dem Weg zur Yacht nach Holland sind,
Zeugen sehen einen roten Golf und einen Jeep vor der Villa in Bonn
14.Juli-21.Juli Sohn fährt mit einem Freund nach Südfrankreich
21.Juli-22.Juli Sohn macht eine Zwischenstation in Bonn, bemerkt nicht das die Autos noch
in der Garage stehen
22.Juli-08.August: Sohn fliegt mit einer Freundin in die Türkei
um 10. August: D&WH werden zurückerwartet
08.-16.August Sohn ist wieder in Bonn und irgendwann fällt es ihm auf das D&WH
überfällig sind... , WH verpasst den für ihn heiligen Steuertermin..., D&WH sind
Trauzeugen und kommen nicht
16.August Vermisstenmeldung
02. September: Eine Frau mit osteuropäischen Akzent spricht auf den AB von KH
08. September: Der Rolls-Royce von KH geht in der Werkstatt in Leverkusen in Flammen auf
Oktober: KH macht mit dem Audi seiner Eltern einen Kurzurlaub in Budapest, dort wird ihm
das Auto gestohlen

Es gibt immer noch 1.000.000 DM bzw. 511.291,88 € Belohnung.


melden
Anzeige
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

10.06.2014 um 09:23
Für mich persönlich gibt es da zuviele Ungereimtheiten. Erst wird der Wagen von dem Sohn in der Werkstatt in Brand gesetzt (ich bin der Meinung, dass damit Spuren beseitigt wurden.) Wer sollte den Wagen in Brand setzen? War es absichtlich ein Anschlag gegen die Familie, so würde ich gerne wissen woher der Täter wusste, wo der Wagen steht!
Was aber noch komischer ist, dass der Audi in Budapest geklaut wird. Ich finde das sind zuviele Zufälle.... Es müsste jemand sein, der den Sohn auf Schritt und Tritt verfolgt hat und sich nur an die Autos vergreift !? Für mich nicht logisch. Hätte es eine offene Rechnung mit Kriminellen gegeben, dann hätten nicht nur die Autos Schaden davon getragen.
Mich würde übrigens brennend interessieren, ob der Audi mal irgendwo aufgetaucht ist.
Noch so ne Sache zu dem Budapest-Urlaub. Wer unternimmt denn so eine Reise, während die eigenen Eltern vermisst werden? Man würde doch zu Hause warten und hoffen, dass sie jeden Moment die Tür hereinkommen. Es sei denn, man hat kein gutes Verhältnis zu ihnen.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden