weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 21:53
@Aggie
Die Geschichte nicht zu glauben, nur weil die Eltern sie nicht glauben - halten Sie das für ein objektives Kriterium?

Antwort von DieKrähe:

Ich habe stichhaltige Beweise und werde diese auch veröffentlichen.

Ich habe mal gesagt, das schlägt ein wie ne Bombe - und bei Gott, das wird sie.

Mit meinen Vermutungen lag ich zwar nicht ganz richtig aber auf einem richtigen Weg.

Und ich kann und werde das auch beweisen verlasst euch drauf.

Und nein, ich bin kein Spinner und auch kein Wichtigtuer.

Es wird euch allen die Sprache verschlagen, wenn ich das erzähle was ich weiss.

Und vergesst ein für allemal die Stiglmaierplatzgeschichte.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 23:06
Dir glaubt hier bestimmt niemand mehr


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 23:11
Einige von uns hatten Anfang März Probleme mit der Krähe ,aber ich finde jeder auch wenns mal Ärger gab hat eine zweite Chance verdient,ich glaube der Krähe!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 23:15
Dann muss man zur Polizei gehen oder im umfeld von Sonja und den verdächtigen recherchieren und nicht hier im forum


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 23:18
@latte3
Das habe ich und meine Beweise sind stichhaltig. Jetzt warte doch erstmal ab.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2013 um 23:44
Das Sonja nicht am stiglmaierplatz war glaube ich auch...niemand hat die 2 auf dem langen weg dahin gesehen.
Um diese Uhrzeit ist heute wie damals dort nicht viel los, aber einzelne Fußgänger oder Anwohner gab es sicher.hätten sie sich an das Paar erinnert? Die Ermittlungen begannen leider sehr spät. Da kann man leider nicht erwarten, dass zeugen, Anwohner sich noch erinnern.sie hätten jeden anwohner besuchen und befragen müssen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 00:04
@latte3
Es gibt aber eine Nachbarin die Sonja und Robert S... gesehen haben wie sie gegen 22 Uhr in die Wohnung von Julian gegangen sind.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 00:05
@DieKrähe
War bei der Polizei wie sie auch im März ankündigte,ich hoffe sehr das die Beweise der Krähe das Schiksal Sonjas aufdecken und der oder die Schuldigen endlich zur Strecke bringen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 00:42
Ich glaub die Ruhigen Zeiten gehen für einige so allmählich vorbei,der Faktor Zeit hat wohl nicht geholfen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 01:32
So Leute jetzt setze ich auf @DieKrähe
das wäre die Sensation.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 02:18
Schon Mega auffälig,das der Gute r .geschätzte Luftlienie nur vieleicht nen Kilometer von der Fundstelle des Beins von Kristin Harder lebt praktiziert oder was auch immer.
Außerdem das es eine Zeugin wohl gibt die Sonja bereits am 10.4.1995.gegen 22.00.Uhr mit r.in die besagte Wohnung gehen sah.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 08:27
Dann haben sie vielleicht die 2 jungs in der Wohnung abgeholt und sind gemeinsam ins Vollmond. .ich nehme an, das es zeugen geben muss, die die Anwesenheit im Vollmond bestätigt haben.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 08:51
Sorry, aber würde mich über Aufklärung freuen. "R" = "Markbert", oder wie? Und Markbert wohnt in der Nähe vom Fundort von Kristin? Ich verstehe gar nichts mehr. Glaubt ihr an einen Zusammenhang der Fälle?
Und was ist mit den jungen Männern aus der Wohnung? Benötigte Markbert diese nur als Alibi-Geber und die wussten gar nichts von dem, was auf Sonja wartete? Kann ein kleiner Bubi wirklich so gerissen sein?


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 08:55
Und Markbert war in U-Haft? Ernsthaft? Wie gerissen muss der Bursche denn sein, wenn er in diesem zarten Alter dem Polizeidruck standhält und nicht einknickt? Bis heute.
Glaubt ihr, dass Sonja noch lebt? Ich wünsche der Familie so sehr Gewissheit, um endlich wenigstens ein Stück weit mit allem abschließen zu können. Es ist so wie bei Tanja Gräff. Das Verschwinden allein ist schon so schrecklich, aber die jahrelange Ungewissheit, die treibt einen doch endgültig in den Wahnsinn.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 09:09
Kristin wurde ende 91 ermordet. Da war markbert 13 oder 14...ich weiss nicht wieso man den fall jetzt mit dem Jungen verbinden soll


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 09:10
@latte3
Ich beziehe mich auf den Beitrag von heute Nacht 2:18h. Ich verstehe den nicht und deshalb frage ich nach und hoffe auf Aufklärung.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 09:18
Wegen einem regionalen Bezug habe ich den Fall von Kristin Harder verfolgt. Es rief ja angeblich mal eine Zeugin bei der Polizei an, die das Mordhaus kennen wollte. Sie meldete sich allerdings nie wieder. Im Verdacht stand wohl länger ein Arzt, der an dem Abend ihres Verschwindens auch mit ihr aus war oder sie zumindest an dem Abend kennenlernte und einen Drink mit ihr nahm. Dem konnte man das allerdings nicht soweit nachweisen, dass es für ein Gerichtsverfahren genügt hätte.
Und ja, der Fall war 91/92, also für mich hat Markbert auch nichts damit zu tun. Aber vielleicht verstehe ich auch die Beiträge falsch und ziehe Parallelen, wo gar keine gemeint sind.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 13:09
@CleoWinter

glaube @Zfaktor meinte mit der Nähe (Kilometer Luftlinie) eher die Parallele zwischen den Fällen Sonja und Kristin, also Theorie Serientäter, der in diesem Gebiet zuschlug.
Dass Markbert mit dem Fall Kristin zu tun hat, schließe ich komplett aus, da er wie du auch sagst viel zu jung war.

Und zu Markbert nochmal: es hieß er und Sonja waren Schulfreunde.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie all zu viel zusammen unternommen haben,
gerade in dem Alter ist ein Altersunterschied von 2 Jahren eine Menge, zumal Mädchen
ohnehin meist reifer sind. Als ich 19 war, sah ich 17jährige als kleine Jungs.
Aber das dürfte doch abzuklären sein, ob er damals oft mit Sonjas Clique (die aber größtenteils wohl aus Mädchen bestand) dabei war.

zum Thema Verehrer: man 'brezelt' sich nicht nur auf, wenn man einen Verehrer hat.. viele machen das eher vorher, sprich um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 13:14
Aber wenn es ein Serientäter gewesen wäre, müsste Markbert sie ja in dessen Hände gelotst haben. Dann haben wir es nicht mit Menschenhandel zutun, sondern mit einem gezielten Mord. Kennt ein 17Jähriger Junge einen Serienmörder und liefert ihm Opfer ohne irgendwann an seinem Wissen zusammenzubrechen? Schwer vorstellbar, oder? Unmöglich nicht, klar.

Kann es nicht sein, dass Merkbert einfach aus Angst gelogen hat? Vielleicht deutete alles auf ihn hin und er hat sich in Widersprüche verheddert, weil er überfordert war? Dann kann ich mir irgendwie noch eher vorstellen, dass sie Zufallsopfer wurde. Aber weshalb klärt er dann die Notlügen nicht irgendwann auf und sagt, dass die Geschichte vom Stiglmaierplatz eine Notlüge war?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2013 um 13:25
@CleoWinter schrieb:
CleoWinter schrieb:"Wegen einem regionalen Bezug habe ich den Fall von Kristin Harder verfolgt. Es rief ja angeblich mal eine Zeugin bei der Polizei an, die das Mordhaus kennen wollte. Sie meldete sich allerdings nie wieder. Im Verdacht stand wohl länger ein Arzt, der an dem Abend ihres Verschwindens auch mit ihr aus war oder sie zumindest an dem Abend kennenlernte und einen Drink mit ihr nahm. Dem konnte man das allerdings nicht soweit nachweisen, dass es für ein Gerichtsverfahren genügt hätte."
Aber war Kristins letzter Begleiter nicht ein Manager? Jedenfalls steht es so im folgenden Artikel:

http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/das-schreckliche-ende-von-kristin-62482.html


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden