weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 11:50
wer es lesen moechte ... auf der facebookseite der tiroler tageszeitung schreiben sie, dass jetzt die u-haft verhaengt wurde fuer den niederoesterreicher ..


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 12:18
Dann scheinen die beweise stichhaltig zu sein. Hmm nein er war definitiv bei der Sponsion und auch bei den Abschlussprüfungen. Jaja die krone halt...


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 12:44
Ich denke mir auch, dass sie sich eher sicher sind. Soe haben so viele Details veröffentlicht, dass man ihn mit ein bisschen Recherche identifizieren kann. Das macht man nicht bei jemanden, der nur so mal verhört wird!


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 13:14
Was mich aber interessieren würde, hat der jetzige Verdächtige etwas mit dem Phantombild zu tun? Hatte er damals etwas längere Haare?


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 13:15
Zur Erinnerung:

https://www.google.at/#q=daniela+kammerer+phantombild


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 13:30
@Allgemeines
In meinen Augen gibt es Ähnlichkeiten zum Phantombild, insbesondere wenn der Beschuldigte längere Haare zur Tatzeit hatte (zumindest zu den Fotos, die man über google findet)


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 13:53
Hallo, bin neu hier und hab gestern schon grob mitgelesen.
Daniela war auch von mir eine Studienkollegin, ebenso der Verdächtige.
Er hatte damals keine schulterlangen Haare


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:02
Was soll man zu den neuesten Entwicklungen sagen?

Es hat den Anschein, als bewahrheite es sich immer wieder, dass Frauen selten vom großen Unbekannten getötet werden, sondern als sei der Feind oft jemand aus dem näheren Umfeld. Die Motive scheinen auch oft ganz klassisch zu sein.

Ist es denn so, dass damals 2005 auch im Bekanntenkreis von Daniela vermutet worden ist, dass sie ihren Mörder kannte?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:08
Es wurde in verschiedene Richtungen vermutet, aber ich hab gehofft, dass es keiner von uns war, immerhin haben wir noch 3 Jahre gemeinsam studiert ... Irgendwie sehr unheimlich!


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:13
unbelievable ... das ist heftig, wenn man erfaehrt, dass man 3 jahre mit einem moerder studiert hat. kannst du dir das mit dem phantombild erklaeren? Stammen die angaben zu den haaren von dem jetzt beschuldigten?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:33
Unbelievable mir gehts genau gleich... Echt gruslig


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:45
@nemo62xx
So wie es aussieht ist dieser Phantom-Mann ein Augenzeuge der zu
dem Mordfall wichtige Angaben machen kann da er vermutlich das
streitende Paar beobachtet hat und vermutlich sogar an den beiden
vorbei gegangen sein muß. Er hat aber meiner Ansicht nach nicht´s
mit dem derzeit Tatverdächtigen zu tun.

Laut Augenzeuge (Sichtkontakt exakt 04:45 Uhr lt. Zeit/Wegeprotokoll
der Bundespolizeidirektion Innsbruck) hat der Mann v. Phantombild und
Daniela einen Abstand von ca. 30-50 Meter voneinander gehabt. Wenn
dieser Unbekannte (geschätzt. Alter zwischen 25-35 Jahre /Größe ca.
1,75 - 1,85 mtr.) seinen Weg v. Hallenbad zur Defreggerstrasse weiter
gegangen ist ( ca. 3 Gehminuten ) dann muß er zwangsläufig an dem Paar
vorbei gekommen sein (ca. 04:48 Uhr). Unter Umständen als die beiden
noch nicht lautstark miteinander gestritten haben.
(geschätzter Todeszeitpunkt lt. Gerichtsmedizin zwischen ca. 04:40 und 04:50 Uhr)

Es sei denn das er die Defreggerstr. überquert hat um weiter Richtung
Amraserstr. zu gehen oder durch den Park in nordöstlicher Richtung,
also Pradler Platz, zu gehen. Letzte Alternative wäre dann noch das Haus
Amraserstr. Nr.5, zwischen Hallenbad und Rapoldipark, wenn die obere
Etage zu der Zeit normale Mietwohnungen hatte.

@unbelievable00
Wäre sicher interessant zu erfahren ob es zwischen dem derzeit Tat-
verdächtigen und Daniela irgendwelche Auffälligkeiten/Disharmonien
etc. gegeben hat während der gemeinsamen Studienzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 14:50
Auch interessant wäre, ob der Verdächtige Mitglied der Studentenverbindung war und jener Freind, der ihm ein Alibi verschafft hat, auch.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 15:01
@Allgemeines

Ein gewisser t0mb0 hat hier genau drei Beiträge geschrieben und einen angesichts der jüngsten Entwicklungen verblüffend nachvollziehbaren Tatablauf beschrieben, in dem die Verbindung eine zentrale Rolle spielt.

"t0mb0" hat eine übrigens eine gewisse Ähnlichkeit zu "Tom B.", dem jetzt Verdächtigen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 15:54
@nephilimfield
Gut beobachtet. Das ist fürwahr sehr interessant und es wäre spannend, zu erfahren, inwieweit die Postings tatsächlich vom nunmehr Verdächtigen stammen.
Und falls Ja, was seine Motivation dafür war.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 15:59
Auch mich würde interessieren,ob es damals zu studienzeiten irgendwelche offensichtlichen( wenn auch von außen vielleicht nicht so tragisch wahrgenommene) unstimmigkeiten zwishen d.k und dem jetzigen verdächtigen herrschten?
Ich war selbst auf einer fh und wurde in einer art klassenverband unterrichtet.1. Verbringt man dabei sehr viel zeit mit seinen studienkollegen 2. Sind bei uns auch öfters streits entbrannt,einfach weil man viel aufeinanderhockt,gestresst von der lernerei ist oder einfach persönlich mit jemand nicht kann 3. Diese streits auch meist die ganze klasse mitbekommen hat...
Also vielleicht fallen jemand im nachhinein- ohne jetzt extra etwas hineinzuinterpretieren- solche dispute wieder ein!


melden
nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 16:11
in der zeitung steht heute, dass der verdaechtige extrem eifersuechtig war ... das koennte ein motiv gewesen sein.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 17:38
Ich frage mich, ob dieser johnnyquest aus dem ÖH WU Forum der Verdächtige ist. Schließlich hat er geschrieben, dass er froh ist, dass Daniela tot ist. Anhand seiner Beiträge kann man sehen, dass er ein Auslandssemester gemacht hat, aber leider nicht wohin.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

24.12.2013 um 17:45
Ne der wohl doch nicht, der hat offensichtlich in Wien studiert!


melden
Anzeige
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

25.12.2013 um 03:06
Musste gesundheitsbedingt eine Pause einlegen, hab aber fleissig mitgelesen - bin jetzt wieder da, zwar mit nicht demselben Nick, aber beinahe :)

Ich bin vom Stuhl gefallen, als ich die neuen Entwicklungen im Fall Daniela gelesen hab. Damit hätte ich nun nicht mehr gerechnet, was für ein Knaller! Auf der TT-facebook-Seite hat sich jemand abfällig über dieses Forum bzw. diesen Thread geäußert, aber ich denke, was wir hier alles zusammengetragen und überdacht haben, war schon wirklich toll - bis auf einen kleinen Privatdisput ists auch nie ausgeartet, wir haben uns wirklich seriöse Gedanken gemacht und versucht, das Geschehen irgendwie zu verstehen oder aufzudröseln.

Umso überraschender jetzt dieser Tatverdächtige. Lohengrin und ich haben echt tief rumgewühlt, aber dieser Herr ist uns nicht aufgefallen - vermutlich aber seine Freunde bzw. "Mitstreiter" - in Anlehnung an diese erwähnte Vereinigung. Ich bin absolut gespannt darauf, wer denn dieser Freund war, der ihm das falsche Alibi gegeben hat - hab da so einen Verdacht ;)

Dieser "t0mb0", der hier 3 Beiträge geschrieben hat, interessiert mich auch extrem - das ist schon völlig irre! Ich denke nicht, dass es der Täter selber war, der das geschrieben hat - der wäre ja total verrückt, oder? Aber vielleicht jemand, der nicht mehr länger schweigen wollte? Und jemand hat offenbar ja auch nicht mehr geschwiegen - T.B's Alibi ist ja geplatzt...

Was glaubt Ihr, hat dieser Tatverdächtige sich wirklich so sehr in Sicherheit gefühlt, dass er nicht daran gedacht hat, irgendwann noch ein Problem zu kriegen? Ich meine, anhand seiner Facebook-Freunde aus Österreich muss er gewusst haben, dass der Fall Daniela seit einem Jahr neu untersucht wurde - und dann steigt der frech in ein Flugzeug und kommt über Weihnachten wieder zurück nach Österreich? Mann,... ich an seiner Stelle wäre schön in Australien geblieben, für den Rest meines Lebens... Ich geh aber auch nicht rum und ersteche Menschen, nur weil irgendwas nicht so läuft, wie ich es will...
Stellt Euch vor - er geht lebenslang in den Bau, seine Karriere ist den Bach runter - der hat ja einen genialen Job gehabt in Sydney, muss gutes Geld verdient haben, hat sicher eine Freundin gehabt, vielleicht gar Frau und Familie... Wenn er es denn wirklich war, dann erfüllt es mich mit tiefster Genugtuung, dass das schöne Leben für ihn jetzt gegessen ist. Daniela hat es dank ihm nicht gehabt, dann soll er es auch nicht haben!

Die Sache mit dem Fahrrad, so wie die Presse das schreibt, erschließt sich mir überhaupt nicht - Daniela ist von mehreren Zeugen auf einem Fahrrad gesehen worden, in der Bogenmeile ebenso wie nahe dem Rapoldipark. Sie ist auch ganz sicher nicht diese ganzen Strecken an diesem Abend zu Fuß gegangen - eigentlich kapiere ich überhaupt nicht, was das mit diesem "Fahrradsattel war zu hoch geschraubt" überhaupt soll. Meine Güte, hoffentlich haben sie bessere Beweise...

Was mich am meisten stresst: Der Typ wird dieser Tage nach Innsbruck überstellt. Das Cold Case Team, das ihn "aufgedeckt" hat, war aus Wien. Wird er jetzt in Innsbruck von der Innsbrucker Kripo vernommen? Das wär ein Alptraum - denen trau ich nicht zu, die Verhörtechniken zu haben, den auch nur irgendwie zum Reden zu bringen. Und dann hätten wir einen Indizienprozess---.

Wenn es zu einem Prozess in Innsbruck kommt, werde ich auf jeden Fall dabei sein und, wenn Ihr möchtet, davon berichten. Ditto übrigens beim Mörder von Larissa. Ich hab Daniela nicht gekannt, aber ich hab mehr als einmal um sie geweint - sowas darf einfach nicht passieren!

Schöne Feiertage Euch allen!


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden