weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Fluch, Emotionen, Reinigen
Seite 1 von 1

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 13:18
Dies ist vielleicht die unspektakuläre Seite der Energiearbeit, aber die, die im Alltag nützlich ist.

Emotionen sind elektrische Impulse und Felder, die wir in unserem Energiefeld/ Emotionalkörper speichern können. Eine solche Speicherung ist ein Festhalten einer Emotion, meistens einer, die wir nicht haben wollen, die uns unangenehm ist.
In der Regel sind es unsere eigenen Emotionen, die wir dort zu unterdrücken oder zu verarbeiten versuchen. Allerdings kommt es auch vor, daß jemand anderes uns als Blitzableiter oder Mülleimer benutzt, also uns sein Leid klagt oder seine Wut an uns ausläßt, so daß wir dann mit dessen Emotionen dasitzen.
Ich glaube, dieses Abladen von Emotionen auf einen anderen Menschen ist einem Fluch ganz ähnlich, nur mit dem Unterschied, daß es ohne bewußte Absicht und Ziel passiert. Es soll nichts anderes bewirken, als daß der Aktive sich nachher besser fühlt. Über den Empfänger seiner Gefühle macht er sich meist keine Gedanken.

Ich komme auf dieses Thema, weil ich heute Morgen selbst in die Situation gekommen bin, von jemandem so eine "Packung" zu kriegen. Danach habe ich mir zunächst Gedanken darüber gemacht, inwieweit meine Kollegin mit dem, was sie gesagt hat, Recht hat.
Anschließend habe ich mich 2 Stunden mit anderen Dingen beschäftigt, und als ich merkte, daß meine Stimmung nicht besser wurde, habe ich mich entschieden, etwas zu unternehmen.
Hab mich also auf den Boden gesetzt, einen Gegenstand, den ich mal von ihr bekommen habe, vor mich gelegt, Augen zu, dann mit dem "Fern-Symbol" des 2. Reiki-Grades Kontakt zu ihr aufgenommen, während ich sie visualisierte. Den Gegenstand von ihr hätte ich nicht unbedingt gebraucht, hat mir nur ein bißchen dabei geholfen, mich auf sie zu fokussieren. Ich vermute, mit dem Reiki-Symbol verhält es ich auch so, Visualisieren reicht wahrscheinlich.
Nachdem der Kontakt dieser Art hergestellt war, sagte ich zu ihr:
"Dein Zorn bleibt bei dir. Gehe mit Deinen Emotionen um. Ich bleibe bei mir."
Ich zeichnete dann ein blaues Pentagamm zwischen sie und mich, das ich mit der Reiki-Kraftspirale verstärkte. Dann versiegelte ich das ganze noch einmal mit der Spirale und beendete das Ritual mit einem "So sei es" und klatsche einmal in die Hände. Augen wieder auf.
Es ging mir danach sofort besser.

Das Schwierigste an der ganzen Durchführung war für mich eigentlich, nicht in einer Verneinung zu sprechen, wie z.B. "Ich nehme Dir Deine Gefühle nicht ab".
Irgendwo habe ich mal gehört, daß das Unterbewußtsein Verneinungen nicht versteht und sie ignoriert, man muß also positiv formulieren.
Das ist gar nicht so einfach.... Was man NICHT will, weiß man ja immer ganz gut, aber wie der Effekt konkret aussehen soll, den man will, das muß überdacht werden.

Es würde mich interessieren, wie die Praktizierenden hier im Forum mit solchen Alltagsdingen umgehen, wie Ihr mit Euren Mitmenschen umgeht, und wie ihr Eure Magie, Esoterik oder Energiearbeit im Alltag umsetzt.


melden
Anzeige

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 15:17
@LuciaFackel
Das mit dem Packung abbekommen, hatte ich früher. Ich verfüge über empathische Kräfte. Heute kann ich damit anders umgehen.
Wenn mir jemand mit solchen starken Emotionen entgegen kommt, lasse ich sie an mir abprallen, mittels einer blauen Schutzhülle, die ich gelernt habe sofort zu aktivieren, wenn ich negative Schwingungen nur schon im Ansatz spüre.

Außerdem schließe und öffne ich bei Bedarf, besonders bei der Arbeit mein Kronenchakra. Ist sehr nützlich.

Mit Reiki habe ich mich bisher nicht beschäftigt, aber es scheint gerade bei der Energiearbeit sehr nützlich zu sein...


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 21:47
Habt ihr auch einen Tipp, wie man mit seinen eigenen Emotionen umgeht?

Ich wurde in meinem Leben schon sehr oft und sehr enttäuscht. Ergo, ich kann NIEMANDEN trauen. Nicht mal meiner Lebensgefährtin. :( Bei den anderen ist es mir ja egal. Aber nicht bei ihr.
Ich wollte das ihr aber nicht sagen. Habe Angst, sie zu bedrängen. Nun habe ich es aber doch gemacht. In Textform. Geht ja auch nicht anders, da wir zur Zeit in zwei Städten wohnen. Ich mache hier einen Lehrgang und danach wollte ich gleich zu ihr. Achso...ich bin 31. Also kein Grünspan mehr. Auf jeden Fall habe ich auch solche "empathischen Kräfte". Genauer gesagt, habe ich Ahnungen. Wenn sie aus dem Bauchgefühl kommen. Auch steh ich mit ihr geistig im ständigen Kontakt. Aber seit neuestem kann ich nicht mehr zwischen Kopf- und Bauchdenken unterscheiden. Ich habe große Angst um sie. Dieses Mißtrauen raubt mir den Verstand. :( Ich will ihr trauen. Aber ich kann einfach nicht. Niemand versteht mich. Nur sie versteht mich. Und nun? Das ist so furchtbar. Ich brauche echt Hilfe. Mein Wegbereiter sagte einmal, vertraue auf die Götter. Ich bin Asatru. Mein Fultrui ist Wotan. (ihrer übrigens auch)
So, wie wir zusammen gefunden haben, ist auch nicht normal. Glaubt es mir oder glaubt es mir nicht. Aber alles beruht/e auf einer Zusammenführung. Deswegen sagte mein Bekannter, ich solle auf die Götter vertrauen. Ich soll auf Wotan vertrauen. Durch ihn erlange ich selbst Vertrauen. Das ist verdammt schwer, sage ich euch. Die nächste Enttäuschung würde ich nicht verkraften. Nicht bei ihr. Oh mann... :(
Was kann ich nur tun? Ein Aussprechen mit ihr würde nicht gehen. Sie ist sehr sensibel. Dennoch habe ich es getan. Sie darauf angesprochen. Ich hoffe nur, das es gut geht.

Also kann ich denn nun irgendwie Vertrauen gewinnen? Habt ihr da was? Ich wünschte echt, mein Fultrui würde sich melden. Er kam eine zeit lang von selbst. Ich weiß von diesen schamanischen Geistreisen. Nur bringe ich auch das nicht. Brauchte ich ja noch nicht.


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 22:29
@Bran.
Lies mal über Ho´Oponopono, hier im Forum z.B. Diskussion: Ho'oponopono - Heilung durch Vergebung

Nimm das Gefühl, um das es geht*, wahr, laß es kommen und ganz groß werden, achte darauf, daß Du dabei nicht die Luft anhältst, atme entspannt weiter.

Die Formel, die Du bei Dir selbst anwenden kannst, lautet:
"Ich verzeihe mir, daß ich mir das** erschaffen habe.
Es tut mir leid.
Ich liebe Dich."


*Deine Enttäuschung, Dein Mißtrauen, Deine Angst, Deine Traurigkeit über die Situation, ...

** diese Situation, die Angst, dieses Gefühl ...


Du wirst damit vielleicht ein bißchen üben müssen, vielleicht klappts auch auf Anhieb.
Ich kann nur immer wieder betonen, wie erstaunt ich über die starke Wirkung dieser einfachen Technik bin. :)

Desweiteren interessiert Dich vielleicht auch das Buch "Ich vergebe - Der radikale Abschied vom Opferdasein" von Colin C. Tipping.


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 22:30
@Bran.
Versuch mal rauszufinden, woher deine Angst und dein Misstrauen kommen, ihr gegenüber....

Das einzige, was ich dir derzeit raten kann, da du ja in einer anderen Stadt bist, lenke dich vor allem abends ab. Geh raus und lerne Leute kennen. Das hilft. Und meditiere...

In der Meditation kannst du versuchen mit Wotan Kontakt aufzunehmen...

Emotionen kann man nur schwer in den Griff kriegen. Das ist meist Ursachenforschung. Und die liegen in deinem tiefsten Inneren verborgen. Kann mitunter auch sehr schmerzhaft sein....


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 22:31
@LuciaFackel
Cooler Tip. Werd es mal bei Gelegenheit ausprobieren. Kann ja nicht schaden....


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

12.07.2011 um 22:53
@Bran.
Hier ist noch was für Dich.
Genaugenommen ist es ein Kapitel aus dem Buch, das ich Dir oben empfahl.

http://www.tipping-methode.de/jills-geschichte-lesen.php

Es ist wichtig, daß Du verstehst, daß Deine Freundin eine Partnerin für Dich ist, bei der Auflösung eines Traumas, unter dem Du offensichtlich leidest. :)
Es wäre vielleicht gut - falls Du mit meinen Ratschlägen überhaupt was anfangen kannst - wenn Du diese Geschichte irgendwann mit ihr zusammen lesen könntest.
Am besten erst, wenn Du ein bißchen an Deinem Thema gearbeitet hast und Dir auf den Grund gegangen bist.

Das alles macht Dich übrigens nicht zu einem "Patienten", sondern zu jemandem, der sich vielleicht demnächst wie Phönix aus der Asche erheben wird.

PS: Weinen ist ganz doll erlaubt! :)


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 07:40
@LuciaFackel
@Amasana

Ich danke euch beiden sehr! Aber heißt das jetzt, das ich sie doch damit konfrontieren muß?

Ich habe gestern abend noch meinen Fultrui gebeten, mir drei Runen zu geben. Ich brauchte einen Rat, was sie betrifft. Ich bekam Uruz, Raido und Nauthiz. Nur die Reihenfolge ist mir jetzt nicht mehr bewußt. Wo das bei Nauthiz besonders wichtig ist.

Uruz steht für Stärke, Hartnäckigkeit, Ausdauer und Anpassungsfähigkeit. Repräsentiert heilende Kraft, einen mächtigen und stärkenden Prozeß physischer Regeneration.
Sie lehrt Geduld, Ausdauer, Mut und die Anwendung von Aggression zum rechten Zeitpunkt und unter den rechten Umständen.

Raido ist an sich schon der Rat.Sie verweist aber auch darauf, etwas in Bewegung zu setzen oder in Gang zu bringen. Situationen in die Hand zu nehmen, die Kontrolle zu bewahren.
Auch deutet sie auf die Fähigkeit hin, sich in den eigenen natürlichen Grenzen zu bewegen und in der Folge zu erkennen, wo diese liegen.

Nauthiz ist schwierig. Einmal lese ich was von aus den eigenen Fehlern lernen. Dann etwas von, ich sag mal, "Laufen lassen". Sprich, wenn die Rune bei einer Befragung zur Problembereinigung auftaucht, soll es bedeuten, das keine Notwendigkeit besteht. Hmm...


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 09:23
@Bran.

"Nauthiz ist schwierig. Einmal lese ich was von aus den eigenen Fehlern lernen. Dann etwas von, ich sag mal, "Laufen lassen". Sprich, wenn die Rune bei einer Befragung zur Problembereinigung auftaucht, soll es bedeuten, das keine Notwendigkeit besteht. Hmm..."

Ich würde mal so sagen, das dies bedeutet, das du dir wegen ihr unnötig Sorgen machst...

Daher denke ich, solltest du mal nach der Ursache bei dir forschen, wie @LuciaFackel es bereits sagte, arbeite an der Auflösungs deines Traumas. Sonst kann es passieren, das du sie verlierst....

Und nachdem, was du berichtet hast, wäre dies sehr schade.....


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 12:20
@Bran.
Ich würde auch sagen, daß Du zunächst mal allein an Dir arbeiten solltest.
Deiner Unfähigkeint, zu vertrauen, liegt bestimmt ein Urtrauma aus der Kindheit zugrunde, das kannst Du aber nur allein herausfinden.

Typischerweise ist es meist so, daß in einem Menschen irgendwo ein kleiner Junge/ Mädchen drinsteckt, der furchtbar enttäuscht wurde, vielleicht sogar von dem wichtigsten Menschen, den man als Kind hat, nämlich der Mutter.
Klingt abgedroschen, aber ist nach meiner Erfahrung bei allen das gleiche Strickmuster.
Du mußt im Grunde niemanden konfrontieren, es sei denn, Du willst das.
Viel wichtiger ist, daß Du diesen enttäuschten mißtrauischen kleinen Jungen in Dir findest und tröstest, ihm mitteilst, daß Du, der Erwachsene, ihm jetzt seinen Kummer abnimmst und die Verantwortung übernimmst, und daß Du so auf ihn (also auf Dich) aufpassen wirst, wie seine/ Deine Eltern/ Mutter es hätte tun sollen.
Wenn der Kleine Dir das zutraut und Dir den Kummer, den er die ganze Zeit über festgehalten hat, übergibt, wirst Du vielleicht heulen wie noch nie in Deinem Leben.
Das wichtigste bei der ganzen Sache ist, daß Du Dich nicht vor der Wahrnehmung Deiner Gefühle drückst und sie aushältst, und auch Deine Atmung dabei nicht "abklemmst". Das tun wir automatisch, wenn wir etwas nicht fühlen wollen.

Solche Sitzungen leite ich gelegentlich an, ich weiß nicht, ob Du es auf Anhieb alleine hinkriegst... aber einen Versuch ist es bestimmt wert.
Vielleicht kennst Du jemanden, der Dir bei einer Kontaktaufnahme zu Deinem inneren Kind helfen kann. Du scheinst Dich ja in Kreisen zu bewegen, wo solche Dinge vielleiht auch praktiziert werden.

Also, der einzige Mensch, den Du konfrontieren MUßT, damit sich was ändert, das bist Du selbst.


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 20:13
Ja, ich weiß.

Ohne dir Vorwürfe machen zuwollen...ich habe deine Geschichte über Jill und Jeff angewendet und es ging nach hinten los. Sie macht jetzt eine Auszeit und was kommt meistens danach? ...

Schade, das ich deinen Bericht erst jetzt lese. Aber nun ja. Ich habe versagt, jetzt muß ich da durch.
SIE war meine Wegbegleiterin. Nur zu ihr konnte ich mit solchen Dingen gehen. Allein werde ich es bestimmt nicht schaffen. Ich bin zu sehr vergiftet.


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 22:20
@Bran.
Blöde Situation, in die du dich reinmanöveriert hast....

Wie @LuciaFackel und ich dir geraten haben, arbeite an dir. Und wenn du merkst, es geht bergauf, dann teile es deiner Wegbegleiterin mit, das du an dir arbeitest und bitte sie um Hilfe, dich weiter dabei zu unterstützen.

Und versuch bis dahin die Füße stillzuhalten und lasse sie eine Weile in Ruhe. Es wird ein langer schwerer Weg, aber danach fühlst du dich befreit und du gehst auch ganz anders auf die Menschen zu.....


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

13.07.2011 um 23:42
@Bran.
Ich würde nicht sagen, daß Du versagt hast.
Du hattest ein großes Mitteilungsbedürfnis, nehme ich an, das ist doch kein Fehler. Warst nur zu schnell.
Es tut mir ehrlich leid, wenn meine Beiträge mit dazu geführt haben, daß Du in diese Situation gekommen bist.

Ich wundere mich ein wenig, daß sie erstmal auf Abstand gegangen ist. Sie kannte Dich doch schon eine Weile. - ? -


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

14.07.2011 um 07:00
@LuciaFackel

Das tut nichts zur Sache. Niemand wird mich wohl jemals voll und ganz verstehen oder kennen können. Es gibt da so einen Spruch, den ich gern immer wieder aufsage. >> Wer die Weisheit im Herzen trägt, wird mich kennen.<< Sicher hätte sie es gekonnt und wird es hoffentlich auch noch. Ich wünsche mir so sehr, das uns unser Schutzgeist und Lofn wohl gesonnen sind. Ich brauche sie so sehr, wie der Fisch das Wasser.

Du brauchst dir wirklich keine Vorwürfe zu machen. Du wolltest mir helfen, einfach so. Das rechne ich dir hoch an. Auch Amasana. Ich hatte genügend Hilfe von höherer Stelle bekommen. Konnte sie aber nicht begreifen. Unwissenheit schützt eben nicht vor der Strafe. Und Dummheit siegt über das Schicksal. -sfz-


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

14.07.2011 um 15:32
@Bran.

Dumm war es im gewissen Sinne schon. Du warst einfach zu ungeduldig fast schon panikartig. Daraus resultiert deine Kurzschlußreaktion, weil du einfach nicht mehr klar denken konntest. Und auch nicht mehr abwarten wolltest.

Du hast die Hilfestellungen nicht umgesetzt und das ist alles nur allzu menschlich. Wenn sie dich wirklich kennt und liebt, so wie du sie liebst, kommt sie zurück.
Aber nutzte bis dahin die Zeit...um die Ursache herauszufinden....

Viel Glück und alles Gute.


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

14.07.2011 um 19:44
Danke!

Und ja, sie liebt mich noch!!! Mein Herz macht Freudensprünge. Ich habe wohl doch noch eine Chance bekommen. Auch dank euch werde ich sie nutzen. :)


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

17.07.2011 um 15:51
@LuciaFackel


und warum interessiert dich das so sehr?


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

17.07.2011 um 21:04
@versailles95
Wie ich im Eingangspost schrieb, war das Thema am Thread-Erstellungstag gerade aktuell für mich.
Aber das ist natürlich nicht alles.

Ich befasse mich seit nunmehr über 11 Jahren mit Spiritualität, und im Laufe dieser Zeit und meiner Entwicklung bin ich zu der Auffassung gekommen, daß man in diesem Bereich keinen Schritt vorankommen kann, wenn man nicht zuerst seine Emotionen klärt. Bei allen Wünschen, Sehnsüchten oder Ängsten geht es immer nur um Emotionen, ihre Befriedigung oder Vermeidung. Und wenn man tiefgründig forscht, findet man hinter jeder Sehsucht und jedem Wunsch auch immer eine Angst.

Was ich letztlich will ist, den sogenannten wahren oder freien Willen "finden" und verwirklichen, der nicht von irgendeiner Angst gespeist wird und unter all dem vergraben liegt.


melden

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

17.07.2011 um 21:05
@LuciaFackel

wow, da wünsche ich dir viel glück bei deiner Suche! ;)


melden
Anzeige

Bei sich selbst bleiben, sich entfluchen, Umgang mit Emotionen

20.07.2011 um 22:33
Garnicht auf Packungen reagieren! Immer emotionslos bleiben oder wenn dann selbstverliebt lachen.
Eine gute Kontermöglichkeit suchen und die Person richtig in die Pfanne hauen.
Es hilft dort keine übernatürliche psychische Beeinflussung, sondern nur die harte Realität.
Ruhig auch mal (wenn man selbst nicht so viele Fehler macht) den Chef auf Fehler anderer hinweisen, dann die Leute werden ja nicht für Fehler bezahlt sondern für Arbeit.

Man steht im Endeffekt für sich selbst besser da wenn man mit einem inneren Lächeln nach Hause kommt und genau weiss: JETZT BLUTET NICHT MEINE SEELE SONDERN DEINE! DU HAST DAS SPIEL ANGEFANGEN UND ICH MACHE DEN LETZTEN ZUG, denn wer sich beim Fahren zu weit aus dem Fenster lehnt fährt ebend gegen eine Wand und die Wand (Ich/Chef/Recht) ist härter als das Auto (welches hier für die Packung und falsche Eitelkeit des Fahres (Kollegen/Freundes/Bekannten) steht)!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden