weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

01.02.2014 um 17:56
moore1980 schrieb:Es könnten jetzt 10 zeugen auftauchen, die tb entlasten, und der großteil hier im forum würde ihn immer noch schuldig halten.
Das ist eine haltlose Unterstellung. Die meisten hier gehen wohl deshalb von einem dringenden Tatverdacht aus, weil er in U-Haft sitzt. Man wird bei uns ja nicht aus Jux und Tollerei seiner Freiheit beraubt. Was mich betrifft, ging ich immer von einem Zufallstäter aus und halte das nach wie vor für möglich. Der StAw und der U-Richter halten die Indizien gegen TB allerdings für ausreichend. Wir werden ja sehen, ob das bei der nächsten Haftprüfung immer noch so ist.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

01.02.2014 um 18:29
@AngRa
so sollte mein beitrag zu lesen sein


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

01.02.2014 um 19:08
Der Rechtsanwalt Heiss gilt bei Insidern als einer der besten RA Innsbrucks. In einem solchen Fall sucht man sich natürlich den Beste.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 09:56
AngRa schrieb:Andernfalls würde er still und leise an dem Antrag auf Haftentlassung arbeiten und diesen sachlich untermauern und vorbereiten, damit dann spätestens beim Haftprüfungstermin die Entlassung erfolgt.
Genau das sollte man von einem Anwalt auch erwarten. Mit den Vorwürfen gegen
die Ermittlungsbehörden hat er meiner Ansicht nach seinem Mandanten keinen
besonders guten Dienst erwiesen. Man darf also gespannt sein ob es zu einem
öffentlichen Schlagabtausch zwischen den Ermittlungsbehörden und dem Anwalt
kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 10:12
nephilimfield schrieb:Der StAw und der U-Richter halten die Indizien gegen TB allerdings für ausreichend. Wir werden ja sehen, ob das bei der nächsten Haftprüfung immer noch so ist.
@nephilimfield
Ich für meinen Teil denke mir, wenn sich aufklärt wo der Taverdächtige - für den die Unschuldsvermutung gilt - zur Tatzeit genau war, ist er eher schon heute als morgen aus der U-Haft entlassen.
Ansonsten tut er mit auch leid, weil selbst wenn du wieder raus kommst und mit so einem Mordfall direkt in Verbindung gebracht worden bist, bleibt ohne jedes vorzuweisendes Alibi immer ein fahler Beigeschmack. Und wie du oben meinst: "Was mich betrifft, ging ich immer von einem Zufallstäter aus und halte das nach wie vor für möglich" wäre er in diesem Fall schwer bestraft, wenn der Verdacht nicht völlig ausgeräumt werden würde.
Lohengrin schrieb:Man darf also gespannt sein ob es zu einem
öffentlichen Schlagabtausch zwischen den Ermittlungsbehörden und dem Anwalt
kommt.
@Lohengrin
Meiner Meinung nach sollte sowas vor Gericht passieren, dort bei einer Verhandlung genauestens untersucht werden, ob das Ermittlerteam von Herrn Pupp und nachher das Cold-Case-Management schwerste Fehler machten bei ihren Nachforschungen und Untersuchungen oder nicht.

Irgendwelche Vorverurteilungen darf es weder für den U-Häftling noch für das Ermittlungsteam von Pupp oder dem Cold-Case in irgend einer Weise geben, so mM.

Ein öffentlichere Schlagabtausch wäre nicht sehr sinnvoll, hoffe auch, dass es dazu nicht kommt!

Lieben Gruß!

PS: Scheint so, wenn die Meldung mit der DNA unter dem ROCK stimmt, dass sie doch einen Rock getragen hat!?
PP: Damit könnte man eine Verwechslung mit dem "Blonden vor dem Hallenbad" ja fast zu 100% ausschließen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 10:43
@Doverex
Doverex schrieb:Damit könnte man eine Verwechslung mit dem "Blonden vor dem Hallenbad" ja fast zu 100% ausschließen.
Sehe ich auch so. Auch wenn von der Kleidung des Unbekannten nichts gesagt wurde, ein pinker Rock wäre dem Zeugen wohl aufgefallen.

Ich finde die Aussagen des RA Heiss in der TT etwas erklärungsbedürftig:

Auch jener Zimmerkollege, der sich nun sicher zu sein scheint, dass der Niederösterreicher am Tatmorgen nicht in den gemeinsamen Räumlichkeiten gewesen wäre, wurde erst drei Jahre später telefonisch dazu befragt.

Soll das heißen, das ursprüngliche falsche Alibi wurde erst drei Jahre nach der Tat gegeben? Kann ich mir nicht vorstellen, das wird wohl bei den ersten Befragungen gewesen sein. Oder ist damit die Revision des Alibis gemeint? Aber die war doch erst vor Kurzem, oder?

Trotzdem rückte der Mann – unter anfangs 17 Verdächtigen – erst jetzt und nicht vor achteinhalb Jahren ins Visier der Ermittler.

Mit einem falschen Alibi ist es nunmal schwer, ins Visier der Ermittler zu geraten.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 10:44
@nephilimfield
nephilimfield schrieb:Was die Couch betrifft: Was sollen denn Spuren von der Couch eigentlich bringen?
Sehe ich auch so. Egal aus welcher Perspektive man es betrachtet, es
gibt keine Erklärung für eine Annahme das eventuelle Spuren von der Couch
oder einem anderen Objekt aus der Wohnung irgend einen Entlastungsbeweis
hätte erbringen könnten.

@Doverex
Doverex schrieb:PS: Scheint so, wenn die Meldung mit der DNA unter dem ROCK stimmt, dass sie doch einen Rock getragen hat!?
Irgendwie schwer vorstellbar das sie einen Rock getragen haben soll
wenn sie mit einem Herrenrad unterwegs war.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 11:24
Lohengrin schrieb:Irgendwie schwer vorstellbar das sie einen Rock getragen haben soll
wenn sie mit einem Herrenrad unterwegs war.
@Lohengrin
Ja ist auch ein guter Einwand.
Überhaupt ist es schwer, von was man da selbst in diesem Fall sicher ausgehen kann.
Das Rad was am Tatort steht wurde sicher benutzt. Man was nur nicht genau, von WEM???

Aber wenn Daniela wirklich einen pinken Rock anhatte, dann denke ich auch, braucht man eine Verwechslung vor dem Hallenbad nicht mehr in Betracht ziehen. Bleibt halt nur, dass sich da WER zu Fuß vor dem Hallenbad herumtrieb. Von dem es VOR und NACH der Tat (nach unserem derz. Wissen) keinerlei Spuren gibt.
nephilimfield schrieb:Mit einem falschen Alibi ist es nunmal schwer, ins Visier der Ermittler zu geraten.
@nephilimfield
Ja das meine ich ja damit, dass mit möglichen Falschaussagen die Ermittlungen von Pupp schwerst damals behindert wurden. Und es kann ja nicht angehen, dass eine Person die über jeden Verdacht durch Alibi erhaben ist, man sagt, jetzt überprüfen wir mal all seine Kleidung auf mögliche Spuren etc. Normal unterschreibt kein Staatsanwalt oder zuständiger Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbefehl, wo eindeutig ist, dass er nicht mit der Tat in Verbindung gebracht werden kann.

Ich bin aber niemand, der jetzt die Polizei in Schutz nehmen will. Denn mögliche Fehler, die bei den Ermittlungen gemacht wurden, sind ja nicht auszuschließen. Gerade wo viele verschiedene Menschen an einem Fall arbeiten, kann es zu Fehlern kommen. Siehe etwa Natascha Kampusch.

Ich persönlich bin nur froh, dass wir sicher nicht in einem Polizeistaat leben. Und das sich auch alle Polizeibeamte an die Gesetze halten müssen. Und wenn der Staatsanwalt keinen Durchsuchungsbefehl unterschreibt, gibt es auch keine Durchsuchung... Gott sei Dank!

Eine Durchsuchung ist regelmäßig ein schwerer Eingriff in das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung.

Wikipedia: Durchsuchung_%28Recht%29


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 13:34
@Doverex
Doverex schrieb:Ansonsten tut er mit auch leid, weil selbst wenn du wieder raus kommst und mit so einem Mordfall direkt in Verbindung gebracht worden bist, bleibt ohne jedes vorzuweisendes Alibi immer ein fahler Beigeschmack.
Es sei denn, der wahre Täter wird gefasst.

Die Parallelen zum Fall Lucile finde ich übrigens bemerkenswert: In beiden Fällen war das Opfer ein zierliches Mädchen um die 20 mit langen blonden Haaren. Die Taten geschahen scheinbar motivlos, heimtückisch, unvermittelt, mit äußerster Grausamkeit und sehr zielgerichtet auf schnelles Töten ausgerichtet. Geographisch waren sie auch nicht allzu weit voneinander entfernt.

Ich will da nicht zu viel hineininterpretieren, immerhin gibt es auch genügend Unterschiede (Tatwaffe, Verbringung des Opfers, Mitnehmen von Gegenständen). Aber diese beiden Taten sind schon sehr ungewöhnlich hinsichtlich ihrer Brutalität und offensichtlichen Sinnlosigkeit.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 14:53
@nephilimfield

Diese parallelen habe ich in dem Thread von Lucile auch schon erwähnt. Zusätzlich waren die beiden Studentinnen auf einer FH. Könnte nicht dort auch ein Zusammenhang bestehen. Ein Professor oder anderer Angestellter, der zum Zeitpunkt von D. Kammerers Tod am MCI und heute auf der FH Kufstein arbeitet.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 15:09
nephilimfield schrieb:In beiden Fällen war das Opfer ein zierliches Mädchen um die 20 mit langen blonden Haaren.
Die Liste ~20-Jähriger Frauen, die Mord- u/o Sexulaverbrechensopfer wurden, ist noch viel länger, oft sind es Stundentinnen.

- Daniela Kammerer
- Frauke Liebs
- Tanja Gräff
- Meredith Kercher
- Gabriele Zebrovskyte
- Lucile Klobut

Alle 20 oder 21, einige Austauschstundentinnen (meist Erasmus). Aber der Zusammenhang ist mMn einfach, dass sie attraktiv und jung sind und zur falschen Zeit am falschen Ort bzw an die falsche Person geraten. Allerdings kenn ich mich in dem Fall Daniela Kammerer gar nicht aus. Aber sie scheint auf ganz andere Weise umgekommen zu sein als Lucile K, auch wenn es die vor dir genannten Ähnlichkeiten klar gibt.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 16:00
@z3001x

Ja, höchstwahrscheinlich wird es Zufall sein, aber für Tirol sind diese beiden Taten schon sehr außergewöhnlich.

@stella18

Eine personelle Überschneidung zwischen MCI und FH Kufstein ist gut möglich. Ich will mir nur nicht vorstellen, dass ein Professor des Nächtens mit Küchenmessern oder Eisenstangen durch die Gegend schleicht.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 18:27
@nephilimfield
Ob Professor oder Installateur oder Arbeitslos, wäre schon ein Anfang, wenn niemand mit besagten Tatwerkzeugen, in der Nacht herumläuft! Weder im beschaulichen Tirol, noch sonst wo auf dieser Welt!@z3001x

@z3001x
Dass Tanja Gräff einem Sexualdelikt zum Opfer gefallen ist, ist jetzt nicht belegbar, oder?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 18:46
Der Fall "Lucile" sieht eher nach Raubmord aus, da der Täter die Tasche von ihr mitnahm.
Sehe hier keine Parallelen zum Fall "Kammerer". Lucile war meiner Meinung nach ein Zufallsopfer.

Abgesehen davon wurde 1 Monat vor Lucile's Tod eine andere Studentin ganz in der Nähe des Tatorts niedergeschlagen und ausgeraubt...

P.s.: wie viele Studentinnen gibt es mit blonden Haaren? das ist immer eine 50:50 Chance - sehe hier gar nichts "aussergewöhnliches"! Blond ist halt (immer noch) trendy.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 21:28
MaWu schrieb:Dass Tanja Gräff einem Sexualdelikt zum Opfer gefallen ist, ist jetzt nicht belegbar, oder?
Ähm sehr haarspalterisch gesprochen, wäre es sicher belegbar, wenn es denn so wäre.
Allerdings ist es nicht belegt. Aber, dass sie tot ist, das muss man wohl leider annehmen und auch, dass dem ein Verbechen zugrunde liegt. Allerdings ist sie offiziell "nur" vermisst und die Kripo nimmt ein Kapitalverbrechen an, hat aber anscheinend keinerlei materiellen Hinweise darauf.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 22:04
@z3001x
Das ist eine Spekulation.

Ebenso ist es eine Spekulation, dass der Mord in Kufstein etwas mit dem Mord in Innsbruck/Pradl zu tun haben soll!


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 22:07
@MaWu
Seh ich auch nicht als besonders naheliegend an.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 22:11
@z3001x
Da ist, in meinen Augen zuviel komplett anders gelagert.
Sei es nun auf den ersten Blick, oder bei genaueren hinsehen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.02.2014 um 22:36
Vor allem bin ich weder im Fall Kammerer noch im Fall Lucile von einem bestimmten Szenario 100 %ig überzeugt. Ich finde in beiden Fällen ist (leider) noch (zu) viel offen.
An Zufallstäter glaube ich persönlich bei beiden intuitiv nicht wirklich. Wobei ich dies bei Daniela noch mehr ausschließe als bei Lucile...


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.02.2014 um 09:43
MaWu schrieb:Ebenso ist es eine Spekulation, dass der Mord in Kufstein etwas mit dem Mord in Innsbruck/Pradl zu tun haben soll!
@MaWu
Finde auch, dass die beiden Fälle nichts miteinander zu tun haben!

Denn wenn man irgendwelche Verbindungen der beiden Fälle sucht, findet man sicher auch welche.
Eben das beide blond waren oder beide nicht aus der Gegend kamen, der selbe Chefermittler Walter Pupp den Fall leitet.... etc.

Auch etwa das der Vermieter von Lucile damals 2005 im Sillpark in Innsbruck wohl ein Geschäft hatte, also ganz in der Nähe wo Daniela erstochen wurde. Mit solchen Verbindungen könnte man ein zarte Brücke bauen, die aber im Grunde völllig unzulässig ist, da es völlig normal ist, dass sich irgendwo immer räumliche Berührungspunkte ergeben können, weil eben Kufstein und Innsbruck nicht so weit auseinander liegen.

Der obrige Absatz dient also nur als Beispiel dafür, wie man es NICHT machen sollte, die beiden Fälle in Verbindung zu bringen. Wir Menschen tentieren aber gerne, Zusammenhänge zu konstruieren oder zu sehen, wo gar keine sind. Und ist oben nur als Beispiel gedacht und soll gegen NIEMANDEN auch nur einen Hauch eines Verdachtes ausdrücken!!!

Meiner Meinung nach sind zwar in beiden Fällen die Täter mit äusserster Brutalität vorgegangen gegen ein hübsches junges blondes Studenten-Mädchen, sind aber mit zimlicher Sicherheit nicht ein und die selben Täter.

Auch nicht zu vergessen, im Fall Daniela Kammerer sitzt derzeit der angeblich dringend Tatverdächtige Thomas B. - für den die Unschuldsvermutung gilt - in Untersuchungs-Haft, und der kann ganz sicher nicht für die Tat in Kufstein verantwortlich sein.

Ich seh aber in beiden Fällen eine gute Chance und eine begründetet Hoffnung, dass sie aufgeklärt werden und die brutalen Mörder von Lucile K. & Daniela K. (auch beide Nachnahmen der Opfer fangen mit K. an - auch hierin wird es keinen Zusammenhang geben) gefasst werden.

Lieben Gruß!


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden