Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

156 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Mystery, Esoterik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

03.08.2022 um 22:43
Zitat von AntikytheraAntikythera schrieb:Wegen dem trösten: Ich finde es kommt ganz darauf an. Ich weiß nicht ob es das beste für Menschen ist sich solchen Dingen zuzuwenden wenn sie große Trauer empfinden. Ich finde dass es gerade dann sinnvoller sein kann einen weiten Bogen darum zu machen.
Du hast völlig Recht, es bestehen da zweifellos Gefahren. Ich habe aber einige Kulturen kennen gelernt, in denen der Kontakt (nicht unbedingt das Gespräch) mit den Toten eine gewisse Normalität hat. Und dort funktioniert es, für die Meisten. Der Umgang mit dem Tod ist einfacher, der empfundene Verlust ein anderer. Wie gesagt, ich persönlich stehe derartigen Praktiken ablehnend gegenüber, es passt nicht zu meiner Kultur, Spiritualität, Vorstellungswelt. Für Andere kann das aber trotzdem sinnvoll sein.
Zitat von AntikytheraAntikythera schrieb:Und ich will damit nicht sagen dass man nicht trauern sollte. Ich würde mir eher sorgen machen dass die Person es nicht schafft damit vernünftig abzuschießen. Was noch viel schlimmer ist, die Chance dass man sich endlos in irgendwelchen Illusionen verheddert würde durch solche Anrufungen nur wachsen.
Klar. Aber auch der umgekehrte Fall in dem nicht verarbeitet sondern verdrängt wird ist schädlich. Solche Geistkontakte können hilfreich sein. Oder schädlich. Es kommt darauf an was der Einzelne daraus macht und wenn du mich fragst wer sie dabei begleitet.
Zitat von AntikytheraAntikythera schrieb:Wer sagt einem dass man auch wirklich mit dem Verstorbenen Kontakt aufnimmt? Ganz unabhängig woran man glaubt, besteht ja dennoch die Möglichkeit dass man von seinen eigenen Illusionen getäuscht wird und sich das einbilden.
Diese Möglichkeit besteht (fast) immer und bei (fast) allem. Wer Gewissheit sucht, sollte um Geister einen großen Bogen machen.
Und grundsätzlich ist ein Toter, ein Geist, so wir dessen Existenz annehmen wollen nie identisch mit dem Lebenden. Da steckt immer eine Geringschätzung des Körpers hinter, denn der ist ja definitiv nicht mehr. Der Körper ist aber ein wesentlicher Teil einer Person, genau wie seine Verflochtenheit in dieser Welt (seine Beziehungen, seine Pflichten, Aufgaben, sein Ruf usw.) - auch das ist verloren. Ein Geist wäre immer höchstens ein Teil des Verstorbenen, nie mit diesem identisch.
Das ist aber sehr stark meine persönliche Sicht und mit ein Grund warum ich derartige Kontakte ablehne.
Zitat von AntikytheraAntikythera schrieb:Ich will nicht sagen dass es Geister gar nicht geben kann, ich will nur sagen dass selbst wenn es sie gibt trotzdem die Möglichkeit besteht dass man sich selbst täuscht.
Wenn wir annehmen, das es Geister gibt, dann können sie uns und wir uns in Ihnen täuschen. Und wenn es Geister gäbe, was wäre dann noch alles möglich? Welche Entitäten und Wesen könnte es nicht noch alles geben, die sich als Verstorbene ausgeben? Egal was für Botschaften wir da empfangen mögen, am Ende haben wir keine Ahnung wer oder was der Sender ist. Wie gesagt, kein Thema für Gewissheiten.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

03.08.2022 um 23:19
@paxito

Ich wollte dir auch nicht vorwerfen dass du das praktizierst, es ging mir nur darum einen Gedanken in den Raum zu werfen der für manche Hilfreich sein könnte.

Wie du gesagt hast gibt es in anderen Kulturen andere Weisen mit sowas umzugehen. Nur muss man dazu sagen dass die Leute dort ganz allgemein eine andere Einstellung zu fast allem haben, die Rituale und Traditionen rund um den Tod kann man dann nicht isoliert betrachten, sie sind ein teil der gesammten Art und Weise wie diese Menschen denken. Und was noch viel wichtiger ist. So mit dem Tod umzugehen ist von der allgemeinen Gesellschaft akzeptiert, man ist nicht allein.


Wenn hier zu Lande jemand Kontakt zu den Toten sucht, ist die Chance sehr groß dass die Person das vor ihren Angehörigen und Freunden verheimlicht, um kein Kopfschütteln auf sich zu ziehen. Das kann dann im schlimmsten Fall die Isolation fördern, und dafür sorgen dass man sich noch mehr in etwas hineinsteigert.

Es gibt auch alternative kulturelle Ansichten. ZB dass man durch den Versuch Kontakt zu den Toten aufzunehmen sie daran hindert weiter zu ziehen und sie künstlich an die Erde bindet, und sich quasi zur unerledigten Angelegenheit für sie macht.

Oder die Ansicht dass die Seele und Persönlichkeit etwas anderes sind, und dass Tote im Jenseits auch ihre Persönlichkeit abstreifen und diese als tote hülle im jenseits liegen bleibt, während die Seele weiter zieht. Diese Persönlichkeitshülle könnten sich dann andere Wesen überstreifen und sich als der Tote ausgeben, und nach außen auch unbestreitbar wie diese Person wirken.

Es gibt sehr viele Ansichten. Das Problem ist, dass man im Zustand des Verlusts dazu neigt irrational zu handeln und Dinge tut die man vorher nie gemacht hätte und vielleicht sogar bereuen würde, wenn die akute Trauer verarbeitet ist.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

04.08.2022 um 13:15
Bei soviel Misstrauen den armen Geistern gegenüber kann man auch festhalten das man hier auch nicht kommunizieren sollte. Woher habe ich denn die Garantie das im Account von paxito auch nur paxito drin ist? Nach dem ableben wird man entweder ein rastloser Totengeist wobei es da verschiedene Formen gibt, oder man wird ein ahnengeist, oder aber man wird ein naturgeist. Oder aber man geht nach navemka einem Ort der Reinigung aus welchem man als neuer Mensch wieder geboren nicht aber reinkarniert wird oder aber als weitere Sonderform wird man eine Art Lehrer ein masan. Der mit seinen Schülern etwa bildhaft kommuniziert. Und nein ihr müsst euch nun keine Sorgen um mich machen und wenn ich nun für euch persönlich arbeiten soll dann können wir uns das auch sparen denn natürlich werde ich lügen und stets behaupten das die verstorbene Person ins Licht gegangen ist. Als Trost für den der fragt.


1x zitiertmelden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

04.08.2022 um 13:58
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Woher habe ich denn die Garantie das im Account von paxito auch nur paxito drin ist?
Da sind sowieso immer mehrere involviert 😁 Ernsthafter, es scheint doch einfacher einem Foristen im Netz soweit zu vertrauen, das es sich eben um einen Foristen handelt und nicht um einen Kobold. Wenn aber ein Medium mir angebliche Botschaften eines Verstorbenen mitteilt - da muss ich viel mehr Vertrauen investieren.
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Nach dem ableben wird man entweder ein rastloser Totengeist wobei es da verschiedene Formen gibt, oder man wird ein ahnengeist, oder aber man wird ein naturgeist.
Aber würdest du Ahnengeister oder Naturgeister als „tot“ bezeichnen? Oder sagen, dass es sich um die gleiche Person handelt? Wenn du da eine Transformation siehst, löst sich die Person nicht ohnehin auf? Wobei diese Fragen das Threadthema verlassen…


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

04.08.2022 um 18:49
@paxito
Ich kann dir nichtmal sagen ob das selbst unterhalb des Egos, welches ja auch keine Individualität hat sondern einfach nur ist nun ein gemeinsames selbst ist oder ob oder verschiedene selbst sind. Was ich aus meinem subjektiven Erfahrungsschatz sagen kann ist das da nach dem Tod etwas ist und wenn es noch relativ zeitnah ist auch noch zu Kontakten kommen kann. Der ganze Prozess der Umwandlung des passiven den Dingen zu Grunde liegenden Bewusstseins dauert ein Weilchen. Einem Medium würde ich dabei auch nur bedingt trauen. Ich habe selber manchen Kontakt gehabt und wenn jemand stirbt kann ich schauen ob er auf gutem Wege ist oder gar Hilfe benötigt. Ich bin von sterbenden auch schon geistig um Rat gefragt worden und das wo ich nichtmal wusste das sie im Sterben liegen und dazu noch mit Details, die ich zu dem Zeitpunkt selber auch bis dahin gar nicht wusste. Muss damit niemanden überzeugen wünsche mir aber, das mehr Menschen in sich hinein spüren und eigene Erfahrungen machen. Das beste ist ja, das man für diesen Kontakt auch nicht verstorben sein braucht. Und ich meine nun tiefer gehendes als das grade jemand anruft an den man grade dachte. Einbilden kann man sich ansonsten ja viel, doch wenn man etwa einen gemeinsamen Traum hatte, oder auch ganz viele und die sind dann bis in die Details schon absolut stimmig, dann ist das schon toll! Ahnengeister sind jetzt auch nicht so unpersönlich. Zumindest nicht so wie naturgeister. Die können auch mal auf ein hallo vorbei kommen, die ahnengeister jedoch wohnen bei dir. Und sind dennoch ja nicht mehr die alten quasi, lol


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

05.08.2022 um 09:00
Ist dieser vielbeschworene "Trost" nicht doch nur eine andere Bezeichnung für "wissentlich erzeugter Selbstbetrug"?

Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.
(Demosthenes)


2x zitiertmelden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

05.08.2022 um 09:38
Zitat von geekygeeky schrieb:Ist dieser vielbeschworene "Trost" nicht doch nur eine andere Bezeichnung für "wissentlich erzeugter Selbstbetrug"?
Sag "unwissentlich" oder "unbewusst" und ich bin bei Dir.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

05.08.2022 um 11:16
@geeky
.@off-peak
Wenn ein Medium lügt und damit Trost spendet ist es ein tröstlicher Betrug, was? Kann nur hoffen das es dann nicht untröstlich viel kostet. ^^ wenn du nun auf meine eigenen Erfahrungen anspielst so ist der Verlust eines geliebten Menschen eben das was er ist. Ein Verlust. Unwiederbringlich.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

05.08.2022 um 17:36
Zitat von geekygeeky schrieb:Ist dieser vielbeschworene "Trost" nicht doch nur eine andere Bezeichnung für "wissentlich erzeugter Selbstbetrug"?
Nein, Trost ist schlicht ein Gefühl. Der Grund für ein Gefühl mag Lüge, Betrug oder was auch immer sein, das ändert aber nichts am Gefühl. Trost bleibt Trost.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

11.08.2022 um 15:05
Wie kann mir die Esoterik helfen, über den Tod von meinem Vater hinwegzukommen? Mein Vater ist vor zehn Tagen gestorben.


1x zitiertmelden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

11.08.2022 um 18:08
Zitat von blackdragon789blackdragon789 schrieb:Wie kann mir die Esoterik helfen, über den Tod von meinem Vater hinwegzukommen? Mein Vater ist vor zehn Tagen gestorben.
Mein Beileid. Manches in der Esoterik, wie auch in der Religion, vermag dem Sterben einen tieferen Sinn zu geben und damit zu trösten. Ob dir das in deiner ganz individuellen Trauer hilft, kannst du nur selbst beurteilen.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

11.08.2022 um 19:16
@blackdragon789

Oh je ja auch mein Beileid.
Am Anfang steht das Leugnen und erst am Ende des Trauerprozesses die Akzeptanz.
All das mag individuell sein, aber es ist ein Weg und der will gegangen werden und das braucht Zeit.
Nur du selber wirst dir ein guter Freund sein können, dich erinnern, dich selber trösten, lass es zu, wenn du weinen willst weine.
So als weitere Anregung male vielleicht ein Bild von deinen Gefühlen, stell es auf, zünde Abends oder wann es passt davor eine Kerze an und gib dem Moment ein paar Minuten.
Wenn es irgendwann genug ist verbrennst du das Bild dann eines Tages und es darf gehen.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

12.08.2022 um 12:02
Ich rede mit meinem toten Vater. Ich stelle eine Frage und bekomme die Antwort durch Wahrsagen.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

16.08.2022 um 20:55
Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Sprechen mit seinem toten Vaters? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig mache. Ich stelle ihn mir manchmal in der Phantasie vor und rede mit ihm in der Vorstellung. Was meint ihr dazu?


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

17.08.2022 um 22:45
@blackdragon789

Der Indikator ist dein Wohlbefinden darin. Wenn es dir gut tut, machst du es richtig. Er wird drüben ja sein Bestes geben auch wenn er jetzt weit weg ist.


melden

Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele

gestern um 12:06
Du hast Recht, und ich fühle mich eigentlich ganz gut damit.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Wäre ein Lebensfilm vor der Geburt realistisch?
Esoterik, 16 Beiträge, am 02.12.2021 von Peter0167
Sascha81 am 03.06.2019
16
am 02.12.2021 »
Esoterik: Moderner Okkultismus
Esoterik, 12 Beiträge, am 10.04.2021 von KAALAEL
SawCleaver am 16.10.2019
12
am 10.04.2021 »
Esoterik: Begabte höher schwingende Seelen?
Esoterik, 11 Beiträge, am 28.03.2019 von Amanon
geelio am 26.03.2019
11
am 28.03.2019 »
von Amanon
Esoterik: Brainstorming zum Thema Hunde und Geister
Esoterik, 11 Beiträge, am 10.08.2017 von Korra
Tom_GHNRWUP am 07.08.2017
11
am 10.08.2017 »
von Korra
Esoterik: Inkarnation auf anderen Planeten?
Esoterik, 14 Beiträge, am 09.01.2017 von Peter0167
Sascha81 am 14.11.2016
14
am 09.01.2017 »