weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 19:33
@Pan_narrans

Büdde, büdde nüscht....


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 19:34
Schade dass das Ding down ist. Ich wollte ein paar meiner Artikel mal auffrischen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 20:23
@Commonsense
Ein Bekannter von mir betrieb Jahrelang ein Warezboard(Filme, Musik, Spiele zum illegalen Download angeboten). Daher weiß ich, dass die Deutsche Polizei sogut wie nichts tun kann wenn der Server im Ausland steht und die Serverbetreiber dort keine Daten rausrücken(was die meisten nicht tun da ihr Geschäftsmodell darauf basiert Server zu vermieten an Leute die Dinge hosten wollen die sie in ihren eigenen Ländern nicht einfach so hosten können.)
Ausserdem besteht überhaupt kein Grund gegen Esowatch etwas zu unternehmen.
Seit Jahren wird die Seite zwar immer wieder an den Pranger gestellt aber solange sie niemanden auf der Seite beleidigt(Scharlatan ist keine Beleidigung wenn die Bezeichnung zutrifft) haben sie nichts zu befürchten, jedenfalls nicht von Seiten der Justiz.

Wenn die Justiz so einfach Seiten aus dem Netz nehmen könnte, dann wären zu allererst erstmal die ganzen Warezboards dran, daran hat nämlich die Unterhaltungsindustrie ein enormes Interesse, ausserdem ist es zweifelsfrei illegal.
Selbst Seiten wie Metapedia müssten noch vor Esowatch dran glauben. Schließlich ist Holocaustleugnung in Deutschland illegal.
Esowatch hingegen pisst nur ein paar Lügnern ans Bein indem es öffentlich aufzeigt, dass es Lügner sind.
Das ist legal^^
Könnte mir aber durchaus Vorstellen, dass einer der Angepissten mit dem Geld das er mit seiner Scharlaternie ergaunert hat den ein oder anderen Computerversierten Handlanger engagiert hat um Esowatch mal ein bisschen zu downen.
Aus das kennt man zu gut aus der Warezszene. Jedes Board konkurriert hier, vor allem wenn neue Boards auf den Schirm treten werden die erstmal von allen Seiten angegriffen. Deswegen schließen die Releasecrews Deals mit bestehenden großen Boards und Filehostern ab anstatt ihr eigenes Board zu eröffnen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 20:32
@1.21Gigawatt

Daß gar keine rechtliche Handhabe für eine Schließung von EW vorliegt, ist uns allen ja ohnehin klar, nur den Esos nicht...

Mir ging es um die generelle Möglichkeit, eine Seite zu sperren. Die deutsche Justiz kann so gut wie nie an den Server herankommen, was Du ja auch bestätigst.

Die Frage war eigentlich, ob man (wenn es denn ein rechtsgültiges Urteil gäbe) den Zugriff auf die Seite aus Deutschland verhindern könnte.
In China kommst Du ja auch nicht auf Seiten, die dem Rest der Welt offenstehen...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 20:56
@Commonsense
Derzeit gibt es in Deutschland keine rechtlichen Mittel um den Zugriff auf Webseiten zu sperren. Kann die Justiz eine Seite also nicht abschalten(weil sie bspw. den Server im Ausland nicht erreicht) kann sie den Zugriff auf die Seite auch nicht verhindern.
Ich bin gerade nicht sicher ob die Kinderpornosperren eingeführt wurden oder nicht, aber selbst wenn es die gäbe dürften sie ja nicht auf Esowatch angewendet werden und selbst wenn man sie auf Esowatch anwenden würde, dann würde man ja diese Meldung sehen wenn man Esowatch aufruft.
Ausserdem lassen sich diese Sperren auch mit wenigen Klicks umgehen.

Bei Kino.to war es bspw. so, dass die Betreiber an die Polizei verraten wurden. Seitdem zahlen die kino.to betreibe kein Geld mehr an den Servereigentümer im Ausland sondern die BRD zahlt das Geld.
Gehostet werden natürlich keine Links zu Kinofilmen mehr sondern diese Meldung: http://kino.to/
Die Domain wurde quasi übernommen.
Den Zugang zu gewissen Domains kann man hier in Deutschland nicht sperren.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 21:02
@1.21Gigawatt

OK! Aber den Suchmaschinen können sie wohl untersagen, diese Seiten anzuzeigen, oder woher kommen sonst die Hinweise auf aus rechtlichen Gründen unterdrückte Seiten? Außerdem gibt es Seiten, die Du nur direkt erreichst, auf Google aber nicht direkt angezeigt bekommst...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 21:20
@schlaks
[...]wenn die ermittlungen noch laufen, und davon ist aus zu gehen,[...]
[...]und wenn ein richterlicher beschlussvorliegt, machen die esowatch schneller dicht, als ein lämmchen mit dem schwanz wackeln kann, und dann ermitteln die munter drauf los, und das ist wohl auch geschehen. diese variante bringt alle tatsachen unter einen hut[...]
schlaks schrieb: es ist sonnenklar, dass esowatch abgeschaltet wurde
und ich zitiere dich gerne nochmal:
gibts dafür auch belege
Die Macher von Esowatch wurden von unseren Oberreptos zurück auf den Planeten gerufen, ähm ne...
"DIE DA OBEN" haben beschlossen Esowatch jetzt in die zweite Phase eintreten zu lassen...
ne...

Die Esowatchlerer häuten sich gerade...
ne...
Esowatch telefonieren...nach Hause...
ne...

Die Esowatchler haben eine Gewerkschaft gegründet und fordern mehr Lohn, mindestens genau so viel wie dieser Dingens da...

usw

usf


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 21:24
@Commonsense
Google geht da oft auf Nummer sicher da es rechtlich nicht ganz klar ist ob und wie stark man mithaftet für bloßes verlinken auf illegales Material.
So gibt es schon einige Gerichtsurteile die Blogger dafür zur Rechenschaft ziehen was auf Seiten war auf die sie verlinkt hatten.
Google hat anonsten auch noch gewissen Jugendschutzfilter die man aber ausstellen kann.

Was man aber tun ist, wenn man bspw. Urheber ist und es eine Seite gibt die ohne Erlaubnis das eigene Material anbietet, dass man bei Google erwirkt, dass dieses Material nichtmehr über Google zu finden ist. Diese Meldung kommt dann "Aus Rechtsgründen hat Google xx Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org."
Das kenne ich aber nur von Urheberrechtsverletzungen.
Weitere Erklärung: Ihre Suche hätte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den
wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zuständigen Stelle in
Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtmäßig
ist.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 21:37
Da reibt sich schon einer die Hände:
http://www.mmnews.de/index.php/etc/10311-esowatch-down


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.07.2012 um 21:56
Das Problem hat wahrscheinlich was mit der Umstellung des Domaininhabers zu tun. Vor rund einem Monat wurde die Domain auf http://www.privacyprotect.org/ umgestellt. Hintergrund ist wohl, dass Hong Kong für solche Seiten zu unsicher ist - seit am 1. Juli die People Republic of China in Hong Kong formal die Macht übernommen hat. Seit dem ist Schluss mit lustig - die Chinesen sind bekanntlich bei jeder Form illegaler Internet-Aktivitäten nicht zimperlich. Da landest mal Du schnell für 30 Jahre hinter Gitter.

Der neue Domaininhaber sitzt in Australien - hat aber einen Report Abuse - d.h. bei "illegal / unlawfil activities" nehmen die wahrscheinlich die Seite vom Netz -denn letztlich haften die mit Kopf und Kragen. Wie das da aussieht keine Ahnung - vermutlich könnten aber die australischen Behörden die Domain sperren.

Natürlich gibt es einen jursitischen Domaindurchgriff - fast jedes US Gericht kann über die ICANN faktisch jede CNO Seite sperren. Das sieht dann so aus: http://www.megaupload.com - d.h. die können sogar eine Domain einziehen ! Ist über 1000 x letztes Jahr passiert.

Klar auch in der Türkei könnte man easy-going esowatch.com juristisch abschießen, das ist auch viel kostengünstiger als über Deutschland - vielleicht ist so was passiert. Da sind die auch nicht ziemperlich - habe auch schon tausende Seiten dicht gemacht.

Klar auch ein Hackerangriff wäre möglich, nur solange war esowatch noch nie vom Netz - vielleicht war der Techniker nur im Urlaub.

Die sollen halt ihre Seite in Deutschland hosten - dann gibts auch keinen Ausfall. Nun müssen die halt einen finden, der juristisch haftet. Vielleicht gehts jetzt nach Somalia.....wer weiß !


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 02:13
chen schrieb:Schade dass das Ding down ist.
Ich war schon lange nicht mehr auf der Seite. Ist es diese hier:
http://www.esowatch.de/

Das Design kommt mir unbekannt vor, aber Internetseiten ändern ja manchmal ihr gesicht.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 02:20
konstanz schrieb:Ich war schon lange nicht mehr auf der Seite. Ist es diese hier
Nein, dies ist lediglich eine von mehreren Seiten die von notorischen Esowatch-Hassern ins Leben gerufen wurde. Das Original trägt die Endung .com!


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 02:27
@Mr.Q

Ok, danke. Ich finde es irgendwie witzig, wie mit dem *Verschwinden* von Esowatch umgegangen wird. Ich bin mir sicher, dass gerade die Esowatch-Gegner laut *staatliche Zensur* schreien würden, wenn eine esoterische Seite nicht mehr aufrufbar wäre.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 02:46
konstanz schrieb:Ich bin mir sicher, dass gerade die Esowatch-Gegner laut *staatliche Zensur* schreien würden, wenn eine esoterische Seite nicht mehr aufrufbar wäre.
Das ist wohl des Nagels Kopf äh damit triffst du wohl den Nagel auf den Kopf.
Oder so ähnlich.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 05:27
@1.21Gigawatt
Cosmocon hiess der aber nicht zufällig??

@Irexis
Seit wann ist Neuschwabenland ein Planet??


melden
schlaks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 10:14
Also ich weiß ja nicht, aber irgendwie ist esowatch.com immer noch nicht erreichbar. wie lange dauert es denn noch ?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 10:28
Eigentlich triffts doch nur die Esos und Leichtgläubigen, dass die Seite down ist.
So werden halt noch mehr über den Tisch gezogen.
Scharlatane, Auraphotographen, MMSler und GNMler reiben sich die Hände.
Selbstdenker sind davon doch eh nicht betroffen.
Als erste Anlaufstelle gut geeignet (man kann ja nicht jeden Schwachmaten kennen).


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 10:30
@schlaks
schlaks schrieb:Also ich weiß ja nicht, aber irgendwie ist esowatch.com immer noch nicht erreichbar. wie lange dauert es denn noch ?
Du bist wie ein Kind, dass auf der Urlaubsfahrt immer quengelt: "Wann sind wir endlich da"
Meinst du, so klappt es schneller?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 10:41
emanon schrieb:Meinst du, so klappt es schneller?
Natürlich glaubt er das nicht, er will halt trollen und den Leuten hier auf den Sack gehen. Sonst will der gar nix.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

04.07.2012 um 11:52
@Warhead
Warhead schrieb:Seit wann ist Neuschwabenland ein Planet??
Ach, wir haben hier ne Außenstelle?
Mir sacht ja mal wieder keiner was *rolleyes*


@schlaks

Wolle Fisch?

><((((º>


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwarze Magie??31 Beiträge
Anzeigen ausblenden