weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 13:08
@Ylenia
So, ich habe gesucht und... ehrlich gesagt nicht viel gefunden.

@hubertzle hat ziemlich am Anfang des Thread geschrieben:

"Zum Nachbar: der Ehemann beschreibt seine Frau als dominant, andere beschreiben sie als streitbar. Streitbar ist juristendeutsch und heisst, dass jemand kompromisslos seine Rechte verfolgt. Einen streitbaren Menschen in der Nachbarschaft zu haben ist die Pest und dieser Streitbare hat meisst auch eher Feinde als Freunde (aus meiner Erfahrung). Also das wäre auch ein genereller Ansatz."

Vermutlich aus der Stern TV Sendung.

Eine Sache finde auch nur bei @hubertzle:

"Mord in Wolfsburg 12.12.2013 um 11:48

Als Zusatzinfo : das Ehepaar ist/war Mitglied im lyons club-new generation, einer von 4 lyons clubs in Wolfsburg, der jüngste. Sie war also nicht nur in der kath. Gemeinde gemeinnützig tätig."

Die Quellen von @hubertzle würden mich dazu interessieren.

@jane.marple
Du hast recht, das Eine schließt das Andere nicht aus.
Ich finde halt merkwürdig, wie "einseitig" die Leute beschrieben werden.
Wenn sie nur warmherzig, hilfsbereit und fromm gewesen wäre, dann hätte wohl kaum einer ein Motiv gehabt sie zu töten - außer Sexualmord oder Töten aus Mordlust.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 13:30
@Schimpanski
So ist es..nicht viel gefunden....woher ein anderer User diese Infos bezieht möchte ich auch gerne wissen....
ich glaube nicht, dass ein eher ruhiger, sanftmütiger Mensch von Fall zu Fall zur Hyäne werden soll...das passt nicht zusammen...
dass jemand seine Prinzipien verteidigt ist nachvollziehbar...

Sexualmord od. Töten aus Mordlust dürfte kaum in Frage kommen, nachdem die Ermittler sagen, dass es ein Auftragsmord war..
ich sehe im weiteren Umfeld der Frau bisher keinen Anhaltspunkt, der so eine Tat erklären würde..
da müsste doch mindestens abgrundtiefer Hass hinter so einer Tat zu finden sein..

jemand, der einen AK engagiert muss einen gewichtigen Grund dazu haben....so einer wurde aber bisher nicht gefunden..
nicht zu vergessen, die Kosten, die so ein Auftrag nach sich zieht....wegen div. Meinungsverschiedenheiten wird wohl niemand einen AK beauftragen..


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 13:51
@Ylenia
Der Auftraggeber muss jedenfalls ein erhebliches Interesse an der Beseitigung von S.B. gehabt haben.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 13:57
http--www.wolfsburgerblatt.de-images-stohttp://


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:05
Ich finde dieses Bild zeigt ihren bedrückten Gemütszustand.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:14
Das Bild zeigt eine Frau an die 50.
Ohne aufgespritzte Lippen und alles, was "man" machen kann, damit man nicht - für das Alter normal- müde oder depri aussieht.
Das ist alles.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:21
@Schimpanski
Nicht nur ein erhebliches Interesse, auch die Kosten für diesen Auftragsmord sind zu berücksichtigen...mal so unter Bekannten od. Freunden?
Mir fehlt da ein Motiv..
Schimpanski schrieb:Ich finde dieses Bild zeigt ihren bedrückten Gemütszustand.
Aus dem Bild kann ich nichts rauslesen...
wie schon @soundandvision bemerkte...altersgemäss....ohne Schönheitschirurgie...


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:38
Entweder es gab den AK und Bezahlung oder jmd anderes hätte damit zu tun und ggfs die Tat selbst begangen, dann könnte die Bezahlung theoretisch auch entfallen sein. Dieser jmd hätte aber doch von den Möbeln wissen müssen. Sonst hätte es zeitlich doch nicht gepasst, es sei denn, es wäre eher Zufall gewesen, dass Möbler und Täterwege sich um wenige Minuten zu verfehlen schienen.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:42
@Ylenia
Die Augen!!


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:48
@zmkkck
Lt. den Ermittlern war es ein Auftragsmord...das schliesst alle anderen Möglichkeiten doch aus..

@Schimpanski
Die Augen sind im Verhältnis zu den Lippen zu gross...dafür kann die Frau aber nichts..
zudem frag ich mich, ob das ein Passfoto ist? Auf diesbezüglichen Fotos sieht man selten vorteilshaft aus... Fotos sind immer Momentaufnahmen...


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 14:52
@Schimpanski
Zum lions club: Lions club wolfsburg-new generation und dort sind auch die Mitglieder verzeichnet.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:15
@Ylenia Ich wollt´ von der EM Variante nochmal abdriften, stellte mir die Frage, wer von den Möbeln alles hät´ wissen könn´. Sorry, wenn XY auf den AK hinweist, dann eben, weil alle anderen Überlegungen vorher abgearbeitet wurden, ok, hab ich aus dem Blick verloren :-(


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:16
@Ylenia
Auf den anderen Bildern sind die Augen normal. Wenn ein Fotograf Passbilder mit solchen Augen von mir erstellen würde, dann würde ich den verklagen. Mit dem Foto würden doch bei jeder Grenzkontrolle sofort die Schäferhunde kommen, um an mir und an meinem Gepäck rumzuschnüffeln.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:20
@zmkkck
Das mit XY ist auch so eine Sache. Anscheinend ist das Ende im Beitrag anders gewesen. Der Nachbar hatte den Ehemann angerufen, weil niemand aufmachte. In XY kommt das gar nicht vor. Ich denke mittlerweile, dass der AB-Anruf auch erfunden ist.


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:22
@hubertzle
Vielen Dank!


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:24
Aber sorrx, wenn XY auf den AK hinweist, dann sicher weil alle anderen Überlegungen vorher abgearbeitet wurden, ok.
Das ist es eben, was mir merkwürdig erscheint.... die Ermittler sprechen explizit von einem Auftragsmord...
Schimpanski schrieb:Auf den anderen Bildern sind die Augen normal
Welche anderen Bilder? Ich habe, glaub ich nur 2 gesehen, wieviele Jahre dazwischen lagen ist nicht ersichtlich...
wie gesagt, ein Foto allein sagt nichts aus...
was würdest du auf Grund des Fotos ableiten? Sie sah vielleicht bedrückt aus? Angstvoll?
Was könnte es ändern, od. auf wen hinweisen?

Es gibt unter ca. 2000 Ermittlungen im Freundes-Familien-Bekanntenkreis etc. keinerlei Hinweise od. Motive auf eine Täterschaft.
Der EM weist auch jede Verdächtigung von sich...

Fazit die Frau wurde von einem Auftragskiller hinterrücks ermordet....aber keiner wars?


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:31
@Ylenia
Ich vermute, dass die Frau starke Depressionen hatte und Medikamente dagegen nahm. Sie hatte angeblich auch vor irgendetwas Angst und auch Schlafprobleme (XY gegenüber der Schwester). Aber gut, wenn das Foto auf Dich einen ganz normalen Eindruck weckt, ist O.K..


melden

Mord in Wolfsburg

31.05.2014 um 15:51
@Schimpanski
Meinst du nicht, dass man es erwähnt hätte, wenn die Frau depressiv gewesen wäre ...sie sei unter Medikamenten gestanden habe ich noch nirgendwo gelesen.
Die Aussage, sie habe grosse Angst vor etwas kam nur vom EM....sie sei gestresst sagte sie ihrer Schwester gegenüber aus...mir fehlt hier der Zusammenhang für einen Auftragsmord...
es konnte bisher kein AG od. ein AK ausfindig gemacht werden...es fehlt anscheinend auch jegliches Motiv dazu...
wird jemand per Killer beseitigt weil er depressiv ist?
Mir fehlen auch genauere Angaben des EM wovor sie denn so grosse Angst gehabt hätte...normalerweise würde man sich mit dem Partner darüber austauschen, ansonsten kann man so etwas doch nicht behaupten?
Die ganzen mysteriösen Interpretationen waren ein Leerlauf...es gab nichts aufsehenerregendes im Leben der Frau...eine normale Ehe mit zunehmenden Meinungsverschiedenheiten, aktiv in der Kirchgemeinde u. anderswo...zwei beinahe flügge Kinder...nichts weltbewegendes ....
trotzdem ein Auftragsmord...
Schimpanski schrieb:wenn das Foto auf Dich einen ganz normalen Eindruck weckt, ist O.K..
Ich kannte die Frau nicht, deshalb kann ich das Foto auch nicht beurteilen!


melden

Mord in Wolfsburg

01.06.2014 um 14:42
Ich lese hier schon eine ganze Weile immer mal wieder mit, aber jetzt komme ich nicht mehr drumrum, auch etwas zu schreiben.

Ich kenne Familie Bittner und das Bild, das die Öffentlichkeit von Sabine gewonnen hat, will ich nicht mehr so stehenlassen! Sabine war alles andere, als die vermeintlich miesepetrige, spiessige Mutti, die Ehemann und Kinder gängelte und Kollegen kontrollierte.
Sie war straight und geradeheraus und sie stand für ihre Überzeugungen ein. Dabei scheute sie auch nicht, sich auseinanderzusetzen und sie konnte stur sein. In einer glattgebügelten Gesellschaft mögen solche Eigenschaften als unangenehm empfunden werden, aber man wußte bei Sabine immer woran man war, ich habe sie nie als hintenrum erlebt.
Gleichzeitig war sie aber auch ein unglaublich loyaler Mensch, man konnte sich immer auf sie verlassen. Sie hatte ein großes Herz, sie engagierte sich sozial, sie war aufmerksam und ganz groß darin, anderen mit Kleinigkeiten eine Freude zu machen.
Sie stand mit beiden Beinen im Leben, bis zuletzt, und war vielseitig interessiert.
Sabine war ein Typ zum Pferdestehlen, eine mit der man viel lachen und Spaß haben konnte, sie hatte einen herrlich trockenen Humor, sie war eine großartige Freundin, ein gastfreundlicher, warmherziger Mensch.
Sie wußte, daß ein guter Lebensstandard nicht selbstverständlich ist, ihren hatte sie sich erarbeitet und das wollte sie auch an ihre Mädchen weitergeben.
Sie fehlt, ganz schmerzhaft!

Das hier zitierte Bild, das angeblich Rückschlüsse auf Depressionen zulässt, ist eines dieser grausigen biometrischen Passfotos. Sabine sieht darauf überhaupt nicht aus, wie sie selbst, eher wie auf einem Fahndungsfoto. Wer sie nicht kannte, würde sie anhand des Fotos wahrscheinlich gar nicht erkennen.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

01.06.2014 um 15:53
@Dorette
Vielen Dank für die Aufklärung und ich entschuldige mich für die falschen Mutmaßungen. Ich habe mich dann doch zu sehr von der düsteren Atmosphäre des XY - Beitrag verleiten lassen.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden