weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

04.10.2014 um 23:19
jep welche quelle haste da.....


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 00:06
Warten wir´s ab was sie neuen Ermittlingen bzgl. des Garten´s bringen.
Wenn der umgegraben ist, dann können wir weiter spekulieren.
Es könnte auch sein das hinter der Garage ein Loch gebuddelt wurde das unter das Fundament der Garage geht selbstverständlich mit Stützpfeilern@JosefK1914 sie brauchen mich nicht mehr zu berichtigen und diese dann dort abgelegt wurden.Denn unter der Garage wird am wenigsten vermutet.
Beim Haus wird es schwieriger, da ist zuerst der Keller zu überwinden und dann das Fundament,zu aufwendig.Das Erdreich der Garage wäre in 0,80-1,00meter erreicht.Stützpfeiler wären auch nicht nötig wenn der Garagenfundament aus einem Guss besteht, da ist genug andruckfläche links und rechts von den Seiten. Da dürfte nichts passieren das die Garage sich absenkt und außerdem bleibt so ein Loch nicht Tage lang liegen das muss schon am selben Tag wieder verfüllt werden.
Das wäre ein Ding wenn die da drunter liegen würden.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 01:32
Vidonie schrieb:Es könnte auch sein das hinter der Garage ein Loch gebuddelt wurde das unter das Fundament der Garage geht selbstverständlich mit Stützpfeilern
Auch das krankt daran, dass man die Grabungen sehen dürfte ;-) Beamen kann man noch nicht. Weiß schon, bin Spielverderber, man sollte aber Kriminalsachen, bei denen es um existierende Menschen geht, solche Phantastereien sein lassen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 01:33
Entführung Schließe ich aus, für eine Erpressung hätte man nur eine Person entführt u. schon gar nicht den Hund.
Nach der Methode, Herr Hagen wird entführt und Frau Hagen zahlt das Lösegeld, bzw. erfüllt die geforderten Bedingungen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 01:43
Ich sehe es so, da hat sich jemand sehr viel Mühe gegeben, es sollte alles nach Urlaubsreise aussehen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 09:22
sehe ich genauso... bei dem ganzen aufwand und szenario das damals vor ort vom Täter getrieben wurde ... wird es unwahrscheinlich das die Leichen auf dem Grundstück irgendwo liegen ...

Zeit hatten sie genug das anderst zu lösen ..

Es ziehlt ja anscheinend auch sehr stark darauf ab das die hagens nie gefunden werden sollen ...

Sprich dann ist so ekelhaft die Vorstellung auch sei... fässer mit Säure wohl eher eine Option!


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 09:38
Louisiana schrieb:Ich sehe es so, da hat sich jemand sehr viel Mühe gegeben, es sollte alles nach Urlaubsreise aussehen.
Urlaubsreise ohne Auto? "Sehr viel Mühe" sieht für mich anders aus. Und wer hat was davon, dass es nach Urlaubsreise aussieht? Ans Erbe kommt man so nicht!


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 09:45
Es sollte halt alles auf dem ersten Blick nach Urlaub aussehen, damit eine Suche/vermisstenmeldung hinausgezögert und die Suche erschwert wird. Die Autos waren ja in der Garage geparkt, sodass man als außenstehender gar nicht wissen konnte, ob diese mitgenommen wurden. Man ging vermutlich einfach davon aus. Und das scheint ja auch geklappt zu haben.

Zeit scheint vor allem in diesem Fall eine besondere Rolle zu spielen. An die Sache mit der säure Glaub ich nicht. Das ginge sehr schnell. Da bräuchte man nicht so viele Wochen an zeit zu gewinnen. Ich denke, dass die Leichen irgendwo in Deutschland begraben wurden.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 09:51
Ich könnte mir eher vorstellen, es war keine geplante Tat. Vielleicht gab es Streit mit dem Sohn, der mit 29 immer noch studierte (es waren gerade Semesterferien), immer noch Zuhause wohnte und wahrscheinlich aufgrund der Tatsache, dass seine Eltern nicht mehr arbeiteten und ihr Leben als wohlhabende Privatiers in vollen Zügen genossen, auch nicht sehr motiviert war, sein Studium abzuschließen und selbst mal was für seinen gewohnt hohen Lebensstandard zu tun. Vielleicht haben sie ihm gedroht, ihm den Geldhahn zuzudrehen und ihn rauszuschmeißen. Das war dann ihr Todesurteil. Danach musste er sich was einfallen lassen - er ließ die Leichen verschwinden und fingierte eine Urlaubsreise, um Zeit zu gewinnen. Vielleicht dachte er sogar, er kommt damit durch, hat aber nicht mit dem Misstrauen und der Hartnäckigkeit der Strafverfolgungsbehörden und der Familie gerechnet.

Wenn er allein die Tat begangen hat, denke ich nicht, dass er sie weit weggeschafft hat. Wenn er das zusammen gemacht hat mit dem Freund, der mit ihm danach angeblich auf Urlaubsreise ging, könnten sie überall sein. Zeit genug hatten sie dann ja, die Leichen gründlich verschwinden zu lassen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 09:57
@diegraefin
Puhh also zwei Menschen alleine im Affekt umzubringen stelle ich mir sehr schwierig vor. Kann es mir irgendwie nicht vorstellen. Und der Freund wird bei einer spontanen Tat sicherlich nicht einfach stumm mit angepackt haben.
Hatte der Sohn außerdem nicht noch zuvor dem bekannten von seinen urlaubsplänen erzählt?! Soweit ich weiß stand der Urlaub schon vorher fest.


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 10:02
Es wundert mich auch, dass es die Täter nicht geschafft haben wenigstens ein Auto der Eheleute verschwinden zu lassen (Im Fall eines Verbechens). Dabei haben sie an alles gedacht und anscheinend perfekt geplant. Es lagen auch andere, kleinere Fehler vor.
Wollte man eine Reise vortäuschen, warum lagen dann die Pässe noch im Haus?
Einerseits könnte man vermuten, den Tätern ist irgendwas dazwischen gekommen, andererseits hatten sie ja lange Zeit.
Die der Öffentlichkeit gemachten Umstände, belasten meiner Meinung nach, den Sohn sehr stark.
Normalerweise würde man auch entlastende Hinweise finden - aber in diesem Fall gibt es anscheinend keine (die an die Öffentlichkeit gekommen sind)
Vor allem die Tatsache, dass der Frankreichurlaub, den der Sohn mit Freund antreten wollte, nie nachgewiesen werden konnte, ist schon sehr merkwürdig.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 10:02
haylayf schrieb:Puhh also zwei Menschen alleine im Affekt umzubringen stelle ich mir sehr schwierig vor
Wieso Affekt? Er kann auch gewartet haben, bis sie sich schlafen legten. Aber den Plan trotzdem spontan gefasst haben, als er merkte, dass ihm sein gewohntes Leben bald nicht mehr möglich sein wird. Vielleicht gab es auch schon vorher entsprechende Ansagen, die er nicht ernst genommen hat, aber solche Gedanken in der Theorie schon aufkommen lassen haben als "Lösungsmöglichkeit". "Nicht geplant" denke ich deshalb, weil er dann sicher auch an das Auto gedacht hätte.

Den Freund könnte er am nächsten Tag dann als Helfer mit ins Boot genommen haben. Andere Fälle wie z.B. der von Lolita Brieger haben schon gezeigt, dass es solche "Freunde" gibt, die sowas mitmachen und jahrzehntelang schweigen.


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 10:04
Ich phantasiere jetzt noch mal was zu den besagten Autos...
Kann es sein, dass eins der beiden Autos die an dem besagten Abend gesehen wurden, ein roter Golf und ein Jeep/Geländwagen, vielleicht zu dem Mann gehört haben, der die Werkstatt in Leverkusen hatte?
Dort ist ja der RR vom Sohn abgebrannt, lange nach dem die Eltern vermisst gemeldet wurden.
Eine Werkstatt hat ja in der Regel auch Autos die sie Kunden geben, wenn sie ein Auto länger dort lassen müssen, also sowas wie ein Leihwagen.
Könnte man das nachweisen, hätte man ja ne Verbindung zum möglichen Täterkreis...
Man hätte genug Zeit gehabt, die Autos verschwinden zu lassen, spätestens bis zum Zeitpunkt, als der RR in Flammen aufging und die Polizei dort erschienen ist...


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 10:05
@OfficerB
Ich glaube nicht an mehr als höchstens 1 Mittäter/-wisser, das Risiko wäre sonst zu groß. Das mit dem RR halte ich für Zufall.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 10:19
@OfficerB
Die Sache mit den Pässen: Wurde gesagt, es waren Reisepässe oder Personalausweise oder beides? E


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 11:17
@JosefK1914
Nach allen Spekulationen die ins leer führen, ist die einfachste Lösung und da werden Sie mir bestimmt Recht geben, Fischfutter aus den Menschen zu machen, da kann gesucht werden was das Zeug hält.
@diegraefin
Wenn er allein die Tat begangen hat, denke ich nicht, dass er sie weit weggeschafft hat. Wenn er das zusammen gemacht hat mit seinem Freund, der mit ihm danach angeblich auf Urlaubsreise ging, könnten sie überall sein. Zeit genug hatten sie dann ja, die Leichen gründlich verschwinden zu lassen.

So eine Tat darf nur im alleingang gemachen werden, es darf keine Mitwisser geben man möchte ja noch ruhig schlafen können.Hört sich zwar nicht gut an, ist aber so.Stellen sie sich vor sie begehen eine Straftat mit einem Kumpel, zb. Diebstahl oder Einbruch. Können sie dann noch ruhig schlafen wenn sie einen Mitwissser haben.Es könnte passieren das der Freund mit der Angelegenheit nicht fertig wird und sich selbst Anzeigt und dann schlagen draußen in der Nacht vor ihrer Wohnung heftig Autotüren.Da werden Sie kerzen gerade in ihrem Bett sitzen und hoffen nur ,hoffendlich klingelt es jetzt nicht bei mir und fangen an zu beten.
Nein prinzipiell dürfen solche Taten nur im Alleingang unternommen werden, es dürfen keine Mitwisser geben immer allein egal welcher Art.Oder der Freund geht auf eine Feier und hat ein paar Promille, er wird sich einen anvertrauen und über die Tat sprechen um sich zuerleichtern.
Deshalb sind auch 20 Jahre vergangen, weil es keinen mitwisser gibt.
@haylayf
Puhh also zwei Menschen alleine im Affekt umzubringen stelle ich mir sehr schwierig vor.
Wieso Affekt? Die können doch geschlafen haben?
@OfficerB
Wollte man eine Reise vortäuschen, warum lagen dann die Pässe noch im Haus?

Das gibt natürlich Rätsel, vieleicht war es absicht, aber so blöd kann doch niemand sein die Pässe liegen zu lassen oder es war alles berechnet um falsche Spuren zu legen


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 11:37
Ich glaube das der Freund nichts davon wusste, denn wenn er bei der Polizei ins Verhöhr genommen wird , die sind geschult und nicht zimperlich mit Fragen da kann es auch schon mal laut werden in der Aussprache oder es wird gesagt ,dein Freund hat gestanden das du die Eltern umgebracht hast.
Das sind nur fallen die gestellt werden, da darf nicht reagiert werden, aber jeder Mensch ist anders und verhält sich auch anders bei solchen Fragen.Die schauen auf die kleinsten verhaltens Veränderungen.Ist nicht einfach da wieder ungeschoren raus zukommen.
Wenn es der eigene Sohn war und stark genug in Verhöhren ist, wird die Tat nie aufgeklärt vorausgesetzt er hat es im Alleingang durchgezogen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 11:39
...vl. ging der Plan nicht ganz auf., weil die Putzfrau zu unbeholfen war die Polizei zu alarmieren. Das sollte geschehen in der Zeit als der Sohn im Urlaub war (Frankreich danach Türkei unter Zeugen). Er hätte dann bedeutend besser dagestanden.
Vl. Sollte die Putzfrau stutzig werden und reagieren.
da waren ja noch die Haarbürste, die richtigen Taschen, die Pässe, die Autos und ganz ungewöhnlich, es stand sogar noch Geschirr herum.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 11:56
@JosefK1914
Bin gespannt auf ihre Antwort !!! Ob ich denn auch mal Recht habe???


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

05.10.2014 um 12:04
@Vidonie
Vidonie schrieb:So eine Tat darf nur im alleingang gemachen werden, es darf keine Mitwisser geben man möchte ja noch ruhig schlafen können.Hört sich zwar nicht gut an, ist aber so.Stellen sie sich vor sie begehen eine Straftat mit einem Kumpel, zb. Diebstahl oder Einbruch. Können sie dann noch ruhig schlafen wenn sie einen Mitwissser haben.Es könnte passieren das der Freund mit der Angelegenheit nicht fertig wird und sich selbst Anzeigt und dann schlagen draußen in der Nacht vor ihrer Wohnung heftig Autotüren.Da werden Sie kerzen gerade in ihrem Bett sitzen und hoffen nur ,hoffendlich klingelt es jetzt nicht bei mir und fangen an zu beten.
Aber Fälle wie der von Lolita Brieger zeigen deutlich, dass es solche Konstellationen gibt und sie über 30 Jahre gut funktionieren können. Wir wissen hier von einem Freund, der die angeblichen Urlaubspläne des Paares mitbekommen und bestätigt hat und der umgehend nach dem Verschwinden des Paares mit dem Sohn auf "Reisen" ging, wobei kein Nachweis erbracht werden konnte, dass eine solche Reise wirklich stattfand. Dieser Freund ist damit Alibigeber für den Sohn - die Wahrscheinlichkeit, WENN er hinter dem Verschwinden der Eltern steckt, dass der Freund mit drin steckt, ist also enorm groß!

Im Fall Lolita Brieger hatte der Täter es mit nur einer Leiche zu tun, die er rein physisch gesehen problemlos auch allein hätte wegschaffen können. Er wollte es aber GRÜNDLICH machen - sie sollte NIE WIEDER auftauchen - und deshalb brauchte er Hilfe. Hier sollten gleich ZWEI Leichen für immer verschwinden und nicht nur mal eben aus dem Haus geschafft werden - die Wahrscheinlichkeit, dass der besagte Freund mit drin steckt, wenn der Sohn der Täter ist, halte ich daher für enorm groß, eben auch, weil er Alibigeber ist und in der Zeit, die der Sohn zur Vertuschung der Tat gebraucht hätte, angeblich mit ihm im Urlaub war. So jemand schweigt dann auch aus Selbstschutz, weil er sich ja auch strafbar gemacht hat durch die Mithilfe! Hier im Fall spielt dazu ein Millionenerbe eine nicht unerhebliche Rolle. Wenn der Freund davon was versprochen bekommen hat, dürfte es das Schweigen versüßen.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden