Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:17
@Robin76
Robin76 schrieb:Das wissen wir aber nicht wirklich. Vielleicht hat er seine Geschichte der Polizei mitgeteilt. Wie die dann mit dieser Geschichte umgehen, ist dann deren Bier.
Jedoch auch unser "Bier"´und das schmeckt mir nicht, da ich weiterhin mit den Aussagen von @walterxy nichts anfangen kann.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:19
@Mauro
Ich halte für mich so einige Bemerkungen von walterxy mal im Hinterkopf. Wer weiß?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:21
LOL Herr Cure
The Cure ist eine Pop Rock Gothic Band die Ende der 70er gegründet wurde und weltberühmt ist.
Es gibt aber keinen Herren der Cure heißt dort. Lustig ! Völlig ahnungslos der Mann.
Mauro schrieb:3. Laut meinen Kenntnissen hat Herr Engelbrecht diesbezüglich das Wort„Mörder“nicht benutzt…das muss schon schriftlich klar belegt werden.
Du scheinst Insiderwissen zu haben. Woher weist Du welche Wörter gefallen sind, welche nicht?

@Mauro
ja strotzen ist nicht das richtige Wort. Ich habe hier aber mit einigen anderen mal entsprechende Szenarien untersucht und da tun sich massenhaft Ungereimtheiten auf, wenn man ein Verbrechen in der Wohnung annehmen würde. Andererseits lassen sich durchaus Szenarien entwickeln, die die als Ungereimtheiten dargestellten Vorgänge bis zum Stiglmaierplatz erklären KÖNNTEN.

@Robin76
Das ist mir zu Vage und konspirativ. Wer soll wen nachts angerufen haben und gesagt haben er soll in dem bestimmten Gebüsch warten an diesem bestimmten Weg? Wozu mitten in der Nacht diese Konspiration?

Also wenn waltexy Aussagen diesbezüglich getätigt hätte und die Polizei dem nur etwas Glauben geschenkt hätte, dann hätte der Bericht in "XY Ungelöst" wohl anders ausgesehen glaube ich.

Bin jetzt erst mal weg, muss ja auch mal arbeiten.Und heute abend Olympiastadion (freu)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:23
@Nightrider64
Es steht uns allen frei, das zu glauben was man will.

Ich wünsche Dir viel Spaß.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:24
Robin76
Robin76 schrieb:Wer hätte das jetzt gedacht? Wir haben bereits alle bemerkt, dass es sich bei Herrn Engelbrecht um eine "männliche" Person handelt,
Das Wort "männlich" habe ich bewusst hinzugefügt, da Herr Engelbrecht immer im "Alienbereich" fungierte...aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit und diese Anlass zu Spekulationen gab.

Völlig unberechtigt...ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich jetzt über eine Personenbezeichnung im männlichen, oder weiblichen Bereich aufhängt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:25
Mauro schrieb:Völlig unberechtigt...ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich jetzt über eine Personenbezeichnung im männlichen, oder weiblichen Bereich aufhängt.
Ich hänge mich daran schon etwas auf, weil mich dieser Satz echt zum Schmunzeln brachte. Ein "Herr" hat es meistens so an sich, dass er "männlich" ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:27
Nightrider64 schrieb:Das ist mir zu Vage und konspirativ. Wer soll wen nachts angerufen haben und gesagt haben er soll in dem bestimmten Gebüsch warten an diesem bestimmten Weg? Wozu mitten in der Nacht diese Konspiration?
Echt jetzt? Du findest es konspirativ, dass man nachts seinen Dealer anruft, weil man noch was braucht, für den Urlaub, für die nächsten Tage, für die Nacht, und sich dann an einem bestimmten Platz verabredet? Das ist noch das, was ich am wenigsten konspirativ finde, weil sowas in Großstädten jeden Tag passiert.

Ich glaube aber nach wie vor nicht, dass Drogen im Fall SE eine große Rolle gespielt haben.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:28
@Robin76

Wir bewegen uns jetzt im absoluten OT-Bereich und das ist nicht lustig.

Auch ich werde mich jetzt in meine Dienststelle bewegen....


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:30
Minderella schrieb:Echt jetzt? Du findest es konspirativ, dass man nachts seinen Dealer anruft, weil man noch was braucht, für den Urlaub, für die nächsten Tage, für die Nacht, und sich dann an einem bestimmten Platz verabredet? Das ist noch das, was ich am wenigsten konspirativ finde, weil sowas in Großstädten jeden Tag passiert.
Ehrlich gesagt ja. Das geht völlig an der Realität vorbei für vielleicht ein paar Gramm Haschisch.
Da marschiert keiner los nachts um halb 3 Und da muss man auch nicht im Gebüsch verschwinden


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:31
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:ja strotzen ist nicht das richtige Wort. Ich habe hier aber mit einigen anderen mal entsprechende Szenarien untersucht und da tun sich massenhaft Ungereimtheiten auf, wenn man ein Verbrechen in der Wohnung annehmen würde. Andererseits lassen sich durchaus Szenarien entwickeln, die die als Ungereimtheiten dargestellten Vorgänge bis zum Stiglmaierplatz erklären KÖNNTEN.
Da werde ich neugierig, könntest Du eventuell näheres darüber mitteilen, oder ist es nicht öffentlich möglich?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:32
Das ist ca 3 bis 4 Wochen her und zog sich hier über 4 Seiten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:34
@Nightrider64
Ich hab lang neben einer Person gewohnt, die Drogen vertickt hat, und da war das üblich, dass Tag und Nacht Verkaufsverkehr war. Und ich kenn's aus meinem Umfeld auch genau so, dass da jemand angerufen wird und man sich dann auf halber Strecke trifft, wenn man nicht in der Nähe eines Umschlagplatzes ist. Um was für Mengen es da ging, keine Ahnung. ;)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:42
Schade das ich so Leute nie kennen gelernt habe in den letzten 35 Jahren ;-)
Jetzt mal ernsthaft. Wenn ein Drogengeschäft stattfand, dann vorher. Die Umstände sprechen dagegen. Sonja wollte ja wohl nichts kaufen. Mitten in der Nacht steht auch kein Kleindealer auf und hockt sich ins Gebüsch um zu warten. Der verdient eh kaum was an den Mengen die Schüler kaufen. Ausserdem ist das, wenn es grundsätzlich so gehandhabt werden würde mit Gebüsch und so zu auffällig.
Wenn einer aus der Wohnung raus dealt, ist das was anderes.
Das wird ja einem der Jungs unterstellt und dazu würde auch passen, das die Nachbarin Sonja und Begleiter bereits um 22:00 erstmalig im Haus gesehen wurden. (Reine Spekulation von mir aus eigenen Beobachtungen und Erfahrungen)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:42
@Minderella
@Nightrider64

Gebüsch ist bei der Drogenübergabe durchaus üblich. Da gibt es nichts dran zu rütteln.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 12:46
Nightrider64 schrieb:Schade das ich so Leute nie kennen gelernt habe in den letzten 35 Jahren ;-)
Dann habe ich mir das wohl nur eingebildet/ausgedacht. ;-)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 13:25
Robin76 schrieb :
Robin76 schrieb:Gebüsch ist bei der Drogenübergabe durchaus üblich. Da gibt es nichts dran zu rütteln.
woher weisst du das? Konsument? Dealer? @Robin76


Und zu der "Cure" Sache - Gott wirf Hirn vom Himmel in diesen Thread ....er ist kaum noch zu retten!!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 13:43
@LOleander
Ja, klar bin ich Drogendealer. Also wenn du mal Bedarf hast, ruhig melden. Wir gehen dann zusammen ins Gebüsch. :)


Das weiß ich von Leuten, die sich eben so schon welches beschafft haben und das in München. :) Reicht das?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 13:46
Ich weiss von Leuten ganz andere Plätze, wie öffentliche, wohnungen usw. Das bringt uns doch hier wirklich nicht weiter. Besonders nachts in menschenleeren strassen könnte man praktisch überall unbehelligt irgendwas übergeben. Schliesslich kann man offensichtlich auch unbehelligt junge Frauen entführen. Also worüber reden wir hier? Der Thread kommt so nicht weiter.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 13:46
@LOleander
Dann ändere daran was. :) Wir stecken schon lange in einer Sackgasse. :)


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.04.2016 um 13:50
Hab ich doch schon versucht in form von Sichtweisen ändern, Aussagen überprüfen mit anderen Methoden (videos) usw. Es ist zuwenig Material vorhanden.

Mal was ganz gewagtes: Die Homepage mal kontaktieren und auf den Thread aufmerksam machen? Hat schonmal jemand der Bekannten/Familie sich zu dem Forum hier geäußert?


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden