weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

29.10.2014 um 22:33
Hmm, okay also eine pathologisch eifersüchtige Ehefrau die den EM quasi zwingt einen Auftragskiller zu engagieren weil eine normale Scheidung nicht ausreicht.... und die Ermittler finden das in den ganzen Monaten nicht heraus... ich glaub ganz so einfach ist die Realität dann doch nicht...


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

29.10.2014 um 23:36
Es wundert mich sehr, dass hier plötzlich das Bild einer krankhaft eifersüchtigen Frau gezeichnet wird. Das lese ich zum ersten mal.
Hier hatten schon User gepostet, welche die Frau kannten u. sie als warmherzige Frau, die mit beiden Beinen im Leben stand beschrieben.
Weniger gut kam die Austausch-Schülerin weg, diese wurde ziemlich negativ dargestellt.

Eine E - Mail an den EM, wo ihn die Frau zum essen gehen einlud finde ich nichts ungewöhnliches.
Es wurden also Gemeinsamkeiten gepflegt....eine Kreuzfahrt unternommen, obwohl od. vielleicht gerade deshalb, weil Schwierigkeiten im Zusammenleben bestanden. Der gute Wille scheint bei beiden vorhanden gewesen zu sein.

Dass gegen den EM immer noch ermittelt wird muss sehr belastend für ihn sein.
Er sei öfters krank geschrieben...verständlich..es sind nun 2 Jahre seit dem Mord vergangen u. bisher konnte kein Täter gefunden werden.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 00:02
Ich bin der Meinung, dass finanzielle Gründe ausschlaggebend waren.


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 00:45
@Ylenia

Man kann leider, nicht ausschließen das sie es war.
Die Aussage der Schwester deutet auf jeden fall an das SB die Hosen an hatte.
Man kann ja nun Tatsachen nicht einfach ignorieren.
Ich denke nicht das SB ein schlechter Mensch war, allerdings haben ihre bekannten die hier gepostet haben auch gesagt das sie ihr Recht durchsetzen konnte.
Das passt wiederum nicht zu der Aussage bei SternTv das sie als Streitbar galt.
Hat hier jemand Erfahrungen mit Streitbaren Menschen?
Die treten permanent Leuten auf die Füße, und wenn die ihren willen nicht bekommen wird auch gern mal nachgeholfen.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:01
Summaimperii schrieb:Man kann ja nun Tatsachen nicht einfach ignorieren.
Wenn es dazu verschiedene Aussagen gibt, so kann ich nicht beurteilen, was denn nun Tatsache sein soll.
Wir alle kannten die Frau nicht u. es ist sicher schwierig sich ein Bild zu machen, wenn es so gegensätzliche Angaben gibt...es passt irgendwie nicht zusammen.
Es ist ein Unterschied, ob jemand sein Recht durchsetzen kann, od. ob derjenige streitbar ist. Insofern glaube ich eher Leuten, die SB kannten, als den Aussagen die in einer Stern TV Sendung gemacht wurden.


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:14
@Ylenia
Zitat Aussage von SB's Schwester bei der Polizei
Villeicht konnte FB sich auch nicht trennen und hat deswegen jemanden engagiert der ihn aus seinen "angezogenenn Zügeln" befreit. Zitat ende.
Das wiederum glaube ich mehr als Stern oder angeblichen bekannten


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:22
@Summaimperii
Der Satz beginnt mal schon mit *vielleicht*.... so er denn tatsächlich so gesagt worden sein soll...trennen kann man sich immer, dazu braucht man keinen Auftragskiller.
Anschliessend braucht man einen Psychologen, weil man nicht damit fertig wird, dass der Verdacht auf einem lastet?


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:30
@Ylenia
Also den Teil den ich ziemlich spannend finde : Angezogene Zügeln.
Das sagt für mich aus das sie ihn wohl gut unter Kontrolle hatte.

Was das auslösen kann hat @Granola ja schon beschrieben.
Es ist ja auch nur eine von vielen Möglichkeiten, aber das wurde hier auch schon alles durchgekaut. Für mich muß das nicht zwingend zutreffen


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:40
@Summaimperii
So viel ich weiss, hat der EM so einen Sachverhalt nicht bestätigt.
Er gab an, dass sie Geheimnisse mit sich rumgetragen hätte etc.
In dem Brief schrieb sie u.a., dass sie damals einen riesigen Fehler gemacht hätte u. die Erinnerungen sie quälen würden.
Vielleicht gab es etwas in der Vergangenheit...ich weiss es nicht..

Durchgekaut wurde sicher bald alles u. es gibt bei der Aufklärung der Tat weiterhin keinen Fortschritt.


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 01:50
@Ylenia
Ja es ist sehr ärgerlich das es keine neuen Infos gibt.
Nach wie vor finde es komisch das man auch nichts über ihr berufliches
Umfeld hört, da wurde doch sicher auch ermittelt, weder im Stern nich bei XY wurden dazu genauere Angaben gemacht.@pureconnection könnte Recht behalten das die Tat nie aufgeklärt wird, auch der RA von FB hat gesagt das die Ermittlungen gescheitert sind.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 02:01
@Summaimperii
Das denke ich mir eben auch, dass sich diese Tat in die ungeklärten Mordfälle einreihen könnte.
Interessant wäre zu wissen, wer sonst noch verdächtigt wird. Mit Sicherheit haben die Ermittler Infos, die sie derzeit nicht preisgeben können.
Möglicherweise meldet sich jemand, der etwas Licht in's dunkel bringt..man sollte die Hoffnung nicht aufgeben.

Wünsche dir eine gute Nacht, es ist etwas spät geworden.. :)


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 02:04
@Ylenia
Hatte ja schon geschrieben das man die Belohnung erhöhen sollte,
Vielleicht hat dann jemand lust zu reden.

Danke, dir auch eine gute Nacht :)


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 10:43
@Ylenia
Ich kenne bzw. kannte die SB natürlich nicht. ABER ich kenne sehr wohl das Bild eines krankhaft eifersüchtigen Menschen und dass was man über die SB weiß trifft auf diese Diagnose wahrscheinlich zu!
Sie schreibt von quälenden Erinnerungen ,sie macht die A-Schülerin schlecht.
Frage; was hat den dieses Mädel so furchtbar schlimmes gemacht???
Nichts! Ihr Ehemann hat sogar sehr gut von ihr gesprochen ,fast als 3. Tochter erwähnt.
Ich glaube, dass dies Der Auslöser war für ihre Eifersucht und ihre quälenden Phantasien die sie hatte und die sie immer noch quälten.
Sie muß zig Mal mit ihrem Mann darüber gesprochen haben ,dem es irgendwann einfach nur noch reichte.Ist er nicht auch spielsüchtig gewesen?Sucht kann auch ein, Ventil sein.
Keiner wird süchtig, wenn es ihm gut geht und er sich verstanden fühlt.
Und was das Geburtstagsgeschenk anbelangt so war sie ja auch richtig wütend darüber wie --bevorzugt--und großzügig er doch gegenüber seinen Töchter war.
Ja, ich glaube sogar dass Sabine auch auf ihre Töchter eifersüchtig war nicht nur auf diese Austauschschülerin.
Warum gönnt sie ihrer Tochter nicht einfach das Geschenk?Finanziell ging es doch.
Warum freut sie sich nicht einfach mit. warum wurde das Geschenk für die Tochter nicht zusammen mit dem Ehemann besprochen??Wie es normalerweise wäre bei Eltern.
Ausserdem interessierte sich die Kripo wer das Ehepaar auf der Kreuzfahrt kennengelernt hatte.
Das zuletzt gezeigte Bild zeigt mir eine psychisch kranke Frau und ehrlich sympathisch oder warmherzig wirkt sie auf mich keineswegs.
Und mal an ALLE : Eine über 20 jährige Ehe kann auch nur noch Belastung sein für alle Beteiligten.
Bei einer normalen Scheidung hätte der FB nicht noch mehr nervliche Belastung sondern auch das Finanzielle zu tragen gehabt sprich Hausverkauf, Unterhalt für die Töchter ,Rentenausgleich etc.
Der FB wäre diesem enormen Druck neben seinem Beruf niemals gewachsen gewesen, deshalb lieber Harmonie- nach aussen zeigen,statt durchzugreifen und klare Verhältnisse zu schaffen.
Harmonie nach aussen zeigen das war wohl jahrelang die Maxime.
Warum ist er heute arbeitsunfähig und so psychisch belastet, dass sogar ein Anwalt her mußte.
Wenn ich unschuldig bin kann ich damit leben und suche den Mörder meiner Frau mit aller Kraft und stelle mich dem nicht noch in den Weg.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 11:30
@Granola
Es ist verständlich, dass jeder diesen Fall etwas anders sieht, wir sind auf das angewiesen, was bekannt wurde u. niemand von uns kannte die Frau od. die Familie.
Granola schrieb:sie macht die A-Schülerin schlecht.
Frage; was hat den dieses Mädel so furchtbar schlimmes gemacht???
User *Dorette* kannte Frau B u. hier einige Auszüge aus ihren Posts:
Bei Sabine wurde wohl bei XY auch deshalb der Focus auf belastende Situationen gelegt, weil man daraus resultierend wohl auf Ermittlungsansätze hofft und das Jahr mit der Austauschschülerin einfach extrem war.
Hier wurde ja gemutmaßt, Sabine könnte die Austauschschülerin aus diversen Gründen gepiesackt haben. Ich kann dazu nur sagen, bei mir wäre das Mädel schneller aus der Familie geflogen, als es bis drei zählen kann. Klar, man muß jedem eine Zeit der Eingewöhnung gönnen, das war bei Bittners auch keine Frage. Aber das Mädchen war nicht einmal bereit, sich an simpelste Formen menschlichen Zusammenlebens in einer Familie zu halten. Und wenn sie dann angeblich schreibt, Sabine habe ihr das Leben zur Hölle gemacht, dann frage ich mich, warum sie die Familie nicht verlassen hat? Möglich wäre das gewesen, sie wollte aber partout nicht wechseln.
Granola schrieb:Das zuletzt gezeigte Bild zeigt mir eine psychisch kranke Frau und ehrlich sympathisch oder warmherzig wirkt sie auf mich keineswegs
dazu der User..
Das hier zitierte Bild, das angeblich Rückschlüsse auf Depressionen zulässt, ist eines dieser grausigen biometrischen Passfotos. Sabine sieht darauf überhaupt nicht aus, wie sie selbst, eher wie auf einem Fahndungsfoto. Wer sie nicht kannte, würde sie anhand des Fotos wahrscheinlich gar nicht erkennen.
Ich kenne Familie Bittner und das Bild, das die Öffentlichkeit von Sabine gewonnen hat, will ich nicht mehr so stehenlassen! Sabine war alles andere, als die vermeintlich miesepetrige, spiessige Mutti, die Ehemann und Kinder gängelte und Kollegen kontrollierte.
Ich glaube, jemand der die Frau u. die Verhältnisse kannte, kann das schon beurteilen.

Der EM hatte angegeben, dass er ab u. zu in's Casino gehe, spielsüchtig sei er aber nicht.
Granola schrieb:Warum ist er heute arbeitsunfähig und so psychisch belastet, dass sogar ein Anwalt her mußte.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es extrem belastend sein muss, als Mörder der Ehefrau verdächtigt zu werden. Ob man das einfach so weg stecken kann wage ich zu bezweifeln.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:11
@Ylenia
Danke für deine Sichtweise. es sieht eben jeder den Fall aus einer anderen Perspektive.
Ich selbst gehe sogar noch einen Schritt weiter und wage zu behaupten dass es ein Auftragsmord war aber nicht unbedingt des Finanziellen , sondern weil er oder sie Mitleid hatte mit dem gestressten Ehemann???
Ob der EM den Auftragsmord erteilt hatte ist ja nicht bewiesen. Es kann auch sein dass jemand aus seinem Umfeld dem "armen" Mann einen Gefallen getan hat damit er endlich wieder "atmen" kann.Vlt hat man deswegen nie finanziellen Beweis für den Mord herrausgefunden?
Ich glaube nicht dass hier nur Geld für die Hinrichtung eine Rolle gespielt hatte.
Denkbar ist doch hier vieles.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:17
Wann war der AIDA Urlaub genau?
Bin wirklich nach wie vor der Meinung, dass der EM dort um die Ecke gebracht hätte, wenn er es gewesen wäre...
Nichts leichter als DAS!!!

http://www.sueddeutsche.de/panorama/vermisste-passagiere-kreuzfahrt-ins-ungewisse-1.923997


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:30
@pureconnection
Vielleicht hat sich keine passende Möglichkeit dazu ergeben, da sind ja Teilweise bis zu 2000
Menschen an Board, da ist Tag und Nach betrieb, oder er hatte einfach nicht den Mut dazu es selbst zu machen, mann konnte ja einen kleinen Einblick gewinnen als er bei Stern Tv war, ich kann mir nicht vorstellen das er selbst zu so etwas fähig wäre.

Umso länger ich mich mit dem fall beschäftige umso mehr Fragen tun sich mir auf.
Die Taxifahret zeigen eigentlich, das SB irgendwas zu verbergen hatte.
Warum wollte sie nicht gesehen werden als die Taxifahrerin sie abgesetzt hat?
Was hat es mit dem Spruch auf sich? Schmeißen sich mich am besten gleich in den Müll,
hat sie sich evtl schlecht gefühlt weil sie ihren EM hinterher spioniert hat?
Es könnte auch die Entäuschung darüber gewesen sein das sie nichts in Erfahrung bringen konnte.
Es ist in der Tat wirklich so das Menschen die so Eifesüchtig sind wirklich in ein tiefes Loch fallen
wenn sich ihre Befürchtungen nicht bestätigen lassen, da wird dann immer Tiefer gegraben.

SB hatte doch bestimmt ein Handy, gab es keine Funkzellen Auswertung?
Es könnte auch möglich sein das sie nicht wirklich weit gefahren ist mit dem Taxi, da kann es sein
das sie nicht einmal in einen anderen bereich eingeloggt war.
Wenn ich zb kurz bei mir in die Apotheke gehe, ist das nicht nachvollziehbar, weil ich mich immer noch im selben Funkmast befinde.


melden

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:40
Was macht die Polizei aktuell eigentlich? Wird hier noch ermittelt?

Frage mich ob es vllt doch einfach ein "normaler" Einbruch war, bei dem etwas aus dem Ruder gelaufen ist...?!
Die Täter wurden überrascht... SB war Zuhause (Täter vermutet sie in der Arbeit oder im Fitness)
Im Affekt wird sie vllt erschossen??? Kaltblütig deshalb weil der Täter wütend ist, da sie doch Zuhause ist.

Klar es gibt keine Einbruchspuren... aber vllt stand die Terrassentür auf oder ähnliches...

Was deutet den überhaupt so klar auf einen Auftragsmord hin..?!

Der Täter/die Täter wurde überrascht.. vllt hat er einfach deshalb nichts mitgenommen...

Kann mir einfach nicht vorstellen dass der EM seine Frau, die Mutter seiner Kinder im gemeinsamen Haus umbringen lässt... vor allem dann nicht wenn ich dort eigentlich wohnen bleiben möchte.

Das es im eigenen Haus passiert ist, deutet für mich auch auf Eifersucht hin.. derjenige der den Auftrag erteilt hat.. weil nicht nur die Familie zestören sondern auch deren Basis...
Wer könnte in diesem Haus weiterleben???
Falls es wirklich ein Auftragsmord war, finde ich, ist es ganz wichtig, dass es im eigenen Haus passiert ist.
Könnte auch sein dass jmd FB eins "auswischen" will...
Frau tot... den Kindern die Mutter nehmen... alles im eigenen Haus.. eine Tragödie!!!


melden
Summaimperii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:52
@pureconnection
Man weiss es nicht, aber ganz ohne finde ich deinen Gedanken auch nicht, vielleicht hat der EM beruflich jemanden ziemlich auf die Füße getreten.
Er soll ja auch eine leitende Stelle bei VW haben, umso höher man da im Betrieb steht, umso eher kommen welche die am Thron sägen wollen. Möglich wäre es bestimmt.

Soweit ich weiss war die Reise mit der Aida Anfang bis mitte August 2012, also 3 Monate
vor dem Mord.

Nach meinen Informationen haben die Kinder auch Angst alleine im Haus zu sein.
Als der FB auf Kur war, waren die Kinder auch nicht im Haus.
Es ist nunmal so das der Mensch immer den Weg des geringstens wiederstand wählt.
Das einzig greifbare was wir haben bezieht sich zu 90% auf den EM deswegen scheint es für viele von und am ehesten zutreffend zu sein das der EM etwas damit zu tun hat.
Ich teile auch die Meinung das man so Krank nicht sein kann und dann auch noch in dem Haus wohnt, da wird man ja wahnsinnig wenn man dauernd die Errinerungen vor Augen hat, gerade dann wenn man das alles selbst eingefädelt hat. Es ist wirklich unfassbar. Einen gescheiterten Einbrauch halte ich eigentlich nicht für Möglich, richtige Profis wissen mit so einer Situation umzugehen wenn sie ertappt werden, es sind eher Amatuere wo die Nerven verlieren. Zudem welcher Einbrecher hat eine scharfe Waffe mit Schalldäpfer dabei. Ich denke die Zahl ist sehr gering.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

30.10.2014 um 14:58
@ Summaimperii: ich finde wirklich dass es hier ganz massiv ans Eingemachte geht...
Finde die Tatsache, dass es tatsächlich im eignen Haus passiert ist, deutet wirklich auf jemand Außenstehenden hin... (d.h. nicht die Kinder und nicht der EM)
Vllt auch jemand der neidisch auf das Haus und die Familie ist...
Weil er möchte dass die Familie aus dem Haus auszieht... ?!
Wenn ich als EM meine Frau umbringen lassen möchte, dann doch nicht Zuhause oder? So krank kann kein Mensch sein.
Also egal wie es ausgeht.. aber sollte sich der Fall jemals klären und FB unschuldig sein... nicht auszudenken was er alles durchmachen muss!!! Er kann einem eigentlich nur Leid tun -.-


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden