Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

3.433 Beiträge, Schlüsselwörter: Aktenzeichen Xy, Gesucht, Terroristen, RAF

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:08
@Gildonus
Soo Gut müßte der Maskenbildner meiner Meinung nach gar nicht sein wenn man sich anschaut was zB. mit Silikon gemacht werden kann.
Schaut man nur auf Amazon kann man sich für ein paar Hundert Euro ein "neues" Gesicht beschaffen.
Ein falscher Bart dazu und los...

Auf die Fahndungsfotos gebe ich nicht viel.


melden
Anzeige

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:11
Echooo schrieb:Wo muss ich mich polizeilich melden?
Bei der Polizei :trollsanta:
Echooo schrieb:Ich könnte ja in Untermiete Wohnen... Usw.
Das ändert was?
Echooo schrieb:und wenn mir etwas fehlt geh ich mit der Karte vom Kumpel zum Arzt.
wenn ihr die gleichen Krankheiten habt ...
Gildonus schrieb:Man muß nicht alles glauben, was in der Zeitung steht !
... und was die Polizei sagt
So schlau sind die Kerle auch nicht
Hauptsache es langt, um seit Jahren nicht erwischt zu werden


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:16
@emz
1. Bei einem Wohnungswechsel musste ich mich noch nie bei der Polizei melden.
2. Nur eine (!) Ausrede: Der Hauptmieter sagt das die andere Person schon lange ausgezogen ist.
3. Jeder kann jede Krankheit bekommen.

Liebe Grüße


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:22
Echooo schrieb:1. Bei einem Wohnungswechsel musste ich mich noch nie bei der Polizei melden.
Das nicht, wenn Du dich aber nicht beim Einwohnermeldeamt ummeldest, kann es durchaus passieren, dass plötzlich die Polizei vor der Tür steht und eine Meldebestätigung sehen will.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:27
@Mr.B
Warum sollte die Polizei das tun?
Das kann doch nur bei einer Kfz- oder Verdachtsunabhängigen Kontrolle an Brennpunkten zb. stattfinden.
Oder ich bezahle Rechnungen nicht, usw...
Risikominimierung ist schon angebracht in diesem Fall, keine Frage.

Liebe Grüße


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:46
Ich habe über ein Jahr lang diese meist ungeliebten Gelbe Briefe zugestellt.
Die Leute die nicht angetroffen oder gefunden werden wollten waren sehr kreativ.
Von Freilaufenden Schäferhunden auf einem einsam liegenden Grundstück über abgesperrten Privatwegen mit Androhungen von Gewalt hin zum Persönlichen Angriff war da fast alles dabei.
Bei Nichtzustellbarkeit wird dann irgendwann die Polizei vorfahren, aber bis es soweit kommt haben solche Personen sehr wahrscheinlich einen anderen Unterschlupf gefunden.
Wenn man es darauf anlegt ist man nicht greifbar.

Ich denke das hat hier aber nicht die Große Rolle.
Man wird sich über die Jahre einen Ruhigen, wahrscheinlich abgelegen Background geschaffen haben. Und vor allem Wissen wie man sich zu Verhalten hat.

Liebe Grüße


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:52
Echooo schrieb:Warum sollte die Polizei das tun?
Das kann ich dir so genau leider nicht sagen, allerdings ist es mir genauso passiert. Und das um 23:00 unter der Woche.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 19:53
@Mr.B
Dafür gab es wahrscheinlich einen Grund. :)
Durchaus möglich das Dir zb. ein Dokument zugestellt werden sollte das wichtig war.
Aber auch anderes ist denkbar.

Von alleine werden die nicht aktiv und fragen sich : "Hey, finden wir mal heraus wo Mr. B wohnt".

;)


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

06.12.2018 um 21:02
emz schrieb:Ich jedenfalls denke, dass keiner, der nicht auffallen möchte, diese Rechtlage ignoriert.
Das halte ich für realitätsfremd. Also, wenn ein Mieter/Untermieter sich amtlich melden will, braucht er eine Wohnbestätigung des Vermieters. Aber sonst ist es ja eine Sache für den Mieter, ob er wirklich zum Meldeamt geht oder nicht.
Echooo schrieb:Ich bin der Ansicht Ihr versteift Euch da gerade auf etwas das nicht entscheidend ist.
Nein, ich nicht, sondern @emz.
Echooo schrieb:Auch das mit Nachbar Gespräch usw. ist meiner Erfahrung nach nicht so wichtig.
Ich meinte, ein langjähriger Nachbar dürfte beispielsweise Staub gut identifizieren können, jedenfalls steigt das Risiko je länger man an einer Adresse wohnt. Vielleicht haben sie sogar mal ein Bierchen getrunken, Staub hat gegrinst - voilà! Dann erkennt er sein Lächeln auf den Fahndungsfotos...u.s.w.
Gildonus schrieb:Ich gehe immer noch davon aus das die Gesuchten im Ausland untergetaucht sind. Bei den vorangegangenen zwei Terroristen Generationen war das doch normal. Die aktuellen Fotos sind zu gut, um sie nicht zu erkennen. Die einfachste Möglichkeit um in Deutschland eine Wohnung zu mieten ohne gemeldet zu sein, ist es einen "Strohmann" zu bemühen. An Kontakten sollte es denen nicht mangeln.
Möglicherweise könnte Klette sich in DEU aufhalten, denn aktuelle Bilder fehlen ja.
Echooo schrieb:Von alleine werden die nicht aktiv und fragen sich : "Hey, finden wir mal heraus wo Mr. B wohnt".
Nein, natürlich nicht. Ich hoffe, @ Mr.B und @emz können endlich mal jene 'amtlich gemeldet'-Diskussion beenden.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

16.12.2018 um 20:58
Heute kam bei ZDF INFO zur Geschichte der RAF wie die DDR das mit den neuen Identitäten gemacht hat. Es wurden Namen echter z-Bsp. ausgewanderter Deutsche genommen die noch leben. Neue Pässe erstellt und schon hatte ein Terrorist eine neue legale Identität die nicht auffällt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

16.12.2018 um 22:28
Diazepam schrieb:Heute kam bei ZDF INFO zur Geschichte der RAF wie die DDR das mit den neuen Identitäten gemacht hat. Es wurden Namen echter z-Bsp. ausgewanderter Deutsche genommen die noch leben. Neue Pässe erstellt und schon hatte ein Terrorist eine neue legale Identität die nicht auffällt.
Ja, man darf wohl vermuten, dass sie entweder über solche Identitäten verfügen, oder einfach Personalausweise von Helfern geschenkt bekommen haben. Die würden dann eine Personenkontrolle jedenfalls im Schengenraum bestehen.

Ich war vor einigen Tagen übrigens, ausnahmsweise, im Regionalzug ab Lüneburg unterwegs. Plötzlich wurde durch die Bundespolizei im Zug eine Personenkontrolle durchgeführt. Die Personalien aller Fahrgäste wurden überprüft. "Wir suchen zur Fahndung ausgeschriebene", sagte ein Polizist. Wer in einer derartigen Situation eine sogenannte Totalfälschung einer nicht existierenden Person zeigt, hat natürlich schlechte Karten. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass der Zweck der Personenkontrolle die Ex-RAFler waren. Zuerst glaubte ich, jemand sei eventuell aus irgendeinem JVA ausgebrochen, oder das Ganze hatte mit dem Terroranschlag in Straßburg zu tun. Nein, es handelte sich stattdessen wahrscheinlich um die "G 20-Chaoten".


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 06:57
Mal wieder was Neues, ohne Neues! Heute Abend wohl auch im NDR zu sehen in der Sendung "Hallo Niedersachsen":

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Fluechtiges-RAF-Trio-Hilfe-durch-die-Stasi-,raf3...


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 10:00
louis1949 schrieb:Mal wieder was Neues, ohne Neues! Heute Abend wohl auch im NDR zu sehen in der Sendung "Hallo Niedersachsen":
Danke für den Tipp, @louis1949.

Das mit den "Stasi-Identitäten" kann man zwar nicht ganz ausschließen, denn Staub und Klette waren ja schon Anfang/Mitte der 80er Jahre bei der RAF. Andererseits hat ja jeder Ausweis eine Gültigkeitsfrist. Wenn die abgelaufen ist, könnte es vielleicht Probleme geben.

Es gibt aber mehrere andere Möglichkeiten: geliehene Ausweise/Pässe, gekaufte Totalfälschungen u.s.w.

Wie beispielsweise Birgit Hogefeld es schaffte, viele Jahre im Untergrund zu leben, ist wohl immer noch unklar. Bei ihr hat man viele Wohnungsschlüssel gefunden, und die danach in vielen Mietshäusern ausprobiert - erfolglos.

Ich vermute die Drei im europäischen Ausland.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 10:17
borchert schrieb:Ich vermute die Drei im europäischen Ausland.
Weil ja Ausländer so gar nicht auffallen, wenn sie irgendwo neu einziehen und so gar nicht kritischer begutachtet werden als Inländer. Es stellt sich da auch gar nicht die Frage, warum sie denn aus dem Heimatland weggezogen sind. :D
borchert schrieb:Andererseits hat ja jeder Ausweis eine Gültigkeitsfrist. Wenn die abgelaufen ist, könnte es vielleicht Probleme geben.
Dann sollte man sie verlängern lassen. Was bei echten falschen Papieren kein Problem sein sollte. Schließlich hat man sich zuvor mit diesen Papieren schon mal beim Einwohnermeldeamt ordnungsgemäß angemeldet.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 10:47
emz schrieb:Weil ja Ausländer so gar nicht auffallen, wenn sie irgendwo neu einziehen und so gar nicht kritischer begutachtet werden als Inländer. Es stellt sich da auch gar nicht die Frage, warum sie denn aus dem Heimatland weggezogen sind.
Was heißt "kritisch begutachtet"? Es ist für einen Ausländer natürlich kein Problem, eine Wohnung irgendwo im europäsichen Ausland anzumieten. Man zahlt die Miete plus Kaution im Voraus, und das war's. Ich vermute aber nicht, dass sie dauerhaft an derselben Adresse wohnen, sondern dass sie befristete Verträge haben.
emz schrieb: Dann sollte man sie verlängern lassen. Was bei echten falschen Papieren kein Problem sein sollte. Schließlich hat man sich zuvor mit diesen Papieren schon mal beim Einwohnermeldeamt ordnungsgemäß angemeldet.
Wäre Staub mein Nachbar gewesen, hätte ich ihn wiedererkannt. Egal ob mit oder ohne Bärtchen/Brille/Perücke et cetera. Aber du wohl eher nicht. ;) Ordnungsgemäß nicht.
;)


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 10:59
borchert schrieb:Wäre Staub mein Nachbar gewesen, hätte ich ihn wiedererkannt. Egal ob mit oder ohne Bärtchen/Brille/Perücke et cetera. Aber du wohl eher nicht. ;) Ordnungsgemäß nicht.
;)
Du willst jetzt aber nicht persönlich werden?


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 19:56
Die NDR-Doku heute war recht interessant. Der LKA-Mann war sich erstaunlich sicher, dass die Drei in Deutschland leben. Und: "Sie werden wieder zuschlagen!". Wann, denn? Mit Anfang oder Mitte 70? "Wir brauchen eine neue Strategie". Ja, vermutlich.

Vielleicht sind die schlechten Zähne des Herrn Staub gar nicht echt, sondern dienen nur dem Zweck, Aufmerksamkeit zu erregen! ;)


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 21:08
Was spricht denn eigentlich dagegen, dass die Drei mittlerweile Familie haben und ihre Personalausweise per Vollmacht durch Familienmitglieder verlängern lassen?

Oder dass sie längere Zeit Privaträume wie zB Ferienwohnungen anmieten umd alle paar Monate die Örtlichkeiten wechseln? Wie sollten zB Rentnerehepaare, die die Zimmer der Enkel oder Töchter zur Untermiete vermitteln, wissen, dass sich da ein Garweg, Staub oder Klette einquartiert haben? Privatvermieter fragen auch nicht nach Kreditkarten, Meldebescheinigungen etc.

Meine persönliche Meinung ist daher, dass man sehr wohl ohne offizielle Papiere leben und überleben kann. Außerdem wird das Netz gewisser Symphatisanten auch groß genug sein, Unterschlupf (Untermiete) zu gewähren.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 22:32
borchert schrieb:Vielleicht sind die schlechten Zähne des Herrn Staub gar nicht echt, sondern dienen nur dem Zweck, Aufmerksamkeit zu erregen! ;)
So etwas in der Art, das kann ich mir gut vorstellen.
Mikado schrieb:Was spricht denn eigentlich dagegen, dass die Drei mittlerweile Familie haben und ihre Personalausweise per Vollmacht durch Familienmitglieder verlängern lassen?
Warum sollten sie nicht selbst gehen, wenn es echte falsche Papiere sind?
Warum häufig das Umfeld wechseln? Damit man mit immer neuen Leuten in Berührung kommt, die einen enttarnen könnten?
Gäbe es ein großes Netz, das Risiko, dass jemand plaudert, wäre zu groß.


melden
Anzeige

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

18.01.2019 um 22:37
Und so doof es klingt , wenn sie geheiratet hätten und den Namen des Ehepartners angenommen haben , wären die falschen "echten" Pässe dann sogar echte Pässe geworden ?
Ich weis nicht genau wie schwer es wäre zu heiraten mit den Stasipässen.
Namen vom Ehepartner und dann eh neuer Ausweis , und der wäre "echt" echt.
Problematisch könnten nur neue Pässe mit Biometrischen Daten werden


melden
638 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.611 Beiträge