Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 12:13
Mich interessiert der Fall weil ich in dem Ort wohne, wo TB aufgewachsen ist und weil ich viele Bekannte haben, die TB aus Jugendzeiten kennen.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 12:26
@Doverex
1. Ich weiß nicht, was Du dauernd mit dem Anwalt hast... Ich habe nie von dem Anwalt gesprochen, kenne ihn nicht, und habe noch nie irgendwelche Statements von ihm gehört! Meine Informationen kommen von der Familie selbst (was auch der Grund ist, warum ich mich hier sehr zurückhalte). Leg mir nicht dauernd Worte in den Mund! Du willst mich hier als unglaubwürdig hinstellen, weil ich angeblich nur den Anwalt zitiere, was absolut nicht der Fall ist! Also bitte laß Deine durchsichtigen Manipulationen!

2. Ich habe schon dargelegt, daß ich die Familie von TB kenne und mich daher für den Fall zu interessieren begonnen habe. Interessanter wäre es mal zu hören, was für einen Bezug DU zu dem Fall hast, daß Du Dich hier als "Allwissender" darstellst und für alle anderen User entscheiden möchtest, wer die richtige Meinung oder die falsche hat bzw. Fakten kennt, oder auch nicht?!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 19:59
@MGLimace ... Ich wiederhole mich. Immer nur zu sagen, man sei Insider, man kenne die Familie des ehemals Tatverdächtigen persönlich, man wisse mehr als die meisten hier usw., aber dann 0,0 Info beitragen (die genauso subjektiv wäre), außer andere Diskussionsteilnehmer zu verunglimpfen ... peinlich und lächerlich.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

05.05.2014 um 23:58
Doverex schrieb:Den Thread "Mordfall Kammerer" gab es hier schon längst, bevor TB verhaftet wurde.
Bis zur Verhaftung von TB hat euch der doch eh nicht interessiert - wo wart ihr denn vorher????

Also wenn sich "wer HIER wichtig macht", dann solche Menschen die denken, es dreht sich hier nur alles um TB und sein persönliches Wohlbefinden.
Ich glaube, dass ein solcher Thread auch dazu dienen MUSS, die Ermittlung kritisch zu hinterfragen. Denn in einem Rechtsstaat ist es weitaus wichtiger, dass nicht Unschuldige inhaftiert werden, als dass der Fall gelöst wird. Daher sollte dass auch möglich in ein solchen Thread sein, die Ermittlungen kritisch hinterfragen zu können.

Gerade das war für mich der Grund hier Beiträge zu schreiben, denn schon Anfang Januar zeigte es sich für mich bei den wenigen Informationen ab, welche die StA selber lieferte, dass die U-Haft höchstwahrscheinlich nicht berechtigt war.

Und aus meiner Sicht ist es auch notwendig, dass man sich auch mit den negativen Folgen für die Personen beschäftigen, die durch die Ermittlungen in falschen Verdacht und gar in U-Haft gekommen sind.

Der Lösungsweg eines Kriminalfalles hat eben nicht nur eine Seite. Im ungünstigen Fall erzeugt diese noch weiteres Unrecht, wie vorliegend erfolgt. Dieses kann man nicht einfach unter den Tisch fallen lassen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 09:34
JosefK1914 schrieb:Ich glaube, dass ein solcher Thread auch dazu dienen MUSS, die Ermittlung kritisch zu hinterfragen. Denn in einem Rechtsstaat ist es weitaus wichtiger, dass nicht Unschuldige inhaftiert werden, als dass der Fall gelöst wird. Daher sollte dass auch möglich in ein solchen Thread sein, die Ermittlungen kritisch hinterfragen zu können.
Richtig @JosefK1914,
das unterschreibe ich auch zu 100% mit!
Und ich denke, eine kritische Hinterfragung gegenüber den Ermittlungen und den ausführenden behördlichen darin involvierten Organen hat hier sicher niemand i-was.

Das hier aber seit letzten Dezember (oder der damaligen Verhaftung von TB) hier schon öfters versucht wurde, die Republik Österreich wie eine "Bananenrepublik" in ihrer Rechtssprechung hinzustellen, finde ich nicht nur lächerlich, sondern empfehle jedem, er soll einmal Nordkorea oder so manch Land etwa in Afrika besuchen, um den großen Unterschied (angefangen von den Gefängnissen bis hin zu den behördlichen Organen und deren meist völlig korrupten ausführenden Personen) zu erkennen.
MGLimace schrieb:Interessanter wäre es mal zu hören, was für einen Bezug DU zu dem Fall hast, daß Du Dich hier als "Allwissender" darstellst und für alle anderen User entscheiden möchtest, wer die richtige Meinung oder die falsche hat bzw. Fakten kennt, oder auch nicht?!
@MGLimace
Ich denke, wir User sind hier in diesem Thread, um über den Mordfall Daniela Kammerer zu schreiben und sicher NICHT über die User persönlich hier zu diskutieren.
Einfach mal die Forenregeln nachlesen, darin steht eindeutig für dich zum nachlesen:

Benutzerbezogene Diskussionen werden gelöscht.

http://www.allmystery.de/static/regeln/

Also verlasse BITTE wieder schnell diese persönliche Schiene die du gegen mich hier gerade einschlägst.
Ich als User "Doverex" stehe hier sicher nicht als Diskussion über mich bereit, aus welcher Motivation heraus, das WARUM & WIESO ich hier schreibe.... fühle mich nicht veranlasst, dir dies kund zu tun.

Ich halte mich ja auch an dem, was du schreibst:
Ganz schlecht kommt die Cold-Case-Abteilung weg, die offensichtlich nur ihre Erfolgsquote im Auge hat, damit man sich selbst rechtfertigen kann. Es sollte und mußte ein Täter gefunden werden, und nachdem ein Verdächtiger nach dem anderen ausgesiebt wurde (teils auch fadenscheinig), blieb halt wie bei der "Reise nach Jerusalem" TB übrig...
Jaja, "es sollte und musste ein Täter gefunden werden"! Das dies deine Meinung ist, schön und gut, dass dies ein Fakt wäre, hier den Usern neues "Insiderwissen" von dir kund getan wird, glaubst du das wirklich?

Soweit ich weiß machen die Kriminalbeamten weiter ihren Dienst, gar nix ist bis heute passiert oder an Beweisen für deine Anschuldigungen oben bis jetzt heraus gekommen. Die aber so formuliert worden sind von dir, als stünde die Schuld und Verfehlung des Cold Case Management schon felsenfest wie eingemauert fest. Das ist nämlich keine kritische Hinterfragung dann mehr, sondern eine reine Vorverurteilung gegenüber des CCM. So als würde das Urteil über dem CCM schon längst gesprochen worden sein.

Und hier muss ich festhalten, solch eine gewählte Wortwahl von dir ist kein kritisches Hinterfragen mehr gegenüber den Ermittlern, sondern eben eine reine Vorverurteilung und ein Schuldspruch ohne jeden Beweis, dass es bei der CCM nur um die Erfolgsquote geht (von dir behauptet), Unschuldige einfach zu Schuldigen abgestempelt werden für diese Erfolgsquote, in U-Haft kommen durch Intrigen und und und.

Zu guter Letzt willst du deine Meinung hier dann als unumstösslichen Fakt hinstellen, klar Beweise gibt es dafür von dir eh keine, ist ja "Insiderwissen" was du hast, da kann niemand mithalten ;)

Fairness schaut da schon ein bisserl anders aus, oder?

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 10:01
Das CCM hat aber quasi eine Vorverurteilung von TB betrieben und sich sehr unfair ihm gegenüber verhalten, jedenfalls hat er behauptet, sie hätten zb gesagt: "jetzt haben wir das Schwein" oder so ähnlich.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 10:18
@Doverex
Ich habe schon des öfteren erklärt, warum ich unter diesen Umständen hier mit Dir nicht weiterdiskutieren kann. Ich werde Dir das auch per PN noch einmal darlegen.

Ich bitte Dich höflich, mich in Zukunft aus diesem Thread rauszulassen! Mir ist meine Zeit zu schade, mich über Dich zu ärgern...

Ich habe es gut gemeint und wollte hier etwas zu Klärung der Vorgänge beitragen, aber das ist wohl nicht gut angekommen...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 10:25
@MGLimace

Ich bin sehr interessiert an einer Klärung der Vorgänge. Also meine konkrete Frage:

Was genau wird dem CCM vorgeworfen? Worin besteht die von dir so bezeichnete "Intrige"? Das ist nicht nur in diesem Fall, sondern ganz allgemein rechtsstaatlich relevant.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 10:29
@normalbürger

Richtig

Und die neueren Bemerkungen von Teilen des CCT macht die Sache auch nicht besser. So soll ein Ermittler bzgl. Schuppen direkt auf der Haut gesagt haben:
"Finden wir dabei Schuppen des bisher Verdächtigen oder einer anderen bekannten Person, ist das der Beweis für einen direkten Kontakt am Tatort"
http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/mordfall-kammerer-ermittler-spielen-jetzt-ihr-letztes-ass-aus/57.153.157

Das ist natürlich lächerlich und ist auf der gleichen Ebene wie die angebliche DNA unter dem Rock vom Opfer. Man muss hier natürlich dann erst untersuchen, ob es nicht auf natürliche Weise dorthin gekommen sein könnte. Sich so in der Öffentlichkeit zu äußern, zeigt doch, wie wenig kriminalistisches Gespür zumindest ein Teil der Ermittler hat.

Durch diese fehlenden Überlegungen ist schon TB kurz vor Weihnachten in das Gefängnis gekommen. Jetzt wollen sie weiter in dieser Art vorgehen, einige Leute des CCT lernen nicht aus ihren Fehlern und das ist fatal.

Nach Außen gibt sich dieses Team so, als würde es nur aus Dilletanten bestehen. Ob sie hier wirklich einen Täter finden wollen, koste es was es wolle, ist vor einem solchen Hintergrund eigentlich egal, da diese Behauptung letztlich nicht nachweisbar ist.

Solche Bemerkungen zu analysieren und auch wie das Team die Spuren bisher falsch interpretiert hatte, ist keine Vorverurteilung.

Also mir wäre es deutlich lieber, wenn dieses Team keine Möglichkeit mehr hat, weiteres Unrecht zu bewirken. Hier sollte ein anderes Team zusammengestellt werden.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 11:18
@JosefK1914
So soll ein Ermittler bzgl. Schuppen direkt auf der Haut gesagt haben:

"Finden wir dabei Schuppen des bisher Verdächtigen oder einer anderen bekannten Person, ist das der Beweis für einen direkten Kontakt am Tatort"
Sie hinterfragen doch sonst immer alles. Warum nicht auch diese Aussage? Die Schlüsselformulierung ist "soll gesagt haben". Ich gehe davon aus, dass nicht x-beliebige Spuren auf der Haut gemeint sind, sondern Spuren, die laut Artikel direkt neben den Einstichen gefunden wurden. Und ob der Ermittler wirklich von einem "Beweis" oder doch nicht eher von einem "Hinweis" gesprochen hat, können wir auch gleich hinterfragen. Solche Spuren als "Beweis" für einen Kontakt am Tatort zu werten, wäre nämlich tatsächlich kriminalistischer Unsinn. Das hat das CCM ja auch mit den Hautschuppen unter dem Rock nicht gemacht.

Mich würde wirklich die "Intrige" interessieren. Das ist nämlich ein extrem schwerer Vorwurf. Er bedeutet, dass das CCM nicht bloß schlampig oder dilettantisch gearbeitet hat, sondern bewusst, vorsätzlich und wider besseres Wissen einem Menschen schaden wollte. Diesen Vorwurf sollte man schon mit Fakten untermauern.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 12:19
Was das CCM betrifft:
Wenn die einen Fall übernehmen und Untersuchungen durchführen, dann ist das sicher recht teuer und es wird dann wohl auch erwartet, dass sie Ergebnisse liefern. Und hier war es ja eine spektakuläre Aktion, wie TB vor Weihnachten am Flughafen verhaftet wurde und es wurde als großer Erfolg präsentiert und das CMM gelobt, wie taktisch klug sie vorgegangen sind.
Ich bin schon überzeugt davon, dass hier das CMM zumindest in Kauf genommen hat, einen vielleicht Unschuldigen einzusperren, nur um was präsentieren zu können.
Und jetzt können die immer noch sagen, wir hatten Recht aber leider wurde die Ermittlungen eingestellt.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 12:30
nephilimfield schrieb:Ich gehe davon aus, dass nicht x-beliebige Spuren auf der Haut gemeint sind, sondern Spuren, die laut Artikel direkt neben den Einstichen gefunden wurden.
Na gut, die sind erst im letzten Abschnit erwähnt. Gut, vielleicht hat das Team doch etwas dazu gelernt. Aber auch dann sind solche Pauschalaussagen fehl am Platze, denn Sekundärtransfer ist bei diesen Stellen immer möglich. Auf der Haut Nahe des Messssereinstichs wird auch kaum etwas zu finden sein, da war Stoff drüber, auch so ein Punkt der wieder mal nicht beachtet wird.
nephilimfield schrieb:Solche Spuren als "Beweis" für einen Kontakt am Tatort zu werten, wäre nämlich tatsächlich kriminalistischer Unsinn. Das hat das CCM ja auch mit den Hautschuppen unter dem Rock nicht gemacht.
Das Problem war es, dass es so im Dezember die Spuren unter dem Rock entsprechend für einen Verhaftung herangezogen wurden, ohne die Ursache zu hinterfragen, ob sie auf natürliche Weise dorthin gelangt sein konnte. Bei einer Bejahung dieser Frage, wie es von vornherein auf der Hand lag, konnte diese allein nicht eine Inhaftierung begründen, bzw. war bzgl. dem, was man schon kannte (letzter Kontakt) vollkommen belanglos. Entsprechend wurde dann TB auch nach dem Münchner Gutachten bei der nächsten Haftprüfung entlassen.

Diese DNA-Spuren hätten nie als Grund herangezogen werden dürfen, da sie sich dort hätte befinden müssen. Von DNA in der Öffentlichkeit zu sprechen - wie es die StA gemacht hat - macht sich immer gut und überspielt die Tatsache, wie wenig oder nichts die StA in der Hand hatte.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 19:36
MGLimace schrieb:Ich habe es gut gemeint und wollte hier etwas zu Klärung der Vorgänge beitragen
@MGLimace
Herzlichen Dank, dass du es gut meinst!!!
Zur Klärung der Vorgänge hat dich, so glaub ich, hier niemand je daran gehindert.
Dafür wären aber harte Fakten auf den Tisch zu legen dringend notwendig, nicht irgendwelche dubiose Anschuldigungen, etwas von Intrigen was daherschreiben und anzudeuten, glaubt man dir das nicht 1:1, ziehst dich auf dein angebliches Insiderwissen zurück und spielst jetzt die beleidigte Leberwurst.

Das macht ja Spaß, erst soll man kritisch Hinterfragungen anstellen, etwa über das CCM - da hab ich nix dagegen -, bei solchen Beiträgen wie von dir die aber voller unbewiesener Anschuldigungen gegenüber dem CCM wären ist eine kritische Hinterfragung aber schon wieder zu Ende oder man ist total beleidigt & verärgert, weil man nach Beweisen verlangt.

Nicht jeder frisst das Futter was man ihm vorsetzt!

Einen schönen Abend wünscht dir (und allen anderen)
Doverex


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 20:34
@Doverex

d’accord, solche "klärung" braucht der thread nicht.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

06.05.2014 um 20:38
@Perynt

Ja, hast recht ;)


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.05.2014 um 18:35
Buchfink schrieb am 03.05.2014:Zeugen, die D.K. noch nach 4:25 auf dem Rad oder mit dem Rad gesehen haben wollen?
@Buchfink
Das frage ich mich auch, wie man 2005 zu so einer Rekonstruktion seitens des LKA-Tirol überhaupt gekommen ist. Das Daniela mit weit mehr als 2 Promille mit ihrem Rad zum Tatort (völlig sturzfrei) geradelt ist???

Denn die Frage, ob Daniela mit ihrem Rad zu den Telefonzellen (Tatort) kam oder nicht, scheint mir in diesem Fall von aller größter Bedeutung & Wichtigkeit zu sein.

Ich glaube, durch die Recherchen und Zeugenbefragungen des Cold Case Management scheint diese völlig zum Unterschied des LKA zu dem Schluß gekommen zu sein, dass der Täter mit ihrem Rad zum Tatort kam (oder sie verfolgte???)? Diese Frage dürfte sich damals für das LKA Tirol gar nicht gestellt haben??

Das sind wichtige Fragen (mMn.)!

Nachdenk.... !

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.05.2014 um 08:41
@Doverex
Doverex schrieb:Denn die Frage, ob Daniela mit ihrem Rad zu den Telefonzellen (Tatort) kam oder nicht, scheint mir in diesem Fall von aller größter Bedeutung & Wichtigkeit zu sein.
Da stimme ich dir völlig zu. Diese Frage ist essentiell für den Tatablauf.

Hier ein Auszug aus einem Interview mit RA Heiss im aktuellen "Echo":

Teil 1

Interview 1


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.05.2014 um 08:41
Teil 2

Interview 2


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.05.2014 um 08:42
Teil 3

Interview 3


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.05.2014 um 19:58
Danke fürs Einstellen!


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden