Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bushido;Bambi zurückgeben?

511 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Bushido, Bambi

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 14:07
@sanatorium
sanatorium schrieb:Musik ist wie ich schon sagte tatsächlich Geschmackssache, aber trotzdem können Rapper raptechnisch gut oder schlecht sein, oder eben inhaltlich und lyrisch anspruchsvoll oder auch anspruchslos. :)
Nein. Was ist denn für dich raptechnisch gut? Und was ist für dich raptechnisch schlecht?
sanatorium schrieb:Schon klar, aber so Leute wie Bushido werden unverdient so sehr bekannt, während "unten" ne Menge unbekannter und guter Leute rumfischen, die sozusagen zu unrecht nen Scheiß mit ihrer Musik verdienen. Bushido hingegen macht nen inhaltlich wertlosen provokanten Rap, wo er irgendwas oder irgendwen beleidigt und schon verdient er massenhaft Kohle, weil kleine Kinder und halbstarke Jugendliche das abfeiern.
Ach Quatsch, wenn jemand was drauf hat bzw. eine große Masse anspricht, kommt er hoch, basta. Nenn mir mal einen von deinen tollen Underground Rappern.

@Kc
Kc schrieb:Er hat erkannt, dass viele Jugendliche und junge Erwachsene heute auf diesen ,,harter Junge/schwierige Kindheit/Straße/Gangster" - Scheiß stehen.
Bezweifle ich. Als ich angefangen hab Aggro Berlin Rap zu hören war ich auch noch ein Jugendlicher. Aber ich hab es NIEMALS ernst genommen. Ich hab es nur gehört, weil es sich gut anhört. Es mag vielleicht ein paar psychisch kranke Menschen geben die sich tatsächlich durch die Musik beeinflussen lassen, aber das kann man nicht verallgemeinern. Einzelfälle gibts immer.


melden
Anzeige

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 14:18
Nochmal zu deinem inhaltlich, lyrischen und raptechnischen gut/schlecht:
Du kennst sicherlich Juliens Blog, oder? Der Kollege findet Haftbefehl objektiv gesehen schlecht, ich finde Haftbefehl "objektiv" gesehen genial, einfach weil ich den Mix aus mehreren Sprachen fantastisch finde. Dagegen findet Juliens Blog Kollegah objektiv gut, ich finde Kollegah nicht gut. Dieses schnelle Dahingeblabber mit zig Reime, Binnenreime und weiß der Geier was noch, und danach auf einmal das langsame Rappen wieder, find ich billig. Deswegen hör ich idr kein Kollegah, auch wenn ich ihn extrem symphatisch und lustig finde (eingeschränkte Menschen würden sagen Kollegah und Farid Bang wären arrogant).


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 14:32
@marksen
Ich muss mich korrigieren. Man könnte eher sagen es gibt raptechnisch anspruchsvolle und anspruchslose Rapstile. Bushido z.B. hat einen völlig anspruchslosen Rapstil. Wieso das so ist muss ich dir nicht erläutern, oder?
marksen schrieb:Ach Quatsch, wenn jemand was drauf hat bzw. eine große Masse anspricht, kommt er hoch, basta.
Du setzt "etwas drauf haben" mit "eine große Masse ansprechen" gleich? Das widerspricht sich schon in sich. :D :D
Bushido macht inhaltlich anspruchslosen Rap. Die Thematiken sind größtenteils stumpfsinnig, weswegen es auch viele stumpfsinnige Jugendliche anspricht, oder eben Leute die den Klang, die aggressive Atmosphäre und sein Image gut finden. Eben Leute die einfach das Gesamtpacket mögen. Ich finde das ja in Ordnung, aber es ist keine anspruchsvolle Musik. Da du Bushido hörst muss ich dir keinen meiner Untergrundkünstler nennen, da sie dir eh nicht gefallen würden. Ich mag es eben wenn über tiefsinnigere Gefühle, Destruktivität, psychische Probleme, Gesellschaftskritik etc. pp. gerappt wird. Das meine ich dann auch mit inhaltlich anspruchsvoll, während Bushido sich an einfachen Themen oder stumpfen Gedisse bedient.
marksen schrieb:eingeschränkte Menschen würden sagen Kollegah und Farid Bang wären arrogant
Warum sind sie denn eingeschränkt, wenn sie diesen Eindruck haben? Ich persönlich erlaube mir da kein Urteil, da sie beide Image Rapper sind, wie auch Bushido. Deswegen kann ich mit solchen Rappern nichts anfangen. Ich höre idR Musik von Rappern, die ihre Texte auch leben, fühlen und ernst meinen.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:06
@marksen

Naja - und warum hört es sich ,,gut an" für dich?

Ich hab nicht geschrieben, dass WIRKLICH die Zuhörer sich wünschen, in so richtig prekären Verhältnissen aufzuwachsen.

Aber in ihrer Phantasie scheint es ihnen Spaß zu machen, sich das vorzustellen.


Ist doch genauso, wie unsere Väter, die früher ,,Born to be wild" von Steppenwolf hörten und dann auf die imaginäre Harley stiegen, den Highway durch die Wüste entlang rasten in den Sonnenuntergang, Freiheit...

Die konnten trotzdem nicht alle Motorrad fahren oder hätten sowas wirklich mal gern gemacht ;)


Wahrscheinlich würden sich auch die meisten Bushido-Fans einpissen, wenn sie plötzlich dauernd in Schießereien mit Gangs geraten, ausgeraubt werden usw. - aber sie stellen sich halt, eventuell unbewusst, vor, wie es wäre, wenn sie dieser harte, erfolgreiche Gangster im Raplied wären.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:34
@Kc
Eben. Ich denke genau diese Emotionen oder auch Wünsche werden durch solche Tracks wie von Bushido oder Haftbefehl angesprochen. Haftbefehls Tracks sind teilweise auch wie ein Action Film und es hat eben eine aggressive Atmosphäre, wo sich der hineinversetzende Zuhörer oftmals "hart" fühlt. Für mich ist das idR nichts, aber ich finde es auch nicht verwerflich, wenn andere Menschen sowas feiern. Ich persönlich finde es nur schade, dass inhaltlich anspruchslose Musik immer erfolgreicher ist als die anspruchsvolle Musik, was auch ein mMn recht trauriges Bild über die Masse zeichnet.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:42
@sanatorium

Da hast du Recht.

Man sieht es auch gerade bei den populären Musikrichtungen, dem Mainstream-Kram, Pop und Mainstream-Rap.

Vieles ist da austauschbar. Gut, ich höre zugegeben auch keine Mainstream-Sachen, aber wenn das mal doch der Fall ist, dann bleibt eigentlich nichts haften. Dann hört sich für mich objektiv ein Gangsterrap mehr oder minder wie der andere an.

Nichts besonderes, nichts auffälliges...


Ist aber generell eine Tendenz, dem Mainstream und dem Seichten den Vorzug zu geben.

Richtige Künstler müssen individuell sein, ich finde, man muss richtig heraushören und wissen:

,,Das ist nicht nur irgendein Popsternchen oder ein Wannabe-Rapper! Das ist XY!"


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:49
@Kc
Geht mir auch so, wenn ich denn selten doch mal Mainstreammusik oder gar Gangsterrap höre oder hören muss.
Kc schrieb:Richtige Künstler müssen individuell sein, ich finde, man muss richtig heraushören und wissen:

,,Das ist nicht nur irgendein Popsternchen oder ein Wannabe-Rapper! Das ist XY!"
Finde ich auch. Die Azzlacks als Beispiel sind für mich alle gleich, während ich andere Rap Crews kenne, wo inhaltlich und auch vom Stil her jeder sein ganz eigenes Ding macht. So wird mMn die Mukke dann auch viel besser, als wenn die Musiker versuchen eine bestimmte gemeinsame Schiene zu fahren und keiner seine Individualität mit einbringt.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:52
Rap kann objektiv gut sein, indem der Rapper viele schwierige mittel einbringt, im Beat bleibt, Double triple Time etc sauber hinbekommt
Lyrisch gut ist weniger eindeutig, aber auch hier kann man die Qualität der Reime bzw die Anzahl der Notreime ( wo einfach etwas gesagt wird was sich reimt, ohne das es zum Rest passt) objektiv bewerten
Nur weil ein Lied objektiv gut getappt ist, muss es aber nicht jedem gefallen- nicht jeder mag doubletime oder Reime


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:55
@Twisted_Fate
Genau sowas meinte ich eigtl. auch.

Und inhaltlich kann man zwar objektiv nicht von "gut" oder "schlecht" sprechen, sondern nur subjektiv, aber man könnte bei Texten ala' Bushido schon sagen, dass sie anspruchslos sind. Anspruchsvoll ist für mich in dem Fall eben Tiefsinnigkeit, tiefgreifendere Themen etc. pp.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 16:56
@sanatorium
Richtig sehe ich auch so
Prinz pi zum Beispiel mag ich sehr
Mit Haftbefehl etc kann ich auch nichts anfangen


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 22:16
@sanatorium
sanatorium schrieb:Du setzt "etwas drauf haben" mit "eine große Masse ansprechen" gleich? Das widerspricht sich schon in sich. :D :D
Damit ein Rapper erfolgreich werden kann, muss er etwas drauf haben UND eine große Masse ansprechen. Das widerspricht sich überhaupt nicht.
sanatorium schrieb:Warum sind sie denn eingeschränkt, wenn sie diesen Eindruck haben? Ich persönlich erlaube mir da kein Urteil, da sie beide Image Rapper sind, wie auch Bushido. Deswegen kann ich mit solchen Rappern nichts anfangen. Ich höre idR Musik von Rappern, die ihre Texte auch leben, fühlen und ernst meinen.
Ich hab da z.b. auf dieses Interview angespielt
Gibt durchaus Leute, die denken die zwei würden das ernst nehmen was sie da sagen. Soll ja sogar Leute geben, die nicht wissen das eltern-im-netz.net Satire ist.

@Kc
Kc schrieb:Naja - und warum hört es sich ,,gut an" für dich?
Stimme, Hintergrundmusik, etc. Bei der Azzlack Musik zum Beispiel diese teils türkische (oder was für ne Sprache das auch immer ist) Aussprache. Einfach weil ichs musikalisch mag.
Kc schrieb:Richtige Künstler müssen individuell sein, ich finde, man muss richtig heraushören und wissen:

,,Das ist nicht nur irgendein Popsternchen oder ein Wannabe-Rapper! Das ist XY!"
Jeder Künstler ist individuell. Ich weiß nicht wieso jeder Gangsterrap für dich das gleiche ist. Vor allem Haftbefehl ist ja mit dem Mix aus verschiedenen Sprachen komplett verschieden, usw

@Twisted_Fate
Twisted_Fate schrieb:Rap kann objektiv gut sein, indem der Rapper viele schwierige mittel einbringt, im Beat bleibt, Double triple Time etc sauber hinbekommt
Lyrisch gut ist weniger eindeutig, aber auch hier kann man die Qualität der Reime bzw die Anzahl der Notreime ( wo einfach etwas gesagt wird was sich reimt, ohne das es zum Rest passt) objektiv bewerten
Nur weil ein Lied objektiv gut getappt ist, muss es aber nicht jedem gefallen- nicht jeder mag doubletime oder Reime
So kann man das mmn überhaupt nicht sehen. Manche Rapper sagen zum Beispiel das es wesentlich schlechter ist schnell zu rappen, weil es einfacher ist als langsam zu rappen, oder das übermäßige Reime billig sind, weil es viel schwieriger ist etwas ohne Reime zu rappen und passende Wörter zu finden, usw usw Da scheiden sich die Geister, und allein deswegen kann es kein objektiv gutes oder objektiv schlechtes Rappen geben.

@sanatorium
sanatorium schrieb:Anspruchsvoll ist für mich in dem Fall eben Tiefsinnigkeit, tiefgreifendere Themen etc. pp.
So ein Gefühlsblabla mag ich z.b. überhaupt nicht. So ein zwischenmenchliches Gesabber kann ich aber auch in Filmen/Serien nicht leiden. Na ja Geschmackssache. Für mich muss sich Rap einfach nur gut anhören. Kann auch ruhig lustig sein, Fifty Sven mag ich zum Beispiels auch.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

21.07.2013 um 22:22
@marksen
Bushido hat aber nichts drauf, sondern hatte viel Glück. Er ist ziemlich austauschbar, nur ist er halt schon berühmt und wird es auch noch länger bleiben.

Es ist auch nicht immer Gefühlsduselei, in den Tracks die ich persönlich am liebsten höre. Oft geht es da z.B. auch um Hass oder Aggression, aber eben auch um die Ursachen z.B. und das Ganze wird nicht auf so eine stumpfe Weise rübergebracht, wie es in den Tracks von Hafti & Co. der Fall ist.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 00:49
Wieso hat er nichts drauf? Und wieso hatte er viel Glück?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 01:01
@marksen
Er hat nicht mehr drauf als x-beliebiger anderer mittelmäßiger Rapper. Sein Image fanden damals halt alle toll, weil er der (oder einer der) ersten "Kanackenrapper" war. Deswegen ist er auch bekannt geworden.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 01:31
Ob wer was drauf hat, da wären wir wieder bei der Geschmackssache. Und was hat es mit Glück zu tun, das er ein gefragtes Image hat?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 01:32
@marksen
Es war Glück, dass er zur rechten Zeit bei Aggro Berlin war und von denen hochgepusht wurde. Außerdem hat er kein anspruchsvolles oder einzigartiges Image, sondern das übliche aggressive Macho Image, deswegen ist er ja auch so austauschbar.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 08:47
@marksen
marksen schrieb:Stimme, Hintergrundmusik, etc. Bei der Azzlack Musik zum Beispiel diese teils türkische (oder was für ne Sprache das auch immer ist) Aussprache. Einfach weil ichs musikalisch mag.
Gut, unterschiedliche Stimmen haben die Jungs natürlich. Unterschiedliche Musik... Naja, da fangen meine Zweifel schon wieder an, für mich hört sich das sehr ähnlich an.

Was die Sprache angeht: Das ist ,,Turkdeutsch".

Ehemals von Jugendlichen mit türkischem Hintergrund gesprochen, die Schwierigkeiten mit Feinheiten der deutschen Sprache hatten, mit der Zeit ist dieser Slang dann so beliebt geworden, dass viele Jugendliche und junge Leute angefangen haben, das zu imitieren.

Selbst wenn sie vernünftig sprechen können, reden sie Kram, wie:,,Isch häng mit mein Herz und meiner Seele an de Straße...".
marksen schrieb:Jeder Künstler ist individuell. Ich weiß nicht wieso jeder Gangsterrap für dich das gleiche ist. Vor allem Haftbefehl ist ja mit dem Mix aus verschiedenen Sprachen komplett verschieden, usw
Weil es jedes Mal um den gleichen Kram geht.

-Straßenleben im Ghetto (wobei das weder mit der europäischen, noch mit der amerikanischen Konnotation vergleichbar ist)

-wieviele Feinde man hat, wie oft man schon gegen sie gekämpft und wieviele man fertig gemacht hat, beliebterweise schon als Kind/Jugendlicher mit schweren Waffen

-kreative (oder weniger kreative) Beschimpfungen von Gegnern, der Gesellschaft, Minderheiten

-Geld, Frauen, Drogen, Autos

-was für ein harter Junge man ist, wie schlimm das eigene Leben war/ist


Gegner ,,dissen", sich selbst in den Himmel loben, herumprotzen, groß den Mund aufmachen.


Das ist immer das gleiche beim ,,Gangsterrap".


Und das ist es auch, was Jugendliche anspricht.

Die meisten Leute hören dieses Genre doch nicht, weil sie es toll finden, wie einzigartig hier die Melodie mit dem Beat verbunden und dem Refrain garniert wurde :D

Sondern weil sie sich von diesen Gangsterthemen angezogen fühlen und eben in ihrer Phantasie dann das imaginäre Bandana anlegen, die eingebildete Pistole entsichern und sich selbst in ein ,,Ghetto" katapultieren, wo sie die Kings sind, Feinde bekämpfen und nur Erfolg durch ihre eigene Härte und ihre kämpferischen Fähigkeiten haben.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 19:25
@sanatorium
sanatorium schrieb:Es war Glück, dass er zur rechten Zeit bei Aggro Berlin war und von denen hochgepusht wurde. Außerdem hat er kein anspruchsvolles oder einzigartiges Image, sondern das übliche aggressive Macho Image, deswegen ist er ja auch so austauschbar.
Aggro Berlin wurde 2001 gegründet, und Bushido trat ca. 2002 bei. Aggro Berlin war damals also überhaupt noch nicht groß oder berühmt, es hätte auch failen können, aber Bushido trat trotzdem bei. Das hat rein überhaupt nichts mit Glück zu tun. Und austauschbar ist streng genommen jeder Künstler.

@Kc
Kc schrieb:Weil es jedes Mal um den gleichen Kram geht.

-Straßenleben im Ghetto (wobei das weder mit der europäischen, noch mit der amerikanischen Konnotation vergleichbar ist)

-wieviele Feinde man hat, wie oft man schon gegen sie gekämpft und wieviele man fertig gemacht hat, beliebterweise schon als Kind/Jugendlicher mit schweren Waffen

-kreative (oder weniger kreative) Beschimpfungen von Gegnern, der Gesellschaft, Minderheiten

-Geld, Frauen, Drogen, Autos

-was für ein harter Junge man ist, wie schlimm das eigene Leben war/ist


Gegner ,,dissen", sich selbst in den Himmel loben, herumprotzen, groß den Mund aufmachen.
Ich seh das eher als Komödie. Vor allem Haftbefehl, Farid Bang und Kollegah meinen ihre Lieder beispielsweise überhaupt nicht ernst. Bushido kommt in den Liedern schon ernster rüber. Man darf es aber allgemein nicht so ernst nehmen. Wenn Bushido beispielsweise Schwuchtel in seinen Liedern sagt, ist das nicht schwulenfeindlich, sondern bedeutet sowas wie Idiot. Als ich jünger war hab ich z.b. manchmal Spast gesagt, aber das war damit auch nicht behindertenfeindlich gemeint.


melden

Bushido;Bambi zurückgeben?

22.07.2013 um 21:04
@marksen

Das ist mir schon klar, dass die Typen nicht alles so ernst meinen, was sie in ihren Raps zum Besten geben :D

Wäre ja auch schlimm. Und sie kommen auch nicht alle wirklich aus einem ,,Ghetto" und haben schon unzählige Feinde getötet usw.


Aber wie gesagt: Es ist eben jedes Mal das gleiche Zeug, für mein Empfinden.

Deshalb will ich dir aber nicht dein Interesse am HipHop kaputt machen.

Es gibt durchaus sehr gute Rapper, das gebe ich zu, auch, wenn mich das Genre nicht besonders anspricht.


melden
Anzeige
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bushido;Bambi zurückgeben?

23.07.2013 um 02:59
@marksen
Klar war Aggro Berlin noch nicht bekannt, als Bushido der Gruppe beitrat, aber Aggro wurde dann bekannt. Darum wurde auch Bushido bekannt und ohne Aggro wäre das wahrscheinlich alles etwas anders gewesen.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden