Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mann von heute

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:40
@CrvenaZvezda

Es ist aber nunmal Fakt, dass dieses denken bei uns in dieser Ausprägung in der Nazizeit entstand bzw. im Faschismus teils auch in anderen Ländern.

Dazu muss ich nix in den Zusammenhang rücken, das stimmt nunmal.

Ich hätte auch Sparta und andere Griechische Polis nehme können, aber ich bezog mich jetzt auf deutschland weil hier dieser Wandel extrem klar ist wenn man diese beiden zeiten vergleicht.

Davon abgesehen:

Der Mainstreammeinung etwas vorzuwerfen und zu sagen sie sei primitiv ist immernoch was anderes, als Leuten die in der Minderheit sind ihr Geschlecht quasi abzuerkennen.


melden
Anzeige
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:41
@CrvenaZvezda

CrvenaZvezda schrieb:Mit Bluejeans, einem einfachen T-Shirt und Sneakers/Traineranzug in schwarz/Anzug kannst du nix falsch machen. Das passt immer und zu jeder Gelegenheit.
Ja, das stimmt. Dennoch kann die Form der Hose oder die Größe der anderen Kleidungsstücke völlig daneben, also unmodern sein. Und viele Typen checken das nicht.

Ob ein Typ wirklich Geschmack hat, erkenne ich meistens an der Hose oder den Schuhen, eventuell auch noch am Haarschnitt.

Da ziehen die sich oft irgendwelche super hässlichen und möchtegern protzigen Turnschuhe zu einer Hose, mit einem Schnitt aus den Neunzigern, an.
Zum Glück! Haha! :D
Die sehen dann manchmal aus, wie gewollt und nicht gekonnt und fallen bei Mädels, mit einem modernen Mode-Geschmack, völlig durch.
Nicht immer, aber sehr oft. :D
So mein Eindruck jedenfalls.

Aber mal ehrlich? Du ziehst draußen einen Trainingsanzug an?


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:43
@CrvenaZvezda

Davon abgesehen: Leute die nur , und wirklich nur über drei themen miteinander sprechen können sind nicht unbedingt die komplexesten Menschen.

Wer außer Auto (statussymbol), Fußball (Gesundheitsbeweis) und Frauen (Sexualität)über nichts sprechen kann, den kann man mit Recht doch als etwas primitiv bezeichnen.

Ein intelligenter fußballer hat sicherlich mehr Themen drauf als das, ein intelligenter Rennfahrer auch.

Das man sich sehr exzessiv über sein hobby unterhält dürfte klar sein, aber ich glaube, dass crawler hier primär menschen meint, die selber nichtmal spielen oder sosntwas tun, sondern sich nur mit ihren jungs besaufen und frauen angieren und dann den fernseher anschreine, und sich für echte kerle halten.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:44
@Shionoro

Also sind die Leute die in der "Minderheit" sind mehr Wert als jene, die die Mehrheit darstellen?
Da es deiner Meinung nach harmloser ist, diese zu verurteilen, als die Minderheit?

Wo ist der Unterschied? Wenn ein Mensch einem Anderen Vorwürfe macht und Ihn ohne den Mensch zu kennen abstempfelt nur aufgrund seiner Prinzipien, dann ist es idiotisch, egal zu welcher "Gruppe" man gehlrt und dann hat man kein Recht über Andere zu jammern, die Dasselbe tun.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:46
@CrvenaZvezda

Nein, aber eine Minderheit ist in sehr viel größerer gefahr als eine Mehrheit, marginalisiert und unterdrückt zu werden.

Wen ich über 'normales' verhalten, was von vielen Leuten an den tag gelegt wird, etwas sage, dann tut das den entsprechenden Leutenw ohl kaum weh, die können sich wehren, schließlich vertreten sie ja eine Norm.

Wenn ich allerdings einen vertreter einer Minderheit, der ohnehin schon marginalisierung ausgesetzt wird (von wegen kein echter mann, pussy, feigling) eins reinwürge ist das was ganz anderes.

Wenn man täglich von leuten angemacht wird, man sie kein echter mann, weil man nicht auf dies oder jenes steht, und dann zu sagen: hey fickt euch, ihr seid unsicher in eurer sexualität und habt es deswegen nötig immer nur über diese themen zu reden, das ist etwas anderes, als jemanden der einfach irgendwelche dinge magdeswegen niederzumachen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:49
@hawaii

Klar gibt es auch bei dieser einfachen Sache die wildesten Fehlgriffe.....
Ich arbeite beim Flughafen, ich sehe da töglich tausende von Leuten aus aller Welt. Du glaubst nicht, was da durchkommt. Muss man echt manchmal schmunzeln oder aber anerkennende Worte finden für den guten Geschmack. Gibt es auch...bei beiden Geschlechtern.
hawaii schrieb:Aber mal ehrlich? Du ziehst draußen einen Trainingsanzug an?
Schnell zum Billard, Einkaufen, zum Kollegen....klar. Wenn man es richtig kombiniert sieht das auch gar nicht mal so "billig" aus. Für "ernstere" Gelegenheiten kommen da natürlich bessere Kombinationen und hochwertigere Sachen. Wie gesagt, den Umständen entsprechend. Im sommer kann man auch mit Shorts, Tennisshirt und Neonfarbenen Sneakers raus an den See...macht man es richtig sieht es ganz gut aus.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:52
@Shionoro

Du greifst aber nicht die Gruppe an sich an sondern den Menschen. Und ausgehend von deinem Kommentar muss ich zum Schluss kommen, dass du kleinere Hemmungen hast, Leute zu verurteilen, die einer "Mehrheit" angehören, als jene die eine "Minderheit" vertreten.

Also hast du verschiedene Wertvorstellungen und Hemmschwellen. Und das ist schlecht...ganz schlecht. Man verlangt Tolleranz aber selbst schmeisst man mit Vorurteilen und Bezeichnungen um sich.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:52
@CrvenaZvezda

Seit wann trägt ein "richtiger Mann" neonfarbene Sneakers? ;)

In Dein Bild von einem richtigen Mann passt das aber nicht ...


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:55
@skeptikerin

Noch nie bei einem Tennismatch gewesen?

Noch nie auf einem Sportplatz allgemein gewesen oder allgemein nix mit Sport am Hut?

Dachte ich mir doch. Heul mich nicht voll bitte....lies dir meine Beiträge nicheinmal durch und melde dich dann nocheinmal wenn es den sein muss. Ansonsten musst du mir gar nich so blöd kommen. Ich griff hier keinen an also halt dich auch zurück


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:56
@CrvenaZvezda

Ich habe kleinere Hemmungen, provokant und offensiv gegenüber eine priviligierten gruppe zu schreiben, die sich wehren kann, und teils aus ihrer normativen sicht heraus andere ausschließt (und seien wir ehrlich, genau das passiert in gruppen, die sich nur auf Autos, ficken, sport beschränken wenn da einer z.b. in den verein will der anders tickt), als auf eine Gruppe einzudreschen, die ohnehin schon Feindseligkeiten ausgesetzt ist.

Ich weiß auch nicht was daran falsch sein soll.

Hier wird die ganze Zeit allerlei Kram geschrieben, von wegen Männer sollen nicht weinen, ein echter mann soll doch so und so sein.
und selbst wenn die Leute schreiben 'soll ja jeder sein wie er will', so hat das ganze doch einen eher abschätzigen Beigeschmack.

Schließlich wurde ja mehrfach kritisiert und als negativ empfunden, dass leute angeblich 'weiblicher' werden.

Da jetzt so zu tun als seien es quasi die fiesen intoleranten femininen Männer, die gemein gegenüber den Leuten sind, die sich als norm verstehen, ist verdreht.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 15:58
@CrvenaZvezda
Ich habe dich null angegriffen

Falls Du meinen Beitrag nicht verstanden hast, dann eben nicht ... no Problem.

Hier darf diskutiert werden und ich darf dazu etwas schreiben, wie jeder hier.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:00
@Shionoro

Es ist nicht verdreht, dass so aufzufassen.
Einerseits wird geschimpft und betitelt und gemeckert andererseits will man genau das nicht für sich selbst.

Das ist Heuchlerei. Wenn ich doch sage, mir gefällt der Trend nicht und ich mag es für mich so und so und dann kommt mir Jemand und sagt: "Du musst was kompensieren und deine Ansicht ist total blöd und altmodisch", dann muss man sich nicht fragen, wieso man nicht gerade gemocht wird.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:01
@CrvenaZvezda

Na ja, was ich so vOn dir gesehen habe, also auf deinen FOtos, dann ist das alles schon ganz okay.
Du bist halt ein Freund von spOrtlicher Kleidung und es steht dir ja auch.
Aber damit sprichst Du halt auch fast nur eine sportliche Gruppe von Frauen an, oder die darauf stehen, nehme ich mal stark an.
Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Freund von sportlicher Kleidung, deshalb sieht das für mich selten gut aus, sowie bei Frauen und auch bei Männern.

Frauen, die fast nur so rumrennen, kann ich gar nicht ab. Da muss es dann sexy, süss, sportlich und auch elegant sein. Frauen mit Basecap oder JoggingHose gehen mal gar nicht. Furchtbar.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:01
@CrvenaZvezda
Du hast mich nicht verstanden, ich mag diese Themen nicht, ich sprach aus meiner Perspektive, so wie du aus der deinen, ich lass dir doch DEINEN Spaß, nur ist es eben für mich so uninteressant wie z.B. für dich das Thema Androgynität und Unabhängigkeit von sozialen und gesellschaftlichen Stereotypen zu leben. Diese Unabhängigkeit bedeutet nicht dass dies allgemeingültig so sein soll, nein es bedeutet eben dass es auch andere Lebensweisen als die deine und die meine gibt.

Die Inschutznahme seiner Lebensweise und die ständige Rechtfertigung ist das Problem. Serdar Somuncu hat mal so schön gesagt, jeder hat ein Recht auf Diskriminierung und gleichzeitig ein Recht auf Respekt. Wichtig ist nur das man sich nicht von anderen beirren lässt und sich angegriffen fühlt. Ich selbst wurde durch mein feminines Erscheinen angegriffen, mir wurde schon einiges angetan. Jedoch habe ich nie den Fehler gemacht und meine Lebensweise vor ihnen verteidigt, denn diese Provokation ist einfach sinnlos. Wenn ich mich verteidige dann für mich, für das was ich bin und wer ich bin. Weder für meine Mode, meine Vorlieben oder was auch immer. Doch du zeigst dieses Verhalten, du nimmst das Thema Fußball für dich so sehr in Schutz das du sogar sagst, es mache einen Großteil deines Lebens aus. Dies ist eben ein Zeichen für Fanatismus. Es ist dein Interesse, ich mach es dir nicht strittig, jedoch machen Leute wie z.B. @jimtom den Fehler und erheben ihr Männerbild und Frauenbild zum Maß aller Dinge, jeder der diesem Bild nicht entspricht wird ausgegrenzt.

Wenn ich kein Fußball mag, aber dennoch mal zu einem Spiel bin, sogar die Stimmung toll fand und Spaß an der Sache hatte, es jedoch nie im täglichen Leben eine größere Bedeutung hat als jeder andere Sport oder jede andere freizeitliche/sportliche Beschäftigung, dann zeigt das doch nur, das ich so tolerant gegenüber Fußballfans war, sogar ein Spiel zu besuchen obwohl es nicht mein Ding ist. Doch begegnet einem Machotypen ein femininer Mann, dann zeigt sich wer wirklich tolerant ist und wer nicht! Ich kenne es nur selten das mal ne Horde maskuliner Fußballfans verständnisvoll und tolerant war. Erst kommen hämische Witze, dann kommen diese bissigen Blicke, dann vielleicht noch ne Flasche hinterher geflogen. Ich spreche hier über die Fußball-Atzen und Hooligans, Prolls und Machos. Nicht über normale Fußballfans und Menschen mit Toleranz und Akzeptanz. Letztere können machen was sie glücklich macht.

Ich habe eben nur noch nie erlebt das eine Horde LGBT-freundlicher Menschen andere Menschen grundlos wegen ihrer Andersartigkeit angegriffen, ausgegrenzt oder zurechtgewiesen haben. Die Verhältnismäßigkeit fehlt einfach. Es sind eben meist Machos und Betonköpfe die Andersartigkeit ausgrenzen und verdammen.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:02
Um genau zu sein hat es mit Preußen begonnen und nicht mit dem WWII oder Nazideutschland.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:02
@skeptikerin

Dann folgendermassen: Schalt mal ein Tennismatch ein z.B und guck wie die Spieler dort rumlaufen.
Man kann, wenn man es sportlich mag, ganz gute Kombinationen daraus erarbeiten und damit auch rausgehen wenn es heiss wird und man es gerne bequemer hätte bzw man eh noch zum Sport geht.

Was hat dich jetzt daran dazu gebracht, so einen Kommentar zu schreiben?


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:04
@CrvenaZvezda

Wer bettelt denn und meckert?
Ich jedenfalls nicht.
Du wurdest nicht persönlich attackiert, crawler schrieb, dass viele männer, die andauernd über sowas reden etwas zu kompensieren haben.

Und das stimmt auch.

Viele Jugns, die gerade in der pubertät unsicher sind, setzen sich über sport und kommentare über Frauen in Szene, selbst wenn sie eigentlich 'nicht so sind'.

Das setzt sich bei vielen bis ins erwachsenenleben fort.

Daraus jetzt stricken zu wollen, man begegne dir persönlich mit intoleranz ist weit hergeholt


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:04
Ich halte es da mit Karl Lagerfeld: "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren".

Und diese Trainingsanzüge. Himmel hilf. In so etwas würde ich mich nicht einmal beerdigen lassen, geschweige denn mich auf die Straße trauen bei Tag :D Schon sehr proletarisch.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:05
Es ist nicht schlimm, sportsachen zu tragen wenn man spport macht.

Ich geh nach dem sport auch noch in jogginghose einkaufen.
So what?


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 16:06
@hawaii

Danke hehe :) du hast Recht, ich setehe gar nicht auf gross geschminkte, in Stöckelschuhen und Röcken laufende lebende Kunstwerke sondern auf den sportlichen Typ Frau.
Wie gesagt, Sport ist bei mir z.B ein ganz grosser Teil des Lebens und ist mir dementsprechend wichtig.

Manchen steht's, den Anderen steht was Anderes und wieder Anderen was völlig Drittes

@Shionoro

Also bitte....jetzt kommst du mit Pubertät? In der Pubertät weiss man sowieso nicht was man will. Was hat das mit irgendwelchen "Erwachsenenthemen" zu tun?

Wieso setzt sich das im Erwachsenenleben fort?


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden