weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 17:20
Ponie schrieb:Außerdem wird mehr und mehr klar, dass du denen Gleichst, die ich schon beschrieben habe. Endlose Diskussionsführung ohne Sinn und Ziel, von daher werde ich auf keine weiteren Formen schlechter Kritik eingehen.
Nun wird mehr und mehr klar, daß @Ponie denen gleicht, die auf Esowatch beschrieben werden: Viel reden, wenig sagen, und bei kritischen Rückfragen stiften gehen.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 17:32
@Ponie
Das erklärt jedoch nicht, warum Du solange unter "aktuell schreiben" gelistet warst ;)
Ponie schrieb:2. Dann muss man warten, bis juristisch ein Urteil vollzogen wurde.
Ich denke, Du verstehst etwas falsch. Es ist illegal MMS als Heilmittel zu verkaufen. Das ist schon so entschieden wurden :)
Das schöne am MultiLevelMarketing ist aber, dass man die Gesetzeslage getrost ignorieren kann.
Ponie schrieb:6. Ich glaube deine Idee geht von einem stark ungerechten System aus. Bist du Systemkritiker, denn für die habe ich wenig Verständnis und würde mich sonst gerne jeglicher weiterer Diskussion entziehen.
Nein, ich bin ein überzeugter liberaler Demokrat der das Glück hat in einer liberalen Demokratie zu leben. Wieso glaubst Du, dass ich von einem ungerechten System ausgehe? oO
T7. Ich sehen keinen Fehler. Ich kann mich aber gerne wiederholen: ich habe mich auf Faschismus bezogen. Alles andere ist Unterstellung.
Der Fehler ist, dass Du anstatt ein Argument zu entkräften, den der Argumentiert in die Nähe einer politisch diskreditierten Position, nichts anderes ist der Faschismus ja, bringst
Das nennt sich dann halt argumentum reductio ad Hitlerum, auch wenn Hitler nicht direkt erwähnt wird.

Wenn Du das nicht verstehst, kann ich Dir auch nicht helfen :P
Ponie schrieb:8. Dann kann ich dir leider auch nicht helfen, denn es sieht für mich eher nach der Form eines Süchtigen aus und deine Sucht wirst du dir vermutlich nicht eingehstehen können.
Außerdem wird mehr und mehr klar, dass du denen Gleichst, die ich schon beschrieben habe. Endlose Diskussionsführung ohne Sinn und Ziel, von daher werde ich auf keine weiteren Formen schlechter Kritik eingehen.
Oh, dann sollte man Debatierclubs an Universitäten wohl schnellstes verbieten! Der Volksgesundheit wegen!


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 17:39
@Ponie
Ponie schrieb:Endlose Diskussionsführung ohne Sinn und Ziel


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 17:58
@Ponie
Ponie schrieb:Das wäre so sinnlos, genauso wie mit Klaus Kinski zu diskutieren.
Nonsense, solange wir seine essentiellen Salze haben ist daran ja nichts auszusetzen.

Denn:
Nichts ist tot,
was ewig liegt.
Weil selbst den Tod
die Zeit besiegt.
Iä, Chtulhu! Iä, Yog Sototh, der gleichsam der Schlüssel als auch das Tor ist!


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 18:09
@Ponie

Daß Dir meine Art zu schreiben nicht gefällt, betrübt mich, aber ich finde nicht, daß sie zu emotional ist. Auch hier habe ich im Verlauf des Threads bzw. des Teils, an dem ich mich beteiligt habe, von der Gegenseite ganz andere Töne gehört (gelesen).

Da Du aber recht unvermittelt in diesen Thread eingestiegen bist, um zuerst einmal einen Rundumschlag zu verteilen (Ja, so sehe ich das, denn Du lieferst ja gleich die Motivation der Diskussionsteilnehmer mit), musstest Du mit einer Reaktion rechnen und, da Du ja den Thread erst gelesen hast, bevor Du Dich berufen fühltest, Deine Sichtweise kundzutun, wusstest auch, daß nicht alle User auf Allmy Akademiker sind (eher ein geringer Anteil).

Zum Zeitpunkt, da ich in diese Diskussion einstieg, war diese übrigens auch nicht gerade vom Charakter einer moralisch/ethischen Diskussion geprägt, sondern drehte sich um rechtliche Grundlagen und Vorwürfe auf der Basis von Fakten (nämlich den Artikeln auf Esowatch).
So gesehen war eine scholastische Diskussion in der von mir angeführten Form schon möglich und es geht hier ja auch nicht um Glaubensfragen. Ich räume allerdings ein, daß auch ich in diesem Teil der Diskussion keineswegs "emotionslos" bleiben konnte, allerdings kann ich schon für mich in Anspruch nehmen, nicht persönlich verletzend zu werden. Findest Du, daß Du das auch von Dir behaupten kannst?
Ponie schrieb:Es ist intelligenter in einer Diskussion sich von seinen Emotionen zu trennen, wenn man eine positive Intention und Motivation hat. Ist man aber darauf ausgelegt z.B. seinem Ego zu fröhnen, so soll der Betroffene bzw. Angesprochene bitte andere Mittel suchen dies zu tun, ohne dabei psychisch oder physisch andere zu verletzten.
Ich bin kein Akademiker und habe meinen Nick auch nicht zufällig gewählt, aber ich kann doch erkennen, wenn jemand versucht, andere "herunterzuputzen". Bist Du Psychologe?
Ich frage das, weil Du ja an den wenigen Beiträgen, die jemand verfasst, schon erkennen kannst, mit welcher Intention derjenige an der Diskussion teilnimmt. In meinem Fall, so lese ich aus Deiner Antwort heraus, nicht, um einen Standpunkt bzw. eine Meinung zu vertreten, sondern einzig, um mir eine Wichtigkeit zu verleihen, die ich im realen Leben nicht habe.

Dies ist ein öffentliches Diskussionsforum. Auch wenn es hier und da "wissenschaftlich" daher kommt, erhebt es nicht den Anspruch, nur Wissenschaftlern zugängig zu sein, oder in jedem Punkt deren Ansprüchen zu genügen. Von einem Menschen, der eben nicht sein Leben in wissenschaftlichen Debatten verbringt, zu verlangen, er solle sich von seinen Emotionen trennen ist ähnlich utopisch, wie von einem Physiker zu verlangen, er solle auf Berechnungen verzichten und statt dessen Antworten erfühlen.

Darüber hinaus ist ein solches Forum noch ein Zeitvertreib, aber auch eine Informationsquelle. Auch aus Deinen Beiträgen habe ich etwas gelernt, obwohl mir, ohne dies als Retourkutsche zu erwähnen, der Stil Deines Vortrages auch nur wenig zusagt.
Der erhobene Zeigefinger, der in jeder Deiner Zeilen mitwedelt und die Erhabenheit, die Du Dir selbst zugestehst, sind für einen kleinen Ego-Pfleger, wie mich, nicht dazu angetan, emotionslos antworten zu können.

Und schließlich, hier kannst Du mich natürlich korrigieren, vielleicht verstehe ich Dich ja tatsächlich falsch, widersprichst Du Dir selbst:
Ponie schrieb:Ich sprach nicht von Illegalität. Wie kommst du darauf? Ich sagte eine öffentliche Diskreditierung eines Subjektes ist für mich (!) eine Herabwürdigung. Mit einem adäquaten Rechtsanwalt würde ich vor Gericht auf der sicheren Seite sein. P.s.: Sei dir im Klaren, dass trotz jeder Rechtslage, das Gericht über Recht und Unrecht entscheidet.
Und im ersten Beitrag:
Ponie schrieb:In jeder Form ist diskreditierung ein Verstoß des Grundgesetzes, da "Die Menschenwürde unantastbar ist", auch wenn man "Seine Meinung frei äußern darf".
Ich will Dich nicht nötigen, auf meinen Beitrag zu antworten, da ich davon ausgehe, das er Dir in dieser Form noch weniger gefallen wird, als der erste, den ich an Dich richtete, aber vielleicht solltest Du die Art, in der Du die Teilnehmer dieser Diskussion ansprichst, ein wenig mehr Deinen eigenen Maßstäben anpassen.

Meine Empfehlung!

commonsense


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 18:19
@Commonsense
Commonsense schrieb:Von einem Menschen, der eben nicht sein Leben in wissenschaftlichen Debatten verbringt, zu verlangen, er solle sich von seinen Emotionen trennen ist ähnlich utopisch, wie von einem Physiker zu verlangen, er solle auf Berechnungen verzichten und statt dessen Antworten erfühlen.
Wobei ich in den Naturwissenschaften auch schon sehr emotional geladene Debatten erlebt hab'.

Aber wir arbeiten ja auch nicht scholastisch :P


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 18:37
Die Diskussion ist keine True-or-False Diskussion, in der Disskussion werden rhetorische Mittel benutzt, die Diskussion wird fortgeführt, bis der Gegenpart diskussionsfaul bzw. für die Menge soweit ridikulisiert wurde, dass jede weitere Anführung eines Argumentes für den Gegenpart sinnlos ist.
Alle diese Kriterien wurden erfüllt, eine Diskussionsweiterführung ist ergo sinnlos.

In meinen Kreisen wird hinter diesem Kontext debattiert.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 18:43
@Ponie

Darf ich Dir, völlig emotionslos, wie ich betonen möchte, die Rückkehr in Deine Kreise und den dortigen Verbleib nahe legen?

Oder hast Du Dich hier eingemischt, weil Deine Kreise auf Deine Beiträge ebenso gut verzichten können, wie unsere? (das war nicht ganz emotionslos, aber aufrichtig - ein Wort, daß Du gerne nachschlagen kannst)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

15.03.2011 um 18:55
@Ponie
Ponie schrieb:Die Diskussion ist keine True-or-False Diskussion, in der Disskussion werden rhetorische Mittel benutzt, die Diskussion wird fortgeführt, bis der Gegenpart diskussionsfaul bzw. für die Menge soweit ridikulisiert wurde, dass jede weitere Anführung eines Argumentes für den Gegenpart sinnlos ist.
Ja, offensichtlich <<

Aber gut, dass Du uns die von Dir so oft angeführte "Endlose Diskussion" so gut demonstrierst.
Danke, aber ich denke, wir haben das jetzt alle verstanden.

Wir haben schon vor geraumer Zeit festgehalten, dass
<list>* Esowatch generell fachlich richtig liegt
* Im Stil aber des öfteren daneben greift
* nicht von der Pharmaindustrie gesponsort ist</list>

Das ewige Neueröffnen der Diskussion und die ständige Eröffnung von Nebenkriegsplätzen von Hans und seinen Freunden verfolgt also nur das Ziel die Diskussion fortzuführen, "bis der Gegenpart diskussionsfaul bzw. für die Menge soweit ridikulisiert wurde, dass jede weitere Anführung eines Argumentes für den Gegenpart sinnlos ist".

Ewige Blumenkraft


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.04.2011 um 05:06
Esowatch hat reagiert, sehe ich gerade: http://blog.esowatch.com/?p=3089


melden
mops1234
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.04.2011 um 15:42
Habe mir mal angesehen was die zu Impfkritiker sagen und mit www.impfschaden.info verglichen.

Also für mich ist zumindest der Bereich Impfungen Propaganda....

"Darum agiert EsoWatch anonym, um die Autoren vor Belästigungen und Schlimmerem zu schützen

Read more: http://esowatch.com/ge/index.php?title=EsoWatch:Impressum#ixzz1IHMHt7MM"

trägt nicht gerade dazu bei um glaubhaft zu sein....


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.04.2011 um 16:26
@anonCoward

Und der Artikel geht so meines Erachtens auch in Ordnung.
Der Erfolg gibt esowatch recht und wenn der Ton mal nicht stimmt, kann man sich an die Autoren wenden und eine Verbesserung vorschlagen.


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.04.2011 um 17:28
@Commonsense

Ja, so weit ich sehe, versuchen sie die Selbstkritik.

Ein EsoWatch mit reißerischem Ausdruck ist mir immer noch tausend Mal lieber als gar kein EsoWatch. Auch wenn wir hier über den teilweise rufmordenden Ausdruck und das Streben nach dem Nachweis von Verbindungen zur rechten Szene oder GNM gemeckert haben, muss man natürlich zugeben, dass wir kein Netzwerk aufbauen, welches die Aufgaben von EsoWatch ersetzen würde. Irgendeiner muss es ja machen.

Und User von EsoWatch sind ja von sich aus auf uns eingegangen. Wir haben also nicht nur mit uns selbst geredet. War doch also vorbildlich.

@mops1234

Deine Argumentation ist albern. Warum ist anonym agieren unglaubwürdig? Wenn die Menschen, die so ein Netzwerk betreiben, ein normales Leben führen wollen, dann müssen sie anonym bleiben, sonst kriegen sie nämlich dauernd Morddrohungen.


melden
mops1234
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 09:47
@Dr.Shrimp
Hab mir noch nicht viel angesehen bei Esowatch aber beim Thema Impfen sind das anonyme Pharmalobbypenner.

Anonym ist per se niemals glaubwürdig. Niedermachen anderer sowieso nicht. Kritiker "vernichten" schon gar nicht.

Zum Impfen hier was schönes aus der Schweiz:


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 10:06
@mops1234

Da bist du bei mir an der falschen Adresse. Ich komme selbst aus den molekularen Biowissenschaften und bin kein Impfgegner.

Ich weiß, was die AZK ist und ich seh im Hintergrund des Bildes, dass es sich um Alexander Benesch handelt. Ich kenn auch Tolzin und seine Impfkritik.

Brauchst mir also nichts schicken.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 10:40
@mops1234
Impfkritik könntest Du auch vielleicht im Impfkritikthread posten, was meinst Du?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 12:41
Was mich bei Esowatch etwas stört, ist, daß zum Beispiel über keinen unserer Politiker und ehemaliger Politiker etwas geschrieben steht.

Zumindest habe ich nichts dazu gefunden.

Das finde ich etwas, sagen wir mal, befremdlich.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 12:47
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Was mich bei Esowatch etwas stört, ist, daß zum Beispiel über keinen unserer Politiker und ehemaliger Politiker etwas geschrieben steht.

Zumindest habe ich nichts dazu gefunden.

Das finde ich etwas, sagen wir mal, befremdlich.
Stimmt, vor allem, wenn man bedenkt, wie durchseucht unser Bundestag und die Landtäge mit Antroposophen und anderen Esoterikern ist. (Das ist nicht sarkastisch gemeint).


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 14:35
@Pan_narrans

Im Ernst? Ich wusste gar nicht, das unser Bundestag so "übersinnlich" ist.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.04.2011 um 14:39
Die Schilys sind z.B. Antroposophen und, wenn ich mich richtig erinner' noch einige mehr. Die Grünen sind auch sehr Antro angehaucht.

Hatte nächste Woche, wenn ich mehr Zeit hab', vor, dazu eine Diskussion hier zu erstellen.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden