weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.03.2014 um 15:49
@Farfalle
:) :) :)


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.03.2014 um 16:20
@bärlapp
Ich habe ja auch gar nicht geschrieben das latte3 jemanden mit Kraftausdrücken bedacht hat!
latte3 ist schon in Ordnung!
Es geht mir nur darum das es doch nicht gut ist ein Werk (in diesem Fall die Hompage)
schon mit schrägem anzweifeldem Blick zu bedenken wo sie noch nicht
einmal vorliegt.
Es geht hier doch NUR um Sonja und nicht um Persöhnliche Animositäten zwischen den Usern!
Ich hatte jetzt etwas die Hoffnung die würden zurückgestellt werden können,
scheint aber nicht zu gelingen.
Wirklich sehr schade!!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.03.2014 um 22:40
Ich möchte mich jetzt mal kurz einklinken. Die Diskussion um die Homepage und das private Engagement einiger User tut nichts zur Sache und ist völlig OT! Ich frage mich auch, was juckt es euch?

Ich kann mich an eine Diskussion erinnern, ebenfalls ein Krimi-Thread, in dem einige User sich verabredet hatten Flyer aufzukleben. Statt Anerkennung gab es Streitigkeiten und Neid, im Übermaß. Was soll der Käse? Wenn sich jemand die Arbeit macht, dann kann man es respektieren und akzeptieren, oder kann sich aus lauter Neid in die Faust beißen!
Die Seite wird irgendwann fertig, heute, morgen, nächstes Jahr... So what?
Das sollte kaum Bestandteil der Diskussion sein!

Ernsthaft, geht dieses Gezanke weiter, verschwindet dieser Thread endgültig in den Allmyanalen. So langsam nervt es.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 00:06
@Aliki

Ich glaube, das war bei Aktenzeichen XY. Während des Filmchens wurden ja immer wieder Kommentare von Verwandten/Bekannten eingeblendet und Frau E. sagt da sowas wie: "Die dachten, wir hätten Sonja vergraben."

Ich suche das gleich raus...

Btw kann ich die Skepsis verstehen. Es gibt nun mal Spinner, die meinen, sich wichtig machen zu müssen. Ich sage nur: "Tanja Mühlinghaus und die Drückerkolonne"... Aber andererseits geht es hier um eine Homepage, die muss erst erstellt werden und es dauert nun mal, wenn man es nur so nebenbei macht. Warten wir doch einfach ab, dann werden wir doch eh sehen, was wirklich ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 00:16
@mostellaria

Vielen Dank für Deine Antwort.

Mit dem zweiten Absatz sprichst Du aber nicht mich explizit an?
Denn ich habe mich zur HP nur ein einziges Mal (lobend) geäußert.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 00:22
@Aliki

Nein, das war eine allgemeine Aussage. :)

Hab jetzt das Filmchen nochmal geschaut. Und ich hatte nicht ganz Recht... Frau E. sagt sowas wie: "Sie haben in den Blumentöpfen rumgegraben ... sie dachten, wie hätten die Sonja umgebracht." Ich hatte wohl nur das Wort "rumgraben" im Zusammenhang mit Aktenzeichen XY in Erinnerung. Trotzdem glaube ich, dass irgendwo auch gesagt wurde, dass man im Garten gegraben hat. Wird wohl ein Zeitungsartikel gewesen sein... oder evtl. Maischberger.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 02:16
@Aliki
@mostellaria


TZ. München . 03.07.2008

Sogar der kleine Garten von Sonjas Familie wurde umgegraben- weil wir es uns nicht
erlauben dürfen ,auch nur irgendeinen Aspekt zu übersehen,
sagte damals ein Polizeisprecher entschuldigend.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 07:38
@blackfairy2013
@DieKrähe

Welcher Garten wurde mit dem kleinen Garten gemeint? Wenn es nicht der Schrebergarten gewesen ist, dann könnte es ja höchstenfalls ein Gartenanteil vor ihrem Wohnhaus gewesen sein und das ist für mich jetzt irgendwie nicht nachvollziebar, weil man dort bestimmt nichts ohne Zeugen vergraben hätte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 08:18
bärlapp schrieb:Sogar der kleine Garten von Sonjas Familie wurde umgegraben- weil wir es uns nicht
erlauben dürfen ,auch nur irgendeinen Aspekt zu übersehen,
sagte damals ein Polizeisprecher entschuldigend.
@Zfaktor
Da die Polizei meist in solchen Fällen von innen nach aussen ermittelt, ist es klar das auch die Familie Engelbrecht damals abgeklopft.

Im Endefekt hat sich halt herausgestellt, dass es keinerlei Anhaltspunkte gibt, dass ein Familienangehöriger i-was nur mit dem Verschwinden von Sonja zu tun hat oder haben könnte.
Hilft ja auch weiter, wenn man eine weitere Möglichkeit abhaken kann!

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 08:26
@Doverex

Genau, um etwas abhaken zu können, ist es doch gut, nochmal nachzufragen.

Mir geht es auch hier nicht um irgendwelche Verdächtigungen - sondern vielmehr darum, was die Polizei alles unternommen hat. Es zeigt ja immerhin, dass sie ermittelt haben - um ebenfalls Dinge auszuschließen zu können.

Habe hier im Thread wiederholt gelesen, dass die Polizei nicht ordentlich ermittelt hätte. Und das versuche ich gerade zu hinterfragen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 08:42
Aliki schrieb:Habe hier im Thread wiederholt gelesen, dass die Polizei nicht ordentlich ermittelt hätte. Und das versuche ich gerade zu hinterfragen.
@Aliki
Hi!
Das glaub ich auch, dass die Polizei damals so manchen Fehler in den Ermittlungen machte.
Und hinterfragen ist doch eh gut.

Ich denke sowieso, dass die Ermittler heute von einer toten Sonja ausgehen, die wohl i-wo vergraben worden ist oder in einem Gewässer versenkt?
Das eine Person noch lebt, nach so vielen Jahren spurlosen Verschwinden und ohne i-welchen Lebenszeichen, ist halt total unwahrscheinlich.

Lieben Gruß, Doverex


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 08:55
@Doverex
Zum Beispiel ist mir bis heute unklar, ob man nun die Telefonzelle untersucht hat, ob um diese Zeit ein Anruf getätigt wurde oder ob es wirklich nicht mehr nachweisbar war, wie bei Ungeklärte Mordfälle gesagt wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 09:06
bärlapp schrieb:Zum Beispiel ist mir bis heute unklar, ob man nun die Telefonzelle untersucht hat, ob um diese Zeit ein Anruf getätigt wurde oder ob es wirklich nicht mehr nachweisbar war, wie bei Ungeklärte Mordfälle gesagt wurde.
@bärlapp
Ich habe ja fast den Verdacht, dass die Telefonzelle frühestens erst nach 14 Tagen untersucht worden ist. Wieviele Menschen da schon drinnen waren zwischenzeitlich...??? Wegen Spuren.

Auf An/Abrufe untersuchen, wird wohl eher möglich gewesen sein, dass man da noch was tun konnte, kann ich mir eher vorstellen. Das war schon damals wohl technisch möglich.

Aber im Großen und Ganzen war wohl jede mögliche Spur schon nach 14 Tagen damals recht kalt.
Ich denke, gerade dieser Zeitraum, der für das Aufspüren und dem Verbleib von Sonjas Suche wichtig gewesen wäre, ist i-wie völlig ungenutzt verstrichen - leider!
Was wohl der schwerste Fehler im ganzen Fall war!

Gruß, Doverex


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 09:14
Aber was ich nicht verstehe, weshalb man überhaupt annehmen konnte, dass Sonja mit Markbert verreist wäre. Zum einen war er ja selbst noch 2 Tage im Land, hätte also Sonja 2 Tage verstecken müssen und zum anderen hat die Familie und voraussichtlich auch die Freunde gewusst, dass Sonja von Markbert nichts wollte. Also hätte diesbezüglich gar kein Grund bestanden, mit Markbert zu verreisen. Ich könnte mir höchstens noch vorstellen, dass man auch als Familienangehöriger diese Möglichkeit in Betracht zieht, wenn Sonja evtl. sehr verärgert aus dem Haus gegangen wäre und man annehmen musste, dass sie es jetzt aus Trotz allen zeigen wollte. Aber da dieser Streit mit Silvia ja nicht so schlimm gewesen sei, verstehe ich nicht, dass man die Polizei absolut gar nicht davon überzeugen konnte, dass eine Reise mit Markbert absoluter Unsinn ist. Das hätte die Polizei doch ernst nehmen müssen, wenn die Familie dies komplett ausschließt, oder?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 09:22
bärlapp schrieb:Aber da dieser Streit mit Silvia ja nicht so schlimm gewesen sei, verstehe ich nicht, dass man die Polizei absolut gar nicht davon überzeugen konnte, dass eine Reise mit Markbert absoluter Unsinn ist
@bärlapp
Das die Polizei diese Abgängigkeit anfangs nicht sehr ernst nahm, davon können wir sicher ausgehen. Ist auch damit begründet, dass die meisten ja eh wieder auftauchen.
Hab erst ein Interview mit einem Ermittler gelesen, der auf Vermisste Fälle spezialisiert ist.

Da spielen verschiedene Faktoren mit, ob die Person (Beamter) die Anzeige ernst nimmt oder nicht.
Und als erstes wird dann eh nur in Spitälern oder bei der Rettung nachgefragt.
Das die "Maschinerie" richtig anläuft, dass dauert meist, ausser bei kleinen vermissten Kindern.

Ich denke also, die Polizei konnte man anfangs von gar nix überzeugen... nicht mal davon, dass Sonja nicht mehr auftauchen wird.

Gruß, Doverex


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 09:25
@Doverex
Verstehe ich aber nicht. Bei uns in der Gegend ist seit 2.2.2014 ein Mann vermisst, da wurde noch am selben Abend mit der Suche durch Feuerwehren angefangen. Am nächsten Tag ging die Suche weiter mit Hunden, Hubschrauber, obwohl der Mann nicht selbstmordgefährdet war und auch keine Medikamente nehmen musste.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 09:36
bärlapp schrieb:Verstehe ich aber nicht. Bei uns in der Gegend ist seit 2.2.2014 ein Mann vermisst, da wurde noch am selben Abend mit der Suche durch Feuerwehren angefangen.
@bärlapp
Das ist aber meistens eine Entscheidung der Ermittler "aus dem Bauch heraus", wenn ihnen der Anzeiger gut vermitteln kann, dass die vermisste Person unmöglich von selbst verschwinden würde.
Darin spielt eben sehr viel mit, ob diese vermisste Person schon bei der Anzeige als völlig zuverlässig rüberkommt, eben lauter verschiedene Faktoren, wie ich oben schon schrieb.

Umstände, die wohl von der Ermittlern, als das Verschwinden von Sonja angezeigt wurde, so nicht wahr genommen wurden von den Beamten. Leider - ein Fehler... aber nachher ist man immer gescheiter!

Gruß, Doverex


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 10:28
@Doverex
Es ist einfach schade, dass die Engelbrechts keine Akteneinsicht haben. Denn nur so wären auch für die Engelbrechts Fragen beantwortet, die sie jetzt vll noch als Ungereimtheiten betrachten.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 14:31
Es ist ja auch die Frage ob die Wohnung in der Sonja nach dem Lokalbesuch gewesen sein soll
gründlich von der Polizei in Augenschein genommen wurde.
Hier wurde nie etwas geschrieben ob zu den Wohnungen auch Keller/Garagen gehörten.
Die Engelbrechts berichteten ja das sich die Beamten bei der Aufnahme der Vermisstenanzeige
schon ein feixten über Sonjas Bekleidung,
auch das wohl ein Grund das zunächst von nichts ernstem ausgegangen wurde.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.03.2014 um 15:32
@Zfaktor
Für die Polizei gab es anscheinend nach eingehender Vernehmung von Markbert keinen Zweifel mehr daran, dass seine Geschichte stimmt. Also gab es auch keinen Anlass, die Wohnung näher unter die Lupe zu nehmen. Hätten sich nach 14 Tagen noch Spuren finden lassen? Obwohl, bei einem anderen Fall hat man erst nach fast 2 Jahren mit einem Spezialverfahren Blutspuren festgestellt, weswegen nun der Ehemann in Untersuchungshaft sitzt. Ich denke die Kosten hierfür sind nicht gering. Deshalb wird man dieses auch nur einsetzen, wenn wirklich der dringende Verdacht bestehen würde, dass in der Wohnung etwas passiert ist.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden