weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:11
@JohnDifool
JohnDifool schrieb:Nicht auszudenken, was es für ein Geschrei es in der Esodeppenszene gegeben hätte, wenn es umgekehrt abgelaufen wäre und sich Esowatch die Domain von irgendeinem Schwachmatenguru gesichert hätte.
Warum bezeichnest du dieses Leute als Schwachmaten? Und die Szene als Esodeppenszene?
Fühlst du dich als was besseres?
Wenn ja, nenn mir doch mal ein Beispiel in welchem Bereich du dich besser fühlst?
Mit Begründung bitte.

Glaubst du, dass diese Menschen nicht die Intelligenz besitzen selbst zu entscheiden, wem sie glauben?
Und warum beleidigst du andere? Findest du das in Ordnung?
JohnDifool schrieb:Nenn doch mal ganz konkret irgendeinen Artikel auf Esowatch, in dem übertriebene, unpassende Stilmittel vorkommen.Zumindest muss es doch einen ganz bestimmten geben, der dich an die Übertreibungen Hitlers erinnert hat. Welcher genau war das?
Wieso muss es einen Einzelnen geben? Versteh ich nicht? Das habe ich ja auch nicht geschrieben,
dass war eine falsche Interpretationen deinerseits.^^
JohnDifool schrieb:Nenn doch mal ganz konkret irgendeinen Artikel auf Esowatch, in dem übertriebene, unpassende Stilmittel vorkommen.
Habe ich schon z.B. Dalai Lama und Mutter Theresa. Lese dazu mal den Thread durch. Die Argumente bring ich nicht mehr an, da schon durchgekaut. Ich will hier ja niemanden überzeugen und habe boß auf deine Frage geantwortet.^^

Sehr viel mehr Artikel werde ich auch nicht lesen, weil ich die Seite nicht gut finde.^^
JohnDifool schrieb:Von welcher Ideologie genau sprichst du
?

Die kommen mir so rüber, als wenn man gar keinen Glauben mehr haben darf. Wenn sie schon sehr angesehene Leute, die sogar den Friedensnobelpreis bekommen haben, so stark kritisieren.

Und ich habe immer das Gefühl, dass sie jeden überzeugen wollen Atheisten zu werden. Also so in der
Art Kreuzzüge, bloß wollen sie alle zu Atheisten machen.
Und das mag ich nicht.
JohnDifool schrieb:inwiefern deckt sich diese Ideologie nicht mit deiner?
Das habe ich aber in der Antwort an dich schon geschrieben.^^
blueavian schrieb:Wieso sollte ich mich auf einer Seite anmelden und sie verbessern deren Ideologie ich nicht mittrage?
Also steht doch da, dass ich die nicht gut finde. Ich wüsste auch nicht wo es da Überschneidungen geben soll.^^
JohnDifool schrieb:Hast du dir die Seite überhaupt schon mal genauer angesehen, d.h. inklusive Forum, Blogeinträge usw.?
Warum sollte ich mir das Forum und die Blogeinträge ansehen, wenn mir die Seite schon nicht gefällt?
Das einzige, wo ich drauf war, war das was hier mal verlinkt wurde vom blog.

Ein paar Artikel sind einigermaßen gut. Aber da finde ich auch wikipedia besser.
Ich habe, da tatsächich mal ein paar Leute gesucht. Aber nichts gefunden.

Und die eine Person die hier den halben Thread füllt und nicht genannt werden darf, sorry, die kennt doch echt kein Mensch ;).
Ich bin bereits seit einigen Jahren bei Wikipedia und bisher wurden alle meine Fehlerkorrekturen auch übernommen. :cool:
Willst du uns auch erzählen, wieso du noch bei zwei Wikis mitmachst?


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:18
@JohnDifool

Noch was vergessen zu antworten:
JohnDifool schrieb:Dann nenn mir doch mal so ein "esoterisches Wiki". Da bin ich ja mal gespannt!
Also da gibts jetzt wirklich mehrere. Ich weis jetzt echt nicht warum du auf sowas gespannt bist.
Ich mein, interessiert dich denn das überhaupt? ^^

Also das z.B. http://de.spiritualwiki.org .
Außerdem schreib ich gar nicht im Esowatchwiki, sondern nur ab und zu im Esowatchforum.
Wieso beziehst du das jetzt auf dich?
Es gibt auch noch andere Leute, die andere Wortbezeichnungen haben als du ;).

Tut mir echt leid für dich, wenn dich das stört. Aber ich werde meine Bezeichnung trotzdem
nicht ändern, da ich keinen Grund sehe sowas nicht als wiki zu bezeichnen.^^


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:24
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Warum bezeichnest du dieses Leute als Schwachmaten? Und die Szene als Esodeppenszene?
Fühlst du dich als was besseres?
Weil sie es sind?
Und ich zumindest nicht :)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:24
@walter_pfeffer

Zum Beispiel, weil einige Scharlatane der Eso-Szene für die Erwähnung in der generellen Wiki einfach noch zu unwichtig sind, oder weil man nicht noch unnötigerweise diesen Leuten über die Erwähnung in der generellen Wiki mehr Aufmerksamkeit zu widmen, als ihnen gebürt?

Kaum taucht der erste EW-Kritiker auf, da peitscht auch schon der Nazi-Vergleich durch den Thread. Wird Euch diese widerliche Polemik eigentlich nicht selbst einmal peinlich?

Wenn die in EW besprochenen Personen keinen Dreck am Stecken hätten, könnten sie auch rechtlich gegen EW vorgehen...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:37
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Mir ging es gar nicht um die Frage ob Esowatch legal odr illegal ist, natürlich ist es legal das ein Impressum wie gesagt kein Pflicht ist und eine Verleumdung nur dann vorliegt wenn die Behauptungen falsch sind. Das sind sie aber nicht.
Du hast aber das Video gepostet und in dem wird das so gesagt.

Außerdem kann ich das mit dem Impressum so nicht stehen lassen.
Was ist ein Impressum?

Die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung ergibt sich aus § 5 TMG sowie § 55 RStV. Hintergrund dieser Impressumspflicht ist, dass die Nutzer der Seite wissen sollen, mit wem sie es zu tun haben. Zudem muss eine ladungsfähige Anschrift vorhanden sein, damit rechtliche Ansprüche gegen einen Seitenbetreiber notfalls gerichtlich durchgesetzt werden können.

Der Begriff „Impressum“ stammt ursprünglich aus dem Presserecht, hat sich aber auch für Webseiten eingebürgert, die nicht dem Bereich der Presse zuzuordnen sind, etwa für Online-Shops, Unternehmenswebseiten oder halbprivate Webseiten.
http://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html
1.21Gigawatt schrieb:Zu den in der Szene immer wieder geäußerten Behauptungen, dass gegen das anonyme Portal juristisch ermittelt werde, recherchierte die Südwestpresse im Juni 2011 und entkräftete diesbezügliche Vorwürfe.
Da steht doch bloß, dass nicht ermittelt wird, da steht garnichts von legal oder illegal nach deutschem Recht. Der Server ist nichtmal in Deutschland.^^

Also frag ich nochmal:
Kannst du mir mal das Wikipediazitat zeigen, in dem, wie der Verfasser sagt, behauptet wird, dass alles mit deutschen Recht vereinbar ist?
1.21Gigawatt schrieb:Aber nur weil Esowatch die Rolle des großen Bruders übernimmt der der kleinen Schwester sagt, dass es keinen Weihnachtsmann gibt, macht sich Esowatch noch lange nicht strafbar.
Und warum haben sie kein Impressum, wenn es doch bei uns vorgeschrieben ist?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:44
@walter_pfeffer
Das Video habe ich gepostet weil ich über dieses Video auf Esowatch aufmerksam geworden bin...

Die Impressumspflicht gilt nur in Deutschland, Seiten auf Ausländischen Servern unterliegen den dortigen Gesetzen.

Es wird nicht ermittelt weil die Vorwürfe absoluter Unfug sind, das impliziert, dass an dieser Seite rechtlich nichts auszusetzen ist.


Wieso haben sie kein Impressum bzw. bleiben Anonym? Die Frage beantworten sie doch selbst schon: die Esotherik, Nazi, Verschwörungstheoretiker und Pseudowissenschaftlerszenen sind äusserst Feindseelig, dem möchte man sich nicht aussetzen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:47
@Commonsense
Commonsense schrieb:Zum Beispiel, weil einige Scharlatane der Eso-Szene für die Erwähnung in der generellen Wiki einfach noch zu unwichtig sind, oder weil man nicht noch unnötigerweise diesen Leuten über die Erwähnung in der generellen Wiki mehr Aufmerksamkeit zu widmen, als ihnen gebürt?
Nenn mir mal bitte ein paar Beispiele. Du sagst, es sind einige?

Und wie gesagt, die die ich gesucht habe, waren da nicht drin.
Commonsense schrieb:Kaum taucht der erste EW-Kritiker auf, da peitscht auch schon der Nazi-Vergleich durch den Thread. Wird Euch diese widerliche Polemik eigentlich nicht selbst einmal peinlich?
Abers ständig Nazis und Esoteriker in einem Atemzug zu nennen ist ok oder was?
Und andere als Deppen zu bezeichnen?

Ich habe auch nicht gesagt, dass es allgemeingültig ist, sondern dass es mich daran erinnert.

Warum schreibst du Euch? Wer hat den noch sowas gemacht?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:47
@Commonsense
Commonsense schrieb:Zum Beispiel, weil einige Scharlatane der Eso-Szene für die Erwähnung in der generellen Wiki einfach noch zu unwichtig sind, oder weil man nicht noch unnötigerweise diesen Leuten über die Erwähnung in der generellen Wiki mehr Aufmerksamkeit zu widmen, als ihnen gebürt?
Word. Diese "armen, angegriffenen Durchblicker" sollten sich mal in www.forums.randi.org tummeln. Da kriegen sie viel mehr kalt/warm als auf esowatch. Von kompetenten Leuten.

Nichts gegen Esoteriker - sie sollen gerne ihre Fantasien ausleben. Aber sie sollen vermeiden, wohldefinierte Begriffe und wissenschaftliche Erkenntnisse für ihre Zwecke zu missbrauchen und vor allem davon absehen, ihre Träumereien so zu präsentieren, dass durchschnittlich gebildete darauf hereinfallen müssen.

Würden diese Superhirne statt "Aufstieg die fünfte Dimension statt dessen schreiben "Aufstieg in die genumste fünfte Klosingsfälleran" und diese Bezeichnung auch angemessen definieren (Der Aufsieg in die genumste fünfte Klosingsfälleran verleiht dem, der sie unternimmt....), dann wären sie zwar nicht glaubwürdiger, würden aber die Wissenschaft (von der sie weniger Ahnung haben als meine fette Katze vom Klavierspielen) wenigstens aus dem Spiel lassen.

Und von Verbrechern wie Gerd Ryke Hamer Warnungen zu veröffentlichen ist unbedingt nötig und kann gar nicht scharf genug erfolgen wenn man bedenkt, dass dieser Scharlatan (oder Wahnsinnige) sich nun schon seit undenklicher Zeit einer Strafverfolgung entzieht. Da waren Bonny und Clyde ja noch Menschenfreunde dagegen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:50
@walter_pfeffer

Wenn die, die Du gesucht hast, nicht auf Wiki waren, spricht das doch für meine Annahme...

Euch benutze ich, weil Du genauso abwegig und unverschämt polemisch argumentierst, wie alle EW-Kritiker vor Dir, so daß eine individuelle Adresse nicht notwendig erscheint...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:54
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Die Impressumspflicht gilt nur in Deutschland, Seiten auf Ausländischen Servern unterliegen den dortigen Gesetzen.
Dann sind wir uns ja einig.
1.21Gigawatt schrieb:Es wird nicht ermittelt weil die Vorwürfe absoluter Unfug sind, das impliziert, dass an dieser Seite rechtlich nichts auszusetzen ist.
Es wird nicht ermittelt, weil die dortigen Gesetze nichts auszusetzen haben. Darum gehts mir doch.
1.21Gigawatt schrieb:Wieso haben sie kein Impressum bzw. bleiben Anonym? Die Frage beantworten sie doch selbst schon: die Esotherik, Nazi, Verschwörungstheoretiker und Pseudowissenschaftlerszenen sind äusserst Feindseelig, dem möchte man sich nicht aussetzen.
Wie kommst du darauf?

Nazi, Pseudowissenschaftler interessieren mich auch überhaupt nicht.

Welche Esoterikszene meinst du? Hast du da Beispiele?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 20:57
Commonsense schrieb:Wenn die, die Du gesucht hast, nicht auf Wiki waren, spricht das doch für meine Annahme...
Ich meinte damit esowatch. Aber auf wiki waren sich glaub ich auch nicht. Muss mal nachsehen.
Commonsense schrieb:Euch benutze ich, weil Du genauso abwegig und unverschämt polemisch argumentierst, wie alle EW-Kritiker vor Dir, so daß eine individuelle Adresse nicht notwendig erscheint...
Und was meinst du damit genau? Die Beispiele von anderen EW-Kritikern hast du ja nicht genannt.
Findest du keine?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 21:00
@walter_pfeffer

Du hast ja selbst schon genug Beispiele geliefert. Oder doch nicht?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 21:05
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Es wird nicht ermittelt, weil die dortigen Gesetze nichts auszusetzen haben. Darum gehts mir doch.
Blödsinn. Wenn ein deutscher Kläger sich an die Staatsanwaltschaft wendet, wird der Fall, so denn eine tatsächliche Straftat vorliegt, auch verfolgt - unabhängig vom Standpunkt des Servers.


Und auch, wenn Du ständig nach Beispielen fragst und so wahrscheinlich hoffst, jemanden zu einer Aussage zu verleiten, die man verfolgen lassen könnte, kannst Du niemanden davon ablenken, daß die Macher von EW aus Gründen des Selbstschutz versuchen, so anonym, wie möglich zu bleiben.

Das ist jedoch auch nicht vollständig gelungen, soweit ich gehört habe. Da haben also Esos mit allen Mittlen nach der Identität einzelner Beteiligter gesucht. Wozu? Warum interessieren die sich so für den Standort? Doch nicht etwa, weil die vielen leeren Flaschen im Kofferraum neben den Benzinkanistern dort reumütig abgegeben werden sollen?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 21:07
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Dann sind wir uns ja einig.
Wieso fragst du dann überhaupt?
blueavian schrieb:Es wird nicht ermittelt, weil die dortigen Gesetze nichts auszusetzen haben. Darum gehts mir doch.
Das spielt keine Rolle. Wegen Verleumdung oder sonstigen Straftaten ermittelt man trotzdem. Der Serverstandort ist hier völlig schnuppe, erschwert allenfalls die Ermittlungen.
Nur das man Esowatch wegen fehlendem Impressum Anzeigen sollte ist nicht dein Ernst oder?
blueavian schrieb:Wie kommst du darauf?
Nazi, Pseudowissenschaftler interessieren mich auch überhaupt nicht.
Welche Esoterikszene meinst du? Hast du da Beispiele?
Es ist ja auch vollkommen egal was dich interessiert oder nicht o.O Wenn man Naziblödsinn entlarvt werden Nazis sauer, ob du dich für Nazi interessierst oder nicht ist da völlig irrelevant.
Und du willst Beispiele für die Esotherikszene? Gib doch einfach mal Worte wie Perpetuum Mobile, freie Energie, Samuel Hahnemann, Orgon u.Ä. bei googel ein, du wirst Massenhaft Esotherik finden.
Ausserdem merkt jeder normal denkende Menschen, dass Esotherik, Nazipropaganda und Verschwörungstheorien sich an allen Ecken und Enden überschneiden.
Ist alles von Dummen für Dumme.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 21:18
blueavian schrieb:Warum bezeichnest du dieses Leute als Schwachmaten? Und die Szene als Esodeppenszene?
Fühlst du dich als was besseres?
Nein,Esos sind es die glauben etwas besseres zu sein.Ihre diversen Arten Irrglauben drücken sie in ihrem missionarischen Eifer jedem aufs Auge der nicht pfeilschnell das Weite gesucht hat.
Dabei werden sie im Zeitraffertempo aggressiver,genau wie die Nazis,eine der übelsten Esosekten welche die Welt mit ihrem "Gutsein" und dem Willen der Veränderung überzog,die hielten sich auch für erleuchtete Lichtkämpfer welche die Schlechtigkeit vom Planeten brennen


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 21:58
@Commonsense
Commonsense schrieb:Blödsinn. Wenn ein deutscher Kläger sich an die Staatsanwaltschaft wendet, wird der Fall, so denn eine tatsächliche Straftat vorliegt, auch verfolgt - unabhängig vom Standpunkt des Servers.
Also ganz ehrlich. Was bringt denn bitte eine Anklage gegen eine unbekannte Person von der
man nichtmal weis, ob sie in Deutschland wohnt?

Da verschwendet man meiner Meinung nach nur sein Geld.

Mein Zitat:
blueavian schrieb:Es wird nicht ermittelt, weil die dortigen Gesetze nichts auszusetzen haben.
Es liegt doch keine Straftat vor. Der Server ist doch nicht in Deutschland. Das könnten genausogut Chinesen sein, die das schreiben.
Commonsense schrieb:Und auch, wenn Du ständig nach Beispielen fragst und so wahrscheinlich hoffst, jemanden zu einer Aussage zu verleiten, die man verfolgen lassen könnte
Du stellst eine Behauptung auf, also musst du es beweisen.

So einfach ist das.
Alles andere ist deine Interpretation.

Da du es nicht beweisen kannst, glaube ich, dass deine Behauptung
nicht stimmt.

Ein Argument aus der Skeptikerfraktion:
Glaubst du denn, wenn ich dir sage in meinem Garten ist ein rosa Einhorn?
Commonsense schrieb:Da haben also Esos mit allen Mittlen nach der Identität einzelner Beteiligter gesucht. Wozu? Warum interessieren die sich so für den Standort? Doch nicht etwa, weil die vielen leeren Flaschen im Kofferraum neben den Benzinkanistern dort reumütig abgegeben werden sollen?
Also ich denke, dass sie diese Leute verklagen wollen, wenn esowatch nicht mehr anonym ist. Es müssen aber dann auch Leute sein, die z.B. in Deutschland und nicht in China leben.


@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Wieso fragst du dann überhaupt?
Weil ich nicht wusste, ob du es genauso siehst. Ich habe gedacht, dass du das auf das deutsche Recht beziehst.

Also ich habe gedacht, dass du meinst, in Deutschland bräuchte man kein Impressum.
Aber das ist jetzt ja geklärt.
1.21Gigawatt schrieb:Nur das man Esowatch wegen fehlendem Impressum Anzeigen sollte ist nicht dein Ernst oder?
Wo habe ich das geschrieben?
1.21Gigawatt schrieb:Ausserdem merkt jeder normal denkende Menschen, dass Esotherik, Nazipropaganda und Verschwörungstheorien sich an allen Ecken und Enden überschneiden.
Ist alles von Dummen für Dumme.
Ich finde das ein wenig übertrieben.

Da würde ich dir gern ein Zitat von @Commonsense nahelegen:
Commonsense schrieb:da peitscht auch schon der Nazi-Vergleich durch den Thread. Wird Euch diese widerliche Polemik eigentlich nicht selbst einmal peinlich?
Also nicht , dass ich jetzt die Meinung teile.^^ Ich wollte bloß sagen, dass manche Leute, dass nicht wollen.


@Warhead

Dich habe ich doch gar nicht gefragt. Du hast das Zitat doch nicht gemacht.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 22:09
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Also ganz ehrlich. Was bringt denn bitte eine Anklage gegen eine unbekannte Person von der
man nichtmal weis, ob sie in Deutschland wohnt?

Da verschwendet man meiner Meinung nach nur sein Geld.
Die Polizei hat da durchaus Möglichkeiten.
Ausserdem ist eine Anzeige kostenlos, solltest du aber die Anzeige tatsachewidrig und wider besseren Wissens stellen kannst du wegen übler Nachrede probleme bekommen. Das ist der Grund warum sogut wie niemand Esowatch anzeigt, weil Esowatch recht hat mit dem was sie schreiben.
blueavian schrieb:Wo habe ich das geschrieben?
Du hast geschrieben das Esowatch nicht belangt werden kann weil der Server im Ausland steht, das trifft aber nur aufs Impressum zu. Also ging ich davon aus, dass du es aufs Impressum beziehst.
blueavian schrieb:Ich finde das ein wenig übertrieben.
Deswegen schreib ich ja auch, dass es sich überschneidet und nicht das selbe ist.
Aber sieh doch mal, eine Beispielkette.
Fangen wir mit einer suche nach 9/11 an, wir stoßen auf die Verschwörungstheorie, auf der gleiche Seite finden wir etwas über Chemtrails werden ins Forum von Jo Conrad verlinkt, schon sind wir bei Nazis. Dann lesen wir in diesem Forum von Chembustern und Orgonenergieschrott, schon sind wir bei der Esotherik.
Das ist nur eine Beispiel von vielen. Und es zeigt denke ich eindeutig, dass sich diese Dinge oft überschneiden.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 22:40
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Du stellst eine Behauptung auf, also musst du es beweisen.

So einfach ist das.
Alles andere ist deine Interpretation.

Da du es nicht beweisen kannst, glaube ich, dass deine Behauptung
nicht stimmt.
Ich habe keine Behauptungen aufgestellt. Nur einerseits Annahmen oder andererseits Offensichtlichkeiten, die keiner Erklärung bedürfen. Wenn man den Spieß umdrehen will, sollte man vorher wissen, wo vorne und wo hinten ist...
blueavian schrieb:Das könnten genausogut Chinesen sein, die das schreiben.
Bei einer in deutsch verfassten Seite, die sich überwiegend mit deutschsprachigen Personen beschäftigt, liegt die Vermutung, daß der Autor sich im deutschsprachigen Raum aufhält, nahe (zumindest bei Menschen, die klarer denken, als Esoteriker).
´
blueavian schrieb:Was bringt denn bitte eine Anklage gegen eine unbekannte Person von der
man nichtmal weis, ob sie in Deutschland wohnt?

Da verschwendet man meiner Meinung nach nur sein Geld.
Ich habe gehört, man hätte die Initiatoren der Seite ermittelt und auch untersucht. Die Seite wird jedoch weiter betrieben, was die Vermutung nahe legt, daß nichts gefunden wurde.
blueavian schrieb:Also ich denke, dass sie diese Leute verklagen wollen, wenn esowatch nicht mehr anonym ist.
Sie würden wohl nicht versuchen, die Macher zu verklagen, weil sie dabei beweisen müssten, daß die von EsoWatch erbrachten Vorwürfe falsch sind. Das ist aber schlecht möglich, denn sie sind ja nicht falsch. Darum ist es sehr viel realistischer anzunehmen, daß sie versuchen würden, einzelne Autoren persönlich zu bedrohen oder ihnen in ihrem privaten oder geschäftlichen Umfeld zu schaden.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

07.02.2012 um 23:05
Sie verstößt ja auch gegen kein Gesetz.

Außer das mit dem Impressum aber da kann man so weit ich weiß Sonderreglungen treffen.

Um sich gegen die ESO-NSU-Spacken zu Schützen oder andere....

Wenn das nicht durchgeht bleiben immer noch Server in einem Land wo es keinen Impressums Pflicht gibt und das ist nicht Verboten oder illegal.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

08.02.2012 um 00:45
@Commonsense
Commonsense schrieb:Ich habe keine Behauptungen aufgestellt. Nur einerseits Annahmen oder andererseits Offensichtlichkeiten, die keiner Erklärung bedürfen. Wenn man den Spieß umdrehen will, sollte man vorher wissen, wo vorne und wo hinten ist...
Du hast mich beschuldigt, ich würde hier polemisieren.

Das ist mit Sicherheit keine Offensichtlichkeit sondern eine Unterstellung. Und ich finde das eine bodenlose Unverschämtheit von dir.

Und nochwas zu der Polemik:
Commonsense schrieb:Kaum taucht der erste EW-Kritiker auf, da peitscht auch schon der Nazi-Vergleich durch den Thread. Wird Euch diese widerliche Polemik eigentlich nicht selbst einmal peinlich?
Wenn EW-Anhänger dies macht, wird das von dir nicht kritisiert. Nur mal so um deine Doppelmoral aufzuzeigen.^^
Als wenn das ausschließlich EW-Kritiker machen würden. Und so sonderlich schlimm finde ich sowas auch nicht. Ich habe ja nicht gesagt, dass ich Hitler toll finde.
Commonsense schrieb:Bei einer in deutsch verfassten Seite, die sich überwiegend mit deutschsprachigen Personen beschäftigt, liegt die Vermutung, daß der Autor sich im deutschsprachigen Raum aufhält, nahe (zumindest bei Menschen, die klarer denken, als Esoteriker).
Was für mich wahrscheinlicher ist, habe ich garnicht gesagt. Also wieso schließt du daraus, dass ich das jetzt als wahrscheinlicher sehen würde? *ratlos*

Das ist wieder nur eine falsche Interpretation deinerseits. Darf ich nicht mal mehr alle Möglichkeiten aufzählen? Das ist halt so, dass die Leute auch auswandern können.
Commonsense schrieb:zumindest bei Menschen, die klarer denken, als Esoteriker
Aha. Und wie kommst du darauf, dass Esoteriker so denken? Kannst du Gedanken lesen?^^

Also ich denke nicht so.
Commonsense schrieb:Ich habe gehört, man hätte die Initiatoren der Seite ermittelt und auch untersucht. Die Seite wird jedoch weiter betrieben, was die Vermutung nahe legt, daß nichts gefunden wurde.
Keine Ahnung. Vermutungen interessieren mich auch weniger.
Commonsense schrieb:Sie würden wohl nicht versuchen, die Macher zu verklagen, weil sie dabei beweisen müssten, daß die von EsoWatch erbrachten Vorwürfe falsch sind. Das ist aber schlecht möglich, denn sie sind ja nicht falsch. Darum ist es sehr viel realistischer anzunehmen, daß sie versuchen würden, einzelne Autoren persönlich zu bedrohen oder ihnen in ihrem privaten oder geschäftlichen Umfeld zu schaden.
Also ich sage mal meine Meinung dazu:
Also das mit dem Bedrohen:
Die Nazi würde vielleicht schon drohen, wenn man sieht, was sie da mit Anonymus gemacht haben. Aber die Esoteriker, glaub ich eher weniger. Keine Ahnung wie du darauf kommst, das so zu verallgemeinern.

Ich kenn jetzt auch nicht alle Texte von esowatch. Aber zu ein paar Personen kann ich was sagen:
Ich glaub auch kaum, dass z.B. der Dalai Lama dagegen klägt. Dafür ist die Seite einfach nicht wichtig genug. Mutter Theresa ist schon tot, die wird wohl kaum wiederauferstehen und da klagen.^^


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden