weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 18:37
nephilimfield schrieb:Sie nehmen alles, was der Anwalt von TB sagt, für bare Münze. Dann sollten Sie fairerweise den Aussagen des Anwalts der Familie Kammerer auch glauben:
Der Anwalt hat ein Gutachten aus München angefertigen lassen. Das Ergebnis hat er präsentiert. Hat er dabei gelogen, obgleich er zur Wahrheit dabei verpflichtet ist?

Was kennen wir vom Anwalt von Kammerers. Schlicht und einfach eine Behauptung, dass 4 oder waren es 8 Hautzellen angeblich nicht durch Sofasitzen zu begründen sind. Das ist schlicht und einfach erstmal nur eine Behauptung, ob seine Behauptung überhaupt auf irgend ein Gutachten beruht, hat er nicht mal gesagt.

Was soll man davon halten?

Die StA hat auf jeden Fall diese Begründung als nicht ausreichend angesehen, weiter gegen TB zu ermitteln. Ich stütze mich daher nicht nur auf die Aussagen des Anwalts von TB.


melden
Anzeige
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 18:53
nephilimfield schrieb:Sie sei von drei unabhängigen Zeugen ohne Rad zu Fuß gesehen worden. Der Beschuldigte wusste wo das Rad steht. Ein Zeuge sah eine Person mit Fahrrad in einigem Abstand zum Mordopfer.
Das ist das Problem. Wir wissen nicht wann und wo das angeblich gewesen sein soll. und auch kein Wort wird über die Glaubwürdigkeit verloren. Hier wird in keiner Weise ein Szenario gezegt, aus der hervorgeht, dass TB überhaupt der Täter sein kann. Wie gesagt, es gibt Zeugen, welche das Opfer auf dem Rad gesehen haben wollen und auch zu Fuß. Warum soll das Opfer in der 1/2 Stunde zwischenzeitlich nicht auch zu Fuß gegangen sein. Ohne Angabe von Ort und Zeit ist eine solche Behauptung schlicht und einfach wertlos.

Und diese Behauptungen haben die StA nicht veranlasst gegen TB weitere Untersuchungen durchzuführen, obgleich sie selber dann doch in einem besseren Licht dastehen würde, wenn darauf doch eine Schuld zu begründen wäre.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 22:25
@JosefK,
JosefK1914 schrieb:Wie gesagt, es gibt Zeugen, welche das Opfer auf dem Rad gesehen haben wollen und auch zu Fuß.
Zeugen, die D.K. noch nach 4:25 auf dem Rad oder mit dem Rad gesehen haben wollen?
Für diese Behauptung können Sie ja bestimmt die Quellen benennen!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 23:21
@Doverex
Um dich zu beruhigen, der verpatzte Skiurlaub war das aller aller geringste Problem und die geringste Sorge!! Solltest du jemals in so eine Situation kommen dann wirst du dich fragen wie du damals so einen arroganten Blödsinn schreiben konntest!!! Das gesamte Leben verändert sich, trotz Freilassung ist das Leben nie wieder so wie es einmal war, u das hatte bei Gott nichts mit einem abgesagten Urlaub zu tun. Es verändert nicht nur das Leben von dem Verhafteten sondern von viel mehr Menschen!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 23:31
Und nun an alle User die für TB schreiben: es ist echt lieb von euch, und vor allem diejenigen die alles miterlebt haben u die Fakten kennen, sich so einzusetzen um Klarheit ans Licht zu bringen aber es bringt im Endeffekt nichts.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 23:35
Aja, und die meisten hier, oder sogar alle, liegen mit einer Sache falsch! Bei so einem Delikt gilt die Unschuldsvermutung nicht mehr. Hier gilt: man muss seine Unschuld beweisen. So viel zu dem Thema...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

03.05.2014 um 23:41
Und nun an alle User die für TB schreiben: es ist echt lieb von euch, und vor allem diejenigen die alles miterlebt haben u die Fakten kennen, sich so einzusetzen um Klarheit ans Licht zu bringen aber es bringt im Endeffekt nichts. Darum bitte ich euch, obwohl ihr es gut meint, diese Diskussion zu meiden. Die Leute die die Familie kennen wissen warum...


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 07:25
@xyz
Abgesehen davon, dass ich von der Unschuld von TB ausgehe, da ihm nichts nachgewiesen werden konnte und ich somit auch keinen Grund habe, an seine Schuld zu glauben:
Warum gilt hier die Unschuldsvermutung nicht? TB ist doch freigelassen worden, weil es keine Beweise für seine Schuld gibt? Nicht weil er seine Unschuld beweisen konnte?

Ich empfehle übrigens auch allen Angehörigen, solche Diskussionen zu meiden. Es gilt wahrscheinlich für alle Fälle, dass man als Angehöriger von der Unschuld überzeugt ist. Das ist auch gut so, denn jeder Mensch braucht Menschen, die zu einem halten, zumindest so lange, wie eine Schuld nicht bewiesen ist. Und auch darüber hinaus. Echt wissen kann es nur der Verdächtige selbst, nicht die Eltern, nicht die Freunde, einfach niemand.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 07:30
Weiß eigentlich irgendwer mehr über die Briefe ihres Freundes oder Exfreundes aus Gmünd? Das waren die Briefe, wegen denen eine Exhumierung vorgenommen wurde?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 09:34
xyz_ schrieb:Um dich zu beruhigen, der verpatzte Skiurlaub war das aller aller geringste Problem und die geringste Sorge!! Solltest du jemals in so eine Situation kommen dann wirst du dich fragen wie du damals so einen arroganten Blödsinn schreiben konntest!!! Das gesamte Leben verändert sich, trotz Freilassung ist das Leben nie wieder so wie es einmal war, u das hatte bei Gott nichts mit einem abgesagten Urlaub zu tun. Es verändert nicht nur das Leben von dem Verhafteten sondern von viel mehr Menschen!
Liebe @xyz_
erst mal Danke wegen deiner Worte.
Es ist immer wieder gut, auch wenn man völlig unterschiedlicher Meinung ist, noch miteinander zu reden. Das ich dir arrogant erscheine wegen meiner Worte, dürfte eher daran liegen, dass du TB verwandtschalftlich sehr nahe stehst - meine Vermutung! Und diese deine Zeilen wohl eine Frau schrieb?

Ich von mir selbst würde behaupten, wenn ich mit einer Freundin/Bekannten die Nacht zusammen war, und am Morgen liegt diese Bekannte/Freundin erstochen und ermordet vor einer Telefonzelle, dass dies schon ein Punkt wäre, wo sich wohl mein Leben drastisch und für immer verändert hätte.
Kann mir nicht vorstellen, dass mich das in meinen Leben je wieder loslassen würde. Denn in solchen Momenten zeigt dir die Welt ein so hässliches Gesicht, wie schrecklich und furchtbar diese Welt doch auch ist & sein kann, ungerecht und brutal, so grausam und umbarmherzig.

Gott sei Dank hat die Welt ja auch so manch wunderschönes Gesicht auch, was sie uns zeigen kann.
Nicht nur herrliche Sonnenuntergänge und dazu wunderbares Meeresrauschen mit salziger Luft an einem bezaubernden Strand, nein, auch wie Mitmenschen zu einem stehen und zu einem halten können, wenn man selbst irgendwie in Not geraten ist, kann uns Menschen die Welt ein sehr sanftes Gesicht zeigen.

Aus dieser Sichtweise heraus finde ich es als sehr sehr überaus wertvolle Kraft, wie du wohl zu einem dir nahen Menschen hälst, der durch verschiedene Umstände in Not geraten ist. Erst recht, weil dieses dein "zu einem Menschen stehen" völlig gratis von dir hingegeben und geschenkt wird. Du wirst ja selbst wissen, dass man sich wahre Zuneigung und Bedeutung niemals erkaufen kann. Darum ist dieses GRATIS darin ein Zeichen, wie wertvoll diese deine Unterstützung für die Person ist. Solcher Beistand ist immer unbezahlbar und ist mMn. auch was den Wert unserer Welt ausmacht.

In meiner Seele hätte mich dieser Umstand, dass eine Freundin/Bekannte, mit der ich ihre letzte Nacht sehr nahe zusammen war, diese dann kurz danach am Morgen ermordet und erstochen aufgefunden wird viel mehr innerlich berührt als etwa wenn ich dafür selbst eine Zeit als Verdächtiger in Haft gekommen wäre.

Das hängt vielleicht damit zusammen, dass das Schiksal dieses jungen erstochenen Mädchen so unabwendbar feststeht, nichts in der Welt kann sie wieder lebendig machen, wogegen aber mein eigenes Schiksal wegen der Haft sicher nicht so unabwendbar feststeht.

Wenn also Unrecht passiert ist, so ist doch das Unrecht was diesem Mädchen passierte in seiner Bedeutung und in seiner Auswirkung so unsagbar groß, wäre im Grunde kein Vergeich dazu, was mir mit einer ungerechten Haftstrafe da passiert ist.

Aus meiner Sichtweise mutet es also eher merkwürdig an, wie du darüber schreibst: "Das gesamte Leben verändert sich, trotz Freilassung ist das Leben nie wieder so wie es einmal war...,
dass wäre bei mir schon in dem Moment so passiert, wo dieses Mädchen so kurz nach dem Zusammensein mit mir mit tödlichen Stichen ermordet aufgefunden worden ist und ich dies erfahren hätte.

Kurz um, mich hätte der Tod und die Ermordung dieses jungen Mädchen bei weitem mehr innerlich berührt und total wohl mein Leben verändert, als meine event. völlig ungerechte Haftstrafe. Eben wenn ich sehe, was dem Mädchen da passiert ist an Unrecht und Grausamkeit, kann man mit dem was mir da passiert ist (ungerechtfertigte Haft), in keinster Weise vergleichen. So empfinde ich es in mir - aber klar, jeder empfindet anders!

Dies hatte ich probiert mit meinen Beiträgen vor Tagen wieder gerade zu rücken, dass das wahre Opfer Daniela Kammerer ist, dass dieser Thread ja auch um den Mordfall Kammerer sich handelt/dreht und nicht um die momentanen Befindlichkeiten des TB.

Denn das ist ja klar, zu Unrecht in U-Haft zu kommen darf und sollte niemanden passieren und ist schlimm. Jeder User hier will niemals (so denke ich) einen Unschuldigen in Haft sehen, glaube auch das gleiche gilt für die Polizeibamten, Staatsanwaltschaft, Richtern...etc die auch niemanden Unschuldigen einsperren wollen.

Und eben das die angeblichen Verfehlungen des CCM in keinster Weise bis heute bewiesen worden sind, wie manche User die TB nahe stehen, als Fakt hier gerne hinstellen würden. Und dann gerne über den anderen Usern die Unwissenheitskeule auspacken. Die 2 Klassengesellschaft, ihr die Wissenden, wir anderen sind die Unwissenden. Oder man wird als arroganter Blödsinnschreiber verunglimpft, wenn man sich anders nicht mehr zu helfen weiß... passieren halt sehr gerne dann immer meist sehr persönliche Angriffe mit "mit dir rede ich nicht mehr" Aussage ;)

Lieben Gruß & einen schönen Sonntag wünscht dir (und auch allen anderen)
Doverex


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 09:55
@Doverex
Ich weiß was du meinst u es hat damals auch das Leben von TB verändert denn wie du sagst ist es eine schlimme Sache. Im Gefängnis eingesperrt zu sein ist eine andere Art von traumatischen Erlebnis u nun ist auch er ein Opfer! Vielleicht verstehst du es jetzt?!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 09:57
Nein, er musste seine Unschuld beweisen...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 10:59
xyz_ schrieb:Vielleicht verstehst du es jetzt?!
@xyz_
Ja, ich hoffe es zu verstehen!

Aber ich denke ich verstehe sehr gut, wie wichtig es ist, wenn man als Mensch so eine Person in seinem nahen Umfeld hat, wie du es eben bist. Eine Person, die zu einem fest steht, gratis und ohne jede Bezahlung. Solche Menschen hat ja niemand je genügend und zahlreich in der Welt um sich versammelt, meist ist es schon schön wenn man sie auf einer Hand überhaupt abzählen kann.

Daraus finde ich es ja echt als so wertvoll an, dass ein Mensch mit seiner ganzen Liebe zu einem anderen steht, weil dieser Umstand ja in unserer Welt eh eher immer sehr ärmlich vorhanden ist. MMn. macht du also unsere Welt, wie du dich verhälst und fest zu jemanden stehst, diese wieder ein Stück reicher.

Das TB in seinem näheren Umfeld so Personen wie dich vorfinden kann, ist eben sehr viel mehr wert und kann einem echt total aufbauen, wenn man diesen Umstand bewusst inhaliert und er sich innerlich ausbreiten kann.

Also bleib so wie du bist liebe @xyz_ , auch wenn wir wohl auch völlig unterschiedlichen Meinungen öfter sind (beim Thema hier), so finde ich es immer als wunderschön, wenn ein Mensch hinter einem anderen mit Hingabe steht und für diesen eintritt, so ganz ohne Bezahlung, weil es aus der Kraft der Liebe heraus einfach so passiert. Das ist schon ein sehr sehr großer Wert, den man einfach sehen und bemerken muss. Darum wünsche ich dir auch sehr, dass alles was dich so im Herzen bewegt, auch in Zukunft gut für dich wird!

Ich schau mir heute den "Besuch der alten Dame" im Ronacher an, darauf freue ich mich schon ;)

Lieben Gruß,
Doverex


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 12:09
@xyz_
Wie konnte er seine Unschuld beweisen?

Wenn diese Info an die Öffentlichkeit gehen würde, dann wären endlich alle Zweifel ausgeräumt und niemand würde ihn mehr verdächtigen. TB sollte darüber nachdenken, das publik zu machen, er hat sich darüber in seinem Interview ja leider gar nicht geäußert. Ich glaube, deshalb gab es auch die anhaltenden Zweifel.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 20:01
@Allgemeines

Die Briefe waren nicht mehr leserlich. Ob sie aber vom o.o.F aus Gmünd waren, weiß ich nicht.

Alles Liebe


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

04.05.2014 um 20:35
@Allgemeines

Wie sollte er denn rein theoretisch seine Unschuld beweisen? Ich kann mir da im konkreten Fall nichts vorstellen, außer er hätte plötzlich ein unumstößliches Alibi vorgewiesen, was ja offenbar nicht so war. Aber das ist ja das Gute am Rechtsstaat: Es muss allenfalls eine Schuld bewiesen werden. Und letztlich hat dieses Prinzip hier ja auch funktioniert.

@xyz_

Natürlich waren die sechs Wochen für TB und sein Umfeld extrem belastend. Und verständlicherweise fokussiert sich nun deren Wut auf das Cold Case Management, das letztlich für seine Verhaftung verantwortlich war. Ich würde aber nicht so weit gehen, dem CCM zu unterstellen, dass es bewusst bereit war, einen Unschuldigen zu opfern. Das CCM hat sich möglicherweise in einen einzigen Tatablauf verrannt, ich glaube aber schon, dass die Ermittler im guten Glauben gehandelt haben.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 11:05
Also unschuldig verhaftet zu sein stell ich mir schon extrem schrecklich vor. Vor allem auch, weil ja doch was hängen bleibt. Viele fragen sich: Vielleicht war er es ja doch?
Und es ist schon sehr seltsam, was anfangs in den Zeitungen stand. Man hatte den Eindruck, jetzt haben sie den Mörder. Wenn das wirklich nur vage Vermutungen ware, die zu seiner Verhaftung geführt haben, dann ist das schon ein starkes Stück.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 11:27
Habe mich hier aus der Diskussion ausgeklinkt, weil die Fronten offensichtlich viel zu verhärtet sind, daß hier noch was Vernünftiges rauskommen kann. Von einer sinnvollen Diskussion ganz zu schweigen...

Ich glaube aber, daß der Thread hier völlig anders verlaufen würde, wenn wir bei manchen Usern wissen würden, wer (oder was) sie sind... Einige hier machen sich wichtig, obwohl sie von dem Fall keine Ahnung haben, während Involvierte einfach mal "niedergeschriehen" werden... Schade!


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 11:56
@sunnudagur
Danke!

@MGLimace
Das hier ist ein öffentliches Forum, es würde also nichts bringen, wenn man von den Usern wüsste wer oder was sie sind. Die meisten werden nicht persönlich involviert sein in diesen Fall, so wie ich auch. Wir diskutieren hier also jene Fakten, die öffentlich gemacht wurden, die Aussagen diverser Beteiligter (Ermittler, Anwälte, etc. ...) und versuchen uns einen Reim darauf zu machen.

Was nun die Sache mit TB betrifft: natürlich ist das schrecklich!, wenn man unschuldig in Haft genommen wird, vor allem, weil wirklich sehr oft etwas hängen bleibt. Aus letzterem Grund wäre ich als TB im Interview näher darauf eingegangen, warum ich nicht der Mörder sein kann (laut @xyz konnte er das ja beweisen). Aber er wird dafür seine Gründe gehabt haben, vielleicht wollte er auch seine Privatsphäre schützen, was ich auch verstehen kann.

Trotzdem muss es hier gestattet sein, über mögliche Verdächtige zu diskutieren, wir diskutieren hier ja nicht nur über TB, sondern auch über andere (Bosnier, Ex-Freund, etc. ...). Wenn das nicht gestattet ist, dann dürfte es solche Foren hier nicht geben.

Und damit das nicht in den falschen Hals kommt:
Ich halte TB nicht für schuldig, der Fall ist nicht aufgeklärt, es könnte also jeder gewesen sein. TB ist für mich nicht mehr oder nicht weniger verdächtig wie alle anderen auch. Für mich steht aber auch fest, dass selbst Familie / Freunde / Bekannte nicht wissen können, wer der Mörder ist, das weiß nur der Mörder selbst. Es ist also gerechtfertigt, dass man über jemanden auch dann weiterdiskutiert, wenn ein persönlich involvierter hier geschrieben hat, dass er es nicht war.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 12:00
MGLimace schrieb:Einige hier machen sich wichtig, obwohl sie von dem Fall keine Ahnung haben, während Involvierte einfach mal "niedergeschriehen" werden... Schade!
@MGLimace
Den Thread "Mordfall Kammerer" gab es hier schon längst, bevor TB verhaftet wurde.
Bis zur Verhaftung von TB hat euch der doch eh nicht interessiert - wo wart ihr denn vorher????

Also wenn sich "wer HIER wichtig macht", dann solche Menschen die denken, es dreht sich hier nur alles um TB und sein persönliches Wohlbefinden.

Ahnungslosigkeit hier den Usern vorzuwerfen, Menschen die sich schon lange vor der Verhaftung von TB mit diesem Fall intensiv beschäftigt haben, find ich ein bisserl ein armseliges und recht schwaches Argument!

Dazu willst du deine nachgeplapperte Meinung vom Anwalt über das CCM und die Kriminalbeamten hier noch als FAKTUM darstellen, das ist ..... wirklich schade!

Lieben Gruß,
Doverex


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden