weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

lohnegrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:39
Wahrscheinlich hat er das Küchenmesser schon am Tag zuvor in der Telefonzelle plaziert (vll. unter dem Telefonbuch oder unter einer Abdeckung)


melden
Anzeige
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:40
@MaWu
MaWu schrieb:das ist jedoch wie ich finde kein grund einen menschen abzustechen.
Es gibt überhaupt keinen Grund dafür einen Menschen abzustechen. Daraus, dass sie abgelehnt hat, was anzunehmen ist könnte sich dann daraus ein Streit entwickelt haben, und wenn das Auto in unmittelbarer Nähe stand, könnte es gut sein, dass er schnell von dort das Messer hervorkramte während sie zu telefonieren versuchte.


melden
lohnegrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:40
Btw. Ein gewisser M.P. hat zusammen mit unserem Tatverdächtigen in Australien studiert. Gibt es auch hier einen Zusammenhang? Es gilt die Unschuldsvermutung!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:41
@Marita

Ich glaube das mit dem Auto & Angebot ist wirklich sehr weit hergeholt.
1) weiss doch niemand, ob der Täter ein Auto in der Nähe hatte noch 2) warum soll Daniela ihr Rad da einfach stehen lassen?

Das Streitgespräch und die Ausseinandersetzung vor den Telefonzellen ist wohl sicher nicht erst dort entstanden, sondern hat seinen Ausgangspunkt an einem anderen Ort - eben in der Wohnung - und ist nur vor den Telefonzellen mit den tödlichen Stichen so tragisch für Daniela beendet worden. Das denke ich, ist am wahrscheinlichsten.

Mögliches Szenario

Es kam in der Wohnung des Täters schon zum versuchten sex. Missbrauch, womöglich schon mit größerer Gewalteinwirkung, worauf Daniela die Flucht aus der Wohnung gelang.
Sie wurde verfolgt, bei der Telefonzelle als sie ihren Freund anrufen wollte gestellt, da ging der Streit solange weiter, bis der Täter zustach.

@Perynt
Es ist auch möglich, das Messer hinten am Gepackträger des Rades einzuklemmen.
Das wird man kaum sehen, oder wer schaut schon so genau?
Könnte sein, dass nicht mal Daniela das Messer sah, solange es noch am Träger eingeklemmt war.
Wenn sein Rad auch ganz nahe bei der Telefonzelle stand, hat er es vielleicht mit einem schnellen Griff gezogen. Das kann so schnell gehen, dass selbst Daniela vorher gar nichts mitbekommen hat, dass da ein Messer mit dabei ist.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:41
Warme Sommernacht hin oder her! Innsbruck ist nicht Italien. Er kann ganz einfach einen Blazer oder eine leichte sommerjacke oder auch einen Pulli getragen haben!


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 18:58
Ich war ja bis zu den neuesten Erkenntnissen im Dezember Anhänger der Zufalls-Täter-Theorie, eben weil es einen ähnlichen Fall in München gab, wie ich glaubte. Aber nun, da doch überall immer wieder bekräftigt wird, dass es sich um ein Küchenmesser gehandelt habe, bin ich mir doch sehr sicher, dass da in einer Wohnung ein heftiger Streit war, und jemand das Opfer mit einem Messer aus der WG/aus der Küche verfolgt hat. Die Flucht nach der Tat erfolgte durch den Rapoldipark, das Messer landete in der Sill, wenn der Täter unweit von dort gewohnt hat, muss ihn um diese Zeit auch niemand gesehen haben. Man kann um diese Zeit auch den Inn entlang spazieren, ohne jemandem zu begegnen für lange Zeit. Ich bin mir fast sicher, dass die Cold-Case-Ermittler vor dem Durchbruch stehen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:01
jetzt gerade Bericht in Tirol Heute mit CSI Ermittler


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:07
Im Grunde leider überhaupt nix Neues - der Verteidiger sagt, keine DNA-Spur an der Wunde, die Staatsanwaltschaft könne kein Motiv vorweisen. Vom falschen Alibi in dem Bericht keine Rede.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:10
@Doverex

Aber hätte ein gescheiterter Annäherungsversuch auf sexueller Ebene nicht große Emotionen ausgelöst, die dann mit der emotionslosen Tatausführung ( zwei zielsicher geführte Stiche) schwer in Einklang zu bringen ist? Darüber denke ich auch immer wieder nach ohne wirklich weiter zu kommen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:12
@Roy_Makaay
Neu war für mich zumindest, dass der Reporter sagte, "Hautschuppen des Verdächtigen wurden an der Kleidung UND am Körper des Opfers gefunden." Das ist etwas anderes als die früher kolportierte Speichelspur auf der Wange.

Wenn der Verteidiger im Übrigen sagt, es habe sich an der Indizienlage seit 2005 nichts geändert, ist das kühle Untertreibung. Die DNA und das gefakte Alibi waren damals sicher nicht bekannt.


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:12
Oh, Korrektur: Etwas klang durch - die U-Haft beruht auch auf neuen Zeugenaussagen (laut Staatsanwalt). Das ist schon beachtlich.

@nephilimfield Echt?! Das hab ich gar nicht gehört.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:14
@ZenCat1
ich denke wie ZenCat dass das Messer aus der Küche genommen wurde und auch da wieder ganz normal zurückgelegt wurde. Denn alle Gewässer in der nahen Umgebung wurden durchsucht, allerdings ohne Erfolg.


@AngRa
an die Theorie mit möglicher Vergewaltigung denke ich nicht.
Da wäre auch DK zu sehr aus dem Wind und würde schnellstens zu einem sicheren Ort wechseln.
Die Leiche wurde obduziert und es gab keine Hinweise auf sexuelle Einwirkungen auf den Körper Danielas.

Da muss was anderes dahinterstecken!


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:16
@Roy_Makaay

Wenn es wirklich ein Küchenmesser war, dann klingt Deine Theorie am Einleuchtendsten. Und dann wäre es mE auch ein geplanter Mord gewesen, nicht im Affekt - das Messer zu nehmen, ihr nachzugehen/-fahren, der Streit, die 2 gezielten Stiche - das ist für mich weder eine spontane Tat noch etwas, was im Vollrausch passiert ist.

Wie @nilhörnchen schon geschrieben hat, wer mit einem Küchenmesser unterwegs ist, macht das nicht gaudihalber, sondern hat was damit vor - demzufolge ist spätestens in dem Moment, in dem sich der Täter - wer auch immer - das Messer gegriffen hat, ihm auch bewusst gewesen, dass er es benutzen wird. Das wäre rein juristisch dann Mord mit Vorsatz, oder täusch ich mich?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:16
@rechtsfreak

Eine versuchte Vergewaltigung muss keine Spuren hinterlassen. Ungewöhnlich wäre es aber schon. Ich denke da an blaue Flecken an den Innenseiten der Oberschenkel.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:17
@ZenCat1

Klar wäre das Vorsatz, wenn sich jemand mit einem Küchenmesser auf den Weg macht.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:17
@ZenCat1
Mord verlangt nach §75 immer einen bedingten Vorsatz ;-) Sonst wäre es Körperverletzung mit Todesfolge oder Totschlag oder oder oder


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:18
@ZenCat1
mord bedingt vorsatz


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:19
@rechtsfreak

Aber "Mord im Affekt" gibts doch auch?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:19
@AngRa
ja eben. ich denke da würden auch die DNA Spuren eindeutig sein...wenn zB Hautschuppen genau zwischen den Beinen gefunden wäre etc...wir wissen ja nicht wo genau die Hautschuppen gefunden wurden, die Kripo schon....dann hätten sie das Motiv, das haben sie aber immer noch nicht :-/


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:24
@ZenCat1
das nennt man dann totschlag


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist das gerecht?226 Beiträge
Anzeigen ausblenden