Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:27
@engelsbiest

na wirste zu soft xD?

oh wir haben ja 1:27 :(


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:27
@joanlandor
es gibt für Piloten so genannte Notsauerstoff-Flaschen in handlicher Größe. Beinhaltet dann medizinischen Sauerstoff und kann bei ruhiger Benutzung ca. eine halbe Stunde dein Leben erhalten


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:27
Verdammt, ich denk immer mehr daran, dass der Flieger ferngesteuert wurde und alle tot sind (wegen hochziehen über 13000m). Aber das macht eigentlich keinen Sinn, dass alle tot sind - nur, wenn eine wichtige Fracht an Bord wäre.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:28
@UchihaItachi
um die zeit darf ich das
bin halt ein soft gangstaaaa XD


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:28
Also das Hochziehen hat nur 3 plausible Gründe

1. Kampf zwischen den Piloten
2. Passagiere sollen getötet werden
3. Passagiere sollen daran gehindert werden ins Cockpit zu kommen


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:28
@engelsbiest

Die Vorstellung, dass man an einem modernen Jet mit dem Drücken eines Knopfes den Autopiloten wirklich komplett abschalten könnte, stimmt auch bei Boeing nicht mehr. Der achtet im Hintergrund immer darauf, dass man nichts macht, was die Maschine grob gefährden könnte.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:29
@fravd
fravd schrieb:warum ich nicht an einen selbstmord glaube:
- die trennungsgeschichte auf fb ist nicht bestätigt und wohl eher als schlechter fake anzusehen, bzw missverständnis zweier wohnsitze.
- das flugmanöver auf fl450 ist nicht fliegerisches können, sondern einfach absolut hirnrissig, da fast nicht zu kontrollieren.
- warum danach wieder absinken und auf autopilot gehen?
- warum den waypoints in richtung andamanen folgen und nicht gleich manuell oder per autopilot heading raus auf den ozean?
- das ganze durchzuziehen inkl ausschalten des zweiten piloten ist für eine emotionale kurzschlusshandlung viel zu aufwendig und planungsbedürftig.
- warum die lange flugstrecke wählen?
- warum keine eindeutigere botschaft an den tower?
- warum alle ortbaren systeme ausschalten?
- warum dabei den satelliten-pinger übersehen, wo er sich doch so gut mit seiner maschine auskannte?
zu 1.: Die Trennungsgeschichte muss nicht der Grund für einen möglichen Suizid sein
zu 2.: aber eventuell im Home-Simulator geprobt? Oder wirklich ein Zufallsprodukt aufgrund eines Kampfes?
zu 3.: Eventuell als Folge aus dem schnell herbei geführten Sinkfluges als die Lage geklärt war. Derjenige ist über das Ziel (stabile Flughöhe wieder erlangen) etwas hinaus geschossen. Soweit ich das gelesen habe, wurde diese niedrige Flughöhe ja nur eine geringe Zeit lang gehalten. Danach ging es direkt wieder auf reguläre Reisehöhe
zu. 4.: Die genaue Flugroute ist doch noch nicht exakt bekannt, oder?!
zu 5.: Ein Suizid muss keine Kurzschlußreaktion sein, sondern ist oftmals langfristig geplant. Man "genießt" u.U. sogar den Abschied.
zu 6.: Weil es über Land nicht machbar war (Radar-Erkennung). Zudem wartete erst weit draußen das "ewige" Grab, welches niemals jemand ausfindig machen sollte.
zu 7.: Wozu eine eindeutige Botschaft? Es ist kein Hilferuf eines 16-jährigen Teenies, sondern gegebenenfalls eine ernstgemeinte Selbsttötung. Die macht man nur für sich und nicht für andere.
zu 8.: Damit man nicht gefunden wird. Ewiges Grab, keine Abfangjäger, keine störenden Kontaktaufnahmen
zu 9.: Einziger Knackpunkt! Ein erfahrener Pilot wie hier beschrieben kennt diese Pings! Sollte er auf seine letzte Ruhestätte hinweisen wollen, hätte er es auch auf anderem Wege getan. Übersehen haben kann er es auch nicht, bei all der perfiden Planung. Sollte es technisch möglich sein aus dem Cockpit diese Pings abzuschalten, dann ist das für mich aktuell das Einzige Gegenargument. Ansonsten hatte er vielleicht einfach nicht die Möglichkeit diese Übermittlung zu unterbinden? Zumal er sich dann der Ungenauigkeit bewusst war?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:29
fravd schrieb:also erst massenmord und dann gemütlichen selbstmord. sorry, das kann und will ich einfach nicht glauben.
Ehrlich ? Mein Hirn will diese Vorstellung auch nicht als Fakt akzeptieren. Dann schiesst mir aber wieder ins Hirn das es auch Menschen geben soll die ein Flugzeug entführen um danach dann in einen Wolkenkratzer zu fliegen.

Wozu ein verrückter Mensch fähig sein kann, also ich denke da sind die Vorstellungen nach oben hin völlig offen.


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:29
Also, Kampf im Cockpit mit dramatischen Höhenverlust des Fliegers..(kommt zufällig an den Joystick ...UPS!) klingt für mich mehr nach Hollywood und James Bond.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:29
@Thour1959
nein nein das ausschalten des Autopiloten benötigt meines wissens nur einen speziellen code dieser code wird beim programieren eingestellt und wissen dem zu folge nur Pilot und Copilot


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:30
@clubmaster
sehe ich ähnlich.
1. schließe ich jedoch aus bereits genannten gründen für mich aus.
2. im falle einer entführung sind gerade die paxe doch das besste druckmittel, warum also sollte man das aufgeben?
3. entweder am eindringen hindern oder bereits im cockpit befindliche ins straucheln bringen oder ausknocken.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:30
@engelsbiest

Den AP kann man ganz locker mittels Knopf deaktivieren.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:31
hab heute beim durchstöbern im Internet was gelesen... find es nicht mehr
gab schon mal entführer die in ein Cockpit wollten und eine Flugbegleiterin nach der anderen umbrachten als Druckmittel. die Maschine stürzte auch ab


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:31
engelsbiest schrieb:laut berichten zu folge sind bei mehreren flügen des Copiloten das Cockpit nicht verschlossen gewesen
Na, macht hier weniger Sinn. Da ist dieser Pilot, der diesen Flug schon seit Monaten plant und übt, dann wird er sicher auch die Tür abschließen um nicht gestört zu werden.


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:32
@engelsbiest

Das ist mir neu. Kann ich nicht bestätigen. Der Autopilot ist eine feste Instanz in einem Verkehrsflugzeug und kann nur in verschiedene Modi gestellt, aber nicht mehr abgeschaltet werden.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:32
@StellaBanks
ja meine jetzt fals eine Entführung vorliegt. ich denke die Cockpits sind auf vielen flügen nicht wirklich verriegelt wie sie sein sollten.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:33
joanlandor schrieb:Also, Kampf im Cockpit mit dramatischen Höhenverlust des Fliegers..(kommt zufällig an den Joystick ...UPS!) klingt für mich mehr nach Hollywood und James Bond.
Ja, denke ich auch.

Pilot zum Co-Pilot : "Hol uns mal einen Kaffee bitte und bring Dir auch einen mit. Wir kommen in 10 Minuten zum Handshake".

Co-Pilot geht sich einen Kaffee holen und nun zieht der Pilot die Maschine nach oben, alle die stehen im Flugzeug werden umgerissen und fallen die Gänge runter. Alle die wieder nach vorn wollen und sich dabei die Gasmasken die herunterfallen nicht schnappen ersticken.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:33
joanlandor schrieb:Also, Kampf im Cockpit mit dramatischen Höhenverlust des Fliegers..(kommt zufällig an den Joystick ...UPS!) klingt für mich mehr nach Hollywood und James Bond.
Sehe ich nicht so. Man kennt die genaue Situation nicht, das Hochreissen kann auch den anderen Piloten signalisieren dass man bereit ist die Maschine implodieren zu lassen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:34
Pilot zum Co-Pilot : "Hol uns mal einen Kaffee bitte und bring Dir auch einen mit. Wir kommen in 10 Minuten zum Handshake".

Co-Pilot geht sich einen Kaffee holen und nun zieht der Pilot die Maschine nach oben, alle die stehen im Flugzeug werden umgerissen und fallen den Gänge runter. Alle die wieder nach vorn wollen und sich dabei die Gasmasken die herunterfallen nicht schnappen ersticken.
Passiert sowas? Lässt man sich nicht eher den Kaffee von der Stewardess bringen??


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

16.03.2014 um 01:35
Wikipedia sagt dies:
Der Autopilot wird nach dem Start erst in einer bestimmten vorgeschriebenen Flughöhe eingeschaltet. Bei großen Verkehrsflugzeugen liegt diese Höhe bei etwa 500 ft. Automatische Starts mittels Autopilot sind in Flugzeugen nicht vorgesehen.

Auch bei der Landung wird der Autopilot spätestens in einer bestimmten vorgeschriebenen Flughöhe ausgeschaltet.


also kann man ihn ausschalten


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden