weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

pissram
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:15
dann gib mir doch mal den link


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:19
@pissram: Der Link hat sich nicht geändert. Man muss (nur solange das DNS-Problem besteht) jedoch vorher das tun, was in dem Beitrag beschrieben ist, den ich verlinkt habe.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:22
Nicht so einfach hm?


melden
pissram
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:22
dann ist alles klar, denn dann ist es von dritter seite erfolgt, ergo staatliche intervention. ja pöse pöse welt


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:24
Da ist aber jemand kognitiv eher invertiert leistungsfähig, kann das sein?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:26
@pissram
Ich fange jetzt gar nicht erst an, zu löschen.
Entweder folgt jetzt ein zusammenhängender Beitrag mit ganzen Sätzen und Argument, oder der Troll wird entfernt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 11:30
pissram schrieb:staatliche intervention
Genau. Und der Eso, der das erwirkt hat, ist mucksmäuschenstill. Sehr wahrscheinlich...

Wenn jemand eine gerichtliche Sperrung erwirkt hätte, würde er sicher wie Rumpelstilzchen ums Feuer tanzen und das ganze Internet dabei teilhaben lassen...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 12:03
Ja, wenn dem so wäre, gäbe es bereits eine mehrstündige "Sendung" auf timetodo, inkl. einer Talkrunde bestehend aus Alexander Popp, "Doktor" Vogt, Alexander Wagand & Peter Fitzek, wo dann letzterer u.a. darüber sinnierte, wie er unter Zuhilfenahme der Verfassung des "Königreich Deutschlands" diesen Internetkriminellen endlich das Handwerk legen konnte! :D


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 14:04
@Adhara73
You made my day! :D


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 14:28
Adhara73 schrieb:Alexander Popp,
Du meinst sicherlich Andreas Popp. ;)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

22.09.2014 um 14:51
@Aldaris

Huch, da habe ich mich wohl vertan. Alexander Popp war mal der größte Tennisspieler der Welt. Zumindest von den Zahlen her ... :D

So schnell wirst du dann wegen einer Namensverwechselung mit solchen Schmierlappen in einem Atemzug genannt ...

Natürlich meinte ich Andreas Popp ...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

23.09.2014 um 11:54
Liebe Leute,
ursprünglich war die Ursache unserer Auszeit nur ein unbedeutendes bürokratisches Problem, eine kleine Valentinade. Doch dann nahm die Sache zunehmend kafkaeske Züge an. Trotzdem sind wir guter Hoffnung, dass alles bald zu einem guten Ende kommt. Außerdem arbeiten wir daran, solche Zwischenfälle in Zukunft bereits im Ansatz zu verhindern.
Auf jeden Fall sind wir noch da - bald auch wieder in voller Schönheit.
Euer Team Psiram


https://www.facebook.com/psiramcom?fref=nf


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

23.09.2014 um 11:56
@Aldaris: Danke für die Info.


melden
Etherian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 05:33
Ich oute mich mal als möglicher Verursacher der Probleme. Ich bin "Etherianer" und... :D ;)

Nein...Quatsch...natürlich bin ich ein Mensch: folgendes kann ich dazu sagen als das ich eventuell tatsächlich der Verursacher der psiramischen Probleme bin!

Ich bin ein Interessierter der UFO Thematik und ich wollte auch schon mal über die Thematik bloggen, da mir aber meine Privatsphäre sehr, sehr wichtig ist und ich übervorsichtig mit allen Infos bin die ich über mich ins Netz stelle, aufgrund von schlechten Erfahrungen, erkundigte ich mich im Forum recht.de über die derzeitige Gesetzeslage zum Impressum. Die Antwort war wenig befriedigend...für mich jedenfalls...es wurde mir gesagt das wenn ich bloggen will und dieser Blog öffentlich für jedermann einsehbar sein soll dann muss da auch ein ordentliches Impressum hin...also mit Vor und Nachname, komplette und volle Anschrift und die Telefonnummer.
Zugunsten meiner Privatsphäre verzichtete ich dann auf das bloggen...um so verärgerter war ich dann als ich Psiram mit seinem fehlenden Impressum und diese lachaften Ausrede im Impressum sah - ich dachte mir wie kann es sein das andere das Telemediengesetz einfach umgehen und damit durchkommen.
Also habe ich Psiram vor ca. 1 und nen halben Monat, vielleicht auch 2 Monaten bei der Verbraucherzentrale in Berlin angeschwärzt. Die schrieben mir zurück das sie das überprüfen werden und gegebenfalls die erforderlichen Schritte einleiten werden aber sie mich nicht über mögliche weitere Schritte informieren werden und ich dafür Verständnis haben soll.
Jetzt weiß ich natürlich nicht ob das wirklich daran liegt, vielleicht ist es auch nur Zufall aber die zeitliche Nähe beider Ereignisse ist schon ein bischen merkwürdig vor allen weil ich selber gedacht habe: "Ja, ja...das sagen die so aber am Ende unternehmen die doch nichts!" als ich die Antwort der Verbraucherzentrale Berlin bekam.

Mag sein das mich jetzt einige als Petze bezeichnen aber das ist mir ehrlich gesagt sowas von egal weil Gesetze für ALLE gelten müssen. Und das der Psirameigentümer angeblich in Panama sitzt aber sich die Informationen hauptsächlich an ein deutsches Publikum richten wo hauptsächlich eben fast nur Deutsch angebliche Scharlatane angeprangert werden...also wer das wirklich glaubt das Psiram seinen Ursprung wirklich im Ausland hat und nicht in Deutschland...der muss ganz schön naiv sein.
Auch finde ich es schon kriminell was Psiram da betreibt denn das ist eigentlich Verleumdung. Wenn Psiram meint das Person XY ein Scharlatan ist und Betrug begeht dann soll Psiram einen Rechtsanwalt einschalten und gerichtlich gegen Person XY vorgehen und erst wenn diese Person vor einem Gericht verurteilt worden ist wegen Betrug - dann darf man ihn Betrüger oder Scharlatan nennen denn alles andere ist Verleumdung und im übrigen auch strafbar (Wink an Psiram Autoren und Eigentümer). Außerdem gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung bis jemand rechtskräftig verurteilt wurde.

Eine ganze Gruppierung (die Esoteriker) pauschal unter Verdacht zustellen wie es Psiram tut...das hatten wir doch schonmal, nicht wahr?! In Gewisser Weise kann man Psiram wie auch ähnliche Hetzereien über Esoteriker mit dem antisimitischen Hetzblatt "Der Stürmer" usw. vergleichen.

Ich hab da mal so ein Karikatur gesehen wo ein Zombie irgendwo lang läuft und immer wieder sagt: "Gehirn, Gehirn". Dann kommt er an einem Typen vorbei mit einem T-Shirt wo UFOs draufsteht oder so ähnlich und der Zombie guckt nur komisch und läuft dann weiter suchend nach "Gehirn". Ich denke eine solche Karikatur die eine ganze Gruppierung verunglimpfen soll kann man ganz gut mit antisemitischen Karikaturen des dritten Reichs vergleichen weil solche Karikaturen nicht einzelne Personen darstellen wie das Karikaturen sonst machen sondern pauschal eine ganze Gruppierung verunglimpft. Dabei ist es völlig egal ob die Gruppierung nun jüdischen Glaubens ist oder ein UFO Weltbild vertritt - es ist auf jedenfall vergleichbar und arbeitet auf ein ähnliches Ziel hin. Nämlich die Hetze, die Verunglimpfung einer ganzen Gruppierung die ein bestimmtes Weltbild vertritt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 05:43
@Etherian:
Etherian schrieb:Wink an Psiram Autoren und Eigentümer
Du kannst davon ausgehen, dass die angesprochenen Personen sehr viel besser über die Rechtslage informiert sind, als Du es bist.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 05:50
Diese nicht endende Debatte mit dem Impressum ist einfach zu goldig ...

@Etherian
vielleicht einfach mal mit dem Thema top level domain etwas detaillierter auseinander setzen?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 08:30
@Etherian
Einbildung ist auch eine Bildung.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 08:31
@Etherian

Ich glaube nicht, daß Dein "Anschwärzen" der Grund für die derzeitigen Schwierigkeiten sind. Aber ohne Dir zu nahe treten zu wollen, will ich doch mal kurz Dein Verhalten beleuchten...

Verstehe ich das richtig: Weil Du nicht gewieft genug bist, Vorschriften zum Schutz Deiner Privatsphäre zu umgehen, stellst Du Menschen an den Pranger, die etwas mehr Hirnschmalz auf dieses Problem verwendeten, als Du?

Dann fährst Du wahrscheinlich auch mit 100 Km/h auf der linken Spur, weil niemand schneller fahren darf, wenn Du es nicht darfst?

In meinen Augen kein sehr gutes Bild, das Du hier von Dir zeichnest.

Und in Bezug auf den Generalverdacht:

1. Es werden nicht alle Esoteriker unter Generalverdacht gestellt, sondern namentlich genannte Personen und bestimmte Themengebiete, bei denen die Verbindung leider nicht zu leugnen ist.

2. Es ist nun einmal so, daß die rechte Szene sich viele Themen der Esoterik zu Eigen gemacht hat. Daran tragen weder die aufrichtigen und von jedem Verdacht freizusprechenden Esoteriker, noch Psiram die Schuld.
Es ist aber sicher kein Fehler, wenn man darauf hinweist, daß diese Unterwanderung stattgefunden hat und immer noch stattfindet. Schließlich warnt man damit ja auch gutgläubige Esoteriker vor dieser Unterwanderung, was diesen nur recht sein sollte.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 08:51
Etherian schrieb:Auch finde ich es schon kriminell was Psiram da betreibt denn das ist eigentlich Verleumdung.
Du hast den Psiram Betreibern eben die Straftat der Verleumdung unterstellt, was selbst als üble Nachrede oder sogar Verleumdung gewertet werden kann. Gehst du dich jetzt selbst anzeigen, weil
Etherian schrieb:Gesetze für ALLE gelten müssen
?


melden
Anzeige
Etherian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

28.09.2014 um 12:38
Commonsense schrieb:Verstehe ich das richtig: Weil Du nicht gewieft genug bist, Vorschriften zum Schutz Deiner Privatsphäre zu umgehen, stellst Du Menschen an den Pranger, die etwas mehr Hirnschmalz auf dieses Problem verwendeten, als Du?
Nee...ich hätte ja auch einen Blog in Tonga aufmachen können...das ist nicht das Problem das ich nicht gewieft genug wäre sondern das ich keinerlei kriminelle Energie verspüre dies zu tun!
Commonsense schrieb:1. Es werden nicht alle Esoteriker unter Generalverdacht gestellt, sondern namentlich genannte Personen und bestimmte Themengebiete, bei denen die Verbindung leider nicht zu leugnen ist.
Nun ja...das bezog sich auch auf die allgemeine Hetze der Skeptiker gegen Esoteriker. Ich brachte ja dieses Beispiel mit der Karikatur die ich mal auf irgendeiner Skeptikerseite gesehen habe (ich weiß leider nicht mehr wo das war) und der Vergleich mit antisemitischen Karikaturen in den 30er und 40er Jahren drängt sich mich hier geradezu auf.

In beiden Fällen werden einer Gruppierung von Menschen die ein bestimmtes Weltbild vertreten, im dritten Reich waren es die Juden und heute sind es z.b. auf dieser Karikatur die Interessierten der UFO Thematik biologische Eigenschaften unterstellt die so nicht stimmen.
Bei Juden war es der angebliche Hang zum kriminellen, zum arglistigen usw. und bei den UFO Interessierten ist es fehlende Intelligenz.
Commonsense schrieb:2. Es ist nun einmal so, daß die rechte Szene sich viele Themen der Esoterik zu Eigen gemacht hat. Daran tragen weder die aufrichtigen und von jedem Verdacht freizusprechenden Esoteriker, noch Psiram die Schuld.
Es ist aber sicher kein Fehler, wenn man darauf hinweist, daß diese Unterwanderung stattgefunden hat und immer noch stattfindet. Schließlich warnt man damit ja auch gutgläubige Esoteriker vor dieser Unterwanderung, was diesen nur recht sein sollte.
Wenn dem tatsächlich so sein sollte dann gibt es genug rechtliche Mittel um diese Personen vor Gericht zu bringen aber da das bis jetzt nicht erfolgt ist und die Psiram-Macher sich feige in der Anonymität verstecken kann man wohl von ausgehen das an den aufgestellten Behauptungen nichts drann ist und es im dem Falle dann sehr wohl Verleumdung ist.
gerhard86 schrieb:Du hast den Psiram Betreibern eben die Straftat der Verleumdung unterstellt, was selbst als üble Nachrede oder sogar Verleumdung gewertet werden kann. Gehst du dich jetzt selbst anzeigen, weil
Wie ich schon sagte: Wenn ich irgendwo sehe das die Psiram Macher jemanden vor Gericht bringen den sie auf ihre Plattform anprangern und dieser rechtskräftig verurteilt wurde, die Straftat also nachgewiesen wurde - dann ist es keine Verleumdung - aber das sehe ich hier nicht.

Wikipedia: Verleumdung_%28Deutschland%29


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden