weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schulerfahrungen aller Art

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Eltern, Erwartungen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 01:53
Ich hatte immer 5 - 10 Minuten Fußweg..Bin immer zu Fuß, manchmal mit dem Rad - das Problem war nur dass viel geklaut wurde.. Meine Mutti hat mir Schulbrot gemacht und Frühstück und dann bin ich los..Meistens 6:30 -13:50, wenn ichs richtig in Erinnerung habe. Meine Mutter hat bis zur Orientierungstufe ab und zu meine Hausaufgaben kontrolliert, später musste ich nur noch vorlügen dass ich sie gemacht habe und gut war....Mein Vater wollte nur ab und zu wissen "was Sache" ist..Ich hab immer vorgegriffen und ihm gute Noten präsentiert, dafür wurde die ein oder andere 4 versteckt. Mein Vater war der autoritäre Typ, und es gab schon Stress wenn man eine schlechte Zensur gebracht hat. Aber bei guten auch gelobt, später hab ich aber auf das Lob geschissen, denn der permanente Druck immer alles richtig machen zu müssen hat mich fertig gemacht. Zu meinen Lehrern hatte ich immer ein entspanntes Verhältnis, außer zu einigen wenigen. Mehr Probleme hatte ich mit den Klassensituationen..Ich war zwar nie das reine Mobbingopfer, aber ich hatte schon eine gewisse Zeit ein geringes Selbstvertrauen, sehr bedingt durch die häusliche Situation und mochte auch garnicht gern zur Schule gehen. Lungerte dann ab und zu zu Hause rum, wenn meine Eltern auf arbeit waren, oder ging zu meinem besten Freund, der in die selbe Klasse ging, und auch häufig schwänzte. Spass gemacht haben mir ein paar Nachmittagskurse ( AG´s halt )..Schauspiel oder Fotografie, aber auch Basketball, Kajak, Kanu Polo, teils Wochenendausflüge, oder Turniere, das Angebot war eigentlich sehr gut, aber eher wenige Schüler machten davon Gebrauch. Lag aber daran das die meisten Knilche, nur ungebildete, dafür aber eingebildete Vorortprolls waren..Mit Ausbildung und Studium brach aber nochmal eine ganz andere Zeit an..


melden
Anzeige
Brigitta
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:03
@Magaziner
Denk ich mir eh, dass du nicht doof warst. Die modernen Lehrer denken immer früher waren alle Kinder entweder noch gesitteter bzw. lernbereiter als heute.

Danke @DeadPoet für Deine so ausführliche Schilderung.
@DeadPoet
Aber auch gelobt, später hab ich aber auf das Lob geschissen, denn der permanente Druck immer alles richtig machen zu müssen hat mich fertig gemacht.
Die Aussage der permanente Druck immer alles richtig machen zu müssen hat mich fertig gemacht
berührt mich, genauso wie die ungeschminkte Wahrheit. Man kann sich gut vorstellen, wie es den gelobten Kindern heute geht. Täuscht mich das, oder ist es wirklich so, dass wir noch autonomer waren als die Kids heute?


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:12
@Brigitta


Ja, so hab ich es erlebt. Ich weiss nicht ob das Genrationenabhängig ist, oder wirklich sehr auf die Familie ankommt, denn ich kenn aus meinem Umfeld auch sehr unterschiedliche häusliche Situationen. Vom überbehüteten Schüler aus Akademikerhaushalt, der nie raukommt weil er immer lernen muss, Freunden die eigentlich immer allein im Haus waren, wo nur die Oma unterm Dach gewohnt hat quasi, die Eltern immer unterwegs..Scheidungskinder die leiden, weil die Eltern dauern streiten, oder ein Elternteil säuft, oder auch im Positivfall Alleinerziehende mit einem sehr harmonischen Eltern-Kind Verhältnis.

Es sind doch immer die Menschen die Beziehungen führen, und keine "Generationen". Bin Baujahr 80.


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:12
In den Pausen hat unser Hausmeister immer Milch verkauft. Die Tüte kostete 25 Pfennige.

Es gab auch Spezi (Orange/Cola Mix) zu kaufen. Da musste man dann 2 Tage auf die leckere Milch verzichten und konnte sich mit dem gesparten Geld am 3.Tage eine Spezi leisten.


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:17
DeadPoet schrieb:...denn der permanente Druck immer alles richtig machen zu müssen hat mich fertig gemacht. Zu meinen Lehrern hatte ich immer ein entspanntes Verhältnis, außer zu einigen wenigen. Mehr Probleme hatte ich mit den Klassensituationen..Ich war zwar nie das reine Mobbingopfer, aber ich hatte schon eine gewisse Zeit ein geringes Selbstvertrauen, sehr bedingt durch die häusliche Situation und mochte auch garnicht gern zur Schule gehen...
Auch das kenne ich, hatte als Schüler sehr häufig Magenschmerzen, ich fühlte mich dem Druck kaum gewachsen, hab aber alles relativ locker gemeistert. Und außerdem waren die meisten Mitschüler mir so was von Rille, ich hab die Pappnasen weitgehend ignoriert und mich aus der Gruppendynamik rausgehalten. Die suchten ständig Stress und irgendwelche Angriffspunkte. Insofern war ich wohl ein Außenseiter. Hat mir aber nichts ausgemacht. Das ganze Gehabe der "Klassengang" perlte an mir ab wie Regen an einer einegölten Titte... ;)


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:40
Ich weiß nicht, ob sich jemand an die Geschichtsstunde im Film "Das Omen" ( bin nicht sicher, ob Teil I oder II :D ) erinnern kann, aber so liefen meine Geschichtsstunden in der Oberstufe ab ( ich war Damien :D ).

@Magaziner
Nichtraucher ... hihi :D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:45
@Helenus
EX-Raucher...bidddeeee! :D

Wo wir beim Thema sind: ich schwöre, damals an der Schule hab ich noch nicht gequalmt. Aber einige andere, die sah man beim Pausengong mit Lichtgeschwindigkeit und Kippe in der hohlen Hand auf dem Klo verschwinden. Folgerichtig war dort Krisengebiet. In unserer heutigen rauchmeldergeprägten Sicherheitsmanie hätten die Schulen in jeder Pause einen kompletten Löschzug auf dem Hof gehabt.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:48
@Magaziner
Haha, kenn ich :D

Ich war in der Erwachsenenbildung und alle 45 Minuten standen 25 Leute vor der Tür und rauchten. Hach, waren das Zeiten ..... vor 4 Monaten :') :D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 02:57
@Helenus
Ich rate jetzt mal drauf los: Du warst einer der Ausbilder? :D


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:00
Magaziner schrieb:Ich rate jetzt mal drauf los: Du warst einer der Ausbilder? :D
Den Eindruck hätte man bestimmt gewinnen können :D Aber leider nein, ich war dort selbst Schüler :'D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:02
Meine Schulzeit... Naja die Erinnerungen daran sind durchwachsen.
Manches hab ich verdrängt, manches Unwichtige schlicht vergessen. Es gibt nette Erinnerungen und schlechte Erinnerungen.

Was solls, ich jammere nicht und klammere mich nicht daran fest um einen Schuldigen für mein jetziges Dasein zu finden (macht ja mancher).

Die Schulwege waren, so gesehen eigentlich immer ganz okay. In der Grundschulzeit hatte ich 15 Minuten Fußweg hin und 10 Minuten zurück (hin ging es bergauf). Manchmal lief ich alleine, oft aber mit mindestens einem anderen Kind das den selben Schulweg hatte. Am Wäldchen vorbei bekam ich grundsätzlich Schiss und rannte regelrecht daran vorbei.
In der fünften und sechsten Klasse musste ich mit dem Bus fahren, ab Mitte der sechsten Klasse bis Schulabschluss hatte ich einen Schulweg von vielleicht 7 bis 10 Minuten zu Fuß.
Während der Ausbildung wurds richtig happig (sehr langer Weg, mit Bus, Zug und Bus bzw. Straßenbahn), entsprechend frühes aufstehen und spätes heimkehren.

Na egal, die Schulzeit bestand ja nicht nur aus den Wegen.
An den Schulstoff kann ich mich kaum noch erinnern, also nicht konkret zumindest. Gut, an manche Themen schon noch.... das lag dann aber an besonderen Umständen die sich mir ins Gedächtnis brannten.
Dennoch wage ich zu behaupten das ich das damalige Schulwissen bei Bedarf problemlos abrufen kann.


Etwas sehr positives (für mich) aus meiner Schulzeit:
Ich weiß mir zu helfen wenn ich Fragen habe, wenn ich etwas wissen möchte. Ich bin nicht auf Internet und tausend fremder User angewiesen wenn meine Nase juckt oder die Milch anbrennt.

Meine Zeitplanung (Hausarbeit/ anstehendes Gedöns) hat starke Ähnlichkeiten mit meinem Lernplan damals.
S-M-S-M-Pause-S-M-S-Pause...etc.... Damals wechselte ich schriftliche Hausaufgaben mit mündlichen (Vokabeln/ auswendig lernen/ Texte lesen) ab, durchbrochen von festgelegten Pausen. Heute erstell ich mir einen Tagesplan über die anstehenden Dinge, plane Pausen ein, schaue das ich nicht den ganzen blöden Kram gehäuft hintereinander erledige sondern zwischendrin "leichtere" und angenehmere Dinge erledige.


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:06
@Magaziner



gut das du den Löschzug erwähnst.

Im Ausbildungszentrum der Berufsschule war im Eingangsbereich zur linken Hand der Lichtschalter und zur rechten Hand der Feuermeldeschalter.

Lehrgangsbeginn war um 8 Uhr. In der kalten Jahreszeit musste ein Ausbilder schon um 7 Uhr erscheinen und einheizen. (war Mitte der 80er Jahre, der Bau war noch aus der Vorkriegszeit, total veraltete Technik)

Eines Tages bekamen wir einen neuen Ausbilder, wir nannten ihn Käptn Joe, weil sein Frühstückstee dermaßen nach Rum stank, das es einem fast die Schuhe auszog.

Er hat es sage und schreibe 3 mal innerhalb von 2 Wochen geschafft die Knöpfe zu verwechseln . Schon beim zweiten mal sind alle die im Bus kamen, in schallendes Gelächter ausgebrochen als uns das Tatütata des Löschzuges beim Überholen aus dem Halbschlaf riss.

Die Geschichte wurde dann auf Handwerkerart gelöst. Der Feuermeldeschalter bekam einen schicken Käfig aus Drahtgeflecht, den man erst anheben musste, bevor man auf den Knopf drücken konnte.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:10
Unvergesslich wird für mich der Matheunterricht bei Herrn Angstmann bleiben. Ich war so schlecht :D

Allerdings haben die Dialoge zwischen ihm und mir den Kurs gar fürstlich unterhalten :D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:20
@EDGARallanPOE
Was wohl aus Käpt`n Joe und seinem geisthaltigen Pausentee wurde? :D
Helenus schrieb:Unvergesslich wird für mich der Matheunterricht bei Herrn Angstmann bleiben. Ich war so schlecht :D
Der Name war da wohl Programm? ;) Du hast meine Methode angewandt? Wenn man von einem Sachverhalt überhaupt keine Ahnung hat, dann kratzt man im Inneren alles Wissen zusammen, redet gestenstark und eindringlich auf die interessierte Lehrerschaft ein, die kopfnickend und anerkennend Deinen Beitrag goutiert, jedoch war alles umsonst, denn inhaltlich war alles trotz der wohl gewählten Worte und der brillanten Formulierungen nur Bullshit? Obschon die Ausbilder anerkennen und wohlwollend lobpreisen, dass der Vortrag zwar vor Fehlern strotzte, jedoch derart glaubwürdig und überzeugend performed wurde, dass man beinahe davon ausgehen konnte, so und nicht anders klingt das Wort der Weisheit? Unverrückbar? :D Dann antworte mit JA. :D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:21
@Magaziner

Gesunde Einstellung will ich meinen :D Bei mir hat es sich noch etwas hingezogen, bis ich wahrlich Selbstvertrauen geschöpft habe. Meinen Kopf habe ich schon immer wieder versucht durchzusetzen, bin aber insbesondere zu Hause oft gegen Mauern gerannt. Durch die Schulzeit konnt ich dem Herr der Idioten mit einer Besetzung von einer handvoll guter Freunde trotzen, obwohl ich auch oft mein eigenes Ding gemacht habe. Das hat mich vor dem schlimmsten bewahrt, der Selbstaufgabe.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:22
@Magaziner
Ja! ;D


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:29
@Helenus
Sind wir genial oder was? :D Alle Genies wurden zu Lebzeiten verkannt. Unsere Thesen waren eben, na ja, gewagt und ihrer Zeit voraus...Und heute? Da kommen so ein paar Pullunder-Laffen und faseln irgendwas von Stringtheorie, Hyperräumen und so was...pah. So was, oder so ähnlich, hatten wir schon früher drauf. Ungefähr. Die Stringtheorie hatte halt was mit nem Bikini zu tun und die Hyperräume waren die Zimmer, in denen sich gerade kein Lehrkörper aufhielt...


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:35
@Magaziner
Ein Hoch auf den Nonkonformismus. Wider die Knechtung des Geistes durch überkomme Buchgelehrsamkeit!

Den Dyskalkulisten und Legasthäniekern gehört der Weld!!

:D


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:42
Ich versteh die Diskussion nicht, wo ist der rote Faden?


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:42
@Helenus
Wenn ich damals gewußt hätte, was ich heute beruflich machen würde, dann hätte mir der Sprachschatz der Grundschule gereicht plus einiger Türkismen. (Die Türken waren damals erstaunlicherweise erheblich in der Unterzahl und eher Exoten.)

"Was kost? Machsd Du gude Prais, mach ma Kollega-Prais!"


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:44
@Shrimp
Fang von vorne an und genieße. Rot ist hier nur der Faden unter den falsch geschriebenen Wörtern. :D


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:45
@Magaziner

Hab ich, nur zum Genießen kam ich irgendwie noch nicht.


melden

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:45
@Magaziner

Was aus ihm geworden ist?

Ich hoffe er sitzt irgendwo zufrieden daheim und geniesst sein Rentnerdasein. Er müsste jetzt so um die 80 sein.

Irgendwie beschleicht mich das komische Gefühl das es zu meiner Schulzeit nur alte Lehrer gab.

Selbst mein Sportlehrer war schon 45.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:46
@Magaziner
Was machst Du denn beruflich? Deutscher Honorarkonsul in Istanbul :D ?


melden
Anzeige

Schulerfahrungen aller Art

21.09.2013 um 03:51
@Helenus
:D Dein Humor gefällt mir.
EDGARallanPOE schrieb:Selbst mein Sportlehrer war schon 45.
Und Dein Humor auch. Ich bin schon 48. :D

@Shrimp
Fange jetzt damit an, denn später wird es schal. ;)


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden