weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 10:45
na nett - da bekomm ich jetzt lächerliche pns mit drohendem inhalt.
ein schelm wer hier böses denkt...


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 10:47
@Theheist
Du also auch? Na, dann können wir uns die Hand geben. :)


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 10:55
@Theheist
Ich denke, dass das Veröffentlichen der Homepage sowieso nicht so einfach sein wird. In dieser Homepage dürfen lediglich neutrale Informationen enthalten sein. Schon die geringsten, angedeuteten Verdächtigungen gegen eine oder mehrere Personen könnte eine Verleumdungsklage einbringen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 11:02
@Theheist

Du urteilst über eine Homepage, die du noch gar nicht gesehen hast. Gestern klagtest du noch über mangelnde Objektivität. Das gilt bei dir aber wohl nur für andere und nicht für dich selbst?

Übrigens schrieben mir gestern mehrere Leute, das sie deine Beiträge nicht so toll fanden. Wenn du andere beleidigst, musst du vielleicht auch damit leben das diese Leute dann reagieren? Wobei ich nicht weiß, wer dir geschrieben hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 11:03
@bärlapp

Keine Sorge, mit der Homepage wird es kein Problem geben. Sie dient auch nicht dazu andere zu verdächtigen, sondern nur dazu die gesamte Geschichte zu erzählen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 11:05
@blackfairy2013
Das meine ich ja auch. Die gesamte Geschichte erzählen. Wie erzählt man eine Geschichte neutral?
Jeder Erzähler hat seine eigene Meinung und die wird auch irgendwie durchbrechen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 11:07
@bärlapp

Wenn man sich an Tatsachen hält, dann darf man diese ja äußern. Man darf auch Dinge in Frage stellen, wenn sie einem seltsam und fragwürdig vorkommen. Man darf nur nicht behaupten, etwas wäre nicht so, wenn man das nicht genau weiß.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 11:09
@bärlapp
das kommt auf so viele faktoren an.
es gibt echt einen haufen webseiten, die nur zum denunzieren da sind, die auch ewig online bleiben.

ich täts nur schade finden, wenn es, so wie es hier ständig passiert, halbwissen und vermutungen als fakten verkauft werden, und somit der sachverhalt bis zur unkenntlichkeit verzehrt wird.

andere spekulieren dann aufgrund dieser "fakten" weiter - auf seite 1000 dieser diskussion stimmt dann bald gar nichts mehr an der story.

@blackfairy2013
ohje, auf dich hab ich schon gewartet ^^

Übrigens schrieben mir gestern mehrere Leute, das sie deine Beiträge nicht so toll fanden. Wenn du andere beleidigst, musst du vielleicht auch damit leben das diese Leute dann reagieren? Wobei ich nicht weiß, wer dir geschrieben hat

"nicht so toll"? ^^
schön, dass sie dir das angeblich via pn schrieben - ich hab nichts dergleichen gelesen. behauptungen und stille-post-geschichten sind zwar ganz interessant - für mich aber vollkommen irrelevant. so grobe probleme können die leute mit MIR nicht haben, wenn sie das dann mit DIR besprechen.
vorm rechner wird ja auch der kleinste wurm zum held ;)

Du urteilst über eine Homepage, die du noch gar nicht gesehen hast. Gestern klagtest du noch über mangelnde Objektivität. Das gilt bei dir aber wohl nur für andere und nicht für dich selbst?

wie ich bereits schrieb - ich lass mich bezüglich der qualität der seite gern eines besseren belehren.
ich urteile grössenteils über das talent der verfasser dieser. das ist das bild, welches du und der kasperl vermitteln - dies zu ändern liegt an dir - nicht an mir..


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2014 um 12:43
Findet ihr das nicht ein wenig bedenklich, dass in einem Thread, in dem es um ein seit Jahren vermisstes Mädchen gehen sollte, seitenlang und seit Wochen Privatfehde geführt wird?

Leuten reist euch doch mal zusammen, es soll hier um Sonja gehen, wenn ihr euch irgendwie nicht vertragt und Streiten möchtet, dann doch bitte per PM... jedes mal wenn ich hier in den Thread schaue immer das selbe Bild... das schreckt auch Leute ab, die sich eventuell neu beteiligen wollen...


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden