Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 10:56
@haylayf
haylayf schrieb:ch kann Dir in jedem Punkt nur Recht geben, außer dass ich nicht finde, dass man für gewöhnlich während des Zwischenstopps zu Hause in die Garage schaut. Viele Kinder haben da nicht so das Empfinden für, nach dem rechten zu schauen.
Dieses "Kind" war immerhin schon 28 Jahre alt - in diesem Alter haben andere Leute schon eine Familie gegründet. Abgesehen davon, wenn er alleine mit seinem Kumpel in Urlaub fahren kann, dann hätte er auch die Verantwortung tragen können, mal nach dem Rechten zu schauen.
Das ist meine Meinung (das würde ich als Elternteil erwarten) ;-)
Immerhin wusste er ja auch später, das Vermögen der Eltern, vor Ablauf der 10 Jahresfrist, bei Gericht einzuklagen...


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 11:03
@OfficerB
Ich gehe da wohl zu sehr von meinem 29-jährigen Bruder aus. Der macht zwar beruflich super Karriere, wohnt neben dem Haus unserer Eltern und schaut aber weder nach der Post oder nach den Pflanzen meiner Eltern, die über den Sommer jedes Jahr verreist sind. Da muss schon meine Schwester aus 80 km Entfernung kommen, um diese Dinge zu erledigen. Meine Eltern haben es auch schon aufgegeben, ihm das einzutrichtern. Ist halt ne Typsache


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 11:17
@OfficerB

Das finde ich auch, dass der Sohn wenigsten auf dies achten hätte können.....

Überhaupt habe ich mich schon gefragt, ob das bei den Hagens immer so war, dass jeder seinen Urlaub festlegte wie er wollte ......normalerweise spricht man sich doch etwas ab, wer wann fährt, damit das Haus nicht zu lange leer steht......oxder war das nur in diesem Jahr so ......konnte man sich da einfach auf die Hausdame verlassen ....?

Der xy-Film endet doch damit , indem Herr Hagen , nachdem der Sohn mit Freund das Haus verlassen hatte Fr.Hagen fragt , was sie nun machen könnten, worauf sie anwortete:vllt packen.....

Wenn ich mir aber vorstelle, dass sie in dieser Phase vllt überrascht wurden, selbst aufgefordert wurden , noch schnell etwas zusammen packen, so, als wären sie in den Urlaub gefahren , dann hätte ich auch ein paar auffällige "Fehler" gemacht beim Packen....grad mit den Taschen , den Haarbürsten....das anscheinend nur der Hausdame auffiel und nicht dem Sohn....

Letztlich wirken doch die Zurückgebliebenen an der Nachstellung des Falles mit.

Angenommen, der Sohn wusste von diesen Ritualen und Vorhaben mit den Taschen , so könnte auch er bewusst diese Fehler mit dem falschen Einpacken gemacht haben, um den Verdacht auf Fremde zu lenken......

Auch das mit den zwei Tassen, die er mit dem Freund zurückgelassen haben kann , dass man absichtlich die Spülmaschine nicht einschaltet, damit der Verdacht auch hier auf Fremde fallen sollte.

Den vorbereuteten Proviant konnten sie selbst gebrauchen.....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 11:22
Komisch auch, dass KH zur Auflösung nichts betragen konnte. Alle wichtigen Informationen stammen von der Haushaltshilfe.
Auch seltsam, dass KH keinen Privatdetektiv eingeschaltet hat. Das tun doch die meisten, die es sich leisten können. Und KH konnte sich das definitiv leisten!!


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 12:15
ich denke es gibt nicht direkt mittäter in osteuropa sondern eher "ablenkungstäter" die halt dem sohn für ein bißchen "kleingeld" das mit dem anruf und dem autos organisiert haben....ohne das diese wissen das es ein großer kriminalfall ist....sondern eher "alltagsgeschäft" für diese leute ...das man auch schnell wieder vergisst.....
diese täter wußtne nicht wer der sohn der hagens/oder sein freund genau war......und damals hat man für gute d-mark viel gemacht ohne groß nachzufragen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 12:25
und welchen nutzen hätte es gehabt den sohn zubelasten , ihn es in die schuhe zuschieben...das hätte man doch noch eindeutiger machen können......und welches motiv würde dahinter stecken ??


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 12:29
@Ralph30z
Klingt sehr plausibel, gebe dir recht. Es ist nun mal wirklich so, dass außer KH niemand ein Motiv hatte, zumindest nach unserem Wissensstand..


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 12:59
Bitte kein "dieses und jenes hat man gemacht damit der Verdacht auf den Sohn fällt".
Diese Ideen machen rückschauend vielleicht Sinn, aber planbar wäre so was nicht. Kein Mensch kann vorhersehen wie sich bestimmte Sachen später darstellen und wie sich andere Personen verhalten, das sind einfach viel zu viele Unbekannte.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 13:01
es profitiert nur einer,wenn keine leichen auftauchen und das ist der sohn...zu mal er allein erbe ist...
wer sollte den am tod/verschwinden der eltern "nutzen" haben außer der sohn....und beliebt waren sie ja auch laut den aussagen von freunden/geschwistern.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 13:03
In einem Zeitungsartikel von 2004 werden die Suchaktionen der Freunde angesprochen

erstaunlich finde ich, dass schon damals die Staatsanwältin sagte: ...Mord verjährt nicht. Es sind schon Delikte nach viel längerer Zeit aufgeklärt worden.

http://www.ksta.de/region/freunde-geben-die-suche-nicht-auf,15189102,14046044.html


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 13:04
Wenn der Sohn an das Geld wollte wäre es viel geschickter von ihm gewesen die Elter "Verunfallen" zu lassen auf der Jacht oder ähnlich.
Das mit dem bloßen Verschwinden ist doch verdächtig und ist doch klar dass er zuerst dran ist und unter Mordverdacht stehen könnte.
Wenn er Zeit und Geld und klug ist und dieses Motiv der Habgier gehabt hätte, gäbe es bessere Methoden .
Jetzt ,auch wenn der immer noch unschuldig ist, ist sein guter Ruf weg.
Die Verwandtschaft hat sich abgewendet.
Auf der anderen Seite denkt man auch warum arbeitet er nicht mit daran das verbrechen aufzuklären.Wenn man schon soviel Geld besitzt und die Belohnung so hoch ist, kannman auch noch "privat" einiges bewegen.Detektive etc...


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 13:11
@ Louisiana
danke für den link....auf dem foto könnte das in der mitte der sohn sein?? ich denke ja


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 13:24
@Ralph30z
...hatte ich gar nicht bemerkt, aber es kommt von der Statur her hin, denn im WDR Video ist er ähnlich. zu sehen. Sieht aus wie Urlaubsfoto, vl. Allgäu- Winter, danke für den Hinweis.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 19:11
Ich denke mal, dass es für die Hagens nicht so ungewöhnlich war, dass sie wochenlang unterwegs waren. Sie hatten ja noch zwei (?) Feriendomizile (Allgäu und Ausland, wo dann der Sohn lebte).

Ich denke, dass die Haushaltshilfe jeden Tag dort war (Post, Tagesgeschäfte) und so Leute haben ja oft noch anderes Personal (Landschaftsgärtner, etc). Vermutlich kamen ihr schon ein paar Sachen komisch vor, aber wegen der falschen Haarbürste ruft ja niemand die Polizei.

Man rechnet ja auch nicht damit, dass ein Ehepaar so spurlos verschwindet. Daher denke ich, hätte die Polizei auch eher zurückhaltend reagiert.

Ich kannte den Fall vor XY nicht - und finde, der Sohn war absolut verdächtig dargestellt. Im Falle Laci Peterson gelang es dem Mann ja auch hervorragend, am 24.12 seine Frau im Meer zu versenken - und er war alleine!


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

21.06.2014 um 22:37
"erstaunlich finde ich, dass schon damals die Staatsanwältin sagte: ...Mord verjährt nicht."

Das sagen sie immer weil es die Rechtslage ist.

"Es sind schon Delikte nach viel längerer Zeit aufgeklärt worden."

Etwa 95 % der Fälle werden geklärt, was aber heisst das 5 % der Fälle ungeklärt bleiben.
So gibt es je nach Statistik wohl mindesten 1.000 ungeklärte Fälle seit 1990.
die Zeit arbeitet, von Ausnahmen abgesehen, hier für den Täter.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

22.06.2014 um 22:19
Hallo zusammen :)

Ich kenne den Fall auch erst seit XY.Ein sehr seltsamer Fall,da es irgendwie kein Motiv zu geben scheint.
Für mich kommen nur zwei Szenarien infrage:
1)Sie wurden umgebracht
2)Sie sind freiwillig untergetaucht.

Unfall schliesse ich aus,da alle Wagen in der Garage standen,zudem wären sie dann schon längst gefunden worden.
Entführung schliesse ich ebenfalls aus,da ich nicht weiss,was ein Entführer davon haben sollte,eine Reise der Eheleute vorzutäuschen.

Zu 1: Wenn sie tatsächlich umgebracht wurden,dann definitiv nicht von Fremden oder Einbrecher. Die konnten ja nicht wissen,dass die Eheleute am nächsten Tag eine Reise planen; zudem ist der Familienhund mit verschwunden,weil der Jenige genau weiss,dass sie ohne Ihn nicht abgereist wären.

Zu 2: Sie sind untergetaucht mit dem Wissen des Sohnes.Das würde erklären,warum er nichts weiter unternommen hat,weil sie nicht gefunden werden wollten.Auch um Geld brauchten sie sich keine Sorgen machen,da der Sohn ja die Generalvollmacht besaß und sie somit durch ihn an ihr Geld gekommen wären.Nur dass ihm diese entzogen wurde,hatten sie evtl nicht mit gerechnet,daher die eisernen Versuche,an sein Erbe zu kommen.

Ligeya


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

22.06.2014 um 22:32
@ Ligeya : ja das klingt auch sehr logisch und könnte auch eine variante sein . mit dem freiwilligen untertauchen. ich finde es auch sehr schwer , da ne meinung zukriegen , weil wir ja nur grobe eckfakten von xy kennen. um es genauer betrachten , müsste man infos haben über das ganze beziehungsgeflecht innerhalb der familien.Und das weiss man ja so nicht.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

22.06.2014 um 22:38
also untergetaucht glaube ich nicht,weil da hätte ihr sohn bestimmt keine reisen geplant mit freund/freundin in dieser zeit....und es hätte bestimmt davor auffällige kontobewegungen gegeben....

mal noch eine gedanke von mir....könnte es nicht sein das die eltern schon längst "gefunden" worden sind....aber sie niemand identifizieren kann/konnte weil die vernetzung der polizeibehörden damals noch nicht so groß war...denke da auch an die mittelmeer küste afrikas.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

22.06.2014 um 22:46
Eine sehr interessante Diskussion ist das. Der Fall kam mir auch schon beim ersten Ansehen eigenartig vor.

Wie schon einige andere hier geschrieben haben, hätte niemand Fremdes ein Interesse daran, das Verschwinden der Hagens nach einer geplanten Reise aussehen zu lassen. Zu aufwendig, zu unpraktisch, zu riskant, so viel Zeit im Haus zu verbringen.

Die (eher ungenaue) Vortäuschung der Reise spricht definitiv für den Sohn. Grundsätzlich wusste er schon, wie seine Eltern in die Ferien fahren, aber bis ganz ins Detail dann doch nicht. Jemand Fremdes hätte noch weniger gewusst. Ein Seglersprichwort sagt "Nur Landratten benutzen Koffer". Jemand völlig Fremdes hätte aber vielleicht gerade einen Koffer für die Vortäuschung der Reise genommen. Man darf ja davon ausgehen, dass Familie Hagen auch Koffer besass und diese im Haus verwahrte. Familie Hagen hielt es wohl mit Koffern und Taschen auf dem Boot ähnlich dem Sprichwort (Koffer sind auf einem Boot auch wirklich unpraktisch), aber mit der Besonderheit, dass Frau Hagen einen Schminkkoffer verwendete. Damit musste ein fremder Eindringling nicht rechnen. Ein Urlaub auf einem Sportboot hat nichts mit einer Kreuzfahrt zu tun. Man muss anpacken, ist viel draussen, unter Umständen bei schlechtem Wetter, man fasst Leinen und Taue an, usw. Da würde wohl niemand auf die Idee kommen, dass Frau Hagen für diese Aktionen ein Schminköfferchen braucht. Das war wohl einfach ihre Gewohnheit. Wobei ich an ihrer Stelle schon längst ein zweites Set Bürsten etc auf dem Boot deponiert hätte, um nicht jede Woche alles hin- und herschleppen zu müssen.

Warum der Sohn dann aber nicht konsequenterweise ein Auto der Familie inklusive Gepäck zumindest bis auf einen Autobahnparkplatz in Richtung Holland verbracht hat, um den Verdacht völlig vom Haus abzulenken, ist mir gar nicht klar.

Letzter wichtiger Punkt ist das Wetter. Was wäre gewesen, wenn zu der Zeit (im Juli durchaus möglich) strömender Regen und 10 Grad geherrscht hätten? Vielleicht wäre das Ehepaar dann zu Hause geblieben? Der Sohn konnte mit der "Frankreichreise", wenn es sie denn wirklich gab, relativ flexibel auf so etwas reagieren. Man musste mit dem eigenen Boot im Schlepptau nichts Buchen. Wären die Eltern erst einige Tage später gefahren, wäre das Verschwinden der Eheleute wohl genauso durchgeführt worden, allerdings wäre nicht mehr die Rede von einer Bootsreise des Sohnes, sondern vielleicht von einem Citytrip gewesen. Er war bis zum (wohl fest gebuchten) Abflug in die Türkei immerhin eine Woche flexibel. Zufall?


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

22.06.2014 um 22:48
@KLelina

ja stimmt leider,das sind viel zu wenig infos.

@ralph

ich bin jetzt nicht sicher,aber gibt es denn überhaupt Infos über Kontobewegung vor dem Verschwinden?
Naja wer weiss,wo die Beiden Männer tatsächlich waren; vllt haben sie die Eheleute begleitet irgendwohin...
Aber wie kommst Du azluf Südafrika?


Ligeya


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden