Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

1.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Diskriminierung, Gleichberechtigung, Emanzipation
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:25
kofi schrieb:Deutsche, die ihr Land anscheinend nicht kennen und verstehen, sind DAS Phänomen überhaupt.
Vor allem "deutsche Patrioten" sollten ihr Land und ihre Landsleute genau kennen.
woher weisst du, dass ich biodeutscher bin? :)

ja da haben die fem. mal gute arbeit gemacht...ehre wem ehre gebührt :)


melden
Anzeige

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:36
@Billy73

Ich hab mich dunkel erinnert, dass du mal erwähnt hattest kein "Biodeutscher" zu sein. War mir aber nicht mehr sicher. Und Allmy erfahrungsgemäß kann man ohnehin mit der Zeit manchmal schätzen, aus welchem Herkunftsmilieu der Schreiber kommen könnte.

Was soll ich dazu schreiben, im migrantischen Milieu ist man wohl konservativer, ist ja schon standardmäßig so, haha.

Ich persönlich mag gebildete, erfolgreiche Frauen. Oder Frauen, die ihr Potential ausschöpfen können. Und Frauenförderung, wenn es ihnen hilft ihr Potential noch mehr zu entfalten? Vielleicht hab ich mal ne Tochter, ich wünsche mir im Voraus natürlich, dass sie alle Möglichkeiten und Chancen hat, die das Leben für sie bereitstellen kann. Gleichberechtigung ist toll, sie soll, wenn sie will, Gerichtspräsidentin oder was auch immer ohne Hindernisse werden können.

Ob sie ihrem Sohn, meinem Enkel (:o), ne Barbie hinstellt, um Rollenbilder aufzubrechen und um das Frauen- Thema so fortzusetzen, dass ist nen anderes Streit- Thema. Das würd ich dann auch nicht unbedingt persönlich mögen.

Jungs ne Barbie zu geben, um sie zu "entkernen" oder so, damit sie "kein Zwang zur Männlichkeit" oder so haben, ist finde ich Mumpitz :o.

Das hat doch dann auch nix mit Frauenförderung zu tun, wenn man aus Jungen Mädchen machen will.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:41
kofi schrieb:Was soll ich dazu schreiben, im migrantischen Milieu ist man wohl konservativer, ist ja schon standardmäßig so, haha.
ich bin schon so advanced, dass ich die modernen überrundet habe und sie glauben ich wäre konservativ. dabei mache ich schon die skizze für die herrschaft der hyänen :)
kofi schrieb:Vielleicht hab ich mal ne Tochter, ich wünsche mir im Voraus natürlich, dass sie alle Möglichkeiten und Chancen hat, die das Leben für sie bereitstellen kann. Gleichberechtigung ist toll, sie soll, wenn sie will, Gerichtspräsidentin oder was auch immer ohne Hindernisse werden können.
wenn sie sich mal nicht überschätzt.... man sagt sparta und rom sind untergegangen weil man den frauen die kontrolle gegeben hat. - stell dir vor es ist krieg und die frauen sind in der führung.... schwierig...


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:44
kofi schrieb:Ich persönlich mag gebildete, erfolgreiche Frauen. Oder Frauen, die ihr Potential ausschöpfen können.
gute geishas waren ja auch gebildet.

aber wenn sie nur noch am malochen ist und gegen die nerds am arbeitsplatz kämpft vermännlichen sich manche züge. der kampf ist eher eine testosterone-geschichte. - stell dir vor deine freundin malocht am bau als maurer und du bist kellner. irgendwie unsexy mit latzhose und so....

wenn nur die werbung von nescafe stimmen würde....powergirl und sexy....


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:47
@Billy73

?

Also ich bin stolz auf meine Mutter für all das was sie in meinem Leben für mich getan hat. Und bin mir sicher, andere Frauen leisten als Mütter für ihre Söhne auch viel. Als Söhne wollen wir doch nicht unsere Mütter so hinstellen, als können sie nix...^^

Hast du so ein schlechtes Verhältnis zu deiner Mutter, dass du nur eine Rolle in der Küche für sie siehst? Du bist ja schon älter und eigenständig nehme ich an, aber trotzdem. Du gönnst ihr kein bisschen Frauenpolitik? Also dass Staat und Gesellschaft ihr unter die Arme greifen sozusagen?

Vielleicht kann ich mir das so gut vorstellen, weil meine Mutter und meine große Schwester, wie auch meine Oma, drei starke, emanzipierte Frauen sind. Meine Oma war. Lebt nicht mehr.

Es gab nie die Option nur Küche, still halten und dem Ehemann unterordnen. Alle drei haben sich schon immer durchgesetzt und Widerstand geleistet.

Und ich hätte gerne die Option für alle Frauen in diesem Land. Frauen leben in diesem Teil der Welt in Freiheit, sie müssen sich nicht unterordnen. Können heiraten wen sie wollen und tun was sie wollen. Und diese Entwicklung kann man mit Korrekturen an bestimmten Problemen, die eben quasi nur Frauen haben, unterstützen. Das ist gut. Selbstbewusste, starke, emanzipierte Frauen braucht die Gesellschaft. Und so eine Frau will ich auch mal als Ehefrau an der Seite haben. Was bringt mir eine Herdlady, die keine Rechte hat oder im Leben nix schaffen kann bzw. nicht zufrieden ist.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:48
insideman schrieb:Die Frauen die mir in der Realität begegnen, dürften so klug sein und das mit dem Mann regeln, ob, wann sie Kinder bekommen, wer drauf aufpasst, was finanziell und karrieretechnisch mehr Sinn macht.
Sie müssen aber auch mit einem Arbeitgeber rechnen ... oder mit zweien.
Solchen, die keine Probleme haben, dem Mann 3 Monate Elternzeit zu gewähren, und solchen, die ihm bedeuten, dass es mit seiner Karriere aber nicht so flott voran gehen wird, wenn er sich nun mehr auf die Familie konzentrieren möchte. Also nicht mehr andauernd für Überstunden zur Verfügung steht.
Solche, die der Frau den Platz warm halten und solche, bei denen sie anschliessend zwar genauso bezahlt wird, aber keine Aufgaben mehr bekommt, die sie im Beruf weiter bringen würden.
Ich hatte schon mehrfach das Beispiel der Rechtsanwalts-Kanzlei gebracht, bei der noch nie eine Frau Partnerin geworden ist, egal wie kompetent sie war. Eine der Juristinnen fand sich nach der Babypause im von allen ungeliebten Ressort "Familienrecht" wieder ... Scheidungsfälle. Sie habe ja nun mehr Interessen in dem Bereich, hiess es. Trotz Protest ist sie da nur durch Kündigung und einen neuen Job rausgekommen.

Es ist eben nicht nur eine Entscheidung zwischen zwei Personen, das ist ja das Problem.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:48
@Billy73
Billy73 schrieb:aber wenn sie nur noch am malochen ist und gegen die nerds am arbeitsplatz kämpft vermännlichen sich manche züge. der kampf ist eher eine testosterone-geschichte. - stell dir vor deine freundin malocht am bau als maurer und du bist kellner. irgendwie unsexy mit latzhose und so....
und wenn er nur in threads rumjammert und auf die ach so bösen Frauen schimpft, lästert und Stereotype bis zum Erbrechen wiedergibt, dann schrumpft der Penis, die Brüste wachsen und die Gesichtszüge werden weicher, oder wie muss ich mir das vorstellen?


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:51
Immer diese Threads wo sich Pirinçci und Breivik im geiste die Hand reichen. Gruselig.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:55
FF schrieb:Sie müssen aber auch mit einem Arbeitgeber rechnen ... oder mit zweien.
Jeder der einen Job hat muss das.
FF schrieb:Solchen, die keine Probleme haben, dem Mann 3 Monate Elternzeit zu gewähren, und solchen, die ihm bedeuten, dass es mit seiner Karriere aber nicht so flott voran gehen wird, wenn er sich nun mehr auf die Familie konzentrieren möchte.
Dazu muss man sagen, dass ein Großteil der Menschen von dieser Diskussion gar nicht erst betroffen ist. Weder die Verkäuferin noch der Handwerker werden hier auch nur irgendein Problem haben.

Wir sprechen dann schon von Menschen, Paaren, welche schon jetzt höhere Positionen bekleiden und noch höher hinaus wollen.

Abgesehen davon dass es hier natürlich Komplikationen bei dem Partner geben kann, der beim Kind bleibt, hält sich mein Mitleid hier in Grenzen.
FF schrieb:Ich hatte schon mehrfach das Beispiel der Rechtsanwalts-Kanzlei gebracht, bei der noch nie eine Frau Partnerin geworden ist, egal wie kompetent sie war.
Das kann ich nicht beurteilen auch steht es mir nicht zu irgendeine Firmenpolitik in die ich nicht involviert bin zu kritisieren. Das wäre aber genauso ein Fall, wie ich ihn eben angesprochen habe. Da schaut man bissl Ally Mc Beal und denkt die Welt ist voller Menschen die nur mehr Supermanager und Oberanwälte sind.

Dass der Großteil der Menschen aber kaum bis gar nicht betroffen ist von dieser Debatte, wird dann leicht vergessen.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 20:57
@paranomal

Ja, sehr sehr traurig. Aber letztendlich kann man Menschen nicht vorschreiben, wem sie folgen und wem nicht.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:01
@kofi
Ne, aber tolerieren muss man Unsinn auch nicht.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:04
insideman schrieb: Abgesehen davon dass es hier natürlich Komplikationen bei dem Partner geben kann, der beim Kind bleibt, hält sich mein Mitleid hier in Grenzen.
Die wollen aber nicht Dein Mitleid, sondern faire Behandlung.
Ein Luxusproblem? Es wurde ein Artikel von einer Polizistin verlinkt, die Probleme der Frauen bei der Polizei schilderte. Das ist der öffentliche Dienst und da geht es nicht um horrende Gehälter.
Die Juristin hat auch keine Hunderttausende verdient.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:08
FF schrieb:Die wollen aber nicht Dein Mitleid, sondern faire Behandlung.
Ist doch fair. Wer der Firma mehr bringt, der kann eher aufsteigen als jemand, der weniger bringt. Das ist Kapitalismus, fairer geht es leider nicht.

Das gilt für Mann und Frau. Wenn jemand nun monatelang oder gar Jahre zuhause ist oder nur mehr halbtags arbeiten kann, dann wird er es schwerer haben aufzusteigen, wie jemand der jeden Tag Überstunden macht.

Leider hat Fairness hier nichts verloren, ich würde das auch schöner finden.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:14
kofi schrieb:. Das ist gut. Selbstbewusste, starke, emanzipierte Frauen braucht die Gesellschaft. Und so eine Frau will ich auch mal als Ehefrau an der Seite haben
in der theorie klingt das gut aber die praxis ist schwer. im anderen thread habe ich geschrieben über das sexuelle ungleichgewicht, was damit zu machtgefälle führt. die männer sind dann sexuell ziemlich irrelevant und somit generell.....warum sollen sich männer um das wohlbefinden der frauen so viel energie investieren, wenn frauen männer gar nicht mögen. das ist das problem....

sie sind die prinzesschen, männer sind vergewaltiger....


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:15
@insideman
Fair wäre, nach Leistung zu beurteilen. Die bemisst sich in vielen Büros nach der Arbeitszeit, aber jeder weiss, dass man nach spätestens 10 Stunden sowieso für alles dreimal so lange braucht.
Anwesenheit bedeutet nicht Effizienz.
Die Frauen dort haben auch mit Kind nach der Babypause Vollzeit gearbeitet, aber nicht mehr so viele Überstunden geleistet. Zum Glück gab es andere Arbeitgeber, die erkannt haben, dass ihre Arbeit dennoch mehr wert ist. Das wurde nach erbrachter Leistung ermittelt, nicht nach Arbeitsstunden.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:17
insideman schrieb:Das gilt für Mann und Frau. Wenn jemand nun monatelang oder gar Jahre zuhause ist oder nur mehr halbtags arbeiten kann, dann wird er es schwerer haben aufzusteigen, wie jemand der jeden Tag Überstunden macht.
Oh was für eine tolle Einstellung, alle Alleinerziehende z.B haben eben Pech gehabt, sie sind nicht flexibel und somit nicht rund um die Uhr einsetzbar, sollen aber wenns geht dem Kind so viel ermöglichen wie es geht - halt nein, geht ja nicht - solche Frauen, oder auch Männer, kriegen ja keine Chancen dies zu ermöglichen, ein Teufelskreislauf......


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:20
@Billy73

Das klingt mehr nach einer persönlichen Sache bei dir. Aber die musst ja nicht auf alle Frauen übertragen. Was privat bei dir abgeht ist doch jetzt nicht Sache von Svenja oder Tamara aus der Nachbarschaft oder in irgendeinem Teil Deutschlands.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:25
FF schrieb: Zum Glück gab es andere Arbeitgeber, die erkannt haben, dass ihre Arbeit dennoch mehr wert ist. Das wurde nach erbrachter Leistung ermittelt, nicht nach Arbeitsstunden.
Auch das ist natürlich ein wichtiger Punkt, die freie Entscheidung was und wo man arbeitet. Nicht jede Firma ist für jeden geeignet.
CosmicQueen schrieb:Oh was für eine tolle Einstellung, alle Alleinerziehende z.B haben eben Pech gehabt, sie sind nicht flexibel und somit nicht rund um die Uhr einsetzbar
Wenn es um einen Posten geht der dies abverlangt, dann ist das leider so. Hier anzusetzen und zu glauben man könnte vorschreiben dass sich das ändert, ist völlig fern der Realität.

Lebensplanung ist eben keine Sache die man schnell mal beschließen kann, das muss reichlich überlegt sein.

Kinder bedeuten Zeit, Zeit die man wo anders sparen muss. Das gilt für Frauen wie für Männer, in welchem Verhältnis müssen sie unter sich klären.

Und das Scheidungen Nachteile mit sich bringen ist auch klar. Vl holt man sich von Großmutter noch schnell mal einen Rat, wie die das geschafft hat ;)


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:26
kofi schrieb:@Billy73

Das klingt mehr nach einer persönlichen Sache bei dir. Aber die musst ja nicht auf alle Frauen übertragen. Was privat bei dir abgeht ist doch jetzt nicht Sache von Svenja oder Tamara aus der Nachbarschaft oder in irgendeinem Teil Deutschlands.
nö, ich meine das im allgemeinen. ein mann hat den zigfachen trieb als die von einer frau. das muss in der gesellschaft berücksichtigt werden. da kann man nicht so tun als wäre es nicht relevant. - die männer schaffen höchstleistungen um frauen direkt oder indirekt zu beeindrucken. - das geht aber schlecht wenn seine leistungen dauernd relativiert werden und nicht anerkannt werden. - dauernd wird die leistung schlechtgeredet, dann wird er ein unterkühltes verhältnis zur gesellschaft haben.


melden
Anzeige

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

14.08.2014 um 21:45
@Billy73
häh? Was ist denn eine Höchstleistung in Deinen Augen und welche hast Du erbracht und wer redet Dir diese schlecht? Bisher hast Du nur Frauen schlecht geredet, somit Deine Mutter, Oma, Schwester, Tochter, welche Höchstleistungen hast Du denn für die erbracht? Und welche Höchstleistungen hat denn zum Beispiel Deine Mama für Dich erbracht, hast Du da mal drüber nachgedacht? Und sie hat nicht mal den "zigfachen Trieb"


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eine Rose!75 Beiträge