weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 13:03
wilmaed schrieb:also in viel mehr Ländern legal ....
Ich leb aber in Deutschland, sowie die meisten anderen User dieses Forums auch. Außerdem spielt es gar keine Rolle ob etwas in anderen Länder öfter legal ist. Davon wirds in Deutschland nicht legaler.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 13:12
Epico schrieb:Davon wirds in Deutschland nicht legaler.
sie sind auch nicht in D.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 13:25
Epico schrieb:Ich leb aber in Deutschland, sowie die meisten anderen User dieses Forums auch. Außerdem spielt es gar keine Rolle ob etwas in anderen Länder öfter legal ist. Davon wirds in Deutschland nicht legaler.
Psiram wird aber nicht in Deutschland gehostet und damit ist es Wumpe was das Deutsche Recht dazu sagt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 14:11
Psiram wird aber nicht in Deutschland gehostet
das weiß Epico, weil:
Epico schrieb:Auch Ausländische Urheber sind davor nicht geschützt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 14:16
Epico schrieb: Psiram ist nach deutschem Presserecht illegal. Somit in meinen Augen unseriös und als Quelle unzuverlässig.
Achso..weil etwas nach Deutschem Recht...das nicht Weltweit... gilt illegal ist...macht es die dort getätigten Aussagen gleich unzuverlässig und unseriös?

Dann gilt das für die absolute Mehrheit an Webseiten also auch?


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.07.2017 um 22:16
Sich lediglich auf einen Eintrag im "Jura-Forum" zu verlassen, halte ich für ziemlich blauäugig. Aber das ist ein anderes Thema .. wie schon in einem anderen Thread erwähnt, besteht immer noch die Möglichkeit der Recherche, wenn man Psiram "nicht glaubt". Zwar gammeln einige Quellenverzeichnisse etwas vor sich hin, grds. sind die meisten Quellen aber da. Man muss sie bloß anzapfen. Also, fernab der Frage, ob Psiram im jur. Sinne "illegal" ist bzw. das Nichteinstellen eines Impressums eine Ordnungswidrigkeit darstellt, ändert das doch nichts an den Inhalten. Schließlich ist Psiram nur Sekundärquelle. Aber auf sowas wird dann nicht mehr geantwortet.

By the way: Ryke Geerd Hamer, der Godfather der Neuen Germanischen Medizin, ist am 2. Juli verschieden.✝  

https://www.psiram.com/de/index.php/Ryke_Geerd_Hamer


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 14:24
Epico schrieb:Dann eben so. Psiram ist nach deutschem Presserecht illegal. Somit in meinen Augen unseriös und als Quelle unzuverlässig.
Sehe ich genau so. Deswegen sollte man Psiram stets mit vorsicht genießen da es voller diffarmierender Halbwahrheiten, Übertreibungen und Falschinformationen verspickt ist.

Der folgende Beitrag bröselt das ganze noch detaillierter auf:
http://de.pluspedia.org/wiki/Psiram

Warum Psiramlinks hier im Forum so weit verbreitet und promoted werden kann nur eine naheliegende Erklärung haben, die sich jeder selbst zusammenreimen kann. ^^


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 15:18
dot schrieb:http://de.pluspedia.org/wiki/Psiram
ich hab mir den Link angesehen:
Auch prominente Persönlichkeiten wie der Arzt Dr. Grönemeyer (Bruder des Sängers Herbert Grönemeyer), der Dalai Lama sowie die Karl und Veronica Carstens-Stiftung wurden bereits Opfer von Psiram
Bei psiram kann ich unter "Karl und Veronica Carstens-Stiftung"  nichts Beleidigendes oder Besonderes lesen. Sie wollen die esoterische Homöopathie in die Schulmedizin bringen.


Bei Grönemeyer geht es schärfer zur Sache. Aber:
Grönemeyer hat es anscheinend nicht geschafft, diesen Artikel vom Spiegel (hat soagr ein Impressum) entfernen zu lassen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-49298906.html
Was der Spiegel darf, ist bei psiram nicht gut?

beim Lama steht:
Dieser Artikel sollte überarbeitet oder gelöscht werden, da inhaltliche oder formale Mängel bestehen, wesentliche Inhalte fehlen oder Widersprüchliches berichtet wird, oder weil er thematisch nicht in das Psiram-Wiki passt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 19:10
wilmaed schrieb:Was der Spiegel darf, ist bei psiram nicht gut?
Den Spiegel mit Psiram zu vergleichen ist als würde man 'nen Golf 'nem Trabbi gegenüberstellen. Und das ist noch freundlich ausgedrückt. ^^

Hätte der Spiegel ähnliche diffamierende Lügen aufgestellt, die die betreffende Person in einem schlechten Licht dastehen lassen wie "Ärzten ist es in Deutschland grundsätzlich verboten, Werbung für sich selbst zu machen.", wie es im Psiramartikel im Abschlusssatz des Abschnitts ( https://www.psiram.com/de/index.php/Dietrich_Grönemeyer#Gr.C3.B6nemeyer_und_die_Massenmedien )  über Grönemeyer heißt, dann kannst du sicher davon ausgehen das es SO dort nicht lange online stehen würde, sondern zumindest nacheditiert werden müsste.

So heißt es bei Wikipedia:
"Seit 2002 (105. Ärztetag in Rostock) ist nach § 27 der Musterberufsordnung der Bundesärztekammer[1] sowie der Bundeszahnärztekammer[2] und allen Berufsordnungen der Landes(zahn)ärztekammern sachliche berufsbezogene Information gestattet und damit Werbung grundsätzlich zulässig."
Wikipedia: Arztwerberecht#Grunds.C3.A4tze_des_Werberechts

Also absolut konträr zu dem was Psiram da mal wieder verramscht hat und dem leichtgläubigen Leser zum "Bildungskonsum" vorlegt.

Noch Fragen?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 19:20
@dot

Die Informationen über Herrn Grönemeyer sind doch alle mit Quellen belegt, ich sehe das Problem nicht.

Das Du mit einer Seite Probleme hast, die Quacksalber und Scharlatane entlarvt verwunder nun ja weniger.

Diskussion: Billy Smith - Heilung im Namen Gottes (Beitrag von dot)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 19:23
dot schrieb:schlechten Licht dastehen lassen wie "Ärzten ist es in Deutschland grundsätzlich verboten, Werbung für sich selbst zu machen.", wie es im Psiramartikel im Abschlusssatz des Abschnitts
also _das_ ist das kleinste Problem.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-49298906.html

In diesem Ton liest sich das bei psiram nicht:
was viele deutsche Mediziner wirklich von der, laut Beckmann, "unbestrittenen Nummer eins der sanften Medizin" halten: Was Grönemeyer als Neuigkeit verkaufe, sei entweder medizinische Platitude oder aber Hokuspokus - und zudem teilweise gefährlich. Ärzte werfen dem Dampfplauderer schlichten Populismus und Geldschneiderei vor.
...
amüsieren sich ernsthafte Wissenschaftler bei Fachkongressen über den Inhalt seiner Werke. Allzu lange nahmen die Fachleute den Mann aus Bochum schlicht nicht ernst; viele hielten es für unter ihrer Würde, sich mit ihm zu beschäftigen.

Doch nun wollen einige Experten Grönemeyers Eskapaden nicht länger ertragen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 19:35
dot schrieb:sachliche berufsbezogene Information gestattet
Laut deinem wikipedia-Link:
Bis vor wenigen Jahren war Ärzten fast jede Werbung untersagt.
Keine Ahnung wie alt die psiram-Seite ist. Aber ich bin mir sicher, man kann auf der wiki-Seite eine Änderung eintragen/vorschlagen.
Weiters:
Weiterhin verboten sind .... Werbung, die das Laienpublikum unsachlich beeinfluss .... z. B. Blickfangwerbung, Superlative, Eigenlob, Hinweise auf Empfehlungsschreiben und Danksagungen.
siehe Spiegel: ist das sachliche berufsbezogene Information?
Während Grönemeyer in Talkrunden, Fernsehshows und Besinnungsbüchern ein Millionenpublikum in seinen Bann schlägt, amüsieren sich ernsthafte Wissenschaftler bei Fachkongressen über den Inhalt seiner Werke.

. Mit seiner sprühenden Beredsamkeit bewies der in Sprockhövel bei Wuppertal wohnende Arzt oftmals mehr Showtalent als sein musizierender Bruder. Er talkte bei "Beckmann", "Johannes B. Kerner", "Herman & Tietjen", parlierte mit Michail Gorbatschow, er prüfte die Fitness der Deutschen in einer Samstagabendshow und füllt die Spalten von der "Wirtschaftswoche" bis zur "Frau im Spiegel". Besonders die "Bild"-Zeitung trug mit Interviews und Serien dazu bei, dass dieser angeblich "begnadete Operateur" zum "berühmtesten Arzt Deutschlands" werden konnte.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 20:00
Balthasar70 schrieb:Die Informationen über Herrn Grönemeyer sind doch alle mit Quellen belegt, ich sehe das Problem nicht.
Das konkrete Problem ist fett im vorherigen Beitrag hervorgehoben, aber das lässt sich natürlich auch fulminant bagatellisieren:
wilmaed schrieb:also _das_ ist das kleinste Problem.
:D
wilmaed schrieb:In diesem Ton liest sich das bei psiram nicht:
Der "Ton" ist irrelevant bzw. obliegt der journalistischen Presse- und Meinungsfreiheit. Es geht hier um falsche/unbelegte Fakten, die unabhänig vom Ton die entsprechenden Personen/Gruppen in einem noch schlechteren Licht darstellen lassen. Und genau das kritisiere ich vordergründig an Psiram, da man an der Masse der Falschinformationen, die ganz Psiram durchziehen nicht mehr von Fahrlässigkeit, sondern von Vorsatz ausgehen kann, ja wahrschenlich geradezu muss, wenn man für mehrere Artikel einen Faktencheck durchführt und nicht einfach nur gutgläubig konsumiert.
wilmaed schrieb:Keine Ahnung wie alt die psiram-Seite. Aber ich bin mir sicher, man kann auf der wiki-Seite eine Änderung eintragen/vorschlagen.
Weiters:
Kann ich dir gerne sagen. Angelegt wurde der Eintrag 08/2007. Die "neue" Gesetzgebung gilt seit 2002.
Also besteht mindestens eine Abstand von 5 Jahren.

Noch Fragen?
wilmaed schrieb:man kann auf der wiki-Seite eine Änderung eintragen/vorschlagen.
Man kann auch versuchen einem Elefanten das Fliegen beizubringen. :Y: Die "Qualitätssicherung" sehe ich hier im Forum bei denjenigen, die Psiram scheinbar bis auf's Blut verteidigen. ;)
wilmaed schrieb:Weiterhin verboten sind .... Werbung, die das Laienpublikum unsachlich beeinfluss .... z. B. Blickfangwerbung, Superlative, Eigenlob, Hinweise auf Empfehlungsschreiben und Danksagungen.
Da sind wir bereits einen Schritt weiter vom Allgemeinen zum Speziellen. Tut hier aber nichts zur Sache, da es um das Grundsätzliche geht.
wilmaed schrieb:siehe Spiegel: ist das sachliche berufsbezogene Information?
Siehe oben. Tut hier nichts zur Sache, sondern darum keine Falschinformationen und Lügen zu verbreiten, wenn man selbst vermeintliche Lügner und Scharlatane anprangert. In der Konstellation, sollte man selbst doppelt und dreifach darauf acht geben, dass die angegebenen Informationen astrein und nachvollziehbar sind, doch dieses Kriterium erfüllt Psiram eben nicht.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 20:05
@dot

Du hast immer noch nicht belegt wo Du "Falschinformationen und Lügen" gefunden haben willst, psiram schützt halt vor Menschen die u.a. solch einen Schwachsinn verbreiten und damit Kranke gefährden und verhöhnen.


"Komm mal runter. :D Der Tee kostet 10 Euro das Kilo. 10 Gramm werden für einen Liter Aufguss gebraucht. Davon verdient sich niemand eine goldene Nase. Es ist auch nicht Neues sondern seit Urzeiten bekannt. Nur halt nicht hier bei uns. Krebszellen hat jeder Mensch und das Immunsystem kämpft tagtäglich dagegen an. Ein Tee und Konsorten, der das Immunsystem stärkt kann man von daher durchaus unterstützendes Mittel gegen Krebs bezeichnen. Das beste Wundermittel ist und bleibt nichtsdestotrotz der Glaube und ein gesundes Bewusstsein. Naja...ansonsten hat georgerus ja schon die richtigen Worte für dich gefunden."


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 20:15
Noch so ein Brüller.

Ebenso bin ich der Überzeugung, dass mind. 70% aller Krankheiten bis hin zum Krebs hauptsächlich psychosomatischen Ursprungs sind.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 20:28
Balthasar70 schrieb:"Falschinformationen und Lügen" gefunden haben willst,
Ärzte dürfen keine Werbung machen.

Spiegel zieht Gröni durch den Kakao und lacht über seine Inkompetenz und dot hängt sich an diesem Satz auf ....
wilmaed schrieb:Auch prominente Persönlichkeiten wie der Arzt Dr. Grönemeyer wurden bereits Opfer von Psiram
Ich hab mir mehr erwartet ...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 20:38
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/dietrich-groenemeyer-zahlt-honorar-an-aerzte-die-ihm-patienten-schicken-a-1012...
Dietrich Grönemeyer zahlt 100 Euro pro Patient
Der bekannte Mediziner Dietrich Grönemeyer zahlt nach SPIEGEL-Informationen Geld an Ärzte, die ihm Patienten überweisen. Im deutschen Gesundheitssystem sind solche Kopfprämien verboten.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 21:12
@wilmaed

Ansich kann man es ja auch als gutes Zeichen sehen wenn das Klientel von Psiram.com hier aufheult.
https://www.psiram.com/de/index.php/Hauptseite

Glaubenssysteme


   Aus der Esoterik: Hier geht es um braune Esoterik, Anthroposophie, Esoterik allgemein oder auch um Karma. Alle Artikel finden Sie in der Kategorie:Esoterik.
   Als Verschwörungstheorie. Beispiele: Chemtrail oder Verschwörungstheorien um den 11. September 2001.
   "Kirchenstaat" Fürstentum Germania
   Rhetorik der Pseudomediziner und Vermarkter zweifelhafter Produkte

Pseudowissenschaftliche Heilmethoden


Besonderer Beliebtheit unter Esoterikern und Pseudowissenschaftlern erfreut sich die Erfindung alternativer Heilmethoden. Zu den beliebtesten Methoden aus diesem Bereich zählen Homöopathie, Bachblüten, Bioresonanz, Geistheilen, Lichtfasten, Anwendungen von kolloidalem Silber, MMS und Zappern. Auch die Urkost nach Franz Konz und die Holopathie gehören hierher.

Besonders ausführlich sind unsere Artikel zur Germanischen Neuen Medizin (GNM) und ihrem Erfinder Ryke Geerd Hamer.

Mehrere Artikel bei Psiram thematisieren Unkonventionelle Krebstherapien. Eine Übersicht zu allen relevanten pseudomedizinischen Methoden findet sich in der Kategorie:Pseudomedizin.

Beutelschneiderei


Eine Übersicht über die wichtigsten Scharlatanerieprodukte, beispielsweise AFA-Algen, Atox Bio Computer, Zapper, Spritsparkarten und Wasserbelebung. Die Auflistung typischer Merkmale technisch wirkungsloser Produkte kann das Erkennen von solchen zweifelhaften Angeboten erleichtern. Sehr ausführlich werden auch das Thema Freie Energie und daran anknüpfende Geschäftsmodelle behandelt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 21:40
Ich mag die Seite psiram. Genau so gerne wie mimikama und hoaxilla.

Alles Seiten, bei denen ich mich gut informiert fühle.

Das psiram kein Impressum hat, kann ich mehr als gut verstehen. Die waren ernsthaften Morddrohungen ausgesetzt, da würde ich auch lieber anonym bleiben!


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

18.07.2017 um 23:33
"Die Art und Weise, wie da "argumentiert" wird, erinnert an (virtuelle) Hexenjagden und hat bisweilen Kreuzfahrermentalität. Rundweg werden von diffamierten Anbietern angebotene Probemöglichkeiten, Referenzen und weitere für Interessierte wichtigte Details einfach verschwiegen, sprich: Es wird sehr einseitig "berichtet". Es wird dort nichts eigenes in die Welt gebracht, nur Werke anderer schlecht geredet und sich dafür gegenseitig noch auf die Schulter geklopft. "

https://www.quant-vital.de/kritik-an-psiram-eh-esowatch-diffamierung-mit-system.html

Seltsam. Erinnert stark an einige Diskussionsteilnehner hier in der Runde. Der aufmerksame Leser/in wird sich an der Stelle mit mir amüsieren können. :)


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden