weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pädophile therapierbar?

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Pädophilie, Therapierbar

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:42
crazykitty schrieb: In dem Moment ist der Täter so voll Adrenalin gepumpt, dass das erstmal gar nicht weh tut. ;)
Hilft das Adrenalin auch gegen einen Tritt in den unteren Bereich?


melden
Anzeige

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:43
linner74 schrieb:Hilft das Adrenalin auch gegen einen Tritt in den unteren Bereich?
Fürchte schon. Vor allem hab erstmal die Kraft wenn dich jemand schon gegen die Wand oder den Boden presst.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:43
@linner74

Im Normalfall erstmal ja.

Edit:

Kennst du das denn nicht mehr vom Schulhof früher? Da wurde auch geschlagen und getreten und gebissen und wie weh das wirklich tat, spürte man erst, als der Kampf vorbei war.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:46
@Miamaria
@Ciela

Also bitte erzählt mir nichts, wehren kann sich jeder und zwar auch eine Frau, egal wie kräftig der Mann ist.

Wäre nicht das erste mal das ich das gesehen habe, erst kürzlich ist eine 14 Jährige am Bahnhof durch gedreht, sie hat sich gegen 2 Polizisten so heftig gewehrt das es einen 3. Brauchte um sie unter Kontrolle zu bekommen.
Schaut einmal Videos an wie schwer es ist einen heftig sich wehrenden Menschen unter Kontrolle zu bringen.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:47
@Nightshot
Was redest du denn da? Dann erklär mir doch mal, warum man fast jeden Tag von Vergewaltigungen hört.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:48
@Nightshot

Ist nur sch**ße, wenn der andere ne Waffe hat und man selbst nicht. ;)

Die Polizisten, die du ansprichst, waren zu dritt, dürfen aber hier auch nicht einfach mal so zur Waffe greifen.

Beim Täter sieht ds anders aus, dem isses egal was er darf und was nicht. ;)


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:48
@Nightshot
Und wenn der Mann bewaffnet ist? Und außerdem: Hast du schonmal was von Schockstarre gehört?


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:48
Es gibt Pädophile die wollen gar nicht in die Therapie, oder sprechen es gar nicht an, weil sie Angst haben von einer Ablehnung.
Wie im neusten Fall vom Stefan H. der sechs Kinder missbraucht hatte, in Hamburg.

http://www.mopo.de/nachrichten/schnelsen--missbrauch-in-kitas-stefan-h--kommt-in-den-knast---aber-darf-weiter-als-erzieh...


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:50
@Dr.AllmyLogo

Naja, ich denk, das ist kein großes Problem.^^ Den stellt sowieso keine Kita mehr ein.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:53
@Dr.AllmyLogo
Sag ich ja. Da muss man schon sehr sehr sehr viel Mut haben zu so etwas zu stehen!


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:56
@Ciela
Ciela schrieb:Was redest du denn da? Dann erklär mir doch mal, warum man fast jeden Tag von Vergewaltigungen hört.
Weil Frauen oft Betäubt werden dazu, Einschüchterung, Abhängigkeit vor allem wenn es in der Beziehung passiert, Mangelnden Glauben an die eigenen Kräfte, wenig Selbstbewusstsein, Erstarren vor Angst.


melden
sunsyra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 20:58
Ich denke nicht, dass Pädos therapierbar sind.
Evtl könnten sie lernen damit umzugehen, dennoch bleibt immer ein "Restrisiko"


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:01
Es hätte gar nicht soweit kommen sollen.
Wenn er den Mut gehabt hätte, sich zu therapieren.
Und wenn kein Kita ihn einstellt, kann er immer noch den Kinder nachstellen.
Und noch das Verrückte er bekommt kein Berufsverbot.

Wenn er sich nicht therapieren möchte, sollte er nicht mehr rausgelassen werden.
Die Gesellschaft sagt natürlich, so einer ist ein Monster, ich oder wir wollen mit ihm nichts mehr zu tun haben, was ich auch verstehen kann.
So schreckt es natürlich den "Täter" ab, etwas zu tun. Es ist eine schwierige Situation, darum finde ich den Werbefilm noch gut, es klärt die Bevölkerung auf, dass nicht alle Pädo, Monster sind und sie verdammen muss.
Die Bevölkerung sollte eher aufmerksamer werden, und solche Täter "helfen" damit auch eher getrauen sich zu therapieren.
Viele wollen ja gar keine Täter werden!


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:04
Dr.AllmyLogo schrieb:Viele wollen ja gar keine Täter werden!
Da liegt das Problem vermutlich. Zumindest ein Teil davon. Für die Menschen sind pädophile Leute krank und gefährlich und man meidet sie. Warum sollte einer mit solch einer Neigung dann dazu stehen? Und sei es "nur" in einer Therapie?


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:07
@MissMietzie


Ich war ein junges mädchen wo in Holland im Fernsehen ein ehepaar aufgetreten sind mit zwei kinder.
Der Mann hatte Pädophile neigungen, und hat dies früh bei sich festgestellt...
Er wollte einfach im grunde aufklären wie wichtig es ist, hilfe zu holen...
Beide ein sehr nettes paar und waren damals auch glücklich verheiratet.


Er sagte nur es gibt hilfe, es ist ein fehler wenn man sich keine holt.... er hat zwei kinder.. es würde ihm geraten ein paar dinge bei seine kinder zu unterlassen, wie baden....etc...

Aufklärung also.. Ich weiß noch wie klasse ich das fand als junges mädchen....und so mutig.. solche menschen waren immer schon meine helden...

Und was passierte am nächsten tag... die ganze familie ist so übels beschimpft worden, sie sind fertgi gemacht worden... es passierte soviele entscheidene veränderungen in deren leben.. und dabei war er ja mein Held...

Ich finde dieses video klasse und es war jahrenlang mein wunsch das sowass immer mal zwischendruch im fernsehen läuft..
Medien sind auch da um solche menschen (so manche hat bestimmt auch not) zu erreichen...

Klasse, es freut mich... mein schreiben schon seit viele jahre... :-)


melden
FinePromises
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:07
@MissMietzie
Pädophile therapierbar?
Nein... ich bin für die Todesstrafe.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:09
ahhh Pikantes Thema...


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:11
@FinePromises

Pädophile therapierbar?
FinePromises schrieb:Nein... ich bin für die Todesstrafe.
lool - für alle Pädos oder nur die, die was getan haben?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:15
funktioniert anscheinend ganz gut...
ist halt im gegensatz zur homosexualität doch großteils ne persönlichkeitsstörung und keine einfche vorliebe


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:22
FinePromises schrieb:Nein... ich bin für die Todesstrafe.
todesstrafe nur weil man pädophile neigungen hat?
dann willst du also eine zweistellige prozentzahl der bevölkerung umbringen?


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:27
Sehr sinnige Werbung.

Ich hatte so kurz vor der Volljährigkeit auch mal Angst dass ich solche Neigungen habe und habe darunter auch lange gelitten, weil ich damals das ganze nicht so richtig einzustufen wusste. Das ging dann auch ne ganze Zeit lang so, bis ich mehr über die Arbeitsweise des Gehirns bewusst wurde, insbesondere darüber, dass mein Gehirn eben erste Zuneigungsempfindungen gegenüber Kindern abspeicherte, da ich zu der Zeit ja auch Kind war. Von daher war ich für mich sehr erleichtert.

Dieses muss man allerdings auch verstehen können und es hilft Menschen, die in solcher Problematik sind sicher nicht, dass man ihnen unterstellt krank zu sein. Das ist eben nicht so. In ihrer Entwicklung gestört ist viel besser. So kann auch jemandem schneller bewusstwerden, dass man an den Gedanken und vielleicht auch Handlungen in der Entstehung gar nicht schuld ist, die Entwicklungshemmnisse bzw. Störfaktoren beheben kann und im Grunde genommen nur noch in der Verantwortung steht, daran zu arbeiten bzw. mitzuarbeiten.

Es heißt sicher nicht man solle Gerechtigkeit üben, weil Gerechtigkeit von Anfang an im Menschen veranlagt ist.

Was mich am meisten zu diesen Themen stört sind diese lautstark schreienden Sprücheklopfer, die Mit Schwanz ab, die sollte man umbringen oder für ewig wegsperren argumentieren. Unter Ihnen vermute ich die meisten Pädophilengedankenhaber, die sich zuhause Kinderpornos anschauen.
Naja , gucken kost ja nix.

Welcher Mensch mit solchen Gedanken, welcher Täter öffnet sich oder holt sich Hilfe, wenn er Angst haben muss kastriert zu werden, wegen einer Sache, wo er nur hinterherhängt ?

Ich bin mir sicher, ich wäre damals vor mehr als zwanzig Jahren, viel früher mit mir ins reine gekommen, wenn es damals bereits solche Werbung gegeben hätte.

Von daher: LIEBE MENSCHEN MIT PÄDOPHILEN GEDANKENGÄNGEN: IHR SEIT KEIN DRECK UND IHR SEID AUCH NICHT SCHULD DAS IHR SO SEIT- SCHULD SEIT IHR FALLS IHR SO BLEIBEN WOLLT.

Jugendamt, Diakonie, der Hausarzt, Therapeuten, Psychologen etc. etc. ach, die Polizei natürlich auch, helfen.

Also hin da :) Gespräche entlasten die Psyche und erhellen den Geist.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:27
Jein.
Letztendlich kann man alles Therapieren, wenn man es will. Man kann Drogensüchtige von ihrem Suchtmittel wegbringen, man kann Depressionen heilen, und ich denke, eine Therapie hilft auch bei Pädophilen.

Die Frage ist nur: Wer geht zum Therapeuten und sagt "Hier, ich steh auf Kinder!"

Ich erinner mich noch dunkel an einen Fall, da vergewaltigte ein Mann ein kleines Mädchen, ich glaube er hat es sogar getötet.
Ein paar Tage zuvor ging er zur Polizei, gestand seine Pädophilie, doch diese schickte ihn weg. Ich weiß leider nicht mehr wo und wann das war, ich hörte es in den Nachrichten.

Pädophilie therapieren? Ja!
Wenn:
- der Betroffene selbst handeln will.
- wenn es jemanden gibt, der helfen will.
- wenn der Betroffene es zugibt.

Diese drei Sachen müssen zutreffen, und ich denke, dann ist es ein guter Weg.
Natürlich müssen dann auch Vorbereitungen getroffen werden.
Z.B. einen Pädophilen nicht mit Kindern zusammenarbeiten lassen, oder ihn neben einer Schule wohnen lassen...


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:28
Seine sexuelle Neigung sucht sich niemand aus. Sie ist Schicksal und nicht Wahl. Doch wie und warum sich die sexuelle Präferenzstruktur in einem Menschen genau ausbildet, ist bislang noch nicht eindeutig erforscht. Alles was man bislang weiß ist, dass es sich hierbei um sehr komplexe Mechanismen in einem Zusammenspiel biologischer und psychosozialer Einflussfaktoren handelt, die nicht an einem einzigen Ort im Gehirn ablaufen. Neuere Theorien gehen davon aus, dass genetische Veranlagung und lebensgeschichtliche Ereignisse gemeinsam Veränderungen in Hirnstruktur und -funktion bewirken können, die objektiv messbar sind und einer sexuellen Vorliebe für Kinder (Pädophilie) und/oder sexuellem Missbrauch zugrunde liegen.
Quelle:www.kein-taeter-werden.de

Anscheinend können ja die Täter gar nichts dafür, wenn man das so liest.
Gehirnveränderungen zurück therapieren ist nicht möglich.

Denke Triebe und Süchte hat jeder aber warum lebt man das aus, wenn man weiß es ist nicht erlaubt und schadet einem anderen.
Mich würde einmal interessieren ob das einfach nur mangelnde Selbstdisziplin ist.


melden

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 21:32
@waterfalletje
Das ist in der Tat sehr sehr mutig sich ins Fernsehen zu setzen und diese Geschichte zu erzählen.

Jetzt mal allgemein:
Wenn er seine eigenen Kinder nicht baden durfte oder sollte sind das natürlich Vorsichtsmaßnahmen, aber ich könnte - als Mutter - eh nicht anders als da dabei sein zu wollen wüsste ich mein Partner oder Mann hat solche Neigungen. Aber welche Mutter kann sich schon vorstellen, dass der eigene Vater oder Lebensgefährte die eigenen (gemeinsamen) Kinder anfasst oder sogar vergewaltigt.

Wenn Kinder so aufwachsen - mit sexuellem Missbrauch - ist es für einige nichts unnormales, ich erinnere mich da an einen Fall da schlief der Sohn mit der eigenen Mutter weil das eben schon immer so war. Seit seiner Kindheit. Sprich er tat es auch noch als erwachsener Mann.


melden
Anzeige

Pädophile therapierbar?

24.10.2013 um 22:01
Nightshot schrieb:Anscheinend können ja die Täter gar nichts dafür, wenn man das so liest.
Gehirnveränderungen zurück therapieren ist nicht möglich.
Wie bei Depressionen. Da kann man auch nichts für. Es ist eine "Anomalie" des Gehirns. Es stimmt einfach was nicht.

Denke eine Therapie hat immer nur eine Möglichkeit wenn man sich wirklich helfen lassen will. So wie auch bei Süchten. Einen Rückfall kann es dort immer geben...


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden