weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

2.167 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Sohn, Bonn, Ehepaar, Hagen, 1994, Malta, Klaus, Cockerspaniel, Winfried, 1 Mio Dm + 15 weitere

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

11.07.2014 um 18:34
@OfficerB schrieb
OfficerB schrieb:Schaut man da bei der eigenen Rückkehr nicht mal durchs Haus, um festzustellen, ob alles okay ist?
Es macht doch gar keinen Sinn, dass man nach so einer langen Reise nach Hause kommt und dann mit Scheuklappen direkt in sein Zimmer rennt - jedenfalls nicht als verantwortungsvoller Mensch.
Ich sehe das etwas anders. Wenn ich nur kurz zu Hause bin und dann weiterfahren will und davon ausgehe, dass die Haushälterin in der Abwesenheit von Zeit zu Zeit nach dem Rechten gesehen hat, kontrolliere ich nicht erst alle Zimmer im Haus. Aber selbst wenn ich es tue, dann sehe ich nur kurz in alle Zimmer, sind die Fenster heile, ist das Licht ausgeschaltet und sind im Bad alle Wasserhähne geschlossen. Und darüber, dass ein Vorleger fehlt, hätte ich mir, wenn ich es denn überhaupt festgestellt hätte, keine Gedanken gemacht. Bei mit zu Hause wird der Vorleger immer mal in die Waschmaschine gesteckt; und für die Haushälterin wäre die urlaubsbedingte Abwesenheit der Eltern wohl der richtige Zeitpunkt für eine Wäsche.
Allerdings, wenn ich den Vorleger selber für den Abtransport des Hundes genutzt hätte, wie hier Einige vermuten, dann wäre mir das Fehlen sofort "aufgefallen" und ich hätte dies bei der Polizei auch unbedingt angesprochen so nach dem Motte: 'ich weiß nicht ob das für Sie wichtig ist, aber seltsam ist es schon'.
Aus der Tatsache, dass der Sohn dies aber nicht gemacht hat, kann man durchaus schließen, das es für ihn überhaupt nicht relevant war.

@Louisiana schrieb
Louisiana schrieb:Gift kann auch im Wasserglas gereicht werden,
standen Trinkgläser herum, es war ja Sommerzeit, wäre nur natürlich?
Aber hier gilt das gleiche wie für die Tassen: ich spüle sie unbedingt ab und stelle sie weg, lasse sie aber auf keinen Fall so benutzt stehen.


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

11.07.2014 um 21:46
@Seefahrer
...vll. brauchte man diese für's Alibi, Zeitplan oder dafür, dass alles normal erschien, keine Ahnung!


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

11.07.2014 um 21:48
Wessen benutzte Tassen waren es überhaupt, die der Eltern oder die von Klaus und Freund am nächsten Morgen?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 10:43
HektorP. schrieb am 08.07.2014:Der, der am meisten von einer solchen Tat hatte (zumindest finanziell gesehen), hat ja zufällig ein lupenreines Alibi für den Tatzeitraum und selbst als er aus dem ersten Urlaub kam, hat er sich keine Sekunde alleine in dem elterlichen Haus aufgehalten.
Alibi?
Man weiß doch weder wann noch was passiert ist.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 11:07
@ all

Mir kam heute morgen ein Gedanke, ich frage mich nun, war der polnische Freund, dem die Werkstadt in Leverkusen gehörte auch der Freund, der 1994 zum Segeln nach Frankreich mitfuhr?
Vll. weiß jemand etwas dazu.


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 12:37
@Delphi10
Aus den Gesamtumständen betrachtet scheint jedenfalls klar zu sein, wann es einen Zugriff auf das Paar gegeben haben könnte- und zwar genau dann, als der Sohn das Boot holen war.

Denn:
Vorher stand der Essenskorb noch in der Küche. Als er zurückkam nicht mehr. Und da das Ehepaar nie zu einem Urlaub aufgebrochen ist, können ihn nur die Täter an sich genommen haben und die müssen dann in der Zeit zugegriffen haben, als der Sohn mit Freund weg war.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 13:21
@Delphi10
Spielt auch keine rolle, weil der Sohn für den gesamten Zeitraum ein Alibi hat, da er das Haus nie alleine betreten hat


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 13:24
Mit dem Essenskorb bezieht ihr euch hier auf den Einspieler oder? Ebenso mit den Tassen. Ob das alles genauso stattgefunden hat, weiß doch niemand. Der Beitrag kann auch nur so ausgestrahlt worden sein, anhand der Aussagen des Sohnes und wenn der zeitgleich der Hauptverdächtige war in dieser Angelegenheit, ist fraglich, wieviel Gewicht man dem Ganzen geben kann.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 13:25
@ hektorp.

aber für den nicht mehr vorhandenen essenskorb gibt es keine unabhängigen zeugen...da fast die ganzen aussagen von den verschwundenen gegenständen am "tat tag" kommen vom sohn und seinen freund.

und mit dem badeteppisch ist für mich logisch das der polizei nicht zu sagen,weil wenn man es erwähnt hätte. würde es doch zeigen das man sehr wohl "mehr" dinge mit bekommen hat....also nicht sagen, zeigt das man schnell weg ist und auf "nichts" geachtet hat......umgedreht wäre es für mich verdächtiger gewesen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 13:36
@haylayf
@HektorP.
Jetzt verstehe ich was ihr meint.
Genau deshalb gab es meiner Meinung nach die erneute xy Ausstrahlung. Damit der Alibigeber weich wird.


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

12.07.2014 um 15:33
@Interested
Interested schrieb:Mit dem Essenskorb bezieht ihr euch hier auf den Einspieler oder? Ebenso mit den Tassen. Ob das alles genauso stattgefunden hat, weiß doch niemand. Der Beitrag kann auch nur so ausgestrahlt worden sein, anhand der Aussagen des Sohnes und wenn der zeitgleich der Hauptverdächtige war in dieser Angelegenheit, ist fraglich, wieviel Gewicht man dem Ganzen geben kann.
Das sehe ich genauso so, denn für diese Umstände gibt es keine weiteren Zeugen.


@HektorP.
Ich sehe das etwas anders. Wenn ich nur kurz zu Hause bin und dann weiterfahren will und davon ausgehe, dass die Haushälterin in der Abwesenheit von Zeit zu Zeit nach dem Rechten gesehen hat, kontrolliere ich nicht erst alle Zimmer im Haus. Aber selbst wenn ich es tue, dann sehe ich nur kurz in alle Zimmer, sind die Fenster heile, ist das Licht ausgeschaltet und sind im Bad alle Wasserhähne geschlossen. Und darüber, dass ein Vorleger fehlt, hätte ich mir, wenn ich es denn überhaupt festgestellt hätte, keine Gedanken gemacht. Bei mit zu Hause wird der Vorleger immer mal in die Waschmaschine gesteckt; und für die Haushälterin wäre die urlaubsbedingte Abwesenheit der Eltern wohl der richtige Zeitpunkt für eine Wäsche.
Allerdings, wenn ich den Vorleger selber für den Abtransport des Hundes genutzt hätte, wie hier Einige vermuten, dann wäre mir das Fehlen sofort "aufgefallen" und ich hätte dies bei der Polizei auch unbedingt angesprochen so nach dem Motte: 'ich weiß nicht ob das für Sie wichtig ist, aber seltsam ist es schon'.
Aus der Tatsache, dass der Sohn dies aber nicht gemacht hat, kann man durchaus schließen, das es für ihn überhaupt nicht relevant war.
Es scheint so, als ob es der Polizei und der Staatsanwaltschaft nicht logisch und nachvollziehbar erklärt werden konnte.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 08:35
@Interested schrieb
Interested schrieb:Mit dem Essenskorb bezieht ihr euch hier auf den Einspieler oder? Ebenso mit den Tassen. Ob das alles genauso stattgefunden hat, weiß doch niemand. Der Beitrag kann auch nur so ausgestrahlt worden sein, anhand der Aussagen des Sohnes und wenn der zeitgleich der Hauptverdächtige war in dieser Angelegenheit, ist fraglich, wieviel Gewicht man dem Ganzen geben kann.
Ich hatte Az XY so verstanden, dass dies die Aussage der Haushälterin war.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 14:01
@Seefahrer

Aber die war ja nicht durchgehend anwesend, um den Verlauf des Nachmittags, bis zum Verschwinden des Ehepaares, diese Aussagen getroffen haben kann.

Wenn die Rede davon ist, mit einem Freund losgefahren zu sein, um ein Boot zu holen, Rückkehr am späten Abend, bzw. in der Nacht, Abfahrt im Morgengrauen, ohne die Eltern gesehen zu haben - dann kann es ja nur vom Sohn kommen und nicht von der Haushälterin.

Da man sich also auf diese Aussage - berücksichtigen wir hier, dass er der Hauptverdächtige ist/war - des Sohnes nicht verlassen kann, sehe ich den Einspieler ziemlich skeptisch.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 15:43
Interested schrieb:Da man sich also auf diese Aussage - berücksichtigen wir hier, dass er der Hauptverdächtige ist/war - des Sohnes nicht verlassen kann, sehe ich den Einspieler ziemlich skeptisch.
ich stimme dir zu, es ist alles sehr auf die Aussage des Sohnes bezogen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 16:20
... Am nächsten Tag fahren Klaus und ein Freund nach eigenen Angaben nach Südfrankreich. ...

man beachte, es heißt hier ,,nach eigenen Angaben" und wie viel diese der Wahrheit entsprechen, weiß niemand, außer Klaus H. Und sein Freund


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 19:53
"... Am nächsten Tag fahren Klaus und ein Freund nach eigenen Angaben nach Südfrankreich. ...

man beachte, es heißt hier ,,nach eigenen Angaben" und wie viel diese der Wahrheit entsprechen, weiß niemand, außer Klaus H. Und sein Freund"

Für ein richtiges Alibi hätten sie doch besser eine Blaskapelle zum Abschied in den
Urlaub aufspielen lassen.
Bezüglich des Trips durch F hatten sie vermutlich Belege des Mauts als auch vielleicht
genug weiter Zeugen am Urlaubsort.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 20:05
@Tom_Ripley
... das wäre mal ein guter Ansatz, aber davon ist leider nichts bekannt.

Er wäre sicher nicht unter Verdacht gerauten, wenn alle Deteils plausibel nachvollziehbar wären. Irgend etwas ist nicht stimmig, deshalb auch der Vermögensverwalter, der 1 Mio zur Klärung des Falls aussetzte.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 21:45
"deshalb auch der Vermögensverwalter, der 1 Mio zur Klärung des Falls aussetzte."

Es wurde ein Nachlaßpfleger eingesetzt.
Das Ehepaar Hagen hatte zwar vorgesorgt, so dass dies garnicht nötig gewesen wäre.
Aber der Verdacht / das Ermittlungsverfahren gegen den Sohn mit der Generalvollmacht
überzeugte das Amtsgericht den Nachlaßpfleger dennoch einzusetzen.
Der Nachlaßverwalter hat meines Erachtens zivil- und haftungsrechtlich sehr leichtsinnig
gehandelt als er die 1 Mio auslobte. Zu seinem Glück kam es zu keiner Auszahlung.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 22:13
Tom_Ripley schrieb:Der Nachlaßverwalter hat meines Erachtens zivil- und haftungsrechtlich sehr leichtsinnig
gehandelt als er die 1 Mio auslobte. Zu seinem Glück kam es zu keiner Auszahlung.
finde ich nicht,

wenn der Fall dadurch aufgeklärt worden wäre, hätte es dem Sohn, vorausgesetzt er ist unschuldig, Gewissheit gegeben. Er wäre früher an sein Erbe gelangt und hätte keine Prozesse vor Gericht führen müssen, mit dem Vermögen der Eltern hätte er nach seinen Vorstellungen umgehen können.
Übrigens dem Steuerzahler käme es ebenfalls gelegen.


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

13.07.2014 um 22:20
"finde ich nicht,"

Sehe ich anders, aber es ist heute nicht mehr wichtig.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden