weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 10:22
@MaWu
Aber es gab ja diese Fahrten bereits am 2009 und nicht oft. Ich denke nicht, dass sie sich mit einem evtl. Kinderschänder oder ähnliches über so lange Zeit sporadisch getroffen hätte, es sei denn sie hätte diese Person erpresst (was ich selbst ausschließe) oder einfach nur zur Selbstanzeige überreden wollte.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 11:59
Das vermeintliche Mysterium geht weiter.

Gebe soeben hier auf der Website rechts oben im Popupfenster "suchen..." beispielsweise den Begriff "Wolfsburg" ein und dann erscheint u.a. folgendes: "Mord in Wolfsburg, von jeunedemoisell, vor einer Stunde" Klickt man drauf, erscheint nur der Beitrag von Bärlapp von heute 10.22.
Wie kann "jeunedemoisell" einen Artikel schreiben, verfassen o.ä. wenn die vermutliche Teilnehmerin aus WOB gesperrt ist?


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 12:01
Stellt sich ja die Frage, wo sie nun mal war. Es hat sich ja keine Freundin oder so gemeldet, die gesagt hat, SB war bei ihr.

@grabowsky
hm "von xx" dem Threadersteller aber kommst auf den Beitrag des echten Posters. Wenn ich mich net irre.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 12:01
grabowsky schrieb:Gebe soeben hier auf der Website rechts oben im Popupfenster "suchen..." beispielsweise den Begriff "Wolfsburg" ein und dann erscheint u.a. folgendes: "Mord in Wolfsburg, von jeunedemoisell, vor einer Stunde"
Kann das daran liegen, dass erst der Titel eines Threads und dann der Name des Erstellers angegeben wird, unabhängig davon, ob der Ersteller gesperrt ist oder nicht?


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 12:02
@grabowsky

vor einer Stunde .... definiert den letzten Beitrag., mehr nicht


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 12:29
@grabowsky
DA wird immer die Uhrzeit des letzten Beitrages und der Threadleiter angezeigt. Diese Uhrzeit hat mit dem Threadleiter ncihts zu tun.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:06
@grabowsky *Klicke auf dieser Seite oben auf *Infos*, danach bei *beteiligte Mitglieder* auf *jeunedemoisell*....dann werden alle Posts des Users mit Datum angezeigt..


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:07
http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Zeugin-behauptet-Ich-kenne-den-Moerder

Hat das schon jemand hier verlinkt. Vielleicht ist das ja "Mademoiselle"?


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:11
@Schimpanski
Ja, User *brenne1211* hatte den Link auf Seite 36 eingestellt u. ist daraufhin ausgeschlossen worden...war vermutl. derselbe User wie *jeunedemoiselle*..


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:18
Gestern konnte ich ewig nicht einschlafen und grübelte darüber nach, wie der Täter "schlüssig" ins Haus gelangt sein könnte ist. Mit Schlüssel oder ohne. Obwohl es wahrscheinlich nicht "soo" wichtig ist.

Dabei habe ich mich folgendes gefragt: ich weiß es nur vom Hörensagen hier im Forum, dass Hr Bittner morgens in der Frühe ihr Auto (oder war es seines oder eines der beiden jedenfalls) in die Werkstatt brachte.
Stand dieses Auto in der Garage? Oder vor dem Haus? Gibt es eine Seitentür: Haus-Garage? Dann hätte Hr Bittner sich durch das frühe Wegbringen versichern können, dass diese Türe offen bleibt..auf Nummer sicher läßt es sich natürlich besser mit einem Schlüssel gehen. Hätte sein Auto vor dem Haus gestanden, hätte er die Tür natürlich trotzdem überprüfen können. Vermutlich aber hatte der Täter wohl eher einen Schlüssel, mit dem er wohl zur Seite hereinzukommen schien.

grabowsky: die Überlegung neulich bzgl der abgestellten Einkaufsüten + Brotschneiden-sie hätte die Terrassentüre jmd Bekanntem öffnen können-mittlerweile denke ich das nicht mehr, aufgrund des vorstellbaren Einstieges durch Garage (wenn denn dort eine Verbindungstür gibt).

Falls der Täter über die Wiese+durchs Buschwerk hindurch gekommen wäre (wie auf diesem ziemlich gut erkennbaren Foto dieses gesperrten Users zu sehen), muss er ja trotzdem hinein gelangen, Frau Bittner hätte sich sonst grantiert gewundert, selbst einen guten Bekannten an der Terrasse zu sehen, wo es doch einen offiziellen Vordereingang gibt-, macht doch keiner. Es sei denn, es wäre eine Gewohnheit von Freunden , sich hintenherum anzuschleichen, aber mir erscheint das hier doch ausgeschlossen. Spricht alles dafür, dass es einen Schlüssel oder eine offene Seitentüre gab.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:22
Interessant ist auch die Überschrift der Zeitung: " Zeuge behauptet..." könnte meinen, dass man dies dem vermeintlichen Zeugen nicht recht abnimmt, sonst hätte man doch schreiben können:
Zeuge gibt an Mörder zu kennen oder "Zeuge aufgetaucht"

..behauptet..klingt nicht gerade positiv finde ich..aber evtl tut es nichts zur Sache.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:23
Von diesem Real-Markt bis zu Wohnhaus sind es ca 10 Min.Fahrzeit.
S.wurde gegen 10.07 per Video im Realmarkt aufgenommen.Also war sie ca frühestens 10.20- 10.30 zuhause. Gerade noch Zeit genug um einen Happen zu essen bis zur Möbellieferung.
D.H man kann bestimmt sagen dass diese Frau zwischen !0,30 -10.40 Uhr ermordet wurde .
Danach dann der Anruf auf AB und dann kamen die Möbel.
Ich denke dass der Täter schon im Hause war und dass er auf sie gewartet hatte. Der EM war morgens schon um 6.30 aus dem Hause.
Ist der Killer schon frühmorgens in der Dunkelheit ins Haus? Da dieser ja nicht vom aufmerksamen Nachbar beobachtet wurde.
Die Frau ging vor den Töchter schon aus dem Hause.
Wäre es umgekehrt gewesen wäre sie schon früher ermordet worden?Ich gehe mal davon aus.Also hieß es abwarten bis sie alleine im Hause war und dann so schnell wie möglich die Tat umsetzen.
Hatte "Jemand" frühmorgens dem Killer schon die Haustür geöffnet, bevor der EM Reifen weggebracht hatte?Und er hatte sich im Haus verschanzt.
Man darf hier nicht zu deutlich werden, aber es wundert mich allemal dass der EM Zeit hatte nach Hause zu fahren ,nur um Möbel zu gucken, aber schon um 6.30 vor der Arbeit Reifen wegbringen mußte.Das hätte man auch bequem dann in der Mittagspause mal machen können, aber nein da mußte man ja unbedingt noch nach Hause,weil man neugierig war.
Ich nehme mal an dass die Autowerkstatt nicht vor 7 Uhr öffnet und da wäre ja noch mal locker 1/2 Std Zeit gewesen.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:27
zmkkck schrieb:Gibt es eine Seitentür: Haus-Garage?
Diese Frage hatte ich gestern gestellt, weil dies durchaus eine gute Möglichkeit wäre, ins Haus zu gelangen. Entweder versehentlich unversperrt, od. über einen Zweitschlüssel zum Seiteneingang, falls es einen solchen Eingang gibt. Den EM möchte ich nicht beschuldigen....


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:30
@Ylenia Versehentlich unversperrt in einer Gegend, in der vorher Einbrüche vollzogen wurden glaube ich eher weniger. Letzten Endes hatte jmd sicherlich einen Zweitschlüssel für diese Seite, was man wohl kaum nachweisen kann--.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:32
Also laut XY hatten die Beiden keine Geldsorgen. Für mich heisst das: Eine Scheidung hätte den Mann finanziell wohl nicht umgeworfen. Habgier als Motiv würde ich also eher Ausschliessen.
Im XY-Film kam mir die Frau hochgradig depressiv vor. Es klingt jetzt etwas crazy, aber könnte es nicht auch sein, dass sie den "Killer" selbst bestellt hat?


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:33
Also wenn ein Schlüssel für diesen Zweck extra angefertigt wurde, wäre das ja überprüfbar gewesen,oder?
Also hatte man noch 3.oder 4. Schlüssel sowieso im Hause oder der Killer wurde einfach morgens reingelassen als man aus dem Hause ging.
Es müssen mehrere Schlüssel dagewesen sein für die Töchter ,Au pair etc.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:35
@zmkkck
Es wäre, so denke ich durchaus möglich, dass so ein Seiteneingang, immer vorausgesetzt, dass es den gibt, versehentlich unversperrt war. Es waren 4 Personen u. jemandem kann durchaus mal so eine Nachlässigkeit unterlaufen.
Primär sollte man wissen, ob ein Seiteneingang vorhanden war, da sonst diesbezügliche Spekulationen ins Leere laufen...


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:38
@Ylenia: stimmt. Das mit dem Schlüssel war wohl überflüssige Überlegung. Ich frage mich nur, wie man im Falle es wäre der Mann als Auftraggeber zu benennen, ihm das nachweisen will? Der Auftragskiller wird sich als Zeuge bestimmt nicht melden. Profi genug sind genug, um dies inkognito zu behandeln, also vorher nicht über die Tat herumzureden---. Wer soll sich da noch melden? Hätte es diesen Anruf nicht gegeben könnte man die ganze Geschichte fast glauben.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:41
Auch so einen Auftragsmörder kann man früher oder später Dingfest machen, irgendjemand haben die dann auch involviert oder erzählen es irgend jemandem nach längerer Zeit und so jemand packt dann aus. Nicht unmöglich, aber eher langwieriger.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:43
@zmkkck
Ich tue mir schwer damit, den EM als Auftraggeber zu benennen. Nicht zuletzt frage ich mich, womit er einen Killer bezahlt haben sollte...ich nehme an, dass ein Auftragsmörder seinen Preis hat....woher hätte also eine grosse Summe unbemerkt kommen sollen... ? So viel ich mir auch Gedanken mache, es passt einfach vieles nicht zusammen..manches kann Zufall sein...


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden