Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 18:30
@z3001x

Ist ja grade auch im Gespräch ^^

Evtl. waren ja die anderen Fahrten wirklich harmlos und am Abend davor wurde wirklich etwas beobachtet was sie auch dazu veranlasste den Brief zu schreiben.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 18:40
Mia_Gonzo schrieb:Evtl. waren ja die anderen Fahrten wirklich harmlos und am Abend davor wurde wirklich etwas beobachtet was sie auch dazu veranlasste den Brief zu schreiben.
DER Brief, der auch Gegenstand bei XY war, aber wo eben nicht gesagt wurde an wen der Brief adressiert wurde, dieser Brief wurde an dem Abend vor ihrem Tod geschrieben?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 18:41
@muccimucci

Das weiß man eben nicht. Es war nur meine Schlussfolgerung wieso sie einen Brief aufbewahrt aber nicht übergibt. Eben aus dem Grund weil er noch sehr frisch war.

Übrigens konnte ich nicht einmal auf das Fahndungsplakat der Polizei zugreifen. Wirklich ganze Arbeit.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:05
@Mia_Gonzo

Welches Fahndungsplakat der Polizei?
Das hier?

http://www.pd-bs.polizei-nds.de/fahndung/zeugenaufruf/mordkommission-reislingen-109492.html


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:06
@zeiler21

Ja habe es inzwischen auch ^^ Ich hatte nur bei google, mehrere angeklickt, die scheinbar über den Suchblog gingen und die waren alle raus. Asche auf mein Haupt.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:20
irgendwas stört mich an dem ganzen Fall, es ist doch schon wirklich ungewöhnlich das eine Ehefrau und Mutter aus gutbürgerlichem Haus per Auftragsmord professionell hingerichtet wird.

Kann es sein das im Fall Bittner zwar ein Mordauftrag gegeben wurde, aber nicht an einen Profi sondern an jemanden "von der Strasse" der einfach die Frau umbringen sollte, vielleicht mit dem Auftrag "kurz und schmerzlos", mit dem Ziel von einer Beziehungstat abzulenken? Aber der Täter hat vielleicht zu viel Fernsehen geschaut und den Mord einfach schon wieder zu professionell ausgeführt, wie ein Profikiller, das hat vielleicht schon wieder den gegenteiligen Effekt, nämlich das man hier erst recht von einer Beziehungstat im Auftrag ausgeht. Wisst ihr wie ich meine? Der Täter hätte vielleicht einfach ein paar Spuren hinterlassen sollen (aufgebrochenes Fenster z.B.) das Haus durchwühlen sollen oder das Geld mitnehmen, dann hätte man vielleicht in Richtung Raubmord/Einbruchsmord ermittelt.

Aber so wie das gelaufen ist war die Polizei sofort sicher das ein Auftragsmord statt gefunden hat und irgendwer muss den Auftrag ja gegeben haben ... bei den ganzen Ungereimtheiten ist es nur logisch das der Ehemann bei der Polizei als Hauptverdächtiger gilt ...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:21
Einsatzkommando nimmt Offenbacher fest
Irrtümlich für einen Auftragsmörder gehalten

Offenbach - „Mach ‘ne geile Geschichte draus. Irgendwas mit ‘nem stahlharten Typen oder so “, meint Uwe Sterzik gestern am Telefon. Der erste Schreck ist für ihn vorüber, er gibt sich wieder gewohnt locker.


Nun, das mit der Geschichte sollte nicht schwer fallen angesichts dessen, was der im Wasserball international erfolgreiche Offenbacher zu erzählen hat. Sterzik, mittlerweile Cheftrainer der Schweizer Nationalmannschaft, sitzt am Donnerstagmittag in einem vollbesetzten Straßencafé in der Innenstadt von Zürich, genehmigt sich gerade die Tageszeitung und einen Kaffee, als plötzlich drei mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten auftauchen, ihn schnappen, vor versammeltem Publikum an die Wand stellen und durchsuchen.

Nachdem das eidgenössische Einsatzkommando die Peronalien des einstigen Nationalspielers und mehrfachen Olympiateilnehmers aufgenommen und Kontakt mit der deutschen Kripo aufgenommen hat, entspannt und klärt sich die Situation: Der 46-Jährige ist offenbar Opfer einer Verwechslung geworden. Vermutlich ein anderer Gast des Cafés hatte die Polizei verständigt, weil er Uwe Sterzik für den Mann hielt, der am Mittwochabend in der auch in der Schweiz zu empfangenden TV-Sendung „Aktenzeichen XY - ungelöst“ via Phantombild in Zusammenhang mit einem Auftragsmord 2012 in Niedersachsen gesucht wurde.

„Das mit den Geheimratsecken kommt vielleicht hin. Und ich hätte mir wohl besser die Haare nicht so weit nach hinten kämmen sollen“, kommentiert Uwe Sterzik das Phantombild. Das sei aber auch schon alles an Ähnlichkeit. Nicht nur Sterzik ist über die Fantasie des unbekannten Café-Nachbarn verwundert.

http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/offenbach/einsatzkommando-nimmt-offenbacher-wasserballer-fest-kein-auftragsm...


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:25
Anhand des älteren Ausspäherfahrzeuges kann man _ggfs_ davon ausgehen, dass es sich womöglich um keinen Profikiller aus höheren Kreisen handelte ..eher um welche, die das Geld brauchten ..weil ein älteres Fahrzeug in so einer noblen Gegend ja auffallen müßte oder..?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:29
@zmkkck

Wenn das Fahrzeug wirklich beteiligt war denke ich auch eher an Kleinkriminelle die die Tat begangen haben. Für einen Profi wäre das meines Erachtens zu auffällig.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:36
denke auch eher an Kleinkriminelle, an einen Profi kommt man doch als Normalbürger gar nicht ran. Und ein professioneller Auftragsmörder der in gewissen Kreisen eingesetzt wird würde das doch eher nach Selbstmord aussehen lassen, irgendwie muss ich da spontan an den Fall Uwe Barschel denken ... frag mich aber warum der Polizei die Kreuzfahrt so wichtig ist? Offenbar vermuteten die ja irgendeine Art der Kontaktaufnahme??


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:37
Wenn das Fahrzeug am 14.11.12 auf einem Parkstreifen nahe des Hauses gesehen wurde...mit zwei Männern besetzt ..gruselig...


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:39
Für einen Profi wäre mir auch die Ausführung generell zu gewagt gewesen. Und nur wegen der Genickschüsse auf solch einen zu schließen - also ich weiß nicht. Das mit der Kreuzfahrt verstehe ich auch nicht so recht, dazu hatte der Ehemann aber glaube ich auch gar keine Auskunft gegeben also wieso diese eine so große Rolle spielt oder? Evtl. kam es da zu einer Beobachtung oder zu einer Art ungewolltem Anhängsel von einem der beiden?


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:40
@Mabolini: oder um das Spielverhalten zu erforschen..? Oder hatte man _evtl_ schon vor, die Frau auf der Kreuzfahrt..?


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:41
nee, das ist zu abwegig -.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:43
Die Töchter waren an dem Tag in der Schule und wären gegen Mittag nach Hause gekommen und hätten dann evtl die tote Mutter in der Küche liegen gesehen?
Dann beantwortet mir das auch ganz klar den Anruf auf AB.Ihr wisst was ich meine!


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:44
Werden Passagiere, wenn Sie das Schiff nach einem Landgang betreten, auf Waffen durchsucht? Wie beim Flugzeug? Weiß das jmd?


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:44
@Granola
Nein, erklärs mir bitte.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:46
@zmkkck

War bisher nur auf einer Karibik Kreuzfahrt und da wurden wir nach den Landgängen nicht kontrolliert. Wie es beim Bereisen von anderen Ländern ist weiß ich nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:49
@zmkkck
interessanter Gedanke, im Ausland besonders im Ostblock ist die Beschaffung einer Waffe bestimmt einfacher als in Deutschland, generell, aber ohne Sprachkenntnisse und Kontakte ... ??


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 19:52
Hatten die bei XY gesagt,wo die Reise hin ging? Ich habs schon wieder vergessen :-(


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden