weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zeit in Träumen

2 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum
Seite 1 von 1
universalklebr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeit in Träumen

19.08.2013 um 15:21
Ich kann mich daran erinnern als ob es erst gestern gewesen war, weil es wirklich passiert ist.

Es war eine Art Traum, die ich schon lange oder noch nie so erlebt habe(, ich kann mich nicht erinnern. Ähnliche Träume kennt man aus Filmen/Büchern).

Mir fiel es schwer einzuschlafen. Danach dachte ich wäre am Einschlafen, wollte meine Augen schon aufreissen, konnte aber nicht meine Augenlider öffnen(, ich war zu müde). Ein wenig später wachte ich auf(, natürlich nur im Traum). Ich unternahm irgendwas, ich kann mich nicht mehr erinnern was genau ich unternommen habe. Das einzige woran ich mich noch erinnern kann, ist Tageslicht und Mangos.
Am Ende des Tages bin ich wieder in mein Bett gestiegen und erlebte ein Déjà-vu. Es passierte genau das, was ich am Anfang beschrieb. Ich schlief mit Problemen ein, in für mich kurzer Zeit „wollte“ ich wieder meine Augen öffnen. Dann bekam ich das Gefühl nach hinten zu fallen und wachte auf.

Es war Montagmorgen und habe gerade den Wecker ausgemacht. Dazu hatte ich ein komisches Gefühl, als ob meine „Innere Uhr“ nicht ginge.

Jetzt ist wieder alles normal.

Nun meine Frage: Wie kann der Traum genau ein Ende finden, wenn der Wecker klingelt? Ich meine, ich bin ja nicht aus dem Traum gerissen worden, sondern im Traum genau wie in echt wieder eingeschlafen.

Verläuft ein gesamter Traum nur im Bruchteil einer Sekunde?

Ich bin kein Neurologe oder Traumexperte.


melden

Die Zeit in Träumen

19.08.2013 um 15:38
Hallo @universalklebr


Ich bin auch kein Traumexperte aber soweit ich weiß,dauert ein Traum nur paar Minuten.
Auch wenn du im Traum das gefühl hast,dass es stunden dauert sind das idR. nur paar Minuten.

Wenn man plötzlich von einem Traum aufwacht,benötigt dein Körper etwas Zeit,um die Muskeln zu aktivieren (die Muskeln werden während des Schlafens deaktiviert,weil du während eines Traums dich nicht bewegen sollst wie im Traum) wenn du aber von einem Moment in den anderen aufeinmal aufwachst,kannst du dich für paar Sekunden nicht bewegen..nur die Augen. (Das nennt man dann Schlaflähmung)..

träumen hat viel mit Phantasie zu tun. Es gibt sehr viele Arten,von einem Traum rauszukommen.

Wenn man zb. im Traum stirbt,wacht man auf.

Letztens zb. hat mich jemand im Traum erschossen (Kopfschuss) und ich wachte auf.


EDIT:

Vll. ist das ja ein Zeichen,dass man nur paar Minuten träumt aber denkt,man würde stundenlang träumen..wäre vll. ein Zeichen,dass Zeit wirklich nur fiktiv ist (ich meine jetzt die Zeit in der Realität) ?!?!?!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden