Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mann von heute

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:17
@senkelwatch
Kein Problem. Ich bin 29 Jahre alt und asexuell.


melden
Anzeige
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:19
Ich bin 22 und zwangszölibatär :D


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:19
@Zeo

Bist also so gesehen die Schweiz der Sexualität? :D


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:20
@Helenus

so lockst du also deine opfer in dein sm zimmer verstehe :D


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:20
@Zeo

Sorry, aber dann kannst Du doch garnicht mitreden.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:20
@darcane
Fast. Ich war mal in der "EU", aber hat mir nicht gefallen. :D

@senkelwatch
Warum kann ich nicht mitreden?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:21
@Zeo

darf ich fragen warum du asexuell bist?


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:21
@Zeo

:D


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:21
Ich hab ne Greencard :rock: :D

So, weg von der Sexualmetaphorik und zurück zum Thema :D

@Konstrukt

Ich habe Hundebabys im Keller :troll: Willst Du sie Dir anschauen ? :D


zur Topic:

Ein Mann ist potentiell immer beides: Führer und Verführer :Y:


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:25
@Konstrukt
Weil ich mich so entschieden habe. Hab gemerkt, dass Beziehungen für mich nichts sind und dass ich eigentlich keinen Sex brauche. Sogar irgendwie eine Aversion dagegen habe.

@senkelwatch
Was ist nun? Warum kann ich nicht mitreden? Denkst du ständiges Rumbumsen wäre eine Voraussetzung für Männlichkeit?


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:27
Ein Mann ist potentiell immer beides: Führer und Verführer t
Führer ist aber ein ganz ein "phöses" Wort. Und so unkorrekt. :D


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:29
@Zeo
du bist eben nicht triebgesteuert, find das gut^-^

@Helenus
hundebabys? süüß :D


okay zurück zum dings :)
also ich hasse fußball,sport,autos,kochen,putzen,einkaufen.
zudem schmink ich mich nicht und zupfe mir auch nicht die augenbrauen.
über das rasieren kann ich nix sagen da ich unbehaart bin.
ich finde viele benutzen das wort schwuchtel so oft das es schon zur gewohnheit geworden ist.


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:29
Zeo schrieb: Was ist nun? Warum kann ich nicht mitreden? Denkst du ständiges Rumbumsen wäre eine Voraussetzung für Männlichkeit?
Ich breche es mal prosaisch auf das Wesentliche runter: Wie will man über Ruten reden, wenn man/n nicht in der Lage oder Willens ist, damit zu wedeln?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:31
@senkelwatch
Ich dachte, einen Schwanz zu haben zählt nicht? Zum Männlich sein gehört mehr. Dass man "All Bund" schaut usw. Deine Worte.


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:33
@Zeo

Spiel mal weiter, ich schau jetzt DMAX. Denk mal drüber nach, warum sich ein Nichtraucher ins Raucherabteil setzen sollte! Ähnlich ist das, um es mit Deiner Wortwahl auszudrücken, auch mit Nichtbumsern. :popcorn:


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:33
@senkelwatch
was ist dmax?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:33
@senkelwatch
Keine Argumente mehr? Dann geh DMAX schauen. Und vergiss nicht die Rute zu schwingen.

@Konstrukt
Ein Fernsehsender, speziell für Männer.


melden
spelunke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:38
Und ich geh eben Holz hacken.


melden

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:38
@Shionoro
Du möchtest mir gegenüber also bestreiten, dass in Sportvereinen eher weibliche Männer häufig mit Diskriminierung und Häme zu kämpfen haben?
Sicher nicht. Kommt allerdings auf den Sport an. Aber das ist ein Beispiel von vielen. Im Kontext der individuellen, kleineren sozialen Gruppe passiert das grundsätzlich denjenigen, die eben in diese gerade nicht so hineinpassen. Einem sportlichen, "männlichen" weißen Mann, der nicht unbedingt mit herausragender Eloquenz gesegnet ist, würde in einem Debattierclub vermutlich das gleiche passieren. Würde ich als nicht gerade zierliche Frau, die sich nicht unbedingt besonders grazil bewegen kann mich jetzt in einer Balletschule anmelden, fiele das Ergebnis wohl ähnlich aus.
Hat aber in erster Linie eher was mit Konkurrenzdenken zu tun, als mit Diskriminierung. 
Warum gehst du nicht auf den Beitrag ein, wo ich das ganze ausführlich und genau erklärt habe?
Weil wir uns im Kreis drehen. Und du genau das bestätigst, was ich kritisiere:
Es ist etwas anderes, ob eine marginalisierte Minderheit etwas, vielleicht undurchdachtes, gegen die Norm sagt, oder ob aus normativen Gründen heraus jemand auf eine ohnehin schon marginalisierte Minderheit einkloppt.

Das sind einfach zwei ganz unterschiedliche Kontexte.
Nein. Es ist auf diese Diskussion bezogen völlig egal. Hier gibt es nicht mal eine Minderheit. Oder empfindest du oder @cRAwler23 euch hier (im sozialen Kontext dieses Threads) als Minderheit gegenüber @CrvenaZvezda?
Hier wurde nichtmal im entferntesten etwas wirklich feindseliges gesagt von crawler gegenüber crved, und trotzdem wird ihm Diskriminierung (auch von dir) vorgeworfen.
Nein, Äußerungen wie..
Frauen die gerne Shoppen gehen und über Mode labern sind für mich so interessant wie Typen die über Fußball, Autos und Frauen labern. Diese Themen sind der pure Stumpfsinn einer verkommenen Konsumgesellschaft.
finde ich z.B. auch sehr wertschätzend und tolerant...
Auch wenn es von dir @cRAwler23 vermutlich gar nicht so gemeint war. Trotzdem ist es eine beleidigende Verallgemeinerung. Ich kenne eine Menge Frauen, die gerne shoppen gehen; deshalb sind sie aber sicher nicht "stumpfsinnig". Und können sich durchaus auch über andere Themen unterhalten.
Das gleichsetzen zu wollen bestätigt und fördert Diskriminierung unter dem Deckmantel, absolut gegen Diskriminierung zu sein.
Es ist ein Mittel, um Kritik oder Beschwerden von marginalisierten gruppen totzuschweigen, im sinne von 'sag bloß nix, denn sonst bist du genau so schlimm wie die leute die dich diskriminieren. Die Leute die das tun machen damit dann aber fröhlich weiter.
Und werden zumeist weniger schwer dabei gestört, wie die Opfer dieser Diskriminierung, wenn sie ein falsches Wort sagen.
Sorry, das sind aus meiner Sicht zusammenhanglose Totschlagargumente, die bekräftigen sollen, dass du auf der Seite der "Guten" stehst. Hat nur leider wenig mit dem zu tun, was ich kritisiert habe. Komm, pack doch nochmal die Nazis aus...
Na dann erzähl mir mal, wo sportliche, weiße, heterosexuelle Männer, die sich für Autos interessieren, diskriminiert werden.
Gerade hier im Thread z.B....
Wo ist diese Diskriminierung auch nur irgendwo vergleichbar mit der Diskriminierung von 'schwuchteln', wie sich der TE hier ausdrückt, oder ethnischen Minderheiten, oder anderweitigen sexuellen Minderheiten, oder auch Frauen?
Ich hab hier gar nichts mit der Diskriminierung von sexuellen oder ethnischen Minerheiten verglichen. Sortieren wir jetzt in "schlimmere" und "weniger schlimme" Diskriminierung? 
Aber Männer die auf Autos , Titten und Sport stehen werden nicht diskriminiert.
Einfach ganz faktisch.
Doch auch die werden diskriminiert. Je nachdem, mit wem sie es gerade zu tun haben.
Jedenfalls nicht in unserer Gesellschaft.
"Unsere Gesellschaft" ist keine riesige, homogene Masse. Jeder von uns bewegt sich täglich unterschiedlichsten sozialen Gruppen in denen er verschiedene Rollen einnimmt. Wie in deinem Beispiel mit dem Sportverein. 
Mal gehört man der Mehrheit, mal der Minderheit an.
So ziemlich jeder Mensch wird - je nach sozialem Kontext - hin und wieder "diskriminiert" und tut das umgekehrt auch mit anderen. 

Wenn man Wert darauf legt, ein "toleranter" Mensch zu sein, sollte man es sich grundsätzlich verkneifen, derart wertschätzende Bemerkungen über die Interessen anderer zu tätigen, oder sie nach allseits beliebter Küchenpsychologie in irgendwelche Schubladen stecken zu wollen. Wer aber nur darauf achtet, keiner "Minderheit" auf die Füße zu treten und bei vermeintlichen "Mehrheiten" munter drauf los pauschalisiert, ist in meinen Augen ein Heuchler. 


melden
Anzeige

Der Mann von heute

05.03.2014 um 20:38
@jimtom
Wir leben nicht mehr im Mittelalter.. Männer sollen tun, was sie tun wollen. Die Aussage mit den "Schwuchteln" fand ich auch eher daneben.
Sind Frauen im Minirock dann für dich auch gleich Schlampen, die nur das eine wollen?


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden