Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

3.811 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terrorismus, Aktenzeichen Xy, Gesucht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

01.02.2021 um 19:49
Zitat von MitleserMitleser schrieb:Vor einigen Tagen hat RAF-Experte Butz Peters in einem Zeitungsinterview drei Thesen zum Verbleib des Trios genannt. Zitat: „Erste These: Die drei leben ganz in der Nähe – unerkannt. Zweite These: Sie leben irgendwo in Europa fernab von Deutschland, dort, wo deutsche Medien keine Rolle spielen. So waren Paris und Amsterdam in den Siebzigerjahren „Abtauchorte“ von RAF-Mitgliedern. Dritte These: Sie leben außerhalb Europas; der Libanon wird als Beispiel genannt.“
Ach mein Gott, der Herr Peters, der als selbsternannter "Experte" für Terrorismus seit Jahren sein Auskommen findet, und Bücher veröffentlicht, in denen kaum neues zu finden ist.

Wie Iva schon sagte: Entweder sind sie in Deutschland, oder in Europa, oder im Libanon - was für eine lächerliche Null-Aussage.

Vielleicht sind sie ja auch auf dem Mond?

Fakt ist: Die Behörden haben keinen Plan, und die immer wieder kolportierte Behauptung, sie seien gehetzte Existenzen in irgendeinem Versteck schlotternd in permanenter Angst vor der super smarten Polizei, die ihnen dicht auf den Versen sei, entbehrt jeglicher Grundlage.

Das ist nichts anderes als ablenkendes Geklapper der Polizei. Ablenkend vom eigenen Versagen.


2x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 09:42
Zitat von ProcrastononProcrastonon schrieb:Ach mein Gott, der Herr Peters, der als selbsternannter "Experte" für Terrorismus seit Jahren sein Auskommen findet, und Bücher veröffentlicht, in denen kaum neues zu finden ist.

Wie Iva schon sagte: Entweder sind sie in Deutschland, oder in Europa, oder im Libanon - was für eine lächerliche Null-Aussage.

Vielleicht sind sie ja auch auf dem Mond?

Fakt ist: Die Behörden haben keinen Plan, und die immer wieder kolportierte Behauptung, sie seien gehetzte Existenzen in irgendeinem Versteck schlotternd in permanenter Angst vor der super smarten Polizei, die ihnen dicht auf den Versen sei, entbehrt jeglicher Grundlage.

Das ist nichts anderes als ablenkendes Geklapper der Polizei. Ablenkend vom eigenen Versagen.
Die Behörden haben es ja schon seit Mitte der 80er nicht geschafft die raf Dingfest zu machen und da waren die Behörden, weit aus großzüger ausgestattet was Mitarbeiter angeht und der öffentliche Druck war damals ja auch größer. Stattdessen haben sie öffentlich nach Personen gesucht,die dann Jahre später einfach aus dem Libanon spaziert kommen und denen nichts nachzuweisen war.
Da fragt man sich schon auf welcher Grundlage damals öffentlich nach diesen Leuten gefahndet wurde!


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 11:32
Zitat von ProcrastononProcrastonon schrieb:Fakt ist: Die Behörden haben keinen Plan, und die immer wieder kolportierte Behauptung, sie seien gehetzte Existenzen in irgendeinem Versteck schlotternd in permanenter Angst vor der super smarten Polizei, die ihnen dicht auf den Versen sei, entbehrt jeglicher Grundlage.

Das ist nichts anderes als ablenkendes Geklapper der Polizei. Ablenkend vom eigenen Versagen.
Oder aber ablenkend davon, dass schon längst keiner mehr gezielt nach denen sucht. Weil das zuzugeben, das macht sich in der Öffentlichkeit auch nicht so gut.
Da helfen auch keine Bildchen von den Dreien, die man meint veröffentlichen zu müssen. Das ist so kläglich und nur zum Fremdschämen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 18:04
Haben die gesuchten keine Familien. Ich mein wenn es doch so Staatsfeinde sind warum findet man dann keinen Weg über die familie zumindest den jetzigen Wohnort einzugrenzen aber so wie es den Eindruck macht scheint unsere Polizei nicht wirklich zu wissen wo sie sich befinden. Sp suggeriert es mir das Plakat in dem steht: " es könnten auch ihre Nachbarn sein "!


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 18:17
Ich wette, das die bereits damals schon einen perfekten Wohnsitz gefunden haben und dort heute noch leben. Wie in der Dokumentation „Blackbox BRD“ gezeigt, so wurde versucht an Freunde/Bekannte heran zu kommen, die einen Unterschlupf gewähren. Grundsätzlich dumm sind Sie auch nicht, sondern nur geschickt. Wenn man es schafft, einen Hebel an zu setzen, dann wird man Sie auch finden. Beschäftigt man sich näher, kann man auch feststellen, das sie viel nähe zu ihren Verwandten, den Eltern gesucht haben. Was aufjedenfall Hogefeld und Grams an ging. Man traf sich nicht nur, sondern schrieb sich regelmässig Briefe. Wo auch Fingerabdrücke von Staub und Klette gefunden wurden. Zudem wurde erwähnt, das man bestimmte Freunde grüssen sollte.

Zu finden ist dies u.a. beim Spiegel, Briefe aus dem Untergrund. Grundsätzlich sehe ich aber ein Problem, wenn man die Drei hätte, so müsste man denen doch erstmal nachweisen, das Sie etwas mit den Morden zu tun haben. Ansonsten bleibt es bei Überfällen. Darüber hinaus dürfte sich auch die Frage stellen, wer denn noch alles dahinter steckt. Im Buch „Birgit Hogefeld - Ein ganz normales Verfahren, wird z.B. erwähnt, das Birgit ein Kinderfoto in der Tasche hatte, da stellen sich viele Fragen, wer war zB dieses Kind und wer sind die Eltern und was ist deren Rolle. Und dann geht es natürlich in Richtung Stasi. Wer weiss denn, ob die noch so aussehen, vielleicht haben die sich auch umoperiert.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 18:26
Zitat von Haba-SanHaba-San schrieb:Haben die gesuchten keine Familien.
Mag sein, aber wer sagt, dass sie den Kontakt nicht schon vor Jahren abgebrochen haben? Wer in den Untergrund geht reist wohl eher nicht zu Tante Marias 80. an, und wem so viel an seiner Familie liegt, der geht nicht in den Untergrund.

Zumal die Eltern der betreffenden Terroristen wohl aufgrund des Alters bereits verstorben sind.

Und ich glaube nicht, dass die Polizei 30 Jahre lang irgendwelche Verwandten lückenlos überwachen kann, damit sie vielleicht irgendwann mal einen Anruf oder eine Karte zu Weihnachten mitbekommt..... Das sagt sich leichter als es sich umsetzen lässt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 18:47
Zitat von drallfalldrallfall schrieb:Wer weiss denn, ob die noch so aussehen, vielleicht haben die sich auch umoperiert.
Wenn man die aktuellen Fahndungsfotos von Garweg und Staub als Grundlage nimmt, denke ich eher an eine Gesichtstransplantation.
Die Bilder sind humbug!

Garweg und Staub sind im Prinzip nur gealtert. Staub hat graue Haare bekommen, ist etwas kräftiger geworde, kleiner Bauchansatz, trägt keinen Schnurbart, nur eine Brille. Garweg hat eine hohe Stirnglatze und einen Bierbauch.
Wenn man die früheren s/w Photos mit aktuellen vergleicht haben sich ihre Charaktere nicht verändert. Auch der von Frau Klette nicht.

Bei Frau Klette bin ich mir noch nicht sicher, ob sie durch eine Operation an der Nase sich ästhetisch an eine Doppelgängerin versucht hat anzugleichen.
Ich meine das sich kein eigenen Tarnnamen zugelegt hat, sonder die Identität einer ähnlich aussehenden Person mitträgt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 19:12
Ich glaube nicht, dass sich die Gesuchten in irgendend einem Versteck eingebunkert haben. Die werden unter falschen Identitäten in arbeiten von sozialen Einrichtungen eingebunden sein. Alten- und Krankenpflege... kümmern sich um Bedürftige.


2x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 20:54
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:Die werden unter falschen Identitäten in arbeiten von sozialen Einrichtungen eingebunden sein. Alten- und Krankenpflege... kümmern sich um Bedürftige.
Bissl einen sinnvollen Hintergrund sollten solche Annahmen schon haben.
Da gibt's ja wirklich nichts, was dafür sprechen könnte.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 22:07
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:Die werden unter falschen Identitäten in arbeiten von sozialen Einrichtungen eingebunden sein. Alten- und Krankenpflege... kümmern sich um Bedürftige.
Ich bin mir zwar auch ziemlich sicher, dass sie falsche Identitäten haben werden, aber wie kommt man drauf, dass sie im Altenheim oder in Krankenhaus arbeiten? Spätestens bei der Lohnsteuer dürfte in der Lohnbuchhaltung mal auffallen, dass was nicht stimmt.

Regulärer Arbeitsplatz wohl eher nicht, da muss man abgemeldet werden.

"Kümmern sich um Bedürftige" ist ein weites Feld. Klar kann man annehmen, dass unter den vielen Ehrenamtlichen, die sich bei den Tafeln engagieren, sind. Da muss man immerhin nicht bei der Lohnsteuer angemeldet werden - aber wie kommst du darauf?


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 22:31
Zitat von wepermädchenwepermädchen schrieb:Ich bin mir zwar auch ziemlich sicher, dass sie falsche Identitäten haben werden, ...

Spätestens bei der Lohnsteuer dürfte in der Lohnbuchhaltung mal auffallen, dass was nicht stimmt.
Was soll denn da deiner Meinung nach auffallen?
Eine falsche Identität bedeutet, ein komplettes falsches Leben zu haben, nicht nur beispielsweise einen gefälschten Führerschein. Da ist man bei den Behörden erfasst und bekommt natürlich auch seine Lohnsteuerkarte.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

02.02.2021 um 22:35
Zitat von emzemz schrieb:Da ist man bei den Behörden erfasst und bekommt natürlich auch seine Lohnsteuerkarte.
Das würde ich absolut unterschreiben. Wenn es wirklich falsche Identitäten gibt, dann sind die auch "wasserdicht". Also mit allen zugehörigen Papieren und Registrierungen bei der Polizei. Anders kann ich mir nicht erklären, dass es über alle die Jahre nicht aufgefallen sein soll.

Wie sie an diese komplett durchgefälschten oder übernommenen Identitäten gekommen sind, ist eine andere Frage, aber ein irgendwann in den 80ern gefälschter Personalausweis nützt einem heute nichts mehr. Da muss schon mehr dahinter sein.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 05:40
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Wie sie an diese komplett durchgefälschten oder übernommenen Identitäten gekommen
Ich mich, wie man das schaffen soll.
RenteVersicherung
Krankenversicherung
Steuernummer

Um die Polizei mache ich mir da weniger Sorgen - Ich habe das letzte mal vor 3 Jahren mir der Polizei zu tun gehabt als Zeugin eines Verkehrsunfalls. Da wollte keiner keinen Ausweis sehen, sie haben meine Kontaktdaten so notiert wie ich sie angegeben habe. Da hätte ich also falsche Angaben machen können.

Davor ... lange her, war wahrscheinlich als der uralte Hund unserer Nachbarn alleine spazieren gegangen war und die Polizei plötzlich am Zaun stand deswegen. Sehr nett, sehr freundlich und nur besorgt, wo der Hund den fehlt.
Ein (nach außen) unauffälliges Leben hat nicht viel Kontakt zur Polizei.

Eine angenommene Identität würde bedeuten, dass jemand anders ohne da steht.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 16:09
Zitat von wepermädchenwepermädchen schrieb:Ich mich, wie man das schaffen soll.
Die älteren vielleicht seinerzeit in der DDR. Da hat ihnen der Staat die gefälschte Identität mit allen Papieren verschafft. Und nach der Wende wurden die dann (wie bei allen DDR-Bürgern) gegen West-Papiere eingetauscht. Weil ja keiner wusste, dass das gefälscht ist.


4x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 16:45
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:älteren vielleicht seinerzeit in der DDR. Da hat ihnen der Staat die gefälschte Identität mit allen Papieren verschafft. Und nach der Wende wurden die dann (wie bei allen DDR-Bürgern) gegen West-Papiere eingetauscht. Weil ja keiner wusste, dass das gefälscht ist.
Genau , drum leben sie jetzt mit allen nötigen papieren und können ganz normal zum Arzt und haben ein Konto, Führerschein etc.

Mir fällt auch auf das bei der Überfall Serie, die Ihnen vorgeworfen wird, immer genau ein halbes Jahr verging. Als wäre es ein Plan gewesen jetzt mal schnell ein paar Überfälle, die Taschen voll machen und wieder weg !

Dann wieder hübsch auf den Dauercampingplatz, oder in die kleingartenanlage ans andere Ende von Deutschland und die Beine hochlegen.
Arbeiten würde die Ideologie nicht erlauben.
Von daher tippe ich ganz persönlich, ganz fest auf Holland!
Um genau zu sein Nordholland! Ein kleines Haus an der niederländischen nordseeküste und wenn nötig mal zum Angriff nach Deutschland rüberfahren! So könnte ich mir das vorstellen, aber auch nur weil ich es genau so machen würde!


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 16:50
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Die älteren vielleicht seinerzeit in der DDR. Da hat ihnen der Staat die gefälschte Identität mit allen Papieren verschafft.
Ein Sympathisant im Beamtenapparat kann einen diesbezüglich ebenfalls ziemlich weit bringen. Vor ein paar Jahren habe ich mir einen neuen Personalausweis und Reisepass ausstellen lassen. Irgendwer hat sich dabei vertippt, einen einzigen Buchstaben falsch geschrieben. Aufgefallen ist mir das erst, als ich online keinen Bewohnerparkausweis mehr nachbestellen konnte, weil mein Auto auf (fiktives Beispiel) Müller angemeldet war, in meinem Ausweis aber Möller stand.

Es war ein Riesenkampf nachzuweisen, dass ich nicht diese Person war, die das Amt per Tippfehler in die Welt gesetzt hatte. Umgekehrt konnte ich mit meinen echten falschen Papieren alles machen, Konten eröffnen und so weiter, alles kein Problem.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 17:18
Zitat von Haba-SanHaba-San schrieb:Von daher tippe ich ganz persönlich, ganz fest auf Holland!
Die Niederlande sind ein Überwachungsstaat, der ganz locker mit China mithalten kann. Überall Überwachungskameras mit Gesichtserkennung, automatische Kennzeichenerkennung und so weiter – so ziemlich der letzte Ort, an dem ich mich als Gesuchter verstecken würde.

Ich bin mal in Maastricht "polizeilich in Erscheinung getreten", weil mir ein marokkanischer Straßendealer unbedingt Dope andrehen wollte. Keine Minute später kam die Polizei. Der Dealer ist rechtzeitig abgehauen, mich haben sie erwischt. Es war zwar nichts passiert, ich hatte nichts gekauft, aber offenbar gefiel ihnen meine Visage nicht. Darum durfte ich im Polizeiwagen Platz nehmen und der Beamte hat mir mal gezeigt, was die niederländische Polizei so kann. Zuerst hat er per Gesichtserkennung meinen gesamten Fußweg quer durch die Stadt rekonstruiert, bis zurück zum Parkhaus, und von dort aus über das Kennzeichen bis zurück zur Autobahn 5 Kilometer vor der Stadtgrenze. Zuletzt verabschiedete sich der Beamte mit einem wenig jovialen: "Einen guten Tag noch, Herr X. Bleiben Sie nicht mehr allzu lange. Ich werde Ihnen zusehen, wie Sie die Stadt verlassen."


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 17:30
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Überwachungskameras mit Gesichtserkennung, automatische Kennzeichenerkennung und so weiter – so ziemlich der letzte Ort, an dem ich mich als Gesuchter verstecken würde.
Gerade da in Maastricht sind sie ja ziemlich allergisch gegen die Art von Grenztourismus geworden und so fahren sie natürlich alles an gimmiks auf die ihnen ihr mister q gebastelt hat , keine Frage! Aber hat da nicht jede mitteleuropäische Großstadt so ihre Gefahren. Ich mein wenn ich jetzt nicht der voll paranoide bin dann kann ich es grade in der Küsten Region da gut aushalten.
Für mich spricht eben die Nähe zu den Überfall Orten für die Niederlande. Belgien , Luxemburg etc wär auch noch eine Option.

Oder eben direkt unter uns im Ruhrpott. Wer weiß?🤷‍♂️


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 17:46
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Die älteren vielleicht seinerzeit in der DDR. Da hat ihnen der Staat die gefälschte Identität mit allen Papieren verschafft.
Warum dann irgendwelche Überfälle? Da gefährdet man nur den Vorruhestand.


1x zitiertmelden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.02.2021 um 18:17
Die Überfälle fielen überwiegend auf ein Wochenende, Freitags und Samstags. Aber ebenso zu Ferienzeit (u.a. Jahresende). Das ist schon bemerkenswert, da dadurch ein Muster entsteht. Würde man davon ausgehen, das welche, einer oder zwei von Ihnen, berufstätig sind, so würde es dieses z.B. erklären. Zumindest dürfte es dadurch keinen Arbeitskollegen auffallen, das die Personen zu der Zeit auch nicht fehlten.

Darüber hinaus glaube ich nicht, das Sie in der Nähe, der Tatorte wohnen, möglicherweise aber jemand haben, der Sie im Raum Niedersachsen, so lange aufnehmen konnte.


2x zitiertmelden