weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 13:32
@Chicamausi1306

Da sind wir uns einig. Können in dem Alter auf jeden Fall; aber wie anstellen mitten in München, dass jemand so spurlos verschwindet? Da bin ich mir total unsicher wie das gehen soll.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:07
@Schnaki

Ja das ist der Punkt.

Ich habe mir noch einmal die alten Artikel aus dem zeitungsarchiv durchgelesen. In einem stand dass man sich nicht sicher war ob Sonja jemand anderen angerufen hat. Also das was wir auch schon immer wieder mal vermuten.

Und auch das mit dem rosenkavalier wird genau erwähnt. Der hatte am 20.3. sein glück versucht.

Die beiden Dinge sind mir jetzt beim nochmaligen lesen aufgefallen.

Irgendwo muss es doch eine Spur geben...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:08
@Chicamausi1306
@Schnaki

Ich mein jetzt nicht unbedingt, daß es bei Sonja auch so war (hoffentlich nicht), aber wie hat es der Mörder von Stefanie Karl geschafft die Leiche verschwinden zu lassen? Es hieß ja, daß sie nur durch Zufall in der Müllverbrennungsanlage gefunden wurde, d. h. wenn dieser Zufall nicht gewesen wäre, wäre sie auch nie gefunden worden. Und wenn die Tat grad in der Nähe eines Müllcontainers passiert wäre, dann hätte der Mörder von Stefanie Karl auch nicht mal ein Auto dazu gebraucht.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:13
@tessi

Da hast Du recht. Müll wäre eine Variante, habe ich auch in einem meiner ersten Posts hier erwähnt.

Wäre immer noch die Sache mit dem, dass ich nicht glaube, dass 3 so junge Leute so dicht halten können all die Jahre, sich nicht in Widersprüche verstricken. In XY noch auftreten (wobei wenn ich an Maria Baumer denke) ... mit XY das streichen.

Möglich ist es sicherlich .... irgendwie klar .... aber das die so ein Dusel haben? Und Sonja tatsächlich nicht gefunden wird? Sehr unwahrscheinlich aber möglich...


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:42
@Schnaki
@Chicamausi1306

Meiner Meinung nach müssen auch nicht alle "Drei" dicht halten, weil ich immer noch davon ausgehe, dass in der Wohnung nichts passiert ist. Es gibt für mich einfach keinen Sinn, dass Markbert den letzten Begleiter mimt, der dann verdächtigt wird. Dann hätten gleich alle "Drei" erzählen können, dass Sonja schon viel eher alleine weg ist, weil sie müde war und Markbert noch bleiben wollte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:46
@bärlapp

Dann ergibt es aber nur Sinn wenn Sonja des mit dem Anruf bei der Schwester wirklich gesagt hat. Sonst würden trotzdem alle 3 lügen. Und wenn sie das wirklich gesagt hat obwohl sie ja angeblich die Nummer gar nicht hatte dann wäre es ein Vorwand um markbert loszuwerden. Dann passt es wieder nicht dazu, dass er der Täter wäre....


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 14:48
@bärlapp

Stimme ich Dir voll zu, wie schon öfters geschrieben macht die Story von den 3 Tätern keinen Sinn angesichts der weiteren Geschicht die M. auftischt.

Im Gegenteil, er hätte sich völlig unnötig eines wunderbaren Alibi´s beraubt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 15:05
@stupormundi
@bärlapp

War jetzt ja auch nur mal gesponnen ... ihr habt da natürlich recht. Ich glaube auch nicht, dass in der Wohnung was passiert ist. Aber ich versuche grade für andere Varianten offen zu sein und mir das mal bildlich vorzustellen.

Jetzt mal total vereinfacht und schnell:
Also Markbert ist mit Sonja zum SMP und dann auf dem Weg zum SMP bringt er sie um? Steckt Sie in eine Mülltonne und hofft, dass Sie nie gefunden wird? Nach 2 Wochen Urlaub kommt er und prahlt er habe Sie verkauft und er ist V-Mann? Er wird mehrmals verhört und hält der Befragung stand? Kann von sich als Täter ablenken? :shot:

Tut mir echt leid, geht mir nicht in die Birne! Glaube ich nicht


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 15:16
@Schnaki

Ne glaube ich auch nicht, daher denke ich auch M. ist nicht der Täter....


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 15:18
@Schnaki
Schnaki schrieb: Nach 2 Wochen Urlaub kommt er und prahlt er habe Sie verkauft und er ist V-Mann? Er wird mehrmals verhört und hält der Befragung stand? Kann von sich als Täter ablenken? :shot:
Also wenn er wirklich der Täter wäre und dann noch diese "Verkauftgeschichte" allen auftischt, dann musste er mit seinen 17Jahren damals entweder "brummeldumm" oder total "skrupellos" gewesen sein.

Aber ich finde es grundsätzlich ja gut, wenn wir mal eine Variante finden würde, bei der man auch die Markbertbefürworter von einer Täterschaft überzeugen könnte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 15:28
stupormundi schrieb:Ne glaube ich auch nicht, daher denke ich auch M. ist nicht der Täter....
Ich kann es drehen und wenden wie ich will, ich komme immer auf genau das gleiche Ergebnis. Theoretisch wäre es möglich, das ist aber auch alles.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 16:45
NOCHMAL. Nur die Punkte die mir wichtig erscheinen!

+ Sonja geht ganz gegen ihre Gewohnheit mit einem Typen (Mitglied der Clique) der ihr
Liebesavancen machte noch alleine aus.
Normalzustand nur ausgehen mit Freundinnen.

+ Lokal. -

+ Wohnung. -


+ Weg-Wohnung-Platz. -


+ Am Platz ist alles OK. die Tram nicht verpasst,völlig freie Bahn mit umsteigen am
Hauptbahnhof bis in die Nähe der Elterlichen und ihrerrer Wohnung zu kommen.
Kein Logisch erklärbarrer Grund die Heimfahrt nicht so zu Ende zu führen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 17:02
Spekulativ**
Wo müsste geht man nach Os.Rasiermesser was passiert sein?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 22:21
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Sonja geht ganz gegen ihre Gewohnheit mit einem Typen (Mitglied der Clique) der ihr
Liebesavancen machte noch alleine aus.
Liebesavancen? Was hat er denn so gemacht? Hat er ihr auch Rosen geschenkt wie der Rosenkavalier? Hat er ihr Gedichte geschrieben? Wie haben sich diese Liebesavancen denn geäußert? Hat er ihr vll gedroht, sich umzubringen, wenn sie ihn nicht erhört? Was verstehst du jetzt unter Liebesavancen?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 23:23
@bärlapp
Na ja Sonja hat ihm ja klar gemacht das in Sachen Liebespaar nichts ist.
Ansonsten stelle ich mir unter Liebesavancen ähnliche Maßnahmen wie Du beschrieben
hast vor.
Ob er als sich ein Nein abzeichnette noch zu drastischen Mitteln griff,wie eine
Suiziddrohung?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.04.2014 um 23:44
Spekulativ**
So zeitweilig hab ich den Eindruck das in Sachen Liebe vieleicht doch noch nicht alles
zwischen Sonja und ihrem letzten Begleiter geklärt war.
Warum (drängte) er sie noch mit ihm wohin zu gehen?
Ich könnte mir vorstellen das er (nach langem Partywochenende und Anfang der Woche)
damit rechnette das Sonja wohl keine Freundin an dem Abend noch für eine Tour
annimiert bekommt.
Warum ging Sonja trotzdem alleine mit,sagte den Eltern es dauert nicht lang?
Begegnete Sonja und der letzte Begleiter vieleicht wirklich den beiden Kidis
zufällig im Lokal und eine Aussprache wurde dadurch verhindert?
Wollte der letzte Begleiter aber vieleicht unbedingt etwas geklärt haben bevor es in den
Urlaub ging.
Blieb aufgrund der vieleicht störenden Kidis jetzt nur noch der Weg von der Wohnung
eines der Kidis zum Platz um was sehr wichtiges zu klären?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.04.2014 um 01:56
Zfaktor schrieb:Begegnete Sonja und der letzte Begleiter vieleicht wirklich den beiden Kidis
zufällig im Lokal und eine Aussprache wurde dadurch verhindert?
Einmal les ich die waren nicht im Vollmond, einmal les sie waren doch, dann waren sie angeblich hier und da, aber in jedem Lokal gibt es Bedienungen oder auch andere Leute die sich daran erinnern müssten sie irgendwo gesehen zu haben, zumindest wenn man in einem Lokal war. Das mit der Wohnung ist ja angeblich durch eine Nachbarin belegt, also müssen sie dort gewesen sein, also könnte dann nur in der Zeit zwischen Wohnung und STP etwas passiert sein, aber nächste Frage ist M in der Tram nachts gesehen worden, gibt es da Zeugen, wenn nein, ist es halt nur eine Aussage seinerseits die man weder beweisen noch wiederlegen kann.
Man braucht einfach Zeugen die an diesem Abend etwas gesehen oder bemerkt hatten sonst kommt man vorerst nicht weiter.
Es müsste auch erstmal bewiesen sein das sie z. B. wirklich am STP waren!
Und ja sie könnte auch getrampt haben und somit einem Psycho zum Opfer gefallen sein
Aber warum sollte sie trampen wenn sie Ihre Eltern hätte anrufen können.
Sie wollte ja das Auto der Schwester aber das der Eltern nicht, warum hätte sie nun das Auto der Schwester gebraucht, hat sie doch sonst auch nicht oft gebraucht?
Sie wurde doch oft vom Vater abgeholt.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.04.2014 um 02:37
@senseless999
Schreibt,....aber nächste Frage ist M in der Tram nachts gesehen worden,gibt es da Zeugen,
wenn nein,ist es halt nur eine Aussage seinerseits die man weder beweisen noch
wiederlegen kann.

Interesante Frage,was mit der Englischen Reisegruppe loß ist die M. nach der Uhrzeit fragte
weiß ich immer noch nicht bescheid,ob die nun nochmal ausfindig gemacht werden
konnte oder nicht.
Dann der Tramfahrrer den M. nach der Uhrzeit fragte,konnte der sich nur nicht an Ms.
Frage erinnern oder nicht mal an M.selber?
Konnte deine Frage jetzt nicht beantworten ,aber sie hat mich auch noch mal über
Ms.Anwesenheit in der Tram spekulierren lassen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.04.2014 um 07:02
@Zfaktor
Ich habe hier ja schon mal erwähnt, dass es nicht notwendig war, die Reisegruppe zu finden, würde ja schon reichen, wenn sich andere Fahrgäste an diese Gruppe erinnert hätten.

Eine Aussprache zwischen Sonja und Markbert? Weshalb? Damit sie ihm erklären hätte können, dass sie nichts von ihm wollte ? Wenn dies ein Grund gewesen wäre, dann hätte aber genauso gut der Rosenkavalier Sonja beobachten können und könnte ausgetickt sein, als er sie mit Markbert sah. Rein theoretisch. Aber dieser junge Mann wurde bestimmt auch befragt.
Muß man sich für eine Aussprache unbedingt am Abend treffen? Ausserdem dürfte so eine nicht geplant gewesen sein, sonst hätte Sonja ja nicht versucht ihre Freundinnen auch noch mobil zu machen.

Aber wo wir jetzt schon bei Liebesdingen sind. Es gibt anscheinend zwei abgewiesene Männer, von denen wir wissen. Vll gibt es auch noch einen, von dem niemand weiß.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.04.2014 um 07:58
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Begegnete Sonja und der letzte Begleiter vieleicht wirklich den beiden Kidis
zufällig im Lokal und eine Aussprache wurde dadurch verhindert?
Und dann würden sie ausgerechnet noch mit den zwei Jungs in die Wohnung gehen. Dann versucht man sich doch möglichst schnell abzuseilen. Das passt doch gar nicht.

Ich bin überzeugt, dass es um keine Aussprache ging. Diese hätte überall stattfinden können. Dazu braucht man nicht von Laim nach Maxvorstadt fahren.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden