weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

03.11.2014 um 16:29
@Summaimperii
So ne Kreuzfahrt is ja nicht gerade billig, auch wenn es an Geld bei den Bittner's noch gemangelt hat. Aber eine Kreuzfahrt für 3 Personen (AK bezahlt sich die Kreuzfahrt bestimmt nicht von allein), dann noch die Kosten für einen mord? Ich weis nicht..


melden
Anzeige
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

03.11.2014 um 17:06
Vielleicht ist er ja noch am Abzahlen :D


melden

Mord in Wolfsburg

03.11.2014 um 17:09
Wenn ein AK mit an Board gewesen wäre und hätte SB genauso töten wollen wie dann später, dann wäre doch beim Auffinden der Leiche im Wasser die Schussverletzung eindeutiges Mordzeichen gewesen. Ich glaube nicht, dass sich ein AK an Board an Deck diese Blöße geben wöllte.


melden

Mord in Wolfsburg

03.11.2014 um 17:38
Die Ermittler haben den EM lt. seinen Angaben in Verdacht, auf der Kreuzfahrt einen Killer angeheuert od. diesbezügliche Kontakte zu einem Russen od. Polen geknüpft zu haben. ( Stern TV - Video )

Die Tat dürfte von langer Hand geplant geworden sein, es sieht so aus, als wäre nichts dem Zufall überlassen worden.
Dem Täter hätte es nichts genützt, lediglich von der Möbellieferung zu wissen, er wusste auch genau, zu welcher Zeit diese geliefert werden.
SB hatte die Uhrzeit nach einem Anruf des Lieferanten in der Agenda eingetragen...( zwischen 10.30 u. 12.30 )
Der Killer wusste also genau, dass er vor 10.30 handeln musste, später wären zu viele Unsicherheitsfaktoren dazugekommen. ( Die Möbellieferung, spontaner Besuch einer Bekannten, das Mittagessen mit der Tochter etc. )
Es fragt sich also, wem SB erzählte, bzw. wer davon wusste in welchem Zeitraum die Lieferung stattfinden sollte. Normalerweise könnte ich mir vorstellen, dass man jemandem den man kennt sagt, dass man Möbel geliefert bekommt...aber noch genau die Zeitspanne dazu?

Der EM hat ein wasserdichtes Alibi, sogar ein zweifaches...zum einen war er auf der Arbeit u. zum anderen gibt es die Mitteilung auf dem Anrufbeantworter.

Was den Brief anbetrifft, den die Frau schrieb war die Rede von einem Informanten, dem der EM geglaubt habe u. von einem riesigen Fehler, den sie damals begangen hätte.
Der EM sagte bei Stern TV, es habe mit ihrem beruflichen Umfeld zu tun u. jemand hätte Angst vor seiner Frau gehabt. Genaueres im Detail habe er dazu nicht erfahren. Seltsam auch, dass die Frau wollte, dass der Brief nach dem lesen vernichtet wird.


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

03.11.2014 um 18:21
@zmkkck
@abdkshdue
Ich dachte nicht unbeding an so einer Hinrichtung, sondern eher an über Board werfen oder so.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 13:51
@Summaimperii
Ich habe in meinem Beitrag ja nicht davon geredet das sie auf dem Schiff ggfs auf die gleicheweise umgebracht worden wäre. Selbst wenn der AK sie über Board geworfen hätte, hätte er sicherlich auch dafür Geld verlangt.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 14:09
@Ylenia
Ein Profikiller muss nicht wissen, wann dem Opfer irgendwelche Möbel geliefert werden.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 14:14
@Schimpanski
Doch.

Weil das wohl der beste Zeitpunkt war, um Frau B. alleine anzutreffen.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 14:22
@Kältezeit
Ein Profi braucht nicht den Terminkalender seines Opfers.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 15:03
Wollte nur mal anmerken, dass eine AIDA Kreuzfahrt nich so teuer ist..
Kommt bissl auf den Zeitraum an in dem man fährt und auch auf der Art der Kabine.
Wir fahren 2x im Jahr AIDA und es ist etwas, was sich jeder Durchschnittsverdiener leisten kann.
Wer richtig Asche hat fährt mit anderen Schiffen.. AIDA ist für Ottonormalverbaucher.
Auch das Publikum ist sehr durchschnittlich...
Kontakte zu Auftragsmördern lassen sich meiner Meinung nach auf AIDA auf keinen Fall knöpfen...

Meiner Meinung nach, hat die Reise nichts mit dem Mord zu tun...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 20:16
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Ein Profi braucht nicht den Terminkalender seines Opfers.
Hab ich auch nicht gesagt. Dennoch ist ein Zeitpunkt perfekt, an dem das Opfer alleine daheim vorzufinden ist. Und das kam bei Frau B. sicherlich sehr selten vor.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 20:33
Schimpanski schrieb:Ein Profikiller muss nicht wissen, wann dem Opfer irgendwelche Möbel geliefert werden.
Wie professionell dieser Auftragskiller war weiss ich nicht.
Vielleicht erschien es ihm weniger risikoreich zu sein die Tat im Haus auszuführen, als an einem anderen Ort. Gewisse Informationen scheint er jedenfalls gehabt zu haben, sowie einen Zugang zum Haus. Eingebrochen wurde ja nicht.
Das verlassen des Hauses über die Terasse war für ihn ebenfalls perfekt.

An einen heimlichen Lover der Frau glaube ich nicht. Für eine Aussprache würde man sich den nicht in's Haus einladen, sondern ein Treffen an einem anderen Ort vereinbaren, um nicht gesehen zu werden.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 20:46
@Ylenia
Nur ein Fenster gekippt, schwuppdiwupp - ich bin drin.
Die Haustür nur zugestellt, aber nicht abgeschlossen, schwuppdiwupp - ich bin drin.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 20:52
@Schimpanski
Diesbezüglich fehlen sicher die Angaben, ob es so gewesen sein könnte.
Ein gekipptes Fenster Ende November kann ich mir nicht so gut erklären, aber möglich wäre es schon.
Da würde man aber doch nur dann reingehen, wenn man weiss, dass man den Auftrag zügig erledigen kann, ansonsten könnte es durchaus Überraschungen geben.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 21:09
@Ylenia
Es gibt so viele Möglichkeiten. Ende November - Einfach an der Haustür klingeln mit Klemmbrett und Taschenrechner in der Hand: "Guten Tag, ich komme von den Stadtwerken, um Wasser etc. abzulesen."...


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 21:22
@Schimpanski
Ich kann dir durchaus folgen u. ja, es gäbe genügend Möglichkeiten.....wenn da nicht die Ermittlungen der Fallanalytiker wären... das ist genau der Punkt, der mir in meinen Überlegungen immer einen Strich durch die Rechnung macht.

Über diesen Satz aus dem XY-Video komme ich nicht hinaus..
Ylenia schrieb:die folgendenden Ereignisse sind von Profilern des Landeskriminalamtes in allen Details rekonstruiert worden....


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 21:26
@Schimpanski

ob sie so leicht gläubig war? ich bezweifel das!


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 21:54
Bezugnehmend auf den Beitrag von AndySipowicz vom 1.11.14 - 1.28 Uhr.

Im letzten Absatz "Erfahrene Beamte hängen sich daher auch selten mit allzu festen Gewissheiten aus dem Fenster"

Das stimmt - und deshalb ist es sehr bemerkenswert, dass sich erfahrene Beamte in diesem Fall sehr weit aus dem Fenster lehnten - mit der Aussage, sie gehen von einem AK aus.


melden

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 21:59
@Ylenia
... und die haben dann auch gleich den Auftraggeber mit analysiert?


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

04.11.2014 um 22:12
@Schimpanski
So sieht es aus... für die Ermittler ist der EM der AG...Motiv...Eheprobleme.
Es wäre interessant zu wissen, ob auch noch andere Personen tatverdächtig sind.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden