Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

1.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Diskriminierung, Gleichberechtigung, Emanzipation

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:05
Dusk schrieb:Ist vielleicht gemein jetzt, aber ich hab schon das Gefühl, dass es nicht unbedingt die allerhellsten Kerzen auf der Torte sind, wenn ich so rumguck, wer das Buch bzw. den Kerl toll findet.
Naja, von Lehrerinnen sollte man das schon behaupten dürfen, aber scheinbar gibt's in diesem Berufszweig auch Ausnahmen. ;)
Interested schrieb:Welche denn?
Zum Beispiel, indem er seine Dominanz über das Sexuelle hinaus trägt.
Interested schrieb:Warum? Dürfen intelligente Frauen nicht auch romantische Vorstellungen haben oder wen gut finden? Ist es anders, als sich irgendeinen Film anzugucken und zu schmachten? Das alles hat doch überhaupt nichts miteinander zu tun.
Hast du vorhin nicht selbst gesagt, dass es scheinbar die weniger intelligenten Menschen waren, die sich den Film anschauten? Ich weiss es nicht, ich geb' für so nen Schrott kein Geld aus. Gut, bei den Büchern hab ich's leider getan. :(

Keiner, der die haben will?!


melden
Anzeige

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:08
Interested schrieb:Dürfen intelligente Frauen nicht auch romantische Vorstellungen haben oder wen gut finden? Ist es anders, als sich irgendeinen Film anzugucken und zu schmachten? Das alles hat doch überhaupt nichts miteinander zu tun.
Naja klar, dürfen sie. Aber gerade dieses Buch ist ja schon echt panne.
Die innere Logik ist ja die, dass dieses Hascherl eigentlich gar nicht von sich aus so empfindet, sondern nur diesem Typen zuliebe (und das ist das Perverse) sich drauf einlässt.
Also, es wird das Klischee damit weiter bestätigt, und, was auf den ersten Blick offenbar irgendwie freizügig oder was auch immer (skandalös, wie ja manche meinen^^) daherkommt, ist eigentlich nur totale Spießigkeit, eine absolut fremdbestimmte Form der Liebe, damit eben gar keine Liebe.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:12
Kältezeit schrieb:Hast du vorhin nicht selbst gesagt, dass es scheinbar die weniger intelligenten Menschen waren, die sich den Film anschauten?
Nein. Angeschaut haben ihn sich sehr viele - sonst ließen sich die Einnahmen der ersten Tag nicht erklären. Vertreten waren auch alle Schichten von Menschen - aber gut fanden ihn eben nur die leicht gestrickten.

Und bei den Büchern hat es bei Dir doch auch funktioniert. Gekauft hast Du sie und ob Du sie liest, ist denen doch egal. Hauptsache die Kohle kommt rein. Und so ist es wohl den meisten ergangen.
Kältezeit schrieb:Zum Beispiel, indem er seine Dominanz über das Sexuelle hinaus trägt.
Tut er doch gar nicht. Im Grunde dominiert sie ihn mit ihrem Gehabe die ganze Zeit. Und wenn Du nicht die Bücher gelesen hast, weiß ich nicht, wie Du diese Aussage so treffen kannst?!
Alicet schrieb:Die innere Logik ist ja die, dass dieses Hascherl eigentlich gar nicht von sich aus so empfindet, sondern nur diesem Typen zuliebe (und das ist das Perverse) sich drauf einlässt.
Auch hier ein klares Veto. Bestimmt hat jeder schon mal Sachen ausprobiert und rumexperimentiert, wo er von alleine nicht drauf gekommen wäre oder es sich im Zusammenspiel so ergab. Ihr versteift euch zu sehr auf dieses Buch.

Genauso könnte ich jetzt Titanic anbringen und das war ein Kassenschlager. Angeschmachtet wurde vermutlich eher Leo - aber ich konnte mich mit den Charakteren nicht anfreunden und Kate war mir zu madamig für ihn^^ Und dann diese große Liebe auf dieser Schifffahrt...Ihr seht - man kann alles zerlabern, wenn man denn möchte.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:15
@Interested
Interested schrieb:Und bei den Büchern hat es bei Dir doch auch funktioniert. Gekauft hast Du sie und ob Du sie liest, ist denen doch egal. Hauptsache die Kohle kommt rein. Und so ist es wohl den meisten ergangen.
Ja, und ich schrieb aber von Frauen, die die Bücher nicht nur kauften, sondern auch "geil" fanden.
Interested schrieb:Tut er doch gar nicht. Im Grunde dominiert sie ihn mit ihrem Gehabe die ganze Zeit. Und wenn Du nicht die Bücher gelesen hast, weiß ich nicht, wie Du diese Aussage so treffen kannst?!
Zumindest kontrolliert er sie, so viel habe ich noch mitbekommen. ;)


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:18
Kältezeit schrieb:, und ich schrieb aber von Frauen, die die Bücher nicht nur kauften, sondern auch "geil" fanden.
Da können wir jetzt lange philosophieren. Was hat die Autorin also für ein Liebesleben, dass sie sich Seite um Seite wiederholt?! Viele im Kino hatten die Bücher gar nicht gelesen, viele lachten durchweg. Ich behaupte mal, dass so einige Musikvideos mit 3 Minuten Länge, mehr Erotik beeinhalten, als der gesamte Film. Ich möchte mir das Klientel dann also nicht vorstellen. ;)
Kältezeit schrieb:Zumindest kontrolliert er sie, so viel habe ich noch mitbekommen. ;)
Sie ihn genauso. Ist Alles in Allem ne total hohle Story.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:22
Interested schrieb:Auch hier ein klares Veto. Bestimmt hat jeder schon mal Sachen ausprobiert und rumexperimentiert, wo er von alleine nicht drauf gekommen wäre oder es sich im Zusammenspiel so ergab. Ihr versteift euch zu sehr auf dieses Buch.

Genauso könnte ich jetzt Titanic anbringen und das war ein Kassenschlager. Angeschmachtet wurde vermutlich eher Leo - aber ich konnte mich mit den Charakteren nicht anfreunden und Kate war mir zu madamig für ihn^^ Und dann diese große Liebe auf dieser Schifffahrt...Ihr seht - man kann alles zerlabern, wenn man denn möchte.
Ich verstehe den Zusammenhang, bzw. die Antwort irgend wie nicht.
Können wir uns vllt. darauf einigen, dass beides gleichermaßen Schrott ist?


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:23
Interested schrieb:Viele im Kino hatten die Bücher gar nicht gelesen, viele lachten durchweg.
Hm, vielleicht werde ich mir den Film doch noch antun, wenn er zumindest ein wenig Unterhaltungswert besitzt. :troll:
Sie ihn genauso. Ist Alles in Allem ne total hohle Story.t
Gut, so weit war ich dann doch noch nicht. Ist leider auch irgendwie nichts hängengeblieben, nur dass die erste Sexszene schon ziemlich - gähn - war.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:26
@Alicet
Alicet schrieb:Können wir uns vllt. darauf einigen, dass beides gleichermaßen Schrott ist?
Sehr gerne! Pretty Woman können wir gleich noch dranhängen. Die Story hinkt ja auch total. Aber ist ja mit vielen Filmen so. Manche schaffen es, etwas zu transportieren, manche nicht. Hier bei Fifty, waren die Bücher eben auch noch völliger Trash und erstaunlicherweise, finden in der amerikanischen Fassung manche Szenen gar nicht statt, die in der dt. stehen. :D

@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Hm, vielleicht werde ich mir den Film doch noch antun, wenn er zumindest ein wenig Unterhaltungswert besitzt. :troll:
Nein. Wäre zusätzlich noch Zeitverschwendung. Die lachten eben, weil sie die Peitsche sahen^^ Was damit passierte, sah niemand.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:29
Mal abgesehen vom Inhalt, sind die Bücher doch auch noch sprachlich, von der ganzen Schreibe her unterste Schubi. Da sind Denise-Heftchen besser geschrieben^^

Es gibt gute erotische Literatur. Niemand muss sich mit SoG weh tun (haha).


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:38
insideman schrieb:Ich weiß, weil du nur Zahlen erfüllt sehen willst, aber nicht das eigentliche Problem bekämpfen.
Nein. Wir haben bloß unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sich das eigentliche Problem darstellt und wie man es lösen könnte.
insideman schrieb:
Es ist vielen wurscht was für welche Frauen einen Job dank einer Quote bekommen.
Tja, mir aber nicht, wie ich bereits mehrfach schrieb.
insideman schrieb:Was wird kleinen Mädchen vermittelt. Warum ist das so toll wenn der Mann mächtig und reich ist. Warum muss er 3 Köpfe größer als die Frau sein? Warum muss er eine starke Schulter zum anlehnen haben ?
Nun ist SoG nicht gerade Literatur für kleine Mädchen. Die bekommen genauso auch Pippi Langstrumpf und andere Mädchenfiguren vorgesetzt, wenn die Eltern pfiffig genug sind.
insideman schrieb:Würde ich mich nach einer 1,90 m großen Catcherfrau sehnen, wäre ich vl auch nicht der Charakter um einen Chefposten zu bekleiden.
Und wer sagt, dass die Frauen, die für die Quotenregelungen überhaupt in Frage kämen, privat solchen Rollenklischees anhängen? Wobei man wie gesagt auch noch zwischen Phantasiewelten/Schundliteratur und realem Leben unterscheiden muss.

FF schrieb:
Sexualität oder sexuelle Wunschvorstellungen oder gar Fetische haben genau wieviel mit unserem Alltagsleben zu tun?

Ich habe explizit die Rollen der beiden Charaktere herausgestrichen, nicht die sexuellen Handlungen.
Ähm, ja, weil das ist ja in dem Roman das Wichtige, die Charaktere und so. Die Frauen kaufen das also gar nicht wegen der erotischen Szenen, verstehe.
Ich denke, das ist so, als würde man behaupten, Männer würden Formel1 gucken, weil sie heimlich auch immer so Auto fahren wollen und weil die Technik sie fasziniert, und nicht wegen der Unfälle. ;)


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:41
Meiner Meinung nach kann man Männer und Frauen von Natur aus nicht gleichberechtigen, eben weil es Männer und Frauen sind.
:D Manner werden nie gleichberechtigt sein.. Sie dürfen einfach keine Kinder bekommen! Oder zählt die Zeugung schon um sie gleich zu berechtigen. Jedem Mann ist verpflichtet sich im Rahmen der Gleichberechtigung um seine Kinder zu kümmern.

Himmel vielleicht sollte ich das hier besser nicht schreiben, könnte zu Diskusionen führen die in beschuldigungen enden.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:51
@Dusk
:D "Opus Pistorum" ... DAS ist wirlich skandalös!
menschenkind schrieb:Sie dürfen einfach keine Kinder bekommen! Oder zählt die Zeugung schon um sie gleich zu berechtigen. Jedem Mann ist verpflichtet sich im Rahmen der Gleichberechtigung um seine Kinder zu kümmern.
Meiner Meinung nach, sollten Frau und Mann gleichberechtigt sein, was die Kindererziehung anbelangt, auch wenn Frau schwanger wird und das Kind gebährt, ist der Mann ja doch kein zu vernachlässigender Teil in dieser Entwicklung.

Frauen, die diese Macht (ich war schwanger - blabla) gegen den Mann ausspielen, sind in meinen Augen nicht emanzipiert, sondern einfach strunzdumm und egoistisch.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:55
In der heutigen Zeit, ist es doch gar nicht mehr so streng. Heute bleibt auch gerne mal der Mann zu Hause für die Elternzeit und die Frau geht arbeiten.

Es gibt auch immer mehr Frauen in Männerberufen und andersrum.

Wenn eine junge Frau zur Bundeswehr gehen will oder ein junger Mann Kindergärtner werden möchte, na und. Jeder soll sich sein Leben gestalten wie er es für richtig hält und sich nicht an irgendwelchen Veraltete Denkweisen der Menschen richten.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 21:55
Kältezeit schrieb:Meiner Meinung nach, sollten Frau und Mann gleichberechtigt sein, was die Kindererziehung anbelangt, auch wenn Frau schwanger wird und das Kind gebährt, ist der Mann ja doch kein zu vernachlässigender Teil in dieser Entwicklung.
Ganz und alsolut unbedingt! Bin da ganz bei dir!

wenn auch der 2 Teil mir nicht ganz verständlich ist.. wer mach was? welche Macht? schwanger blabla? strunzdumm?


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 22:03
@menschenkind
Es soll Frauen geben, die spielen das gegen den Mann aus, dass sie das gebährfreudige Becken besaßen und der Mann "nur" Spermazulieferer war - und lassen diesen dann bei allen Entscheidungen außen vor.

Gleichberechtigung ist schön & gut, man sollte es nur nicht übertreiben. Bei manchen Frauen habe ich das Gefühl, dass sie nicht gleichberechtigt, sondern "besserberechtigt" werden wollen.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

01.03.2015 um 22:05
@Kältezeit

es gibt viele Dinge die mich verwundern!


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

03.03.2015 um 00:50
Männer und Frauen kann man gleichberechtigen, muss man aber nicht. Das zeigt sich z.B. in dem Gesetzesentwurf zur Frauenquote der Koalition. Dieser enthielt nämlich eine Art "Männerquote" in bestimmten Bereichen und das geht ja natürlich gar nicht.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frauenquote-koalition-bessert-gesetzentwurf-nach-a-1021432.html

Bester Teil aus dem Artikel ist der Schluss:
Diese Form der "Männerförderung" sei verfassungswidrig, stellten mehrere Experten fest. Denn allein aus der Feststellung, dass ein Geschlecht in einem bestimmten Bereich in der Minderheit sei, folge noch keine tatsächliche Benachteiligung.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

03.03.2015 um 00:53
menschenkind schrieb:Meiner Meinung nach kann man Männer und Frauen von Natur aus nicht gleichberechtigen, eben weil es Männer und Frauen sind.
menschenkind schrieb:Manner werden nie gleichberechtigt sein.. Sie dürfen einfach keine Kinder bekommen!
Wer weiß was in ein paar Jahren durch Forschung an der sog. künstlichen Gebärmutter alles möglich sein wird. Dann trägt zwar weder Mann noch Frau ein Kind aus - aber trotzdem oder eben deswegen ist der Mann in dieser Hinsicht gleichberechtigt.
Ob sowas gut ist oder nicht, ist wieder eine andere Frage.


melden

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

03.03.2015 um 09:54
Na, wer hat gestern dem Gender-Gretelchen bei..."hart aber fair".... gelauscht? :D

http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/gendertalk-bei-plasberg-40000310.bild.html


melden
Anzeige

Kann man Männer und Frauen gleichberechtigen?

03.03.2015 um 10:03
Das Problem ist das viele leute überhaupt keinen plan haben was gender studies sind, aber trotzdem sich drüber lustig machen. Traurig, hat ja man gestern gesehen. Thomalla hatte nix zu sagen und hat nur ignorant rumgelacht, die Publizistin Birgit Kelle hat sich mehrmals selbst widerlegt und eigentlich für Gender Studies argumentiert ohne das zu merken und Kubicki diskutiert lohnunterschiede anhand eines einzigen beispiels einfach mal so weg und will davon nix mehr wissen. Besonders kurios wurde es, als sowohl kubicki als auch thomalla abstritten das ihr erfolg bzw. der ihrer kinder was mit ihrem namen zu tun hätte. Lustig was diese leute für realitätswahrnehmungen haben.

Ich finde auch viele blödsinn bei gender aber demnoch ist das thema nunmal viel zu ernst und real als das man da ignorant alles abstreiten kann.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Gier33 Beiträge