Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 07:11
Sichergestellt werden auch zwei schwarze Overalls, zwei Sturmhauben und zwei schusssichere Westen. Alles hat der 22-Jährige damals in einer Tasche in der Wohnung eines Freundes deponiert.
Er hat die Einbrüche anscheinend nicht alleine durchgezogen. Da muss es einen Partner gegeben haben. Streit um die Beute scheint mir deshalb auch sehr plausibel. Ob wohl die Overalls auf DNA überprüft wurden? Ich gehe mal davon aus. Aber ich denke mal, dass dieser Partner nicht aus der Clique von Sonja kommt.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 07:25
Pecher suchte einen reichen Gönner, egal ob männlich oder weiblich. Da könnte sich auch jemand ziemlich benutzt vorgekommen sein und komplett durchgedreht haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 07:32
Kann mir irgendjemand mal ein Indiz nennen, das dafür spricht, dass die Fälle Pecher und Sonja etwas miteinander zu tun haben? Kein Gerücht, keine Spekulation, sondern ein Indiz.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 07:34
@Rick_Blaine
Gibt es eigentlich nicht wirklich. Lediglich die Nachbarin in der Schellingstraße glaubte, Pecher bereits dort gesehen zu haben. Das würde wieder bedeuten, dass zumindest Julian Pecher gekannt haben könnte und von ihm Drogen erhalten hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 07:37
@Robin76
Danke, das dachte ich mir. Ich sehe zwischen beiden Fällen nämlich keinen Zusammenhang.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 08:16
@Rick_Blaine
Dann lassen wir den Pecher aus dieser Diskussion mal besser wieder raus. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 08:40
Soweit ich weiß hat Markbert das selbst behauptet, dass er damals ein V-Mann gewesen ist.
Anscheinend kommt das von blackfairy2013. Aber eine Quelle hat dieser User nicht genannt. Also können wir diese V-Mann-Geschichte nur als Gerücht betrachten.

@Audreyhorne
Was soll es jetzt zwischen Sonja`s Papa und Markbert (beide Bundeswehr) für eine Verbindung geben? Ich kann keine außer der BW feststellen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 08:48
Statistisch gesehen, ist Sonja mit Sicherheit tot und statistisch gesehen, handelt es sich bei den meisten Taten um Beziehungstaten bzw stammt der Täter aus dem näheren Umfeld. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel oder? Fälle wie Kampusch haben gezeigt, dass es auch Ausnahmen gibt. Vielleicht auch bei Sonja? Deswegen ist es doch in Ordnung mal über alles zu reden. Was nicht in Ordnung wäre zu behaupten "markbert ist der Täter" das wäre in dem Sinne ja auch eine Straftat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 09:31
Bitte keine weiteren wilden Spekulationen hier im Thread.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 09:39
@Audreyhorne
MF war zumindest aus dem Bekanntenkreis ihrer Schwester Silvia. Aber diesen User hat man hier vergrault. Erzählen dürfen diese Bekannten hier sowieso nicht, wie sie alles sehen. Also würde so ein Bekannter überhaupt nicht weiterhelfen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 09:41
@Robin76 ok. Schade. Aber dann weiß ich Bescheid.

Entschuldigung für die wilden Spekulationen.
Das war sicher nicht böse gemeint, aber für die Zukunft okay.

Auch wenn das jetzt sicher schon 100mal gefragt wurde: wie lange hätte Sonja zu Fuß vom stiglmaierplatz nach Hause gebraucht? Hat das mal jemand rausfinden können?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 09:43
@Audreyhorne
Lt. Routenplaner ca. 1 Stunde. Möglich wäre das natürlich schon. Aber wenn Sonja zu Fuß gelaufen ist, dann voraussichtlich doch nur bis zum HBF oder zum Stachus, wo sich die Nachtlinien trafen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 09:47
@Robin76 ach ok. Also vom stp fuhr die letzte Tram um 02:30 und vom hbf damals die ganze Nacht? Auch 1995? Das wäre natürlich interessant.

In dem XY-Bericht wird halt erwähnt, dass Sonja nicht gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhr. Vielleicht hat sie deshalb trotzdem den Fußweg in Kauf genommen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 10:27
@Audreyhorne
Das kann ich jetzt nicht beantworten. Da müsstest du dich bei @Aggie erkundigen. Die kennt sich was die Öffis betrifft besser aus.
Audreyhorne schrieb:In dem XY-Bericht wird halt erwähnt, dass Sonja nicht gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhr. Vielleicht hat sie deshalb trotzdem den Fußweg in Kauf genommen.
Aber sie musste ja bevor sie ihren Führerschein hatte, auch mit den Öffis fahren. Gewohnt war sie diese also.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 11:57
Nicht gerne mit den Öffentlichen fahren ist die eine Sache, aber den ganzen Weg zu Fuß laufen die andere. Sie hat ja nicht mal eben ums Eck gewohnt. Da müsste man ja schon eine regelrechte MVG-Phobie haben, um diesen Weg auf sich zu nehmen. Da kenne ich auch jemanden, aber selbst die fährt dann lieber mit den Öffentlichen als zu laufen oder nimmt sich ein Taxi. Das wäre für mich die logischere Alternative, aber Sonja hatte zu dem Zeitpunkt ja kaum Geld bei sich. Wobei man natürlich dem Taxifahrer auch sagen könnte, dass er bitte unterwegs bei einer Bank anhält, damit man Geld abheben kann. Ist in der Regel auch kein Problem.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 12:06
@Ivy1986
Ich denke mal, dass Sonja 1995 noch keine EC-Karte hatte. Aber sie hätte das Geld dem Taxifahrer zu Hause geben können.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 12:08
@Robin76
Weiß ich nicht, waren EC-Karten damals so selten? Ich hatte meine erste mit 13/14, das war zwar 1999/2000, aber das ist ja nicht wesentlich viel später. Und sie war ja schon 19.
Wie auch immer, zu Hause hätte sie ihm das Geld womöglich auch geben können, ja.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 12:13
@Ivy1986
Ne, selten eigentlich auch nicht. Aber bezüglich Sonja wurde nie erwähnt, dass sie eine EC-Karte bei sich gehabt haben könnte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 12:33
@Robin76
Ok, stimmt auch wieder. Dann wird sie wahrscheinlich keine dabei gehabt haben, sonst wäre das ja schon erwähnenswert.

Jedenfalls glaube ich nicht, dass sie den Weg komplett zu Fuß laufen wollte. Ein Taxi erscheint mir da logischer und das Geld dann eben zu Hause zu holen. Ich würde nicht mal davon ausgehen, dass sie den Weg zu Fuß überhaupt kannte und Navis aufm Smartphone hatte man zu der Zeit ja nicht. Wenn dann hätte sie an den Trambahn-Schienen entlang laufen können und wenn sie eine Zeit lang da lang gegangen wäre (was ja in der Regel Hauptstraßen sind), hätte sie sicherlich jemand gesehen. Sie war ja auch mitten in der Stadt und nicht irgendwo weiter draußen.
Ich gehe davon aus, dass sie direkt am Stiglmayerplatz verschwunden ist, da es ja keinerlei Zeugen gibt, die sie danach noch irgendwo gesehen haben. Möglicherweise ein Taxi, das sie entweder selbst angehalten hat oder ein Fahrer, der ihr eine gratis Fahrt angeboten hat oder meinte, dass es nichts macht wenn sie nicht genug Geld hat. Das ging mir auch mal so, ich hatte nur noch 10 € und hab den Taxifahrer gefragt, wie weit ich damit käme. Er hat mir dann angeboten, mich ganz nach Hause zu fahren, obwohl die Fahrt teurer als 10 € war. Dieser war halt einfach nett, im Fall von Sonja könnte es einer gewesen sein, der eben nichts Nettes im Sinn hatte.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.05.2016 um 12:38
Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie zu einem Stammlokal lief, um dort noch eine Mitfahrgelegenheit zu ergattern oder aber zu Fuß bis zum HBF lief. Aber ganz nach Hause das schließe ich auch aus. Da wäre sie 1 Stunde unterwegs gewesen und das obwohl sie angeblich müde war und vielleicht sogar noch fror.


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden