weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.03.2014 um 20:53
@Shire
Deshalb ja auch die "Gänsefüßchen". ;)

Nö, nicht unbedingt... sie könnten auch auf Auftragsmord gekommen sein, weil sie um das Alibi ihres vermuteten Verdächtigen wissen ...


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

11.03.2014 um 20:54
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Vielleicht ist der Typ ja bereits auch tot und meldet sich deshalb nicht mehr ...
wenn ich ehrlich bin, hatte ich das eben auch schon schreiben wollen, fand es aber dann doch etwas makaber ;-) sorry
aber der Gedanke war da.


melden

Mord in Wolfsburg

11.03.2014 um 20:57
Irgendwie ist so vieles möglich in dem Fall. Ich bin gespannt, wie dieser ausgeht und ob man ihn überhaupt klären kann.
Im Moment kann man eh nur spekulieren und das bringt einen ja nicht wirklich weiter. Also müssen wir wohl oder übel abwarten.


melden

Mord in Wolfsburg

12.03.2014 um 07:57
Meint ihr nicht, dass man anhand eines etwaigen Toten darauf schließen könnte, dass es der anonyme Hinweisgeber war, wenn dieser dann auch umgebracht wurde? Würde in dem Zusammenhang darüber berichtet werden?


melden

Mord in Wolfsburg

12.03.2014 um 13:56
Ob darüber berichtet werden würde? Das würde voraussetzen, dass ein Zusammenhang erkannt werden würde zwischen einem solchem Mord und diesem. Der Auftragmörder, Sabine Bittner umgebracht hat, hätte einen weiteren Mord unauffälliger aussehen lassen, so dass er nicht als Hinrichtung aussähe. Das wäre sogar wahrscheinlich.


melden

Mord in Wolfsburg

12.03.2014 um 22:43
Ich persönlich gehe aber zuerst einmal davon aus, dass der oder die jenige einfach verständlicherweise Angst hat, sich erneut bei der Polizei zu melden. Das erscheint mir bisher am wahrscheinlichsten.


melden

Mord in Wolfsburg

16.03.2014 um 08:18
@MonikaKreusel
ich glaube derjenige lebt schon nicht mehr...


melden

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 04:08
Da möchte ich jetzt nicht so pessimistisch sein und das Schlimmste annehmen. :)


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 10:15
Meint ihr derjenige der sie umgebracht hat,lebt nicht mehr?
Das glaube ich nicht,nur weil er nicht mehr auffindbar ist?
Vor allem der gesuchte Mann auf dem Phantombild müßte eigentlich ob tot oder lebend ausfindig gemacht werden können.Ich gehe mal davon aus, dass es evtl kein Deutscher ist/war sondern aus dem oeuropäischem Raum stammt z.b Polen ?
Da nützt dann auch keine Bilder von ihm im deutschen Fernsehen.
Deswegen wäre es von Vorteil auch mal die Suche ins europ. Ausland auszuweiten.Gerade wenn es ein Auftragsmord war, liegt es doch nahe dass man DAS auch für wenig Geld hier in D.erledigt,schnell verdient und z.B. 10000 Euro sind das reinste Vermögen in Polen,Rumänien,Bulgarien etc.
Von meinem Bauchgefühl her, könnte ich mir sogar ein osteurop. Ausländer vorstellen,in Wolfsburg mit geliehenem älteren oder gestohlenen KFZ unterwegs gewesen ,macht seine Arbeit,kassiert und verschwindet wieder.
Und wo findet man diese Kontakte? Ich denke wer in der Automobilbranche zu tun hat,der findet diese ganzen Welt --rein beruflicher Natur--versteht sich.


melden

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 18:07
@Granola

Also, ich weiß nicht so recht. Nicht jeder, der vielleicht bereit wäre, einen Auftragsmord zu begehen, würde vermutlich, den Anhaltspunkten dafür entsprechen bei der 'Professionalität' der Tat. Da gehört mehr zu, das setzt eine exakte unauffällige Planung voraus und auch kurzfristig unauffällig erfahren zu können, dass Sabine Bittner ausnahmsweise an diesem Tag frei hatte und zu Hause sein würde. Das setzt an sich genaue Sprachkenntnisse voraus, ohne z.B. durch gebrochenes Deutsch aufzufallen oder Mithelfer. Eine solche Tat wird vorab genau geplant, ggf. bis ins kleinste Detatils sogar.

Ich wüsste und sehe keinen Grund, warum der Auftragsmörder nicht mehr leben sollte aktuell.

Um solche speziellen Kontakte zu finden, also zu einem erfahrenen Auftragsmörder, muss es schon eher einen Zugang zu entsprechenden einflussreichen Kriminellen gehen. Das geht nicht einfach über Mundpropaganda im Sinne von: "Ach, da wüsste ich einen Kumpel etc...."


melden

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 18:20
Da nach so langer Zeit seit dem Verbrechen weder der Auftraggeber ermittelt werden konnte noch der Auftragsmörder, gehe ich von einer bis ins kleinste Detail geplanten Tat aus. Auch, dass der Hinweisgeber oder die Hinweisgeberin von der Polizei so öffentlich gebeten wird, sich anonym über dieses neue System nochmals zu melden und dies aber bisher ohne Ergebnisse blieb, die Aufrufe noch bestehen, spricht eher für einen erfahrenen Berufsverbrecher, nicht jemanden, der sonst wenig verdient und sich so Geld dazuverdient. Die Darstellung bei XY vermittelte mir den Eindruck, die Polizei ordnet die Tat einem erfahrenen Berufsverbrecher zu. Von Erfahrung in dem Kontext war explizit die Rede im Beitrag. Im Aufruf der Polizei, mit der Bitte, sich ernut dringend zu melden, war die Rede von alten Kontakten und dass diese Person aus der Umgebung von Wolfsburg kommt. Das spricht für mich auch dafür eher, dass der entsprechende Kontakt in der Umgebung besteht und aufgenommen wurde.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 19:34
@MonikaKreusel
Wenn die gesuchte Person auf dem Phantombild aus der Umgebung von WB kommen würde, so hätte man diese doch schon längst ausfindig gemacht.Das Phantombild hängt in WB an allen Ecken und das schon seit über einem dreiviertel Jahr.
Ich denke nicht dass er dort noch lebt.
Das wäre ja sehr risikoreich für ihn.
So professionell finde ich das Tatgeschehen nicht,denn er wurde doch in seinem Auto erkannt.
Wie kann er die Tat bis ins Detail geplant haben und dabei wurde er aber eindeutig mehrmals gesehen und zwar am hellichsten Tag ?Jedenfalls ist er damit schon ein Risiko eingegangen.
Wen ihm das bewusst gewesen ist,dann hatte er nach der Tat schon irgendwie seinen "Abgang" ,vermute ins Ausland geplant.Merkwürdig ist für mich dass man auch nur die Anfangsbuchstaben vom Kennz. kennt.Was wäre denn gewesen ,wenn sich jemand das komplette Kennz. gemerkt hätte?
Was ist denn ein Berufsverbrecher? Das ist aber widersprüchlich.
Ein Verbrecher als Berufsbezeichnung? Kenne ich noch nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

18.03.2014 um 20:09
@MonikaKreusel
Vielleicht ist Profikiller eine treffendere Bezeichnung.
Durch das "eiskalte" und geräuschlose Vorgehen würde ich Gruppierungen wie Hells Angels ausschliessen. Aber welches Motiv steckt hinter dieser Tat? Der Hintergrund muss schon enorm sein, um einen "Schakal" beauftragen zu können, oder wie siehst Du das?


melden

Mord in Wolfsburg

25.03.2014 um 12:17
Ich denke dieser Artikel könnte ganz aufschlussreich sein.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/kriminalitaet-studie-ermittelt-preise-fuer-profikiller-a-946026.html


melden

Mord in Wolfsburg

27.03.2014 um 12:06
Nach dem ich einige Wochen hier Pause gemacht habe, werde ich meine Gedanken, die ich schon vor Monaten hatte, noch einmal hier wiedergeben.

Ich hatte hier schon mal geschrieben, daß die VW Bank, in der SB gearbeitet hat, im Jahr 2008
in einer Koruptionsaffäre verwickelt war. Damals hatte das Finanzamt in einem Autohaus die Bücher kontrolliert und Unregelmäßigkeiten festgestellt. So kam alles ins Rollen. Es wurden damals Leasingfahrzeuge, so genannte Rückläufer, zu einem Spottpreis an Autohändler verscherbelt.
Die Abteilung in der SB gearbeitet hat, war damals dafür zuständig. Es wurden auch damals
Mitarbeiter dieser Abteilung verhaftet. So entstand der VW Bank einen Schaden in Millionen Höhe.
Vieleicht wußste SB noch etwas, was einem oder mehrere Mitarbeiter dieser Abteilung gefährlich wurde, oder ein Autohändler hatte Angst preisgegeb zu werden oder man hat diese Geschäfte neu aufleben lassen wollen. Der EM sagte ja in der Presse, jemand auf der Arbeit hatte richtig Angst vor SB, und dieser Jemand wußte auch über diesen freien Tag bescheid. Die Polizei sollte mal alle Mitarbeiter dieser Abteilung vorladen und nochmal zu dieser Koruptionaffäre befragen, vieleicht wiederspricht sich jemand oder wirkt übernervös. Da solte die Moko nocheinmal ansetzen.


melden

Mord in Wolfsburg

27.03.2014 um 18:09
Wenn man sich der These des Auftraggebers aus dem Bankskandal konsequent zuwendet, dann kommen da einige in Frage, die Motive gehabt haben könnten. Also auch involvierte Autohausbesitzer aus ganz anderen Gegenden Deutschlands.
Dazu folgender Link:
http://suite101.de/article/verhaftungen-bei-der-vw-financial-services-a51174


melden

Mord in Wolfsburg

27.03.2014 um 18:16
...........und da lohnt es sich schon einen Profi als Auftragskiller anzuheuern


melden

Mord in Wolfsburg

27.03.2014 um 20:28
http://www.derwesten.de/wirtschaft/neuer-fall-von-korruption-erschuettert-volkswagen-id1121336.html

Habe diesen Artikel dazu gefunden - sorry falls er schon gepostet wurde.

Es waren auch VW Auto-Händler darin verwickelt.
Es gibt im Internet nur wenig Infos zu diesem Fall. Auch habe ich nichts Weiteres über die sechs verhafteten VW-Bank Mitarbeiter gefunden. Da muss doch ein Gerichtsverfahren stattgefunden haben?

Zur Erinnerung: Das waren Kollegen von Fr. Bittner.


melden

Mord in Wolfsburg

28.03.2014 um 09:20
ich meine gelesen zuhaben, daß die Verhandlungen im Jahr 2010 waren


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

28.03.2014 um 10:24
Babbel schrieb:...........und da lohnt es sich schon einen Profi als Auftragskiller anzuheuern
Da gebe ich Dir völlig Recht.


Das mit der Korruptionsaffaire waren auch schon mal meine Gedanken und einiger anderer User hier. Leider durfte man hier in dem Thread nicht mehr näher auf das Thema eingehen. Ich allerdings finde, dass man in so einem Fall alles ansprechen und diskutieren sollte, was möglich (gewesen) sein könnte. Deshalb finde ich es gut, dass Du es mal wieder zur Sprache bringst.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden