Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

3.811 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terrorismus, Aktenzeichen Xy, Gesucht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:23
Zitat von drallfalldrallfall schrieb:Die Überfälle fielen überwiegend auf ein Wochenende, Freitags und Samstags. Aber ebenso zu Ferienzeit (u.a. Jahresende). Das ist schon bemerkenswert, da dadurch ein Muster entsteht. Würde man davon ausgehen, das welche, einer oder zwei von Ihnen, berufstätig sind, so würde es dieses z.B. erklären.
Man könnte aber auch annehmen, dass die Einnahmen an diesen Tagen höher sind, als zu Beginn der Woche.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:28
Zitat von emzemz schrieb:Man könnte aber auch annehmen, dass die Einnahmen an diesen Tagen höher sind, als zu Beginn der Woche.
Das kommt auch dazu, aber grundsätzlich würde es dadurch die Möglichkeit offen lassen, das sie eben berufstätig sind. Denke das sollte man nicht ausser Acht lassen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:34
@drallfall

Kann mir eher nicht vorstellen, dass der Ermittlungsansatz der Polizei ist, erst mal abzuklären, wer beispielsweise am Montag an seiner Arbeitsstelle anwesend war und diese Personen dann ausschließt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:36
Zitat von wepermädchenwepermädchen schrieb:Warum dann irgendwelche Überfälle? Da gefährdet man nur den Vorruhestand.
Da hast Du natürlich Recht - aber ein bisschen Extrageld kann man immer gebrauchen.....


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:55
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Die älteren vielleicht seinerzeit in der DDR. Da hat ihnen der Staat die gefälschte Identität mit allen Papieren verschafft. Und nach der Wende wurden die dann (wie bei allen DDR-Bürgern) gegen West-Papiere eingetauscht. Weil ja keiner wusste, dass das gefälscht ist.
Ich glaube aber trotzdem das es mit einer ordentlichen Rente eher schwierig wird da dazu ja immer die Arbeitgeber Seite einzahlen muss.
Alles andere , Krankenkasse und Konto etc. kann reibungslos funktionieren.

Na ja und für einen gewissen Lifestyle braucht man Geld. Sei es nur ein ordentliches Hobby oder der regelmäßige Besuch im Baumarkt kostet gutes Geld.
Zitat von drallfalldrallfall schrieb:Würde man davon ausgehen, das welche, einer oder zwei von Ihnen, berufstätig sind, so

Glaubt ihr nicht das ein RAF Mensch keinen Bock an "Steuern zahlen fürs System" hat ?


2x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 19:04
Zitat von Haba-SanHaba-San schrieb:Glaubt ihr nicht das ein RAF Mensch keinen Bock an "Steuern zahlen fürs System" hat ?
Ich weiß es natürlich nicht aber ich kann mir vorstellen, dass sie nicht mehr unbedingt hinter ihrer damaligen Ideologie stehen. Es sind mittlerweile viele Jahre vergangen und vielleicht haben sie in einigen Punkten ihre Ansicht geändert und sind weniger Radikal (Das entschuldigt natürlich nicht ihre Taten).

Sie müssen ja nicht Banker geworden sein aber was spricht zum Beispiel gegen einen Garten- und Landschaftsbauer oder ähnliches...!?


3x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 19:12
Es müssen regelmäßig Netzwerke unterstützt werden, ebenso alte Weggefährten, es sind Wohnungen angemietet, in die man sich im Fall einer Enttarnung zurückziehen kann, es sind Fahrzeuge bereitgestellt ... Das kostet alles Geld.
Zitat von User9247User9247 schrieb:Sie müssen ja nicht Banker geworden sein aber was spricht zum Beispiel gegen einen Garten- und Landschaftsbauer oder ähnliches...!?
Könnte ich mir durchaus vorstellen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 19:16
Zitat von User9247User9247 schrieb:Sie müssen ja nicht Banker geworden sein aber was spricht zum Beispiel gegen einen Garten- und Landschaftsbauer oder ähnliches...!?
Wenn ich mir den Herrn Staub so ansehe dann sieht er auch von der Haut aus her so ein bißchen wetter gegerbt aus! Könntest also recht haben !


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 19:20
@Haba-San
Das war bloß ein mögliches Beispiel von vielen. Da gibt es einige Berufe, die ich mir gut vorstellen könnte. Abseits von der Wirtschaft und am besten ein Job, in dem man nicht ständig viele wechselnde Kontakte hat, wie zum Beispiel in der Krankenpflege oder im Verkauf. Das wäre meiner Meinung nach ein zu hohes Risiko.

Aber zum Beispiel in einer Schreinerei oder einem anderen Handwerksbetrieb... Warum nicht...


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 19:37
Zitat von Haba-SanHaba-San schrieb:Ich glaube aber trotzdem das es mit einer ordentlichen Rente eher schwierig wird da dazu ja immer die Arbeitgeber Seite einzahlen muss.
Alles andere , Krankenkasse und Konto etc. kann reibungslos funktionieren.
Wenn man wirklich vor 1989 in der DDR eine gefälschte Identität mit allen Papieren (!!!) bekommen hat, dann wird man damals auch einen Arbeitsplatz bekommen haben. Und wenn die Identität nicht aufgeflogen ist, warum soll man dann nicht bis heute ganz normal in dem Beruf arbeiten? Sicher, damit hat man weniger Beitragspunkte als jemand, der ganz regulär nach der Schule angefangen hat, aber trotzdem wird schon was dabei herauskommen...Wie gesagt, nach dieser Theorie hat man es ja geschafft, die gefälschte Identität über die Wende hinaus zu retten.

Aber ist natürlich nur Theorie- die Wahrscheinlichkeit, dass das nach 1989 aufgeflogen wäre, ist wohl recht groß. Siehe z. B. Silke Maiser-Witt, wo es sogar schon vor der Wende bekannt geworden war, dass sie in der DDR lebt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 21:42
Hallo @brigittsche , hallo @alle !

Gefasst hat man nur die RAF Rentner, nicht aber die damals noch Aktiven. Wenn diese Aktiven irgendwie von der DDR aus gefördert worden sind, wäre das sehr wahrscheinlich über eine andere Diensstelle gelaufen.

Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:06
Wieso sollte die Stasi bei der neuen Identität für die Genossen von der RAF grade die nachträgliche Meldung zur DDR-Rentenkasse vergessen?
Dir sind dann regulär mit allen anderen Ansprüchen bei der Wiedervereinigung übernommen worden.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:09
Zitat von User9247User9247 schrieb:Ich weiß es natürlich nicht aber ich kann mir vorstellen, dass sie nicht mehr unbedingt hinter ihrer damaligen Ideologie stehen. Es sind mittlerweile viele Jahre vergangen und vielleicht haben sie in einigen Punkten ihre Ansicht geändert und sind weniger Radikal (Das entschuldigt natürlich nicht ihre Taten).
Die Ideologie der ersten Generation kenne ich, die der zweiten noch, soweit es die Anfänge anbelangt. Aber ob bei der dritten Generation überhaupt eine Ideologie dahintersteht, möchte ich fast bezweifeln.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Gefasst hat man nur die RAF Rentner, nicht aber die damals noch Aktiven. Wenn diese Aktiven irgendwie von der DDR aus gefördert worden sind, wäre das sehr wahrscheinlich über eine andere Diensstelle gelaufen.
Weiß jetzt nicht, wen du zu den RAF-Rentnern zählst. Meinst du die Bader-Meinhof-Gruppe? Es war ja so, dass die RAF-Leute, für die es in der BRD eng wurde, ab Anfang der 70er nach drüben gegangen sind, um sich der Strafverfolgung zu entziehen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:15
Hallo @emz , hallo @alle !

Es gab eine Reihe von RAF Terroristen, die sich in die DDR haben einbürgern lassen und sind auf diese Weise ausgestiegen.
Leider kann ich dir "auf die Schnelle" keine Namen nennen.

Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:22
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Es gab eine Reihe von RAF Terroristen, die sich in die DDR haben einbürgern lassen und sind auf diese Weise ausgestiegen.
Leider kann ich dir "auf die Schnelle" keine Namen nennen.
Die Frage war, wen du zu den RAF-Rentnern rechnest.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:27
Hallo @emz , hallo @alle !

Genau die !

Gruß, Gildonus


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 22:32
Die Stasi und die 3.Generation der RAF ist sicherlich eine eigene Geschichte, worüber man fast nur mutmassen kann. Aber generell waren es in der 2. Generation fast nur Aussteiger, die in die DDR gingen und sich nieder gelassen haben. Nicht unbedingt welche, auf die man bauen konnte.

Wenn man sich Wolfgang Grams anschaut, gibt es einige interessante Punkte. Seine Eltern kommen ursprünglich aus dem Osten und seine Werte und Ideologie waren bekannt, auch die von Hogefeld. Beide setzen sich für für RAF-Angehörige ein und ebenso für die Rote Hilfe. Es wäre daher möglich, das die Stasi ein Interesse an der Fortbestehung, solch einer Institution hatte.

Dadurch könnten Kontakte und auch Freundschaften geknüpft worden sein. Man schulte Sie in sämtlichen Bereichen, nicht nur im Waffengebrauch und konnte Sie auch sicherlich mit Informationen füttern. Darüber hinaus wäre die Möglichkeit gegeben, sie zu beeinflussen, was zB Ziele angeht. Gerade Grams galt als die Führungsfigur, innerhalb der 3.Generation.

Zur Wende wurden aber direkt, viele Akten vernichtet, sicherlich in erster Linie die, die wohl die höchste Priorität hatten. Aber natürlich kann das über seine eigenen Wege gegangen sein.


2x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 23:11
Hier verlinke ich mal eine Liste mit 72 RAF-Mitgliedern.

Wikipedia: Mitglieder der Rote Armee Fraktion
Zitat von drallfalldrallfall schrieb:Aber generell waren es in der 2. Generation fast nur Aussteiger, die in die DDR gingen und sich nieder gelassen haben. Nicht unbedingt welche, auf die man bauen konnte.
Da habe ich eben meine Zweifel. Denn warum sollte sich die DDR mit solchen unzuverlässigen Aussteigern befassen?
Aber darauf habe ich jetzt auch nicht unbedingt eine Antwort


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 23:25
Zitat von emzemz schrieb:Da habe ich eben meine Zweifel. Denn warum sollte sich die DDR mit solchen unzuverlässigen Aussteigern befassen?
Aber darauf habe ich jetzt auch nicht unbedingt eine Antwort
Bei Susanne Albrecht war es aber bekannt, das die RAF sie los werden wollte und auch die anderen haben Zuflucht gesucht. Letztendlich spielt da eine grosse Ideologie eine Rolle und dann gewährt man den Leuten Zuflucht. Darüber hinaus schafft man dadurch Freunde, Vertrauen, Kontakte und Informationen. Alles was man gut gebrauchen konnte.

Zu der 3.Generation durfte man dann aber definitiv keine direkten Rückschlüsse ziehen dürfen, so das man der DDR die direkte Förderung (Gründung) dieser Gruppe nicht nachweisen durfte. Daher müsste in dem Fall, Kontakte über Mittelsmänner stattgefunden haben. Prinzipiell wäre das aber möglich, das die 3.Generation sich als Selbstständig und Selbstdenkend betrachtet hat, aber im Prinzip auch fremdgesteuert war.

Insgesamt könnten viele private Interessen vorgelegen haben, auch im Bezug zum Mord an Rohwedder. Aber ich befürchte, das diese Antwort, nur Grams wirklich beantworten könnte.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

04.02.2021 um 00:13
Ich sehe die drei eher auf einem sehr weit abgelegenen Gehöft eines Unterstützers. Ich unternehme gerne Touren ins Moor in den Landkreisen Diepholz, Nienburg, Rotenburg Wümme. Da gibt es Anwesen die so am Arsch der Welt sind... Da kannst du ganz ohne Probleme deine Autos in den alten Scheunen verstecken. Siehst schon Kilometer im Voraus wer dich eventuell besuchen kommt etc. In den 90ern verstarben viele alte Bauern und große Anwesen waren für recht kleines Geld zu bekommen. Gibt viele sogenannte „Mondscheinbauern“oder Hobby Landwirte. Als Legende für Staub sehe ich da den leicht missratenen Cousin des Hofbesitzers der damals nach Amerika abgehauen ist und völlig verarmt Zurück nach Deutschland wollte. Jetzt hilft er als Landwirtschaftlicher Helfer mit seiner Frau (Klette) auf dem Hof aus. Es gibt da so verschrobene wild aussehende Typen. Immer bissel schmuddelig und Wortkarg. Die Perfekte Tarnung...💁‍♂️ Den Garweg bekomme ich noch nicht ganz unter in meinem Szenario...🙈 Muss mal bei schönerem Wetter einen inspirierenden Ausflug unternehmen...😁


1x zitiertmelden