weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Zukunft, Jugend, Jugendliche
AlbinoLight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:20
heißt wohl, es ist jetzt ein Teil unseres festen Wortschatzes xD


melden
Anzeige

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:24
Das kann doch nicht sein ! Wie ist das möglich ?!

http://www.duden.de/rechtschreibung/Hurensohn

Meine Herren,
soeben habe ich meinen glauben an die gutten sitten verloren.
Wenn schon Hurensohn im Duden steht...


melden
AlbinoLight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:25
@hans12
Damen und Herren bitteschön :D
Naja, das Wort ist auch schon seeehr alt, vllt stehts einfach drin, weil es existiert?


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:46
@Asche
Ich bin erschreckt über die Langeweile,Vergreistheit,Vernunft und Konformiertheit eurer Generation...ich find euch zum Kotzen


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:48
@ warhead,

man fängt erst an etwas zu vermissen wenn es weg ist.


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

27.09.2013 um 23:55
Warhead schrieb:Ich bin erschreckt über die Langeweile,Vergreistheit,Vernunft und Konformiertheit eurer Generation...ich find euch zum Kotzen
:D Ich hoffe, darunter steht unsichtbar: IRONIE.


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:05
ach lass ihn doch, ist halt seine meinung.
sind nicht alle so genial wie wir :D


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:06
@hans12
Ich lasse jedem seine Meinung, vorausgesetzt, sie geht mit meiner konform... :D


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:10
gut das wir uns verstehen... :D


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:14
So...jetzt schreib ich mal was zu dem Thema...

Man kann die heutige Zeit nicht mit der Zeit von damals vergleichen, es hat sich nicht nur technisch alles verändert auch allgm. das ganze Leben.

Früher (so war es in meiner Kinder/Jugendzeit) hat man sich zum Spielen entweder in der Schule verabredet oder mittags am Telefon (Drehscheibe ;) ) oder man spielte mit der ganzen Familie ( was heute auch nur noch selten möglich ist.

Weil viele Kinder kommen aus der Schule, beide (wenn überhaupt noch vorhanden) Eltern arbeiten, die Kinder sind auf sich gestellt.

Viele Kinder / Jugendliche wissen heutzutage das Wort Familie gar nicht mehr wirklich zu schätzen weil entweder die Familie getrennt ist, oder hart arbeiten um sich das heutige Leben zu leisten.


Dann das die Jugendliche heutzutage, so hab ich das Gefühl, sehr früh reif werden. Die 13jährigen Mädels sehen durch Schminke, Auftreten, Klamotten aus wie 20jährige. Zu meiner Zeit hat man sich zwar auch mal geschminkt aber wenn dann heimlich mal Muttis Schrank geplündert oder nur zu Hause getestet. Egal.

Die Jungs versuchen sich gegenseitig zu "übercoolen" jeder will der coolste sein, jeder will die neuste App bzw Handy haben. Was ein Monopolyspielbrett oder allgm. ein Gesellschaftspiel ist wissen viele nicht.

Man darf natürlich nicht alle über ein Kamm scheren ;)

Auch was die Bildung betrifft, was mein Bruder heute in der Schule lernt habe ich damals nicht gelernt. Aber die allgm. Dinge, Europäische Geschichte, dt. Geschichte, halt einfach alles f. die Allgm. Bildung.

Aber das ist auch von Bundesland zu Bundesland anders.

Diese Persperktivlossigkeit ist noch ein großes Thema, mein Bruder ist bald mit der Schule fertig, da nicht der überflieger ist, kommt für ihn nur eine Ausbildung in Frage, aber auf die Frage "Was willst du machen?" Kommt---"Mir egal Hauptsache die Kohle stimmt und ich muss nicht viel tun"


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:30
@Dini1909
Du bestätigst im Wesentlichen meine Ansicht, dass jede Generation ihre Kultur hat und diese auch pflegt. Sie bedienen sich der Mittel ihrer Zeit, um daraus etwas zu machen. Um ihre Kultur zu kreieren. Das taten wir auch. Noch immer klingt es mir in den Ohren: "Was soll aus Euch Nichtsnutzen später mal werden?" ;)


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:31
aus mir nichtsnutz wurde ein bürokaufmann.


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:38
@Asche
Bei uns war das so, ich ging zu Schule, Papa war arbeiten, Mama machte Haushalt (Bruder kam erst später)

Freitags durfte ich immer länger aufbleiben, Papa kam früher von der Arbeit und wir machten nach dem Abendbrot was gemeinsam. Gebastelt, Brettspiele etc.

Irgendwann kam mein Bruder da haben wir das dann auch noch versucht zu machen, manchmal klappte es manchmal auch nicht. OK verständlich. Jetzt wo das Leben immer teurer wird, bzw. wurde, musste Mama direkt nach Schulbeginn meines Bruder einen Job annehmen, da der Job von Papa nicht mehr aussreichte.

Also war ich und mein Bruder auf uns alleine gestellt, wir wärmten das Essen auf, wir haben die Küche aufgeräumt und ich hab mich dann um die Hausaufgaben meines Bruder und später um meine gekümmert bis beide Elternteile Abends genervt nach Hause kommen.

Doch so ein harmonisches Familienleben gibt es denke ich mal selten noch. Viele Eltern leben getrennt, was in der Entwicklung ein großen Knacks gibt, auch wenn das viele Psychiater etc. abstreiten. Bin der Meinung das Kinder die Alleinerziehende Eltern haben, ein anderes Verhalten an Tag legen als wo die Eltern noch beide vorhanden sind.
Dann kommt es immer darauf an wo das Kind/Jugendlicher aufwächst, Land? Kleinstadt? Großstadt?

Man kann die Jugendliche die in einem 400 Seelendorf leben nicht mit den Jugendlichen in Berlin Neuköln vergleichen. Das ist auf Fakt. Da treffen Welten aufeinander, obwohl doch eigentlich nur Mensch ist.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 00:41
Also was mit der Jugend abgeht ist wirklich unglaublich, ich finde da läuft vieles schief.
Ich weiß es von der Schule, man muss ja nur mal sehen was die Jugend so auf dem Handy hat, mich hat das selbst oft schockiert, das ich manchen eine reinhauen hätte können.
Irgendwann dachte ich sogar bin ich nicht normal oder die anderen?
Ich mein das man Erotikvideos auf dem Handy hat das war sowieso normal, wenn man es nicht hatte war man komisch und abnorm.
Wer wirklich dabei sein wollte in der oberen Hälfte von der Schule, der musste andere Videos haben, da gab es Videos wie das ein Pferd eine Frau f...., oder Videos wo eine Frau total fertig gemacht wird, oder von Vergewaltigungen, damit dann geprahlt worden ist.
Wer die härtesten und brutalsten Videos hatte, war der King. Was da im Schulhof alles verschickt wurde, es war wirklich abartig.
Dann gab es sogar dort noch Unterschiede, wenn man so ein Video aus dem Internet hatte war es nicht so viel wert als wie wenn man es selbst gemacht hat, im Idealfall hat man eines gehabt das man gestern erst gemacht hat, das noch gar niemand hatte.
Das ist jetzt nur ein Beispiel mit Videos, natürlich gab es auch andere Dinge.
Ich mein das hat doch alles gar nichts mehr mit normal zu tun.
Wenn jetzt eine Mama, Erzieherin oder was weiß ich wieder kommt und behauptet, ja das sind nur die Ausnahmen... dann geht in die Schulen und fragt einfach mal im Schulhof was habt ihr so spannendes auf dem Handy... da wird dann jedem Anders.


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 01:06
@Nightshot
Letztens fuhren meine Frau und ich an einer unserer zahlreich am Ort vorhandenen Schulen vorbei, es war Freitags gegen 13 Uhr, da entfuhr es meinem Knopfauge: "Guck mal, die saufen Bier vor der Schule!" Und tatsächlich, da hockten ein paar Rupfbirnen auf der Rückenlehne einer Bank und zogen sich in Gegenwart der nach Hause eilenden Lehrerschaft schön Büchsenbier rein. Direkt vor dem Schulgebäude. Niemand schritt dagegen ein. Aber: das gab es schon früher, also auch zu meiner Zeit. Das ist nichts Neues. Die Videos, na ja, sie nutzen halt die technischen Möglichkeiten der Gegenwart, verhindern können wir es nicht, immerhin vermute ich, dass die Hodenglatzen eigentlich nicht genau wissen,was sie da anschauen und verbreiten. Die sind im Kopf nicht so weit, wie ihr Fäkalsprachschatz es vermuten läßt. ;)


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 11:23
@Magaziner
die beiden im paradies waren mann und frau, waren nackt, hatten drogen (frucht vom baum der erkenntnis) und nahrungs-u.genussmittel im überfluss..
das war doch im grunde die erste, dokumentierte freiluftorgie :D


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 11:59
Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen
Krass. So hab ich das ja noch garnich betrachtet.
:troll:

@Dini1909
Dini1909 schrieb:Also war ich und mein Bruder auf uns alleine gestellt, wir wärmten das Essen auf, wir haben die Küche aufgeräumt und ich hab mich dann um die Hausaufgaben meines Bruder und später um meine gekümmert bis beide Elternteile Abends genervt nach Hause kommen.
Und? Würdest du sagen, dass das euch geschadet hat?
Unterm Strich bleibt doch eher, dass es euch schneller selbstständig hat werden lassen.

Im ehemal. Osten haben auch meistens beide Elternteile gearbeitet. Da gab es Krippen, in die Kinder ab 8 Wochen nach Geburt gesteckt werden konnten. Geschadet hat's uns auch nicht.
Dini1909 schrieb:Viele Eltern leben getrennt, was in der Entwicklung ein großen Knacks gibt, auch wenn das viele Psychiater etc. abstreiten.
Früher hat man sich eben nicht so schnell getrennt, weil man ggf. auch abhängiger vom Partner war. Auch hatten Männer kaum Rechte bezgl. ihrer Kinder, wenn sich die Frau trennte (zumindest wenn man nicht verheiratet war). Das heisst aber nicht, dass es damals weniger Zwist und Streit innerhalb der Familie gab.
Dini1909 schrieb:Bin der Meinung das Kinder die Alleinerziehende Eltern haben, ein anderes Verhalten an Tag legen als wo die Eltern noch beide vorhanden sind.
Inwiefern? Wie verhalten sich denn Kinder, die primär mit nur einem Elternteil aufwachsen, deiner Meinung nach?


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 15:26
Perspektivlos ist die heutige Jugend auf jeden Fall. Viele aus meinem Jahrgang haben keinen Plan, was sie machen sollen, irgendwie interessiert sie nichts und das Wichtigste ist einfach, einen Job zu bekommen, der einem noch viel Freizeit lässt.

Meine Cousine, die sowieso keinen Bock auf Arbeit hat, hat ein anderes Berufsziel: Hartz IV. Das kann man ja aufstocken, indem sie sich fleißig Kinder machen lässt, deren Väter natürlich alle gleich verschwinden und die Arme als alleinerziehende Mutter zurückbleibt.
Sie ist auf dem besten Weg dorthin.



@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Würdest du sagen, dass das euch geschadet hat?
Ich kann jetzt zwar nicht für @Dini1909 sprechen, aber ich glaube es besteht kein Zweifel daran, dass erstere geschilderte Kindheit schöner war.
Bei uns werden Kinderhorte und Tagesmütter vom Land extrem unterstützt und Familien bekommen Extrageld, wenn sie ihre Kinder dorthin schicken. Bleiben die Mütter zu Hause, um selbst auf ihre Zöglinge zu schauen, bekommen sie nichts.
Heute kann es sich kaum noch jemand leisten, für seine Kinder zu Hause zu bleiben.

Und @Dini1909 hat schon Recht. Was soll denn aus Kindern werden, die nach der Schule heimkommen, alleine sind, sich ein Essen in der Mikrowelle aufwärmen, Haushalt schmeißen müssten ... Wäre ich in so einer Situation, würde ich mich auch lieber mit Freunden treffen, mit ihnen durch die Stadt ziehen und mir das Kiffen von den Älteren abschauen. Oder man bleibt Zuhause, schaltet den PC ein und erforscht "spannende" Internetseiten nach Tabuvideos.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 15:30
@Asche
Asche schrieb:und Familien bekommen Extrageld, wenn sie ihre Kinder dorthin schicken.
Und hierzulande gibt es Erziehungsgeld, wenn die Kinder daheim bleiben.

Dabei finde ich es wichtig für Kinder, dass diese schon frühzeitig mit anderen Kindern in Kontakt kommen und nicht nur zuhause versauern, wo sie sowieso zumeist vor den TV gesetzt werden, damit Mutti mal putzen kann.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 15:31
Asche schrieb:Und @Dini1909 hat schon Recht. Was soll denn aus Kindern werden, die nach der Schule heimkommen, alleine sind, sich ein Essen in der Mikrowelle aufwärmen, Haushalt schmeißen müssten ... Wäre ich in so einer Situation, würde ich mich auch lieber mit Freunden treffen, mit ihnen durch die Stadt ziehen und mir das Kiffen von den Älteren abschauen.
Nun, ich bin zufälligerweise ein solches Kind. Und ich durfte die Erfahrung machen, dass gerade die sogenannten "behüteten" Kinder diejenigen waren, die auf den Putz gehauen haben. Woran das wohl liegt?


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 15:59
Das stimmt viele Kinder die von Haus aus bemuttern werden am besten noch recht reich etc...das sind die die dann kiffen,saufen etc.


melden
xxxblackcat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 16:53
Vieles war früher einfacher für Jugendliche. Ausbildungsstellen gab es zu meiner Zeit in Hülle und Fülle. Eine Bewerbung schreiben, vorstellen und fertig. Was kann man heute noch mit Mittlerer Reife anfangen: Friseurin oder Verkäuferin (nichts gegen diese Berufe!). Die Anforderungen sind heute extrem hoch.
Zum Thema schlechten Benehmen: Das gehört zum Erwachsenwerden dazu. Die meisten werden später eh vernünftig. Und solche, die nie vernünftig werden, hat es in jeder Generation gegeben.
Es gibt auch heute durchaus nette, hilfsbereite und gut erzogene Jugendliche.
Man kann heute nicht mit früher vergleichen. Die Zeiten ändern sich und die Menschen ändern sich.


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

28.09.2013 um 16:58
hans12 schrieb:Das kann doch nicht sein ! Wie ist das möglich ?!

http://www.duden.de/rechtschreibung/Hurensohn

Meine Herren,
soeben habe ich meinen glauben an die gutten sitten verloren.
Wenn schon Hurensohn im Duden steht...
das Hurensohn im duden steht, ist nicht schlimm, ist schließlich ein deutsches, und auch schon recht altes wort.
Fragwürdig finde ich allerdings, dass bei der Bedeutungserklärung nichts über die eigentliche (und richtige) bedeutung steht


melden

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

29.09.2013 um 11:41
@Kältezeit
Ich komme aus genau der gegenteiligen Erziehung: meine Mutter war immer daheim. Allerdings versauerten ich und meine Schwester nicht vor dem Fernseher, sondern gingen jeden Tag auf den Spielplatz, wo wir andere Kinder trafen. Ansonsten waren wir viel im Hof meiner Wohngegend - an Kontakten mangelte es uns bei weitem nicht.

Heute bin ich eine der ganz wenigen meines Jahrganges, die nicht meint, sich jede Woche mit Alk die Birne wegdröhnen oder sämtlichen Modetrends hinterherlaufen zu müssen.

Aber ich will auch nicht alle über einen Kamm scheren. Es kommt auf mehr an, als nur die Tatsache, ob die Eltern daheim waren oder nicht.

Ich denke, die Erziehung der Mutter ist die beste, die ein Kind bekommen kann, wenn sie es denn ernsthaft und gewissenhaft macht.
Ein Kinderhort ist allerdings um Welten besser, als eine Mutter, die ihre Kinder nur vor den Fernseher setzt, um sie loszuwerden. Solche Menschen sollten gar nicht erst Mütter werden.


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen

29.09.2013 um 11:50
Asche schrieb:Ich denke, die Erziehung der Mutter ist die beste, die ein Kind bekommen kann, wenn sie es denn ernsthaft und gewissenhaft macht.
Ein Kinderhort ist allerdings um Welten besser, als eine Mutter, die ihre Kinder nur vor den Fernseher setzt, um sie loszuwerden. Solche Menschen sollten gar nicht erst Mütter werden.
Richtig... ich wollte nur verhindern, dass hier die allgemeingültige Regel entsteht, dass Hort- oder Krippenkinder die weniger gut erzogenen Blagen darstellen.

Kommt doch immer darauf an. Oftmals müssen eben beide Eltern arbeiten, damit sie ihrem Kind ein einigermaßen sorgenfreies Leben bescheren können. War aber früher nicht viel anders. Zumindest nicht da, wo ich herkomme. Meiner Meinung nach ist der Trend, dass die Kiddies immer mehr verderben (sollte es tatsächlich so sein) woanders zu suchen.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden