weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:03
@obskur
ach so, kannst aber trotzdem genau beurteilen, ob es Vorsatz ist oder nicht? Wie das Gericht entscheiden MUSS? Kannst Dich entspannt zurücklehnen...... Interessant. Hier werden übrigens nicht nur links gepostet, ich habe ein Jahr lang recherchiert, nur mal nebenbei.......und dabei viel gelernt ;)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:05
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Wie begründest du den Vorsatz denn? Und wo ist der denn bewiesen? Ist ein Urteil denn schon gesprochen worden?
vermeidbarer Verbotsirrtum
warum hat er den Irrtum nicht vermieden, es gibt keinen Grund
Vorsatz liegt für mich darin daß er vier Mal geschossen hat mit einer Pause


melden
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:06
@CosmicQueen
Der Vorsatz ist erst dann bewiesen, wenn bewiesen wurde, dass OP wusste, dass Reeva im Bad war. Ist das bereits bewiesen ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:08
Der notwendige Vorsatz ergibt sich bereits aus dem Umstand, dass OP zumindest billigend in Kauf genommen hat, durch die 4 Schüsse unter Verwendung der Patronen, die dafür entwickelt wurden, größtmöglichen Schaden anzurichten, einen Menschen zu töten.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:09
Rabenfeder schrieb:warum hat er den Irrtum nicht vermieden, es gibt keinen Grund
Wie geht das denn? Einen Irrtum vermeiden???

@peregrina
Nein, da ist noch gar nichts bewiesen, denn jetzt ist erst mal die Verteidigung dran, wir kennen bis jetzt nur die Zeugen der Anklage, ab Montag wird es dann erst richtig spannend.


melden
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:09
@Rabenfeder
Es liegt kein Verbiotsirrtum vor, sondern ein Tatbestandsirrtum. Und der schliesst Vorsatz aus.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:09
@Tussinelda
Eine Recherche ersetzt doch kein Studium... Irrglaube! Das ist alles gefährliches Halbwissen, was hier zur Zeit gepostet wird und hilft meiner Meinung nach keinem weiter. Und ja ich bleib dabei, meine persönliche Meinung zu vertreten und mich zurück zulehen was das angeht... das ist mein ganz persönlicher Eindruck zum Prozess bisher. Ich muss da nicht mit Paragrafen um mich werfen... dann würde ich mich wohl in einem Juraforum anmelden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:09
@BaroninVonPorz
die Patronen sind legal und waren sowieso in der Waffe, daraus ergibt sich kein Vorsatz, dann wäre ja allein der besitz schon ein grundsätzlicher Vorsatz, da die Munition aber legal ist, funktioniert das so nicht


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:10
@peregrina
peregrina schrieb:Natürlich kann jeder einen Angreifer in NOTWEHR töten.
Aber es kann nicht jeder einen Angreifer herbeifantasieren..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:11
Die Patronen sind auch nicht das entscheidende. Wichtig ist, dass er den Tod eines Menschen billigend in Kauf genommen hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:11
@obskur
naja, ich belege lieber, als nur meine subjektive Meinung abzugeben, es ist auch kein Halbwissen, wenn es in entsprechenden Urteilen so steht ;) und von Experten so beurteilt wird, die es wiederum studiert haben (man schaue sich Phelps Lebenslauf an)
außerdem widersprichst Du Dir, denn den Nicht-Lila usern spendest Du ja Beifall, wenn sie ihr "Halbwissen" kundtun


melden
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:12
@BaroninVonPorz
Wer glaubt in Notwehr zu handeln, hat definitiv keinen Vorsatz. Versteif dich doch nicht auf § 17, es geht um § 16 Abs.1 S2 .Lies doch mal nach. Tatbestandsirrtum schliesst Vorsatz aus. Das hat der BGH zig fach entschieden


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:13
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Wie geht das denn? Einen Irrtum vermeiden???
Du meinst wohl nur weil er in irgendwas keinen Irrtum sah, deswegen war es auch so
Er hatte die Pflicht sich zu vergewissern dass es kein Irrtum SEIN KANN
oder ggf. das Weite zu suchen, wenn das nicht geht..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:15
@Tussinelda
Ich meine gerade auch nicht zwingend dich...du nimmst es dir nur als Einzige an ;)

Zum Abschluss, ich muss meine Meinng nicht belegen, ich steh ja nicht vor Gericht, ich teile hier lediglich meine Meinung mit und mir ist bewusst, dass diese keine rechtlichen Hintergrund hat. Trotzdem kann man nach links und nach rechts schaun... aber wenn jetzt Paragrafen ins Spiel kommen, aus dem deutschen Straftrecht, sind wir doch ein ganzes Stück weg von der eigentlichen Sache.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:16
@Rabenfeder
Es gäbe aber kein Irrtum, wenn man ihn immer vermeiden könnte, von daher ist das Quatsch.


melden
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:18
@BaroninVonPorz
Die Patronen darf ich gegen einen Angreifer = Einbrecher einsetzen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:20
@peregrina
Die Diskussion führt wohl leider zu nichts. Du kannst auch hier mal gerne nachlesen:
http://www.hemmer.de/repetitorium/rep_pdf/19__Irrtuemer.pdf
„Glaubt der Täter irrig, er befinde sich in einer Notwehrlage, und überschreitet er in dieser Situation zusätzlich die Grenzen der Erforderlichkeit bspw. aus Furcht, so stellt sich die Frage, inwieweit dieser „Putativnotwehrexzess“ berücksichtigt werden kann. Zunächst ist zu beachten, dass trotz der irrigen Annahme einer Notwehrlage keinesfalls § 16 StGB Anwendung finden kann, weil der Täter - auch bei Richtigkeit seiner Vorstellung – wegen Überschreitung der Erforderlichkeit nicht gerechtfertigt gewesen wäre (Nierwetberg, JuS 1985, 495).“
Ab jetzt werde ich nicht mehr über irgendwelche Paragraphen diskutieren ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:20
Interessant und informativ zu lesen, ich zitiere ein paar Ausschnitte aus dem Text:

And even if – hypothetically – Pistorius had shot an intruder in his toilet, instead of his girlfriend, ultimately, it could still be murder.
The charge of "murder" in South African law is based on the level of intent to cause a person's death, and there are three potential possibilities, Curlewis says.

Dolus directus – which the state prosecution is pushing for – represents direct, premeditated intent, and carries a mandatory life sentence in prison. Premeditation could take only seconds, Curlewis says, as it is based on whether a decision was made with rational thought, during the time an individual goes to collect a gun, for instance.

Dolus indirectus is relevant when an individual doesn't intend to kill a particular person, but causes death, such as in the instance of a random shooting in a public place, explains Curlewis.

And dolus eventualis – where an individual foresees a possibility that a specific set of events resulting in death can occur as a result of their actions, and he or she recklessly proceeds anyway – is also considered murder.

If found guilty of non-premeditated murder, Pistorius would face at least 15 years in prison, Curlewis says.

Aus dem Artikel geht wiederum hervor, dass für "premeditated" auch eine sehr kurzfristige Planung reichen kann.

http://sports.yahoo.com/news/oscar-pistorius-trial--the-invisible-witness-141058347.html


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:20
Bei seiner Waschmaschine hat er das komischerweise hingekriegt
oder hat er die auch durch die Tür erschossen...


melden
Anzeige
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.04.2014 um 21:20
Man darf sich gegen einen Einbrecher = Angriff auf Besitz und Eigentum verteidigen. Sogar mit der Schusswaffe.

Ist der Schusswaffeneinsatz erforderlich ? Entscheidend ist, wie sich der beinamputierte OP sich die konkrete Kampflage vorstellte. In Südafrika, wo man jederzeit damit rechnen muss, dass Einbrecher auch mit großkalibrigen Schusswaffen bewaffnet sind und keinerlei Skrupel haben, diese tödliche Gewalt auch einzusetzen, meine ich ja.

Selbst wenn 4 Schüsse die erforderliche Verteidigung überschreiten, liegt hier dann nur ein erneuter Irrtum über den Umfang der Erforderlichkeit vor. Irrtum über Einbrecher, also putative Notwehr und Irrtum über den Umfang der Notwehr, Exzess..doppelter Irrtum, aber NIEMALS Vorsatz.

Glaubt man der Einlassung des OP liegt hier der typische Fall eines Putativnotwehrexzeß, der allenfalls zu einer Verurteilung wegen FAHRlässiger Tötung führen könnte. Genau das weiss auch der Ankläger Nel. Deswegen versucht er ja mit allen Mitteln nachzuweisen, dass Oskar sehe wohl wusste, dass er auf seine Freundin schoss, und nicht auf einen Einbrecher. Nel weiss genau, kann er dem OP seine Einlassung mit dem Einbrecher nicht widerlegen, könnte der sogar wegen Überschreiten der putativen self defense frei gesprochen werden.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden