Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

738 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Pädagogisch, Verstörend, Earthlings

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 15:07
@khaleesi
khaleesi schrieb:Das hast du falsch verstanden.
nö - der satz ist ja sehr klar und deutlich geschrieben.
eher hast du dich da wohl falsch ausgedrückt wenn du das, was da steht, nicht gemeint hast.
khaleesi schrieb:Wenn man nicht verhindern kann, dass Tiere für die Produktion von Nahrung/Leder usw. im Ausland gequält werden, sollte man sich wenigstens dafür einsetzen, dass das in Deutschland niemand unterstützt.
nein, das seh ich garnicht ein!
ich esse fleisch und ich möchte auch weiterhin fleisch essen können - mit gutem gewissen, weil ich es aus entsprechender haltung und schlachtung kaufe (und entsprechend auch bezahle).
und ich möchte auch weiterhin lederkleidung tragen dürfen - mit gutem gewissen nach möglichkeit, weil ich eben bei diesen wenigen firmen einkaufe die ihr leder aus entsprechenden quellen beziehen. auch das muss ich entsprechend bezahlen und das kriegste nicht bei zalando oder deichmann für 20 euro!

was trägst du eigentlich für schuhe?
khaleesi schrieb:Habe ich doch? Vergleich zwischen Deutschland und Amerika was zB Schlachtung angeht.
und welche filmszenen meinst du da genau?
ich kann im film nämlich keinerlei hinweise darauf finden wo welche szene gedreht wurde.
khaleesi schrieb:Unterstell mir nicht ich wüsste nicht, wovon ich rede, nur weil du so schwer von Begriff bist.
wenn du hier behaupten willst dass du es besser weisst, dann fordere ich dich hiermit auf genau zu bennenen wo welche szene aus dem film gedreht wurde.
wenn du das nicht kannst fordere ich dich auf die beleidigung ich sei schwer von begriff ausdrücklich zurückzunehmen, denn es hat nichts mit meiner auffassungsgabe zu tun wenn ich etwas nicht weiss, was garnicht angegeben wird.
anscheinend hast du da so einiges nicht kapiert, sonst müsstest du nicht so aggressiv und beleidigend werden.
khaleesi schrieb:Und nochmal, für euch beide : Anhand von Herkunftsnachweisen u. Gütesiegeln.
und welche herkunftsnachweise und gütesiegel wären das z.b. auf tamaris-schuhen? oder auf sonstigen schuhen die du im ganz normalen schuhladen kaufen kannst?
ich erwarte jetzt aber tatsächlich eine ernstzunehmende antwort und nicht wieder ausflüchte im stil von "google doch selbst". und ich denke das wird @Thawra genauso sehen.
kannst du keine entsprechenden URLs nennen solltest du deine aussagen zurücknehmen und zugeben dass du selbst falsch bzw. zumindest sehr schlecht informiert bist.


melden
Anzeige

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 16:55
Nein, den Film sollte man nicht an Schulen zeigen!

Nicht, weil er zu brutal wäre, sondern weil er politische Propaganda ist.
Und die hat an deutschen Schulen nix zu suchen! (per Gesetz!)

Der Film ist so ein typischer Greenpeace-Scheiss. Bilder aus dem Zusammenhang genommen,
keinerlei Quellenangaben, keine Möglichkeit, festzustellen, wann und wo die Szenen gefilmt wurden.
Völlig an den Haaren herbeigezogene Zahlen zu Tierversuchen, auch hier keine Quellen, keine
Möglichkeit, etwas zu überprüfen ...

Genau die selbe einseitige Propaganda wie beim Umweltschutz und dem Klimawandel.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 16:58
@myzyny
myzyny schrieb:Bilder aus dem Zusammenhang genommen, keinerlei Quellenangaben, keine Möglichkeit, festzustellen, wann und wo die Szenen gefilmt wurden.
freut mich dass ich nicht der einzige bin der in den augen von @khaleesi "begriffsstutzig" ist, weil er nicht sieht wo die szenen gefilmt wurden...


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 17:21
@wobel

Ich hab eure kleine Diskussion gerade erst gelesen.

Stimme dir weitgehend zu.

Eure Schuhdiskussion kann ich allerdings nicht nachvollziehen.
Wenn ich schon Tiere schlachte, um sie aufzuessen, kann ich
auch die Haut verwenden.
Ich kann aber auch warten, bis die Kuh von selber tot umfällt,
das Leder kann ich immer noch verwenden!


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 17:28
@myzyny
bei der schuhdiskussion geht's darum, dass @khaleesi am liebsten hätte dass überhaupt kein fleisch mehr verkauft werden darf und leder genausowenig.
ich (und nicht nur ich) bin dagegen der meinung dass es wichtig wäre dass man drauf achtet dass die waren (auch andere produkte, nicht nur tierische) aus entsprechend anständiger produktion kommen, bei tierprodukten aus möglichst artgerechter haltung und qualfreier schlachtung, bei klamotten eben nicht grad aus starkgiftigen billigproduktionen in einsturzgefährdeten fabriken in bangladesh usw.
das kostet natürlich mehr - aber da müssen wir hinkommen, wenn wir mit gutem gewissen konsumieren wollen.

und dazu braucht es natürlich eine entsprechende kennzeichnungspflicht. und die gibt es eben - entgegen dem was @khaleesi behauptet - bei den fertigen schuhen bezüglich der herkunft des verwendeten leders eben NICHT.

oder anders gesagt: du hast beim normalen schuh-einkauf keine chance zu erfahren woher das leder stammt das in deinen schuhen verarbeitet wurde, das wissen weder die verkäuferinnen noch der einkäufer und meist noch nicht mal die leute, die in der produktion stehen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 17:40
@myzyny
und aus den knochen kann man würfel, schmuck und flöten machen
von gelatine(in wackelpudding enthalten) ganz zu schweigen

@wobel
da sollte man wirklich drauf achten, sofern es eben geht und da es diese nciht gibt, trage ich weiter, alles aus leder was ich in die finger bekommen
zum beispiel habe ich 7 paar schuhe, 5 aus leder, eins aus Kunstleder(sobald ich geldhabe werden die entsorgt und durch echtlederne halbschuhe fürn anzug ersetzt) und eins aus stoff (gingen schnell kaputt werde ich aber reparieren


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 17:52
@blutfeder
blutfeder schrieb:da sollte man wirklich drauf achten, sofern es eben geht ...
genau - sofern es geht.
und darum ist ja die kennzeichnungspflicht so wichtig.
da kämpfe ich auch gerne drum, dass die auch da umgesetzt wird wo es sie bisher nicht gibt.
das ist leider auch häufig bei fertigen produkten so wie z.b. bei schuhen. da kann man wie gesagt aktuell nur schauen dass man nur schuhe von firmen kauft die ausdrücklich darauf wert legen dass die verwendeten materialien aus entsprechenden quellen stammen. die kosten aber eben deutlich mehr als die 20 euro bei zalando.

leute - ihr müsst euch echt mal bewusst machen dass es eigentlich nicht sein kann dass man für 20 euro ein paar schuhe bekommt das unter vernünftigen bedingungen produziert wurde und auch noch aus qualitativ hochwertigen materialien stammt - die 20 euro reichen doch noch nicht mal für den stundenlohn!!!
da muss einem doch klar sein dass das nur unter miserabelsten arbeitsbedingungen in drittweltländern hergestellt worden sein kann, dass das billigleder ist das mit jeder menge harter und ultragiftiger chemie gegerbt wurde und das mit sicherheit nicht von tieren aus artgerechter haltung stammt!!!

mir ist schon klar dass sich das nicht jede/r leisten kann, erst recht nicht als schülerin wie @khaleesi die sich das geld dafür vermutlich auch nicht selbst verdient (es sei denn sie gehört zu den verwöhnten kindern reicher eltern die mit kohle gestopft werden), aber dann sollte man eben auch nicht so laut schreien und anderen vorschriften machen wollen wenn man sich selbst nicht dran halten kann.

ich hab auch nicht nur lederschuhe. aber die meisten meiner schuhe sind tatsächlich lederschuhe. die stammen aber immerhin von einem deutschen hersteller der auf entsprechende materialien achtet. und weil ich's auch nicht sooooooooooo megadicke hab kauf ich die hauptsächlich im firmen-outlet.
billig-schuhe hab ich nur ein einziges paar - und das auch nur weil ich da dringend eine ganz bestimmte ausgefallene farbe gebraucht habe. würde ich heute nicht mehr machen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 17:52
@wobel

Ich habe vor vielen Jahren mal im Schuheizelhandel gearbeitet, und in dem Zusammenhang
auch einen Hersteller besuchen können. Ich meine mich zu erinnern, dass die Häute
gekennzeichnet waren, sodass zumindest der Hersteller weiss, woher das Leder stammt.

Ist aber wiegesagt schon lange her; andererseits kann ich mir kaum vorstellen, dass sich die
Kenzeichnungspflicht verschlechtert hätte. Heute wird doch alles irgendwie kontrolliert.

Leder ist ja übrigens eines der ältesten Werkstoffe für Bekleidung die es gibt.

Leider müssen wir auch beachten, dass sich nicht alle Leute teures Fleisch und hochwertige
Schuhe leisten können. Willst du sie vom Konsum ausschliessen?!

@blutfeder

Ist doch gut, wenn ein Tier dann auch komplett verwertet wird.
Galatine ist übrigens auch in Gummibäääärchen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:03
@wobel
Wir wohnen nicht im gleichen Land, denke ich und die Aussage ist seeehr alt. Als 10 Jähriger hättest das wohl eh nicht gefuttert wenn du nicht damit aufgewachsen bist und zu der Zeit durfte es man nicht mehr verkaufen.

Ich kenn keiner der aus reiner Tierliebe Veggie ist, und ich kenne viele, auch veganer, sondern wege dem industrielln Charakter der das ganze angenommen hat. Ich denke keiner würde von einem Indianerstamm das Tiere töten schlecht denken, sie akzeptieren einfach die Zucht zum Töten nicht. Klar ist man Idealist und viele zählen grosse Bauernhöfe schon dazu, aber das find ich ganz gut so. Oft kommt halt auch das Argument, dass x% Mais/Getreide für Fleisch draufgeht während x% hungern etc. Es sind Menschen, die generell eine kritische Sicht haben was den Konsumwahn unserer Gesellschaft angeht. Ich war z.B. letzens in Ungarn. Wenn ich die Supermärkte mit denen in der Schweiz vergleiche könnte man denken, jede Frucht und jedes Gemüse bei uns hat eine Schönheitskur bekommen. Ich kenne auch jemanden, der geht mit seinem Vater in den Containern frische Sache holen, was ich auch gut finde. (Saubere Container, nicht Müll)

Ein Film diesbezüglich, also über die Nahrungsindustrie in Europa ist Food Inc. (Glaub ich zumindest, vertausch den immer mit dem amerikanischen Fim. Evtl. wars auch We feed the World.) Hab jedoch noch keine Nachforschungen darüber gemacht. In Österreich gibts zum Beispiel auch Höfe mit Legebatterien.

Aber ja, ist off topic. Im Grunde möchte ich bloss ein wenig das klischee der verrückten Veggies etwas säubern. Keiner der Veggies die ich kenne, nervt dich mit irgendwas, solange du ihn nicht darauf ansprichst oder ihm mit nem Steak ins Gesicht schlägst. Ist für viele ein privates Ding und hoffen rein auf den Vobildcharakter.

Faire Traide, Bio, Öko und was weis ich Kleidung finde ich ziemlich schwer zu finden.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:08
@myzyny
myzyny schrieb:Ich meine mich zu erinnern, dass die Häute gekennzeichnet waren, sodass zumindest der Hersteller weiss, woher das Leder stammt.
richtig, die häute wurden gekennzeichnet. so kenne ich das auch aus der möbelproduktion (wobei ich damit direkt zuletzt 1998 zu tun hatte, aber ich kann mir nicht vorstellen dass sich da was geändert hat). diese kennzeichnung beschränkte sich damals aber auf den leder-hersteller, d.h. woher dieser jetzt die tiere bezog konnte man dann nur vom leder-hersteller direkt erfahren.

das hilft dir aber beim schuhkauf nicht wirklich weiter - die verkäuferin im schuhladen weiss ja dann erst recht nichts darüber, die kann ihrerseits allerhöchstens auf den schuh-hersteller verweisen.
myzyny schrieb:Leder ist ja übrigens eines der ältesten Werkstoffe für Bekleidung die es gibt.
richtig - aber lass das nicht @khaleesi hören, die antwortet auf dieses argument nämlich so:
khaleesi schrieb:Dürfen wir jetzt etwa auch unsere Keulen schwingen und überall Feuer machen, wenn es uns passt, weil man es früher auch so gemacht hat?
myzyny schrieb:Leider müssen wir auch beachten, dass sich nicht alle Leute teures Fleisch und hochwertige
Schuhe leisten können. Willst du sie vom Konsum ausschliessen?!
nein, ganz sicher nicht - darin sehe ich auch das hauptproblem.
aber wer es sich leisten kann sollte in jedem fall zusehen dass er mit seinem geld eben diejenigen hersteller und produzenten unterstützt die sich um artgerechte tierhaltung, qualfreie schlachtung und - um auch das beispiel klamotten jetzt nicht ganz unter den tisch fallen zu lassen - menschenwürdige arbeitsbedingungen mit vernünftiger entlohnung und ohne unnötigen einsatz giftiger chemikalien bemühen.

aber diejenigen, die wirklich extrem knapp bei kasse sind sollten gelegentlich auch vernünftiger handeln - bei schuhen z.b. gute qualität kaufen, die dann auch länger hält als die billigware, da kann man durchaus 'ne menge geld sparen, auch wenn's erstmal teurer aussieht.
und fleisch muss tatsächlich ja auch nicht jeden tag sein. genauso wenig wie exotische früchte die um die halbe welt geflogen werden müssen.

@myzyny
@blutfeder
myzyny schrieb:Galatine ist übrigens auch in Gummibäääärchen.
zum glück gibt's für gelatine aus tieren (übrigens hauptsächlich nicht aus knochen sondern aus tierischem bindegewebe) auch einen vegetarischen und weit weniger ekligen ersatzstoff, nämlich agar agar.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:18
@wobel
ich das nicht die kröte die man lecken muss zum high werden


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:19
@xotix1
xotix1 schrieb:Wir wohnen nicht im gleichen Land, denke ich und die Aussage ist seeehr alt.
ich wohne in deutschland. und in deutschland darf man hirn nach wie vor kaufen, verkaufen, zubereiten, in restaurants zum dortigen verzehr zubereiten usw.
ähnliches gilt z.b. für bries das nach wie vor zu den sündhaft teuren delikatessen zählt.

in der schweiz sind übrigens so einige dinge erlaubt die in deutschland verboten sind - die schlachtung von hunden z.b.
xotix1 schrieb:Als 10 Jähriger hättest das wohl eh nicht gefuttert wenn du nicht damit aufgewachsen bist und zu der Zeit durfte es man nicht mehr verkaufen.
zugegeben - als ich zehn war konnte ich dem zeug auch nichts abgewinnen. das hat sich aber später geändert. ich sollte mal wieder welches zubereiten oder irgendwo essen, hatte das schon lange nicht mehr. dazu müsste ich es bei unserem metzger aber wie gesagt bestellen.
xotix1 schrieb:Ich kenn keiner der aus reiner Tierliebe Veggie ist, ...
ich behaupte mal dass das mit der reinen tierliebe für 95% der teenies in der typischen veggie-phase gilt. ich hab das selbst bei gleich 3 teenies miterlebt, da ging es NUR um die tierliebe. man muss allerdings dazu sagen dass die alle ganz genau wussten woher das fleisch stammt das sie zuhause serviert bekamen.
alle 3 teenies sind längst wieder aus der veggie-phase raus und essen wieder fleisch - wenn auch nur in maßen, was ich so auch völlig richtig finde da ich mich ja selbst nicht anders verhalte.
wobei ich allerdings auch niedliche tiere esse.
eine der ex-veggies hat mit mittlerweile 18 jahren neulich erst wieder nichts vom kaninchen abhaben wollen weil kaninchen ja so niedlich sind (also nicht wegen des angeblich industriellen charakters der kaninchenhaltung- und schlachtung).
xotix1 schrieb:Wenn ich die Supermärkte mit denen in der Schweiz vergleiche könnte man denken, jede Frucht und jedes Gemüse bei uns hat eine Schönheitskur bekommen.
im supermarkt wundert mich das nicht weiter - das ist aber genau das was ich kritisiere, denn bald die hälfte des gemüses wird deshalb weggeworfen.
ich beziehe mein gemüse entweder aus dem eigenen garten oder hauptsächlich vom biobauern (hofladen oder wochenmarkt).
xotix1 schrieb:In Österreich gibts zum Beispiel auch Höfe mit Legebatterien.
die gibt's wohl überall, übrigens auch in der schweiz.
xotix1 schrieb:Keiner der Veggies die ich kenne, nervt dich mit irgendwas, ...
du warst offensichtlich noch nie mit pubertären gören in der militanten veggie-phase konfrontiert oder hast gar nach ihren extrawünschen kochen müssen weil sie sonst unerträglich wurden.
xotix1 schrieb:Faire Traide, Bio, Öko und was weis ich Kleidung finde ich ziemlich schwer zu finden.
tja, du darfst halt nicht nur in den supermärkten schauen!!!


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:20
@blutfeder
blutfeder schrieb:ich das nicht die kröte die man lecken muss zum high werden
bestimmt - deswegen kriegt man davon auch immer so ein irres grinsen... :-)))
aber nein, natürlich nicht - ist doch 100% vegetarisch!


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:27
@xotix1
ich glaub ich hab das problem gefunden:
nur rinderhirn ist nicht mehr erlaubt.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 18:30
esst doch einfach was ihr wollt

wart ihr mal in ner kleinen französischen metzgerei?
da liegen die tiere zum teil(bei kaninchen oder so) im ganzen rum, auch noch mit kopf, einzig haut und das innenleben fehlt
morgens laufen in den städten auch weißgekleidete blutverschmierte männer rum, das sind die fahrer von den schlachtern


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 20:35
@wobel

Ja, das sehe ich allerdings auch so.

Ich kauf die Schuhe am Samstag, also @khaleesi hat nicht mehr so viel Zeit... ^^


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 21:31
@Thawra
wie war das noch, du brauchst klassische halbschuhe zum anzug?
da wirst du doch vermutlich ohnehin 'ne gute qualität kaufen und nicht so 20-euro-mist, oder?
frag halt mal die verkäufer ob sie zufällig wissen ob der hersteller darauf achtet, wenn du klassische halbschuhe kaufst wirst du die ja sicher im fachhandel kaufen und da gibt's ab und an tatsächlich noch richtige gut ausgebildete verkäufer die dir die frage auch beantworten können...


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 23:12
@wobel
Ja, das mit dem Rind kann sein. Wie gesagt gilt oben gesagtes nur für mich und nicht für Teenies. Ich rede halt von "echten" Veggies. Das Zeug ala "Alles was ein Gesicht hat ess ich nicht" etc. ist einfach die Ausnahme, meiner Erfahrung nach. Ich wurde aber auch noch nie persönlich kritisiert wegen meinem Vegetarismus, im Gegenteil. Bloss hier werd ich oft mal angehackt. :P Ich schaue sicher nicht nur in Supermärkten, aber das meiste passt mir optisch nicht, obwohl ich nicht speziell bin (mag das monderne Zeugs einfach nicht und will keine hippen Schnitte), oder es ist für Frauen. Ich versuche halt bewusst zu leben. Bei uns kommt auch vieles vom eigenen Garten, wie gesagt leb ich ja eh auf nem halben Bauernhof. (Eher ein Reithof)

Was in der Schweiz legal ist und was nicht ist doch egal? Österreich als Beispiel habe ich nur genommen, da es nahe ist und ich davon erst kürzlich erfahren habe und somit sicherer bin als wenn ich sagen würde "bei uns".

Aber das ist alles offtopic. :P


melden
khaleesi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 23:19
@wobel
Ich bin weder aggressiv noch beleidigend, ich hab einfach keine Lust mich ständig wiederholen zu müssen, weil du meinst irgendeinen Scheiß aus meinen Beiträgen heraus lesen zu können. Dass ich dir meine Meinung zu Punkten wie dem Leder mehrmals erklärt habe, und du immernoch meinst ich würde Fleisch und Leder verbieten wollen, zeigt mir, dass du nicht wirklich so begriffsstutzig bist, sondern einfach nur daran interessiert, mir hier auf den Geist zu gehen. Was ich für Schuhe trage geht dich nichts an. Und NEIN, weder das, noch die Aufforderung sich seine Informationen bezüglich dieser Herkunftsnachweise und Gütesiegel selber zu suchen, sind Ausflüchte. Ich habe euch zwei Möglichkeiten genannt, herauszufinden, woher das Leder stammt, und wenn ihr so gerne Lederschuhe tragt, liegt es an euch euch weitere Details dazu zu suchen, nicht an mir.
Ich habe mir den Film vor längerer Zeit angesehen, ich bin mir trotzdem sicher dass man anhand bestimmten Punkten, selbst wenn bei einigen Aufnahmen keine direkte Quelle angegeben wurde, relativ leicht erschließen kann, woher diese stammen. Wenn es dich wirklich interessiert, solltest du dich selber dahingehend einfach informieren, nicht?
Das war mein letzter Beitrag dazu, etwas sinnvolles erwarte ich von dir sowieso nicht, also viel Spaß noch beim "diskutieren".

@Thawra
Geh doch in Crocs, einen großen Unterschied wird das bei dir schon nicht machen.


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 23:34
@khaleesi

Mhm, ein Dreiteiler mit Crocs, das kommt in England sicher gut an... :D

Aber echt, jetzt erklär mir mal: wieso spielt jetzt dieses eine Paar Lederschuhe eine so grosse Rolle, wenn man die x Hühner betrachtet, die ein Deutscher - unter anderem - jährlich verzehrt? Mein Lederkonsum ist absolut minimal, allein schon aufgrund der Preise, und das obwohl ich guten Lederprodukten durchaus nicht abgeneigt bin...

@wobel

Ja, das wird auf jeden Fall mindestens 200 Franken kosten, denke ich - man kann ja auch problemlos dreimal so viel ausgeben, aber mein Budget hat dann doch Grenzen. Ich werde echt mal fragen, aber ganz ehrlich, ich erhoffe mir da nicht allzu viel...


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 23:35
ich werde in meinem persönlichen umfeld auch nicht dafür kritisiert,aber leider mein freund. :/


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

04.09.2013 um 23:39
khaleesi schrieb:und du immernoch meinst ich würde Fleisch und Leder verbieten wollen, zeigt mir, dass du nicht wirklich so begriffsstutzig bist, sondern einfach nur daran interessiert, mir hier auf den Geist zu gehen.
das musste ich in einem anderen thread auch schon feststellen und da hilft wirklich nur ignorieren.


melden
khaleesi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

05.09.2013 um 00:03
@fairy-tale
Ja, scheint so..


melden

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

05.09.2013 um 00:05
das ist mal so richtig das thema das fur mich interesant da ich viel mit lebensmitelln zu tuen habe und

Ich bin unteranderem einige jahre meines leben auf einem bauernhof unterwegs gewesen
um ehrlich zu sein

Ich habe viele sommer meines leben bei meiner Oma in Bosnien in den bergen vebracht
in dem dorf wahren sehr viele kuhe,scharfe,ziegen,huner,schweine,pferde,hasen,
jeder familie hate mehr als genug von den tieren

und ich schwöre euch hier mit meinem eigenem Leben das keiner dieser tiere jemals auf irgend eine art und weise mishandelt wurde

Niemand hätte jemals diese tiere respektlos behandeld
im gegenteil... jedes tier auser huner (frag mich nicht warum die huner nicht)
hatte einen namen und war geliebt

diese tiere haben uns jeden tag frische milch gegeben eier fleisch usw...

wir haben die tiere gegesen aber das vorbereiten und schlachten war immer human und schnell



viele menschen heut zu tage haben wohl vergesen woher die ganze produkte komen

es gibt leieder sehr viele kinder und menschen die nie eine echte kuh schwein oder scharf in natur gesehen haben selbst huner sind fur meinche ein begrif
sehr viele kinder sind der meinung das milch oder kässe auf dem baum wacksen


Leider Gibt es Seht Viele Defizite in unserer geselschaft


Fleisch zu essen ist nicht schlimes oder perverses vie es so manch einer gerne sagt

man muss das ganze nur verstehen und respekt fur das geopferte tier zeigen



Und nun Eine KLEINE ANSAGE an alle vegetarier und veganer dieser welt

Meine Oma War und Ist immer noch Sehr Natur gebunden und die hat mir beigebracht das pflanzen auch lebendig sind Jeder baum jeder grashalm alles in der natur lebt und gedeiht


im dem sinne Salute und Guten Appettit


Namaste


melden
Anzeige

Sollte man solche Bilder wirklich zeigen?

05.09.2013 um 10:53
Einige hier behaupten ja, dass solche extremen Umstände in Deutschland so nicht (mehr) existieren und man sich sicher sein könne, dass das Fleisch nicht von Betrieben käme, wo Tiere misshandelt werden. (Keine Ahnung mehr, wer das schrieb auf Seite xy)
Da kommt der Wiesenhof-Skandal doch genau zum richtigen Zeitpunkt. Lebendige Hühner in den Müll geworfen und zwischen Kadavern ihrem Schicksal überlassen.
Und das ist nur EIN Beispiel, von dem ausnahmsweise mal berichtet wird. Man kann nur erahnen, wieviele Betriebe und Firmen so mit Lebewesen umgehen...
Sicherlich mag das nicht die Regel sein, sondern die Ausnahme, aber es passiert und dabei blutet mir das Herz.

Vielleicht ist es daher doch nicht so falsch extrem schockierende Bilder zu zeigen um ein Bewusstsein dafür zu schaffen. Nur Aufklärung und Information kann da helfen.

Ich komme mir grad vor wie ne Aktivistin, aber ich kann nicht im Ansatz nachvollziehen, wie jemand es übers Herz bringt, unschuldige hilflose Wesen zu foltern und dabei nichts zu empfinden...alte Scheiße...


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden