weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bushido;Bambi zurückgeben?

511 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Bushido, Bambi
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 03:41
@marksen
Lyrisch, technisch und flowmäßig gesehen ist er einfach ein schlechter Rapper. Heißt ja nicht, dass diese Musik deswegen niemandem gefallen kann.


melden
Anzeige

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 08:52
sanatorium schrieb:Lyrisch, technisch und flowmäßig gesehen ist er einfach ein schlechter Rapper
Ich glaub das kann man objektiv schon so sehen. Textlich ist das einfach unter aller Sau.
Ein paar Lieder gibt's die recht eingänglich sind, das liegt aber dann eher am Beat und dem allgemeinen Stimmungsbild das gut übermittelt wird.
Ähnlich wie bei Partysongs.
Den Vergleich mit einem Actionfilm find ich bei so einer Diskussion auch nicht unpassend. Bei Transformers regt sich zb keiner über den mangelnden Realismus und die "Seichtheit" auf. Die Leute wollen einfach unterhalten werden wenn sie solche Musik hören, Geschmäcker sind eben verschieden.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 09:27
marksen schrieb:Über Bushido an sich kann man streiten, in Interviews kam er mir recht sympthatisch rüber
Bushido ist ein Krimineller.
Ich weiß gar nicht wie man auf die famose Idee kommen konnte, ausgerechnet einen Kriminellen
zum Vorzeigemigranten und zum Vorzeigemuslim hochzustilisieren.
Oder gibts etwa unter den deutschen Muslimen nur Kriminelle?

Das wäre so als hätte man den Fälscher Konrad Kujau zum Vorsitzenden der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gemacht.

Und natürlich gibts in Deutschland Gangster (manche behaupten dem wäre nicht so).
Es gibt ja auch Prostitution, Rotlichtmilieu, Drogenhandel...
Man könnte allerdings darüber streiten ob es in Deutschland echte Rapper gibt.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 13:22
@kofi
kofi schrieb:a) durch ihre türkischstämmigen VertreterInnen seit den 70er Jahren verwurzelt sind in Deutschland und von Zahl her den anderen Migrantengruppen überlegen ist.
Sogar noch früher, den 60ern. Überlegen ja, noch, die polnische Diaspora wächst aber. In D'dorf hat sie die türkische schon überholt. Die russische Community ist auch groß und wird stärker.
kofi schrieb:die türkischstämmigen MitbürgerInnen haben anders als andere Migrantengruppen über Jahrzehnte sich für die deutsche Politik geöffnet, sie haben Interessenvertretungen gegründet und sich selbst zahlreich in der Politik eingebracht
Weil sie gleichwohl auch für andere muslimische Leute sprechen. Innerhalb dieser türkischen Community gibt's dann noch Abzweigungen in Sunniten, Aleviten, Kurden usw. Die Interessensverbände sind meist fein säuberlich abgetrennt voneinander.
kofi schrieb: andere Migrantengruppen sind für das Thema "Politik in Deutschland" kaum sensibilisiert, es gibt keine großen afrikanischstämmigen oder indischen usw. Interessenvertretungen (soweit ich weiß)
Doch, die gibt es. Den Afrika-Rat z.B.
kofi schrieb:kann man als Deutscher sicherlich auch nicht riechen, was an Integrationspolitik gemacht werden muss bzw. was AusländerInnen für Bedürfnisse und Probleme haben, es braucht immer Input, wenn es lautstark fast nur durch türkischstämmige Menschen eingebracht wird, dann kann man nur schwer was dran ändern.
Mit der türkischen Gruppe gibt es ja auch mit Abstand die meisten Probleme.
kofi schrieb:was meinste wieviel besonders grünaffine Menschen da für freie Einreise und unbeschränktes Bleiberecht für Flüchtlinge aus allen Teilen der Welt kämpfen.
Grünaffine Menschen heißt aber nicht "die Grünen". ;) Im Jahr 2009 war bei "Menschen bei Maischberger" mal Barbara Rütting eingeladen, die ihren Austritt aus den Grünen erklärte. Sie war bis dahin Mitglied bei den Grünen. In der Sendung sagte sie, dass diese Partei absolut nichts bewirken würde, rein populistisch wäre und in Wahrheit für keinerlei ihrer Vorzeige-Slogans einstünde. Wer für die Armen und Verfolgten kämpft, sind linksgerichtete Leute aber nicht die Partei "Die Grünen".


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 14:08
Scox schrieb:Grünaffine Menschen heißt aber nicht "die Grünen". ;) Im Jahr 2009 war bei "Menschen bei Maischberger" mal Barbara Rütting eingeladen, die ihren Austritt aus den Grünen erklärte. Sie war bis dahin Mitglied bei den Grünen. In der Sendung sagte sie, dass diese Partei absolut nichts bewirken würde, rein populistisch wäre und in Wahrheit für keinerlei ihrer Vorzeige-Slogans einstünde. Wer für die Armen und Verfolgten kämpft, sind linksgerichtete Leute aber nicht die Partei "Die Grünen"
Das sehe ich ganz genauso!


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 14:11
marksen schrieb:Über Bushido an sich kann man streiten, in Interviews kam er mir recht sympthatisch rüber.
Na ja... so mancher hatte Charisma, war kinderlieb und sympathisch. Und dennoch ein Unmensch. Ich muss keine Beispiele nennen, aber dass der Kerl n Faschist ist, darüber musst du dir schon klar sein.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

19.07.2013 um 23:38
Nicht nur das. Den Bambi sollte es garnichtmehr geben. Dieser Preis ist seit der Verleihung an Bushido lächerlich und peinlich.

glg


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:03
das einzige was der mann gut kann, ist es wirkliche kreative gut zu kopieren, und das sehr gut zu verkaufen. wenn das jetzt schon nen bambi wert ist, sollte man ernstlich über die seriösität dieses preises nachdenken

wenn ich mich recht erinnere hat ihn sogar kerkeling vor jahren schon verarscht. nicht zu unrecht, wie man sieht^^


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:17
Kay One du bist jetzt vogelfrei/
In Berlin, wirst du in den Arsch gef*ckt wie Wowereit/
Diese Line ist ein Diss gegen Kay One und nicht gegen Wowereit. Keine Ahnung, was der Typ hat. Ich finde auch nicht, dass das was mit Homophobie zutun hätte. Genau so wenig mit Beleidigung. Wowereit wird doch in den Arsch gef*ckt, oder nicht? Es ist eine Tatsache.

Schlimmer und wirklich homophob finde ich eher den Refrain in welchem folgender Satz vorkommt:
Es ist ganz normal - Männer lutschen keine Schwänze


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:22
@sanatorium
sanatorium schrieb:Diese Line ist ein Diss gegen Kay One und nicht gegen Wowereit. Keine Ahnung, was der Typ hat. Ich finde auch nicht, dass das was mit Homophobie zutun hätte. Genau so wenig mit Beleidigung. Wowereit wird doch in den Arsch gef*ckt, oder nicht? Es ist eine Tatsache.
Also auch wenn es stimmt, finde ich es nicht unbedingt passend, in solchen Fällen solche Vergleiche zu ziehen.

Was die Beleidigung betrifft, stimmt, es wäre wohl keine. Zutreffender ist wohl die üble Nachrede (»Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet«).


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:24
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Bushido ist ein Krimineller.
Ich mag Bushido nicht, aber mit solchen Behauptungen wäre ich vorsichtig – das kann schnell in übler Nachrede oder Verleumdung enden.
jeremybrood schrieb:Oder gibts etwa unter den deutschen Muslimen nur Kriminelle
Das wage ich mit Recht zu bezweifeln.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:25
@rockandroll
rockandroll schrieb:wenn das jetzt schon nen bambi wert ist, sollte man ernstlich über die seriösität dieses preises nachdenken
Zur Info:
http://www.stern.de/kultur/musik/protest-gegen-bushidos-bambi-heino-gibt-seinen-bambi-zurueck-1750340.html

^^


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:26
@DiePandorra
Praktikum im Bundestag
Das finde ich auch recht lustig… wozu braucht er ein Praktikum im Bundestag? Unnötige Verschwendung eines wertvollen Platzes gegenüber Menschen, die ihn wirklich brauchen würden.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:27
@sanatorium
sanatorium schrieb:Genau so wenig mit Beleidigung. Wowereit wird doch in den Arsch gef*ckt, oder nicht? Es ist eine Tatsache.
Erfüllt trotzdem den Tatbestand der Beleidigung. Man kann jemanden auch durch Tatsachen beleidigen. Es geht bei § 185 StGB um die Abwertung der Person. Und diese ist hier gegeben.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:27
@praiseway
praiseway schrieb:Erfüllt trotzdem den Tatbestand der Beleidigung. Man kann jemanden auch durch Tatsachen beleidigen. Es geht bei § 185 StGB um die Abwertung der Person. Und diese ist hier gegeben.
Schau mal mein Beitrag. :troll: Ich denke das könnte aber auch ebenso üble Nachrede (§ 186 StGB) sein.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:28
@somnipathy
Stimmt, es ist natürlich etwas unschön, aber nicht untypisch oder besonders krass für die Rap Nische. Es ist eben ein Vergleich und das "in den Arsch gef*ckt" bezieht sich eben auf Kay One, welcher damit sozusagen mit Gewalt bedroht wird.
Allerdings muss ich auch sagen, dass ein solch bekannter "Musiker" wie Bushido sich anders verhalten müsste.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:29
@praiseway
Mag sein, aber es ist schon ziemlich lächerlich, oder nicht?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:31
Was ich am schlimmsten finde ist, dass es vermutlich eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung war. Ihm wird klar gewesen sein, dass er wegen Beleidigung belangt wird. Ist ja nicht das erste Mal, dass er deswegen verurteilt wird. Ebenso, dass er deswegen hächstens eine Geldstrafe X bekommt, die er niedriger errechnet hat als die Geldsumme Y, die er durch diese "PR" einnimmt.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:31
@sanatorium
Zugegeben. Ich finde es auch lachhaft, dass man durch Tatsachen den Tatbestand der Beleidigung erfüllen kann.


melden
Anzeige

Bushido;Bambi zurückgeben?

20.07.2013 um 09:33
@sanatorium
sanatorium schrieb:Stimmt, es ist natürlich etwas unschön, aber nicht untypisch oder besonders krass für die Rap Nische.
Dummheit schützt vor Strafe nicht, Rapper sein ebenso wenig. ;)
sanatorium schrieb:Allerdings muss ich auch sagen, dass ein solch bekannter "Musiker" wie Bushido sich anders verhalten müsste.
Ja, das stimmt – insbesondere, wenn einem durch den Bambi auch gewisse soziale Pflichten auferlegt wurden.

Für Interessierte:
Kurz nach der Verleihung wandte sich Peter Maffay, der die Laudatio auf den Rapper gehalten hatte, von ihm ab, da Bushido zunächst behauptet hatte, sich von seinen brutalen Texten distanzieren zu wollen, allerdings keine Konsequenzen folgen ließ.

Maffay bereut es heute aber trotzdem nicht, ihm eine Chance gegeben zu haben. "Nur weil das nicht geklappt hat, war es kein Fehler", versicherte Maffay jetzt im Interview mit der 'Münsterschen Zeitung'. Laut dem Sänger wäre Bushido im Falle der Besserung "als Protagonist und Multiplikator der lebendige Beweis dafür gewesen, dass man sich auch ändern kann."
Quelle: http://www.morgenpost.de/vermischtes/article116916480/Peter-Maffay-Die-Laudatio-auf-Bushido-war-kein-Fehler.html


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden