weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 12:18
@ZenCat1

Du hast schon recht, es gibt noch diese "letzte Spur". Allerdings wurden ja jetzt schon Hautschuppen von ein paar Männern gefunden, wo eben auch die von Thomas B. dabei waren. Bei ihm konnten sie damit erklärt werden, dass er mit ihr zusammen war. Die Hautschuppen der anderen Personen wurden sicher auch abgeglichen, wenn da der Bosnier dabei gewesen wäre, hätte man ihn sicher auch wieder verdächtigt.

Natürlich könnte jetzt noch sein, dass um die Einstichwunde noch etwas zu finden ist. Aber ich denke mir ja schon, dass man nicht nur Hautschuppen an der Einstichwunde hinterlässt. Daniela hat sich offenbar gewehrt, da müssten wohl auch Hautschuppen anderswo festzustellen sein.


melden
Anzeige
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 12:35
@Allgemeines

Ah, okay - da hat also nicht nur der Standard, sondern auch die TT davon geschrieben, dass diese Ohrenzeugin erst später ausgeforscht wurde. Wenn das also wirklich stimmt, dann hat sie - die Dame aus dem ORF-Interview - jetzt auch bei mir den letzten Rest ihrer Glaubwürdigkeit verloren. Bei dem, was sie gehört hat, sich nicht gleich bei der Kripo zu melden, wäre ja der schiere Wahnsinn! Schade, dass sich nie jemand der Ohrenzeugen hier im Thread eingeklinkt hat, um ihre Sicht der Dinge klarzustellen, dann würden wir uns vielleicht nicht mehr so im Kreis drehen...

Die Hautschuppen, von denen Du schreibst, scheinen ja unter Danielas Rock gefunden worden zu sein und konnten, laut Anwalt von TB, auch leicht Kontaktspuren sein, vom Sitzen etc. Du hast schon recht. wenn bei der Analyse schon der Bosnier aufgetaucht wäre, wäre er in Erklärungsnotstand gekommen. Aber von den gefundenen Spuren konnte ja offenbar nur eine, die von TB, zugeordnet werden, die anderen waren unbekannt.

Zudem glaube ich nicht, dass der Mörder Spuren unter dem Rock hinterlassen hat, für sexuelle Avancen war dort bei der Telefonzelle doch keine Zeit mehr. Wenn Daniela sich gewehrt hat. dann müsste wirklich noch woanders DNA vom Täter zu finden sein. Aber auch dies wissen wir nicht 100%ig - es gibt Zitate von Hr. Pupp, der es ja wissen sollte, dass an Daniela keine Abwehrspuren gefunden wurden, und es gibt Pressemeldungen, dass sehr wohl welche gefunden wurden. Was stimmt nun? Keine Ahnung...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 16:21
ZenCat1 schrieb:Schade, dass sich nie jemand der Ohrenzeugen hier im Thread eingeklinkt hat
Und Augenzeugen! Würde wirklich gerne wissen, ob jemand Daniela zu Fuß in der Amraser Straße gesehen hat.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 18:06
@nephilimfield
Generell sollte meine Auflistung nicht als Ausschlußverfahren für mögliche
Verdächtige gesehen werden. Zum derzeitigen Zeitpunkt müssen wohl oder
übel auch weiterhin alle Optionen offen bleiben, auch eine Zufallstat.
Ausschließen kann man wohl diesen geistlosen Kommentarschreiber aus dem
oeh-wu-Forum.

Im Hinblick auf den von mir erwähnten Beitrag 'Vor-und Nachtatverhalten des
Täter' möchte ich noch anmerken das ich zwei weitere Personen ebenfalls wieder
aus der Liste herausgenommen hatte. Zum einen gibt es noch einen weiteren
Niederösterreicher der, so vermute ich, ebenfalls auf der CCT-Liste aufgeführt
sein dürfte. Zum anderen wäre noch diese unbek. Person aus der Zollerstrasse
mit der Daniela den kurzen verbalen Disput hatte, der ja kein direkter Streit
gewesen sein soll. Auch diese Person dürfte in den Focus der Ermittler geraten sein.

Bezüglich des o.o.F wäre die einzige Erklärung, die hier auch schon angemerkt wurde,
das sie vermeiden wollte das ihre Nummer auf seinem Display erscheint.

Diese Aussage des Hr. Boran (Anwalt der Fam.K.) das Daniela zu Fuß unterwegs
gewesen sein soll geht mir auch nicht aus dem Kopf und so ganz habe ich das noch
nicht abgehakt. Vielleicht ist es aber auch wieder nur ein jounalistische Ungenauigkeit. ;)

@ZenCat1
ZenCat1 schrieb:- na, von wem vermutlich? Von einem weiteren Bosnier, der wiederum über den Mord an Daniela Bescheid wusste und es wichtig genug befand, es dem anderen mitzuteilen.
Vielleicht muß man es aber anders sehen. In der ersten Fassung meiner
Auflistung hatte ich zu dem Kapitel 'Bosnier' im Nachhinein eine Anmerkung
gelöscht. der letzte Satz lautete in etwa:
Der Karteninhaber war eine männliche Person, der Verfasser der SMS
und Besitzer des Handy´s vermutlich aber eine weibliche Person.
Ich hatte diesen Satz wieder gelöscht weil mir dieser Abschnitt mit dem ehem. verd.
Bosnier wieder zu lang erschien für eine einfache Auflistung. Vielleicht sollte man sich
gedanklich einfach mal von dem ehem. verd. Bosnier lösen und in Erwähnung ziehen
das ein 'österreichisches' Handy auch auf einem gänzlich anderen Weg nach Bosnien
gelangt ist und weibliche Neugier dabei eine Rolle gespielt haben könnte. ;)
Beitrag von nephilimfield, Seite 178

@Allgemeines
Das würde ich derzeit ebenfalls vermuten das die Polizei die DNA des ehem. verd. Bosniers
zu Vergleichszwecken hatte und wohl auch bei späteren Untersuchungen die DNA des
Bosniers nicht an der Kleidung von D.K. gefunden werden konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 19:04
@Lohengrin
Lohengrin schrieb:und weibliche Neugier dabei eine Rolle gespielt haben könnte. ;)
Wie kommst Du denn jetzt darauf?
Lohengrin schrieb:das ein 'österreichisches' Handy auch auf einem gänzlich anderen Weg nach Bosnien
gelangt ist
Auf welchem denn? Incl. Erklärung über die einzelnen Telefonbucheinträge, ob verstorben oder nicht? Soll die junge Dame, wie Du meinst, Daniela ebenfalls gekannt haben oder "nur neugierig" gewesen sein?

Hm.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 19:54
@ZenCat1
ZenCat1 schrieb:oder "nur neugierig" gewesen sein?
Es war wenn dann eher wohl Neugier. Neugier ist da vielleicht auch nicht der
passende Ausdruck sondern vielleicht eher mit Mißtrauen zu umschreiben.
Wie auch immer ;) Siehe PN

Weiß eigentlich jemand wo @Doverex abgeblieben ist ?

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 20:11
@Lohengrin

Nein, leider weiß ich nicht was mit @Doverex ist. Ich habe ihn auch schon vermisst!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 21:39
@AngRa
Selbiges frsg ich mich such.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 21:42
So meine Lieben... Schande über mein Haupt, voreilige Schlüsse ziehen ist ja eigentlich nicht mein Ding, diesmal war es doch so und ich hab nicht genügend recherchiert. Ich entschuldige mich hiermit bei allen:

Der o.o.F. aus Danielas Heimatort hat in Kufstein studiert...

Nochmals, entschuldigung.

Liebe Grüße


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.04.2014 um 22:14
@sunnudagur

Danke für die Richtigstellung! Errare humanum est... ;)

Das dürfte dann jener Freund sein, den auch unbelievable00 erwähnt hat.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

11.04.2014 um 20:35
@sunnudagur

Ist nicht weiter schlimm. Je genauere Angaben wir haben umso besser.


Ich habe mir die Wetterdaten für Innsbruck vom 22/23.06 angesehen.
Ich weiß jetzt nicht genau ob das schon jemand erwähnt hatte. Folgende
Daten wurden am Flughafen Innsbruck gemessen und in etwa dürfte das
wohl auch auf die Innenstadt zutreffend gewesen sein +/- 1-2 °:

-1. Niederschlag 22/23-06-2005 keiner
-2. Höchsttemperatur 22/23-06-2005 zwischen 31 und 32 °
-3. Tiefsttemperatur 22/23-06-2005 zwischen 14 und 13 °
-3. Vollmondphase 22/23-06-2005 05:13:48

Interessant fand ich das es im fraglichen Zeitraum 22./23. eine Vollmond-
phase gab was einen Anhaltspunkt zu den Lichtverhältnissen am bzw. auch
rund um den Tatort gibt; zusätzlich zu der Strassenbeleuchtung. Desweiteren
gab es auch kaum Bewölkung. Die Vollmondphase war mir jedenfalls nicht bekannt,
erklärt jetzt aber die eigenartigen Lichtverhältnisse auf einem der TO-Foto´s.

So, jetzt müßte sich nur noch jemand finden der meine Liste aktualisiert und ggbf.
eigene Ergänzungen einbringt ;)

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 20:36
@nephilimfield
@Lohengrin


Vielen Dank, ist mir wirklich unangenehm.

Ich komme auf 6 Verdächtige:

1. Der Bosnier:
Mich würde auch interessieren, in welcher Beziehung er zu Daniela stand. Es ist bekannt, dass Daniela und ihre Eltern gerne in Kroatien Urlaub gemacht haben. Vielleicht war es tatsächlich eine Urlaubsbekanntschaft und man hat sich öfter dort "getroffen"? Ferienhaus? Ist vielleicht ein bischen weit her geholt, sonst würde mir dazu aber keine Idee kommen. War nicht auch mal irgendwo die Rede davon, dass er zur Tatzeit bereits einsaß wegen eines anderen Delikts? Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege.

2. Der o.o.F aus Danielas Heimatort:
Ich gehe einfach mal davon aus, dass er überprüft wurde. Ob die beiden ein Paar waren als der Mord passierte oder gerade off waren, weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass spätestens die Eltern auf die Frage ob sie einen festen Freund hatte seinen Namen nannten, vorher wahrscheinlich auch schon Kollegen/Freunde.
Bekannte und Freunde von Daniela die diesen Freund kannten beschreiben ihn als sehr eifersüchtig und besitzergreifend.

3. Der Freund in Pradl:
Bis jetzt wußte ich nicht, dass das Wohnheim in dem dieser Freund wahrscheinlich (oder ist das sicher?) wohnte so nahe am Tatort liegt. Es kam hier die Vermutung auf, Daniela wollte vielleicht von der Zelle aus anrufen, weil sie nicht wollte dass der angerufene ihre Nummer sieht. Wenn sie aber den ganzen Abend schon versuchte diesen jemand zu erreichen, hätte der doch auch daran gedacht, dass es Daniela ist die in unter "unbekannter Teilnehmer" anruft. Oder nicht?

4. Der ehemals Verdächtige Studienkollege:
Dazu muss man nicht mehr viel sagen. Wie und wann er überprüft wurde...

5. Ein Bekannter aus der Heimat
Er gehörte nicht direkt zu Danielas Clique, die beiden waren aber relativ gut bekannt. Er geriet in Verdacht weil er am Vortag in Innsbruck zu tun hatte, beruflich, er konnte aber nachweisen (ich glaube über einen Tankbeleg) dass er zur Tatzeit bereits in Oberösterreich war. Das ominöse Phatombild hätte tatsächlich zu dieser Person gepasst, er war aber nicht dort.

6. Der unbekannte Zufallstäter
Es war kein Raubmord, es gab keinen Nachweis für einen sexuellen Übergriff, aus welchem Grund sollte ein Unbekannter eine junge Studentin mit zwei so gezielten Messerstichen töten? Darüber wurde schon viel diskutiert und mir fällt keine Antwort ein...

Liebe Grüße


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 22:03
@sunnudagur

Zum Bosnier:
Es handelte sich beim Verdächtigen um einen bosnischen Asylwerber, der schon wegen Körperverletzung in Strafhaft saß. In welcher Beziehung er zu Daniela stand, würde mich auch interessieren. Grundsätzlich ist die Idee einer Urlaubsbekanntschaft nicht schlecht, aber ich zweifle, ob ein Asylwerber aus Bosnien Urlaub in Kroatien gemacht hat. Eher glaube ich, dass ihn Daniela in Innsbruck kennengelernt hat. Vielleicht gab es sowas wie eine bosnische Community in der Stadt. Und da mindestens ein Studienkollege Danielas aus Bosnien war, könnte sie ihn über diesen kennengelernt haben.

Zum Freund in Pradl:
Ich habe mir mal überlegt, dass Daniela ihn vielleicht deshalb anrufen wollte, damit er die Haustür aufmacht. Zumindest in meinem damaligen Studentenheim war es so, dass es keine Klingel in die einzelnen Zimmer gab und man außerhalb der "Öffnungszeiten" von einem Besuch angerufen wurde, um unten zu öffnen.
Wir wissen aber gar nicht, ob dieser Freund wirklich in diesem Heim nahe an den Telefonzellen gewohnt hat. Wenn er weiter weg wohnte, wollte sie vielleicht ganz einfach deshalb anrufen, um zu sehen, ob sich der Weg zu ihm überhaupt lohnt. Oder sie wollte ihn anrufen, weil er in einer WG wohnte und ausgemacht war, dass sie in der Nacht nicht läuten sollte, um die Mitbewohner nicht aufzuwecken. Es gäbe da schon mehrere Möglichkeiten abseits der Nummerunterdrückung.
Da dieser Freund aber mMn intensiv überprüft wurde und sowohl für das LKA als auch das CCM ausscheidet, finde ich gar nicht so wichtig, wo genau er gewohnt hat und warum sie ihn anrufen wollte.

Zum Bekannten aus ihrer Heimat:
Danke, das ist jetzt zumindest für mich eine neue Info. Du scheints ja Insiderwissen zu haben. Das können wir hier gut brauchen. ;)
Finde ich interessant, dass er dem Phantombild ähnelte. Irgendwie scheint sich das mit diesem Phantom aber geklärt zu haben, weil es nie wieder bei den Ermittlungen auftauchte.
Was mich aber interessieren würde: Wie konnte er wohl mit einem Tankbeleg nachweisen, dass er zur Tatzeit in OÖ war? Ich nehme doch nicht an, dass er um diese ungewöhnliche Uhrzeit getankt hat, oder doch? (Nicht, dass ich den verdächtigen würde. Ich frage mich nur prinzipiell.)

Und zum Zufallstäter:
Beim psychotischen Zufallstäter gibt es eigentlich keinen speziellen Grund außer seiner Psychose. Beispiele solch motivloser Taten gibt es einige. Ich verweise dazu gerne (nein, gerne eigentlich nicht) auf den Messermord im Spandauer Forst.
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/spandau-zufaellig-getoetet,10809148,10990118.html


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 22:18
@nephilimfield

Naja, er hat warscheinlich nicht genau zur Tatzeit getankt, aber es braucht schon etwa 3,5 h von Ibk nach sagen wir mal Linz, so konnten sie feststellen dass er zur Tatzeit nicht im Umkreis sein konnte. Was diese ungewöhnliche Uhrzeit betrifft, ich kenn den Typen ein bischen, bei dem ist nicht viel ungewöhnlich ;-) vielleicht krieg ich da noch was raus...

Mein "Insiderwissen" ist damit auch schon ausgeschöpft, leider.

Was den Zufallstäter angeht hast Du Recht, so gesehen könnte derjenige wohl Daniela in seiner "Verwirrtheit" angesprochen haben/ hat sich vielleicht bedroht gefühlt (Schizpphrenie?).

Was den Freund in Pradl betrifft: Entschuldigung, das hattet ihr ja auch schon besprochen. Es ist echt zum verweifeln, es sind ja echt alle Möglichkeiten schon durch.

Liebe Grüße!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 22:19
Der oof aus pradl war meines wissens definitiv ein studienkollege, er wurde meines wissens auch sofort überprüft und hatte ein alibi!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 22:37
@bonlay

Weißt du vielleicht, wo er gewohnt hat? Dann wüssten wir endlich, wie weit sie raus wollte (nicht unwichtig für die Rad-Geschichte).


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

12.04.2014 um 22:44
Nein das weiß ich leider nicht,auch nur dass es pradl war. Ich war damals selbst studentin und war mit freunden des oof gut befreundet,ihn kannte ich vom sehen und von diversen studentenfesten,wo man sich in ibk doch immer wieder über den weg läuft. Aber mehr über den wohnort weiß ich nicht!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.04.2014 um 04:55
Wie sagt man in Tirol für "heim"? "Hoam"? "Hääm"?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.04.2014 um 05:20
Ihr habt doch noch zwei Verdächtige vergessen und zwar die anderen beiden, die mit dem aus der U-Haft entlassenen und Daniela weitergingen, oder nicht?


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.04.2014 um 06:01
HerkulesPorrez schrieb:Wie sagt man in Tirol für "heim"? "Hoam"? "Hääm"?
Ergänzung: Mir gehts darum, ob man in Tirol oder Niederösterreich soetwas sagt wie "Häämat" bzw. "Haemat".


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden