Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Telekinese erlernen

519 Beiträge, Schlüsselwörter: Telekinese, PSI

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 10:46
@off-peak

Endlich mal einer der versteht was ich mit direkt oder indirekt meine. Dachte schon ich wäre der einzige der es so sieht. Danke


melden
Anzeige

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 11:08
J-Dark187 schrieb:Ich sagte doch das man die Energie in Materie umwandeln sollte vorher.
Die Fragen bleiben.
Wer oder was generiert die Energie?
Welche Energie?
Wer oder was ist der Sender?
Wer oder was fokussiert wie, diese Energie?
J-Dark187 schrieb:Gerade könnte ich nur die Theorie vorstellen weil Belege dafür kann man wegen fehlenden Untersuchungsmöglichkeiten nicht liefern.
Käme auf einen Versuch an. Schlimmer als bei Sheldrake kann es ja eigentlich nicht sein.
J-Dark187 schrieb:Ich verstehe auch nicht warum Leute Magie als etwas sehen das die Naturgesetze brechen.
Vielleicht wird es deutlicher, wenn du mal erklärst was du unter Magie verstehst und ein paar Beispiele dafür aufzeigst.
J-Dark187 schrieb:Also ich kann sagen das die Seele wahrscheinlich nicht in den Energiestoffwechsel des Körpers eingebunden ist. Aber ohne mögliche Untersuchungsmöglichkeiten kann man keine Aussage richtig treffen.
Das hiesse ja, dass die Seele, was immer du damit meinst, selbst Energie erzeugen kann. Wenn sie nicht vom Körper ernährt wird stelle ich mir das schwierig vor. Sie würde dann ja Energie aus dem Nichts erschaffen.


melden

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 11:18
@Zyklotrop

Also was ich als Magie sehe könnte man eher als angewandte Energie sehen. Es ist für mich einfach gesehen eine einfacherer Art Energie in Materie zu verwandeln als es die Physiker gerade machen. Da die Physik im Grunde nur sagt gib mir diese Energie und ich mache dir diese Materie. Daher ist für mich Magie nur die Umwandlung von Energie in Materie und der Rest ist dann erklärbar durch die Naturwissenschaft bzw. muss durch sie erklärt werden können. Alles andere wäre nicht richtig und würde gegen die Wissenschaft gehen.
Zyklotrop schrieb:Das hiesse ja, dass die Seele, was immer du damit meinst, selbst Energie erzeugen kann. Wenn sie nicht vom Körper ernährt wird stelle ich mir das schwierig vor. Sie würde dann ja Energie aus dem Nichts erschaffen
Okay da muss ich wohl doch etwas von der Theorie sagen die mir im Kopf rumläuft wie die Energie in der Seele entsteht. Ich mache es nur ungern.

So wie ich die Sachen betrachtet habe ist innerhalb der Seele eine Art von Kraftwerk in dem die Energie erzeugt wird, dabei verbraucht sich die "Materie" und hört irgendwann auf die Energie zu produzieren. Was dem tot der Seele gleich kommen würde. Die in Anführungszeichen gesetzten Aussagen sind Beschreibung die zum verstehen gedacht sind und nicht dazu gedacht sind den tatsächlichen Stand der Sache zu erklären. Warum sage ich das so, weil wir die Seele in dem Sinne noch nicht messen können, wenn die Seele als Energieform existiert, dann müsste man Energie direkt messen können um sie feststellen zu können. Dafür haben wir habe keine Messgeräte und sind daher nicht in der Lage diese zu detektieren.

Es ist leider schwer deine Fragen zufriedenstellend zu beantworten weil man die Energien nicht in Formen oder so einteilen kann gerade. Damit man das kann muss man sie untersuchen können.


melden

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 11:34
J-Dark187 schrieb:Daher ist für mich Magie nur die Umwandlung von Energie in Materie und der Rest ist dann erklärbar durch die Naturwissenschaft bzw. muss durch sie erklärt werden können.
Hast du dazu ein paar konkrete Anwendungen?
Wie nutzt du die Magie?
J-Dark187 schrieb:So wie ich die Sachen betrachtet habe ist innerhalb der Seele eine Art von Kraftwerk in dem die Energie erzeugt wird, dabei verbraucht sich die "Materie" und hört irgendwann auf die Energie zu produzieren.
Demnach wäre die Seele materiell und sollte sich durch bildgebende Verfahren darstellen lassen.
Ich kann dir versichern, dass bei täglich vielen tausenden Röntgenaufnahmen, CTs und MRTs noch nie eine Seele gefunden wurde.
J-Dark187 schrieb:Warum sage ich das so, weil wir die Seele in dem Sinne noch nicht messen können, wenn die Seele als Energieform existiert, dann müsste man Energie direkt messen können um sie feststellen zu können. Dafür haben wir habe keine Messgeräte und sind daher nicht in der Lage diese zu detektieren.
Das heisst , du hast selbst keinerlei trgfähige Hinweise für die Existenz einer Seele. Ebenso nicht was die Beschaffenheit oder Fähigkeiten der Seele angeht. Richtig so?


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 12:11
J-Dark187 schrieb:Damit man diese Art der Beschreibung benutzen kann müsste Energie eine Art von Materie sein, da es das aber nicht ist sondern etwas ganz anderes ist es hier nicht so gut möglich zu entscheiden wie und ob sich Energie ausbreitet.
Im Umkehrschluss bedeutet das m.E., dass man den Begriff für alles hernehmen kann was man sich zusammenschwurbeln möchte. Ähnlich der Quanten die inzwischen für gefühlt 95% alles Esoterikgeschwurbels herhalten müssen.


melden

Telekinese erlernen

20.11.2018 um 14:48
Zyklotrop schrieb:Demnach wäre die Seele materiell und sollte sich durch bildgebende Verfahren darstellen lassen.
Ich kann dir versichern, dass bei täglich vielen tausenden Röntgenaufnahmen, CTs und MRTs noch nie eine Seele gefunden wurde.
Ich möchte nicht gemein klingen aber in den weiteren Sätzen die ich beschrieben habe erfährt man warum man die Seele nicht auf den von dir genannten bildgebenden Verfahren wahrnehmen kann. Des Weiteren ist die Seele eine Art von Energiegebilde die von dir angesprochenen Verfahren sind aber nur welche die Materie detektieren.
Zyklotrop schrieb:Hast du dazu ein paar konkrete Anwendungen?
Wie nutzt du die Magie?
Also im Grunde alles was die Naturwissenschaften erlauben ist möglich, sobald man genug Materie erzeugen kann.
Wie ich die Magie nutze möchte ich nicht darlegen zum jetzigen Zeitpunkt.
Zyklotrop schrieb:Das heisst , du hast selbst keinerlei trgfähige Hinweise für die Existenz einer Seele. Ebenso nicht was die Beschaffenheit oder Fähigkeiten der Seele angeht. Richtig so?
Da hast du leider den Satz nicht so verstanden wie ich ihn rüber bringen wollte. Die Erklärung sollte nur dazu dienen um zu verstehen wie die Energie der Seele entsteht.
towel_42 schrieb:Im Umkehrschluss bedeutet das m.E., dass man den Begriff für alles hernehmen kann was man sich zusammenschwurbeln möchte. Ähnlich der Quanten die inzwischen für gefühlt 95% alles Esoterikgeschwurbels herhalten müssen.
Man kann darauf ja und nein sagen. Viele die Magie betreiben benutzen die Begriffe ohne sie genau zu verstehen das stimmt. Aber in dem von mir beschriebenen Fall ist es, dass die Energie als Wert benutzt wird der benötigt wird um Magie zu benutzen.


melden

Telekinese erlernen

11.12.2018 um 21:00
So wie die letzten drei Seiten hier wieder aussehen, wäre hier ebenfalls mein Beitrag aus einem anderem random Thread treffend sein :D
Diskussion: Allmy Psychiatrie (Beitrag von the_georg)

Aber dennoch ich war bzw. bin immer noch, (vor allem) an dem Thema Telekinese interessiert. Einige Zeit lang wo ich mehr Zeit und Kopf für "Philosophosches" hatte habe ich mich mit sowas auch intensiver Beschäftig inkl. selbstversuche / auch mit Hilfe anderer Leute die sowas angeblich können usw.

Der Stand der Dinge nach all den Jahren ist dennoch "Weder/noch" ich habe kein Beweis dafür noch dagegen.
Damit meine ich weniger den Beweis für dritte. (wäre schön das wäre schon ein schritt weiter :D) Sondern viel mehr den Beweis für mich selber.

Um das in einem Satz zu beschreiben, könnte man das alles als "Elusiv" bezeichnen. D.h. es gibt tatsächlich viele Hinweise dafür, dass da irgendwas ist, und immer wenn man dann eine Phase erreicht hat wo man "keine Lust" hat, oder die Gedanken einfach zweck Alltags Sachen / Beruf usw. woanders hin schwanken und die ganzen Sachen beinahe schon in die Schublade "Diese Sachen die ich mal in meiner Jugend getan habe" die wohl so jeder irgendwo hat, abzugleiten droht, kommt irgendwo immer wieder eine Sache die einem einen Hinweis gibt, und wo man sich fragt, "verdammt das kann doch nicht sein?".

Ob man will oder nicht - ja da gibt es tatsächlich sehr viel ähnlichkeiten zu dem Quantenphysik"zeug" á la Doppelspalt usw. was man in der Schule alles durchgenommen und ausprobiert hat (d.h. die Dinge die sich anders verhalten sobald man "zuguckt") um das alles einfach auszudrücken.

Allgemein ist das alles auch für mich sehr Diffus. Das einzige was ich denke ich aussagen darf, ist folgendes: "ja da gibts was" was genau werden wird wohl erst nach dem Tod erfahren.

Und ich denke das ist auch eine hardcoreskeptiker kompatible Aussage. - Denn so kann sich der Skeptiker immer noch die Möglichkeit der rein materiellen Existenz offenhalten, und denken, dass nach dem Tod einfach "nichts" passiert.

Find ich (aus meiner heutigen sicht zwar Schade) aber Fair.
Ronnja schrieb am 19.11.2018:Ein eigener Thread für solch User währe wohl ein Gedanke Wert.
Gibt´s alles (in gewisser weis, ja aber nur indirekt Telekinese aber auch ein Thread für "gleichgesinnte" in dem es über jede Art von "beweisen" und "selber erleben" gehen sollte):
Gibt´s: Diskussion: Der "Beweist mir die (Astral)Fernwahrnehmung" - Thread
Ronnja schrieb am 19.11.2018:Thread für Miesmacherei und schlechte Laune Menschen wär sicher nicht schleht. Dann könnten sich Alle in Ruhe und friedvoll austauschen . Mfg
Du wirst lachen aber das gibts auch: Gelöschte Diskussionen
Der sogenannte "Allmy Untergrund" :troll:
Ronnja schrieb am 19.11.2018:@Zyklotrop
Wenn es hilft ! Warum nicht .Wie würdest du denn dann reagieren wenn ich das Licht ausmachen würde .Oder ne Flasche Kippe oder auch wenn du durch meine gedankenkraft dich eigenartig bewegst? Dann kommt sicher wieder eine neue Idee um es als Humbug abzutun. Ihr könnt es doch einfach mal ausprobieren. Würde mich über eure Erfahrungen freuen .kann ne Zeit dauern oder auch nicht aber machbar ist's.
Da sag ich nur "The Stage is Yours". - Nenne mir nur ein Datum und eine Uhrzeit wo irgendwas passieren soll und dann kann ich hier berichten


melden

Telekinese erlernen

11.12.2018 um 23:01
@the_georg
Ares


melden

Telekinese erlernen

11.12.2018 um 23:06
@Ronnja
Das sagt mir leider nichts?

Hab das eben kurz gegoogelt und das kam dabei raus: Wikipedia: Ares
Was soll das aber mit dem Thema zu tun haben? :D


melden
DyersEve
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Telekinese erlernen

12.12.2018 um 08:23
the_georg schrieb:Allgemein ist das alles auch für mich sehr Diffus. Das einzige was ich denke ich aussagen darf, ist folgendes: "ja da gibts was" was genau werden wird wohl erst nach dem Tod erfahren.
Du darfst vieles sagen, fast alles.
Aber das Du nach deinem Tod noch irgendwas, "erfahren" wirst, ist denke ich ausgeschlossen.
Deswegen ist das, völliger Unsinn:
Und ich denke das ist auch eine hardcoreskeptiker kompatible Aussage. - Denn so kann sich der Skeptiker immer noch die Möglichkeit der rein materiellen Existenz offenhalten, und denken, dass nach dem Tod einfach "nichts" passiert.
the_georg schrieb:Aber dennoch ich war bzw. bin immer noch, (vor allem) an dem Thema Telekinese interessiert. Einige Zeit lang wo ich mehr Zeit und Kopf für "Philosophosches" hatte habe ich mich mit sowas auch intensiver Beschäftig inkl. selbstversuche / auch mit Hilfe anderer Leute die sowas angeblich können usw.
Was ist denn bitte an, "Telekinese", philosophisch?
the_georg schrieb:Der Stand der Dinge nach all den Jahren ist dennoch "Weder/noch" ich habe kein Beweis dafür noch dagegen.
Damit meine ich weniger den Beweis für dritte. (wäre schön das wäre schon ein schritt weiter :D) Sondern viel mehr den Beweis für mich selber.
Einen Beweis für eine Nichtexistenz brauchst Du gar nicht.
Du brauchst nur die Realität zu betrachten.
Du kannst 7 Milliarden Menschen vom Burj Khalifa springen lassen, und alle 7 Milliarden Menschen werden das nicht überleben.
Es wird nicht einer dabei sein der fliegen kann.
the_georg schrieb:Ob man will oder nicht - ja da gibt es tatsächlich sehr viel ähnlichkeiten zu dem Quantenphysik"zeug" á la Doppelspalt usw. was man in der Schule alles durchgenommen und ausprobiert hat (d.h. die Dinge die sich anders verhalten sobald man "zuguckt") um das alles einfach auszudrücken.
Nein.
https://www.profil.at/wissenschaft/esoterischer-unfug-welt-quanten-8127117


melden

Telekinese erlernen

12.12.2018 um 14:40
DyersEve schrieb:itte an, "Telekinese", philosophisch?
Ich meinte das als Überbegriff für all diese Dinge die abseits der alltäglichen Logik und dem womit man sich im "normalen" alltag beschäftigt.

Man muss ja schon irgendwie Philosophisch "drauf" sein wenn man sich solche Themen "antut" würde ich sagen :D

Ja ich weiss schon was du meist, die Philosophie beschäftigt sich in der mehrheit eben mit alltäglichen Dingen und allem was eigentlich den Alltag betrifft. aber es gibt auch viel "abstraktes" dabei. und dann gleitet das auch zu diesen Fragen die man sich im laufe des alltags eher nicht stellt, da sie hinderlich wären, wie z.B "wer bin ich" "wieso das alles" - "was ist der Sinn von allem" - "was soll der ganze schei* hier alles überhaupt" :D usw.
DyersEve schrieb:Du darfst vieles sagen, fast alles.
Aber das Du nach deinem Tod noch irgendwas, "erfahren" wirst, ist denke ich ausgeschlossen.
Deswegen ist das, völliger Unsinn:
Das darfst du ja ebenso, deswegen streiche bitte aber auch die dritte Zeile.

Du sagst grade im Endeffekt "Es ist völliger Unsinn was du sagst, da ich es anders denke, und das alleine besagt, dass diese (meine) Aussage völliger Unsinn sein muss". - "Völliger Unsinn" - könnte man auch als "unwahr" / "falsch" / "sinnfrei" deuten.

Das steht schon außerhalb "eigener meinung" und persönlichen Bewertungen. Sondern stellt die Eigenschaft der Sache unabhängig der Betrachtung von dritten so dar wie sie angeblich ist.

Damit kann ich eigentlich schon den Rest des textes als "selbst zerstört" betrachten. (wenn ich mich der Methoden der (aus meiner sicht) "Verweigerer Fraktion") hier bedienen würde. Aber ich bediene mich nicht dieser Methoden obgleich mir diese Vorhaben hier schon mehrfach als "aussichtslos" bewiesen wurden.
Was ist denn bitte an, "Telekinese", philosophisch?
Das habe ich schon weiter oben erläutert wie ich das meine.
Einen Beweis für eine Nichtexistenz brauchst Du gar nicht.
Du brauchst nur die Realität zu betrachten.
Das ist ein legitimer Streitpunkt, geb ich dir recht. Es kann aber genau so sein, dass alles so aufgebaut ist, damit die Realität so erscheint wie sie ist, während nach dem "Übergang" (nenne man es wie es wolle) in den Zustand nach dem Tod eine andere Wahrnehmung einsetzt die vorher völlig unzugängilch war ohne jegliche Möglichkeit irgendwelcher Schlupflöcher oder Hintertüren, da Wissenschaftlich evtl. doch hier und da zumindest ansatzweise "Hinweise" zu bekommen

@Ronnja
Was wurde jetzt eigentlich daraus? 1. Kann ich mit dem Wort nichts anfangen 2. Ich weiss nicht ob meine Aussage richtig ankam, war jedenfalls nicht belustigend oder als Angriff gemeint. - Wenn du also Telekinese oder sonstige Sachen behherscht bin ich tatsächlich interessiert mehr darüber zu erfahren.


melden

Telekinese erlernen

12.12.2018 um 17:19
@the_georg
Sorry bin etwas im Umzugstress. Das gestern war ein Versuch.Nunja wenn ich mich wieder etwas gesammelt habe kann ich gern nochmal näher darauf eingehen. Wie du ja schon selbst weisst braucht man innerliche Ruhe und Ausgeglichenheit ist ja noch dazu enorme Anstrengung wenn man so wie ich länger pausiert hat😁


melden

Telekinese erlernen

12.12.2018 um 18:44
@Ronnja
Und was sollte dieser Versuch genau bewirken?


melden

Telekinese erlernen

12.12.2018 um 22:13
@the_georg
Der Stand der Dinge nach all den Jahren ist dennoch "Weder/noch" ich habe kein Beweis dafür noch dagegen.
Ein Beweis für Nichexistenz ist auch nicht nötig. Denn dann hätte man wahrlich viel zu tun wenn man immerzu beweisen müsse, dass es etwas nicht existiere.

Es genügt völlig, Belege/Beweise für eine behauptete Existenz zu erbringen.


melden
DyersEve
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Telekinese erlernen

13.12.2018 um 07:05
the_georg schrieb:Ich meinte das als Überbegriff für all diese Dinge die abseits der alltäglichen Logik und dem womit man sich im "normalen" alltag beschäftigt.
Der Überbegriff wäre dann Paranormalität.
Und nicht Philosophie!
the_georg schrieb:Man muss ja schon irgendwie Philosophisch "drauf" sein wenn man sich solche Themen "antut" würde ich sagen
Nö, dafür braucht es nur Interesse.
the_georg schrieb:Ja ich weiss schon was du meist, die Philosophie beschäftigt sich in der mehrheit eben mit alltäglichen Dingen und allem was eigentlich den Alltag betrifft. aber es gibt auch viel "abstraktes" dabei.
Kerngebiete der Philosophie sind die Logik (als die Wissenschaft des folgerichtigen Denkens)
Wikipedia: Philosophie
the_georg schrieb:Das darfst du ja ebenso, deswegen streiche bitte aber auch die dritte Zeile.
Warum sollte ich?
Warum sollte ich die Zeile streichen?
Kennst Du jemanden, der nach seinem klinischen Tod was, "erfahren" hat?
Ich nicht.
the_georg schrieb:Du sagst grade im Endeffekt "Es ist völliger Unsinn was du sagst, da ich es anders denke, und das alleine besagt, dass diese (meine) Aussage völliger Unsinn sein muss". - "Völliger Unsinn" - könnte man auch als "unwahr" / "falsch" / "sinnfrei" deuten.
Nun, dein denken erschafft keine allgemeingültige Realität.
the_georg schrieb:Das ist ein legitimer Streitpunkt, geb ich dir recht. Es kann aber genau so sein, dass alles so aufgebaut ist, damit die Realität so erscheint wie sie ist, während nach dem "Übergang" (nenne man es wie es wolle) in den Zustand nach dem Tod eine andere Wahrnehmung einsetzt die vorher völlig unzugängilch war ohne jegliche Möglichkeit irgendwelcher Schlupflöcher oder Hintertüren, da Wissenschaftlich evtl. doch hier und da zumindest ansatzweise "Hinweise" zu bekommen
Ja, es kann genau so gut sein, dass wir nach dem Tod auf Einhörnern nach Walhalla reiten.
Oder wir reiten auf einem Pegasos zum Berg Olymp.
Da ist dem Wunschdenken keine Grenze gesetzt.


melden

Telekinese erlernen

15.12.2018 um 15:29
DyersEve schrieb:Warum sollte ich?
Warum sollte ich die Zeile streichen
Das habe ich doch schon geschrieben.
the_georg schrieb am 12.12.2018:Du sagst grade im Endeffekt "Es ist völliger Unsinn was du sagst, da ich es anders denke, und das alleine besagt, dass diese (meine) Aussage völliger Unsinn sein muss". - "Völliger Unsinn" - könnte man auch als "unwahr" / "falsch" / "sinnfrei" deuten.

Das steht schon außerhalb "eigener meinung" und persönlichen Bewertungen. Sondern stellt die Eigenschaft der Sache unabhängig der Betrachtung von dritten so dar wie sie angeblich ist.
DyersEve schrieb:Kennst Du jemanden, der nach seinem klinischen Tod was, "erfahren" hat?
Ich nicht.
Nein aber es gibt viele Berichte darüber.

Deine Argumentation ist hier zumal in deinem Interesse ungünstig, du könntest es direkt ausschließen in der Hinsicht, dass es zwar viele Leute gibt die sowas erlebt haben aber diese "Erfahrungen" immerhin noch im Gehirn entstehen - da es ja zu der zeit noch aktiv sein kann.

Das ist eine Argumentation auf die ich mich tatsächlich noch irgendwo einlassen würde. - Ständig auf diese Nahtoderfahrungen als "Beweis" zu beharren finde ich als Beweis zu "verbraucht" - Wir können ja nicht wissen ob derjenige nicht in der lage ist in dem Zustand noch zu "Träumen" und was grundsätzlich in dieser Zeitspanne mit dem Bewusstsein passiert.

Da es nicht geht, dass einer nach dem endgültigem Tod "zurückkehrt" und berichtet muss diese Möglichkeit aber immer in Betracht gezogen werden.

Wir schweifen hier aber vom eigentlichem Thema der Telekinese ab, bei dem es eigentlich nun am meisten auf das Input von @Ronnja
ankommt, da sie sich hier als "Fähig" geoutet hat :D


melden

Telekinese erlernen

15.12.2018 um 16:50
@the_georg
Nein aber es gibt viele Berichte darüber.
Das sollte aber genauer gehen. Es gibt Berichte darüber, dass Leute behaupten, sie hätten eine Art Afterlife erblickt Das ist aber nicht gleichzusetzen mit, sie haben tatsächlich das/ein Leben nach dem Tode gesehen.

Zumal sie ja nicht tot waren.

Es ist das alte Lied: Behauptungen, ohne Nachweise, dass diese Behauptungen auch tatsächlich korrekte Beschreibungen von existierenden Dingen oder/und Realität wären. Keine Möglichkeit, zwischen Fantasie und Fakt zu unterscheiden. Vor allem stimmt bereits die Kernaussage, "ich war tot", ja nicht.

Qualitativ unterscheiden sich diese Berichte und deren Inhalte durch nichts von anderen Phantasien oder Wahnwelten, wie zB "Ich habe Hexen auf Besen reiten sehen"; "Werwölfe", "Vampire", "UFOs", etc, deren Behaupter auch Stein und Bein schwöre(t)en, dass das alles "wahr" wäre.


melden
Anzeige

Telekinese erlernen

01.06.2019 um 09:01
@yoyo

Und wie genau?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt