Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

2.808 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Messer, Erstochen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 11:32
Zitat von StallerStaller schrieb:Gehen wir mal davon aus, dass die Mieter direkt unter Cindy verreist waren und nichts hören konnten, so frage ich mich, ob sie in diesem Fall ihren Wohnungsschlüssel jemandem ausgehändigt hätten, um dort nach dem Rechten zu sehen oder dass diese Person die Erlaubnis hatte, dort auch zu übernachten. Diese Wohnung wäre für den Mörder der beste Ort gewesen, um sich zu verstecken "bis die Luft rein war". Cindys Wohnung war ja hierzu nicht besonders geeignet, weil er damit rechnen musste, dass jemand vorbeikommt bzw. ihren Sohn zurückbringt.
Das müsste Cindy ihm das gesagt haben. Wobei der realistischer Wohnungssitter eh ihre Mutter wäre.
Wenn dem so wäre, hätte man die Wohnung hinterher untersucht und die Mieter gefragt, ob es anders aussieht wie vor der Abreise.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 11:42
Zitat von InterestedInterested schrieb:Aber ich glaube nicht, dass kurz nachdem sie in der Wohnung waren, die Situation völlig außer Kontrolle geriet.
Wieso nicht? Das ist die wahrscheinlichste Variante, denn kurz nach dem Eintreffen wird sich ja geklärt haben, wie Cindy sich den weiteren Verlauf vorstellte. Es wäre doch absurd, wenn beide einvernehmlichen Sex gehabt hätten, aber sich dann hinterher plötzlich dermaßen in die Wolle kriegen, dass der Täter durchdreht und Cindy umbringt. Ebenso wenig ist anzunehmen, dass der Täter nach der Tat noch stundenlang in der Wohnung gesessen und auf eine bessere Gelegenheit zur Flucht gewartet hat. Es gab keine bessere als sofort, denn mit jeder Minute stieg die Wahrscheinlichkeit seiner Entdeckung.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 11:45
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Deshalb denke ich, ihm ging es entweder um die Tötung an sich oder an eine Eskalation aufgrund von Kränkung oder Diebstahl.
Das ist für mich jetzt wiederum grotesk. Was wäre in der Wohnung einer 20jährigen groß zu holen gewesen und das noch ohne Fahrzeug. Völlig absurd in meinen Augen.
Zitat von ErnstHellfritzErnstHellfritz schrieb:Die naheliegendste Erklärung dürfte immer noch sein, dass Cindy ihn zurückgewiesen hat, aus welchem Grund auch immer.
Genau das könnte ich mir vorstellen. Lt. Zeitungsbericht schloß die Polizei damals nicht aus, dass zwischen Cindy und dem Täter eine kurzfristige Bekanntschaft bestanden haben könnte. Möglicherweise hatte er sich von dieser Bekanntschaft mehr versprochen und sie sah ihn nur als "Bekannten". Als er sie dann mit ihrem Wagen nach Hause fahren durfte, glaubte er vielleicht am Ziel seiner Träume angekommen zu sein und dann eine Abfuhr (voraussichtlich auch wegen Alex), mit der er gar nicht gerechnet hatte.

Vielleicht hatte sie auch zuvor mal einen ONS mit ihm und sagte ihm dann, dass sie noch an ihrem Ex hängen würde und das mit ihnen auf freundschaftlicher Basis beruhen würde.


2x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 11:47
Zitat von KoernchenKoernchen schrieb:Wenn dem so wäre, hätte man die Wohnung hinterher untersucht und die Mieter gefragt, ob es anders aussieht wie vor der Abreise.
Aber seltsamerweise hört man von diesen Mietern gar nichts. Vielleicht war die Wohnung zu dem Zeitpunkt auch gar nicht vermietet.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 12:45
Zitat von StallerStaller schrieb:Das ist für mich jetzt wiederum grotesk. Was wäre in der Wohnung einer 20jährigen groß zu holen gewesen und das noch ohne Fahrzeug. Völlig absurd in meinen Augen.
Naja, bevor man davon ausgeht, das Opfer hat sein Leben gelassen, weil sie seinen Pillemann ausgelacht hat, finde ich die Diebstahlsversion aber deutlich überzeugender.

Er muss ja nichts Großes und Tolles gesucht haben. Reicht doch, dass sie bspw. kurz ins Bad verschwunden ist nach der Rückkehr und er sich in der Zeit über ihren Geldbeutel hergemacht hat. Ein paar Geldscheine kann er wohl auch ohne Auto transportieren. Oder er hat in einer Schublade geschaut, wo er etwas vermutet hat. Sie kam aus dem Bad, sieht das und fragt, was das soll. Vielleicht will sie ihn sogar rausschmeißen, droht mit Polizei und so kommt eins zum anderen. Durchaus im Bereich des Möglichen.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 12:53
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Ich denke eher, er hatte das von Anfang an geplant, weil er einen an der Klatsche hat oder aber es gab eine persönliche Kränkung gegen ihn und sein bestes Stück oder, wie schon mal geschrieben, er wollte was klauen und sie hat ihn erwischt. Was anderes sehe ich persönlich nicht als Motiv.
Ja das der nicht ganz rund lief ist klar. Ich denke auch das der von Anfang an böses im Schilde führte. Allerdings glaube ich nicht das der da was klauen wollte. Was soll bei der jungen Frau schon zu holen sein.
Eine berechtigte Frage ist wirklich warum er dann mit ihr zur Wohnung fuhr wenn er sie töten wollte. Womit er ja nun wirklich ein erhöhtes Risiko eingegangen ist. Aber das ist manchen Tätern wohl egal.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 13:00
@Retsiemfoh
Ich sage ja nicht, dass er mit der Intention des Diebstahls zu ihr hin ist. Ich sehe es eher im Kontext einer Möglichkeit für die Eskalation. Eben dass sich eine Gelegenheit geboten hat für ihn ein bisschen Geld abzugreifen und sei es nur für die eigene Heimfahrt und sie hat ihn erwischt. Nur eine Idee, nicht mehr und nicht weniger.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 13:23
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Naja, bevor man davon ausgeht, das Opfer hat sein Leben gelassen, weil sie seinen Pillemann ausgelacht hat, finde ich die Diebstahlsversion aber deutlich überzeugender.
Vielleicht war er ihr auch zu groß. Korb ist Korb.

Dass bei einer 20-jährigen Alleinerziehenden i.d.R. nicht viel zu holen ist, überzeugt mich nun nivht davon, dass er es nicht auf Diebstahl abgesehen hatte.
Wie gesagt, ein Portemonnaie, die Haushaltskasse kann man doch mal eben einsacken.

Obdachlose kloppen sich um Pfandflaschen. Alles eine Frage der Perspektive.

Mich wundert auch, dass im XY-Film nicht gesagt wird, dass es keinerlei Hinweise gibt, wann der Täter das Haus verlässt.

Als man den Schauspieler die Treppen runtergehen lässt, hätte da doch die off-Stimme etwas wie
"Um welche Uhrzeit der Mörder das Haus verlässt, kann nicht ermittelt werden", sagen müssen.
Oder eine entsprechende Einblende.

Herrschaft, im Ruhrgebiet sollen die Leute noch mal bitte alle in sich gehen und mal überlegen, welcher junge Mann vor 24 Jahren abtauchte.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 13:27
@PurePu
Vestehe.Ja auch so eine Situation soll schon in Gewalt ausgeartet sein. Auch wenn man sich das nicht vorstellen kann. Auch wenn ich meine das der an Geld nicht interessiert war. Aber man muß ja alles in Erwägung ziehen da hast du schon recht.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 13:33
Auf der Facebookseite von "Aktenzeichen XY" wird übrigens in einem Beitrag vom 15. Juli auf die neuen Hinweise, welche nach der Sendung von Zuschauer kamen, eingegangen bzw. die vorgestellt. Da wird erwähnt, dass ein Zuschauer einen Mann im Ausland kennengelernt hat, welcher einen Bezug zu Deutschland hat, auf den die Täterbeschreibung passt und welcher von sich aus sagt, dass er nicht mehr nach Deutschland zurückkehren kann, da er "gesucht" wird. Da bin ich mal gespannt, was da rauskommt. Die Polizei hält sich ja bei den Auskünften Onlinemedien zu den neuen Hinweisen sehr bedeckt. Wundert mich, dass das von XY so einfach gesagt wird.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:07
Zitat von oö1990oö1990 schrieb:Auf der Facebookseite von "Aktenzeichen XY" wird übrigens in einem Beitrag vom 15. Juli auf die neuen Hinweise, welche nach der Sendung von Zuschauer kamen, eingegangen bzw. die vorgestellt. Da wird erwähnt, dass ein Zuschauer einen Mann im Ausland kennengelernt hat, welcher einen Bezug zu Deutschland hat, auf den die Täterbeschreibung passt und welcher von sich aus sagt, dass er nicht mehr nach Deutschland zurückkehren kann, da er "gesucht" wird.
Und, was ich auch sehr sehr interessant fand war, dass gesagt wurde das "auch in diesem Fall das persönliche Umfeld des Opfers eine Rolle spielen könnte. Es gibt einige neue Hinweise die in diese Richtung gehen und die der Polizei bisher so noch nicht bekannt waren."

Der Beitrag ist öffentlich auf der XY FB Seite zu finden. Leider darf man ja hier keinen Link posten.

Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass vielleicht alles ganz anders ist als bisher angenommen?


2x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:16
Zitat von MaifeuerMaifeuer schrieb:Und, was ich auch sehr sehr interessant fand war, dass gesagt wurde das "auch in diesem Fall das persönliche Umfeld des Opfers eine Rolle spielen könnte. Es gibt einige neue Hinweise die in diese Richtung gehen und die der Polizei bisher so noch nicht bekannt waren."
Ja, das ist mir auch direkt aufgefallen. Wirklich erstaunlich nach der langen Zeit. Hoffentlich kommt einfach Bewegung in den Fall und es verläuft nicht wieder im Sand und man hört einfach nichts mehr.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:29
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Und, was ich auch sehr sehr interessant fand war, dass gesagt wurde das "auch in diesem Fall das persönliche Umfeld des Opfers eine Rolle spielen könnte. Es gibt einige neue Hinweise die in diese Richtung gehen und die der Polizei bisher so noch nicht bekannt waren."
Aber dann müsste die Beschreibung der Person doch auch Bekannten oder Familie von Cindy etwas sagen. Hielt man sich aus Angst vor dieser Person bzw. dessen Umfeld zurück?

Ich frage mich immer noch, ob Cindy wirklich mit diesem langhaarigen Typen das Auto bestiegen hat. Zeugen hierfür gibt es ja nicht. Wenn die DNA braune Augen, dunklen Teint und schwarze Haare bestätigt hat, so kann das auch eine ganz andere Person gewesen sein, die z.B. kurze Haare hat und deshalb von vielen Personen ausgeschlossen wird,


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:34
Kann man mit der DNA nicht auch das ungefährte Alter bestimmen? Angenommen der Täter war nicht dieser Langhaarige aus der Disko, den man für ca. 25 geschätzt hat, dann kann der Mörder viel älter sein und deshalb durch das Raster der DNA-Abgleiche geflutscht sein.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:40
Zitat von StallerStaller schrieb:Ich frage mich immer noch, ob Cindy wirklich mit diesem langhaarigen Typen das Auto bestiegen hat. Zeugen hierfür gibt es ja nicht. Wenn die DNA braune Augen, dunklen Teint und schwarze Haare bestätigt hat, so kann das auch eine ganz andere Person gewesen sein, die z.B. kurze Haare hat und deshalb von vielen Personen ausgeschlossen wird,
Aber selbst dann wäre der Typ, den Cindys Mitschüler im Gespräch mit ihr sahen, ein wichtiger Zeuge und es ist unfassbar, dass er bis jetzt nicht ermittelt werden konnte.

Allein im eigenen Interesse hätte er sich ja melden müssen - um als Täter ausgeschlossen werden zu können.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:47
Man muss aber auch bedenken, dass das 23 Jahre her ist.
Damals war die Welt noch nicht so vernetzt und ich wette, dass das viele Leute gar nicht mitbekommen haben.
Ich denke das, weil ich grad im Frühjahr hier den Vermisstenfall einer Schülerin mitbekommen habe die auf SOCIAL Media, natürlich über die Lokalpresse, die Polizei war präsent, bei der Bildzeitung gab es Artikel, bei RTL und Co und auch hier wurde gesucht. Die Stadt hing voll mit Suchplakaten und es gab wirklich viele Leute die nichts mitbekommen haben. Und das in der heutigen Zeit.

Da würde es mich nicht wundern wenn das damals gar nicht so die Runde gemacht hätte.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:53
Was interessant wäre , wann der Zeuge den Täter gesehen hat? Menschen ändern sich optisch und falls das mehrere Jahre zurück liegt, dann muss es vielleicht nicht der gesuchte Täter sein? Der Täter könnte heute eine Glatze haben usw…aber vielleicht ist da doch mehr dran, denn anscheinend gibt es eine Verbindung zum Umfeld von Cindy


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:53
Zitat von OrigamiOrigami schrieb:Allein im eigenen Interesse hätte er sich ja melden müssen - um als Täter ausgeschlossen werden zu können.
Würde man meinen. Aber vielleicht fühlte er sich nicht angesprochen, weil er mit ihr die Turbinenhalle gar nicht verlassen hat bzw. mit ihr mitfuhr. Vlt gab es an der Türe nur einen kurzen Smalltalk und die Wege trennten sich wieder? Wer weiß? Vielleicht war sie an der Kreuzung tatsächlich alleine wie ein Zeuge behauptete?

Umfeld? Weshalb wurde dann keine DNA genommen. Wurde er nicht eingeladen oder weigerte er sich?


2x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:54
Zitat von StallerStaller schrieb:Würde man meinen. Aber vielleicht fühlte er sich nicht angesprochen, weil er mit ihr die Turbinenhalle gar nicht verlassen hat bzw. mit ihr mitfuhr. Vlt gab es an der Türe nur einen kurzen Smalltalk und die Wege trennten sich wieder? Wer weiß? Vielleicht war sie an der Kreuzung tatsächlich alleine wie ein Zeuge behauptete?
Aber was würde es dann für einen Sinn machen, den Typen mitten auf der Wegstrecke ans Steuer zu lassen? Sie ist ja definitiv auf der Beifahrerseite ausgestiegen. Das ist gesichert.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

22.07.2021 um 14:57
Zitat von oö1990oö1990 schrieb:Aber was würde es dann für einen Sinn machen, den Typen mitten auf der Wegstrecke ans Steuer zu lassen? Sie ist ja definitiv auf der Beifahrerseite ausgestiegen. Das ist gesichert.
Da fällt mir wieder das Schichtende ein. Vielleicht traf sie auf jemanden, dessen Schicht zu Ende war. Dieser bemerkte, dass sie Alkohol intus hatte und setzte sich lieber selbst ans Steuer?

Natürlich kann sie auch auf dem Parkplatz jemanden getroffen haben, der sich gleich ans Steuer setzte. Fakt ist, dass niemand gesehen hat, dass dieser Langhaarige eingestiegen ist.


2x zitiertmelden